Bundesliga: VfB Stuttgart vs. RB Leipzig 1:3

22. Spieltag. RB Leipzig reist zum VfB Stuttgart. Die Gastgeber nach dem Wechsel des Sportvorstands im gefühlten Stimmungsaufwind. Entsprechend war ein wenig unklar, wie die Mannschaft auftreten würde. In den 90 Minuten gegen RB präsentierte man sich deutlich verbessert und grätschte vor allem nach Herzenslust. Gebracht hat es wenig, weil man sich effizienteren Gästen unglücklich geschlagen geben musste.

Ralf Rangnick tauschte auf Leipziger Seite gleich dreimal. Konrad Laimer war gelbgesperrt nicht im Team. Mukiele und Ilsanker rutschten auch aus der Startelf. Forsberg, Adams und Konaté standen dafür auf dem Platz. Es war die erwartete Formation für ein 4-2-2-2, auf das der RB-Coach nach dem Ausflug zur Dreierkette letzte Woche wieder setzte.

Stuttgart auf der anderen Seite wechselte auch dreimal durch, nachdem man in Düsseldorf eine desaströse Partie gespielt hatte. Der gesperrte Gonzalez, Didavi und überraschend auch Kapitän Gentner blieben draußen. Beck, Castro und Gomez kamen dafür in die Mannschaft. Damit spielte man ein sehr defensiv besetztes 5-3-2 oder 5-4-1, je nachdem, ob Esswein neben Gomez gegen den Ball spielte oder nicht.

Bundesliga: VfB Stuttgart vs. RB Leipzig 1:3 weiterlesen

Presse 15.02.2019

22. Spieltag. RB Leipzig reist zum VfB Stuttgart. Platz 16 gegen Platz 4. Stuttgart will das Erfolgserlebnis im Abstiegskampf und den Schwung aus dem Wechsel im Sportvorstand von Reschke zu Hitzlsperger mitnehmen, RB Leipzig will den dritten Auswärtssieg am Stück.

Auf RB-Seite fehlt Konrad Laimer gesperrt. Dayot Upamecano, Emile Smith Rowe, Amadou Haidara und Kevin Kampl fehlen allesamt weiter verletzt. Kampl soll dann nächste Woche immerhin wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Smith Rowe und Haidara sind ab Anfang März eingeplant. Ungefähr.

Stuttgart muss auf Nicolas Gonzalez gesperrt verzichten. Mario Gomez rückt vermutlich dafür in die Mannschaft. Dennis Aogo und Timo Baumgartl fehlen verletzt.

Presse 15.02.2019 weiterlesen

Erschreckender Zustand

[Direkt unter dem folgenden Vorbericht zur Partie von RB Leipzig beim VfB Stuttgart (16.02.2019, 15.30 Uhr) befindet sich der Liveticker von der Pressekonferenz zwei Tage vor dem Spiel. Mit Ralf Rangnick.]

22. Spieltag in der Bundesliga. Für RB Leipzig geht es zum Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart. Also zu einem Verein, der sich im freien Fall Richtung zweite Liga befindet. Ein Verein, der in den letzten Spielen auf erstaunliche Art und Weise konzept- und hilflos auftrat und darin schon ein wenig an das Hannover-Team der letzten Wochen erinnerte.

Nach der desaströsen 0:3-Niederlage bei Fortuna Düsseldorf hatte man vermutet, dass nun Trainer Weinzierl seinen Posten nach nur 14 Spielen wieder räumen muss. Dem war dann aber doch nicht so. Vielmehr versucht der VfB durch die Trennung von Sportvorstand Michael Reschke eine Veränderung herbeizuführen. Dafür kam Thomas Hitzlsperger in den Klub. Inwieweit sich das nun auf die Leistung der Mannschaft auswirkt (frischer Wind und so), bleibt abzuwarten.

Erschreckender Zustand weiterlesen

Kaderschmiede RB Leipzig 2019

So, dann werfen wir doch (gibt es rund um RB grad wichtigere Themen?) auch noch mal einen Blick auf den Kader, der da so für die Rückrunde bei RB Leipzig zusammengestellt wurde. Trotz ernsthaftem Interesse des FC Barcelona hat es RB Leipzig geschafft, Jean-Kevin Augustin zu halten. Äh Moment, ich komme noch mal rein..

Auf Abgangsseite gab es keine Bewegungen bei RB Leipzig. Letztlich hätte da nur was bei Atinc Nukan oder bei einem der Torhüter passieren können. Nukan hatte keine vernünftigen Angebote und wollte, so schien es in seinen Äußerungen, trotz aussichtsloser Lage in Sachen Einsätzen, auch nicht so richtig weg. Bei den Torhütern schob Ralf Rangnick relativ schnell einen Riegel vor und machte deutlich, dass er mit allen drei Keepern in die Rückrunde gehen will.

Auf Zugangsseite schlug man mit Tyler Adams, Amadou Haidara und Emile Smith Rowe gleich dreimal zu. Für RB-Verhältnisse im Winter eine sehr hohe Zahl. Da zwei der Transfers ja letztlich nur nachgeholte Transfers sind, die man im Sommer nicht realisieren konnte und damals für die Kaderplanung eigentlich schon benötigt hätte, relativiert sich die Zahl aber auch sehr. Irgendwas um die 20 Millionen Euro investierte man in die Spieler. Auch eine hübsche Summe. Auch die relativiert sich dadurch, dass man im Sommer den einen oder anderen Euro gespart hatte. (Und nebenbei Keita für viel Geld verkaufte.)

Kaderschmiede RB Leipzig 2019 weiterlesen

Transfer: Emile Smith Rowe

Die Wintertransferperiode war für RB-Verhältnisse relativ ereignisreich. Zwei fixe Transfers (Haidara, Adams), ein für den Sommer getätigter Transfer (Wolf) und eine Leihe bis zum Saisonende (Smith-Rowe). Das war jetzt schon die dritte Transferperiode am Stück, in der der letzte Tag des offenen Transferfenster bei RB Leipzig noch einen Neuzugang brachte oder man (letzten Sommer) zumindest intensiv an einem Neuzugang arbeitete. Gab früher mal letzte Tage von Transferperioden, da hätte man nicht mal für das Internet eingeschaltet..

Wie vor einem Jahr war die letzte Tätigkeit im Winter die Bekanntgabe eines leihweisen Wechsels aus der Premier League. Nicht ganz so spät wie bei Lookman vor einem Jahr, aber auch deutlich nach Schließen des Transferfensters wurde der Wechsel von Emile Smith Rowe zu RB Leipzig bis zum Saisonende bekanntgegeben. Ein Transfer, der einige Frage aufwirft.

Zuerst einmal ist Smith Rowe allerdings rein sportlich ein großes Talent. Der 18-Jährige feierte bereits im September sein Debüt in Arsenals Männermannschaft. In der Europa League wurde er damals eingewechselt. Seitdem stehen bereits sechs Spiele im Profibereich (vier in der Europa League, zwei im Ligapokal) in der Bilanz des Engländers. Immerhin drei Tore schoss er in diesen Einsätzen.

Transfer: Emile Smith Rowe weiterlesen

Presse 12.02.2019

RB Leipzig mit dem 0:0 gegen Eintracht Frankfurt. Chancenverwertung bleibt auch weiter ein Thema. Defensiv war es wieder grandios.

Knapp 39.000 Zuschauer waren im Stadion. Rund 4.000 waren aus Frankfurt dabei. Mit 60.000 hatte die Partie bei Sky weniger Zuschauer als parallel Hannover gegen Nürnberg oder Mönchengladbach gegen Hertha.

Rund um das Spiel Fanproteste wegen der Fanbetreuung. Alles dazu stand bereits in den Randbemerkungen des Spielberichts hier im Blog.

Presse 12.02.2019 weiterlesen

Bundesliga: RB Leipzig vs. Eintracht Frankfurt 0:0

21. Spieltag. RB Leipzig empfängt Eintracht Frankfurt im direkten Duell um einen Platz in der Champions League. Nach einem sehr unterhaltsamen und intensiven Spiel trennen sich die Teams torlos, was angesichts einer sehr guten zweiten RB-Hälfte aus Gastgebersicht eher unglücklich war.

Ralf Rangnick stellte für die Partie nicht unerwartet auf eine Dreierkette um. Bzw. eine Fünferkette je nach Spielsituation. Nordi Mukiele und Stefan Ilsanker rückten in die Defensivkette. Konaté fehlte gesperrt, Tyler Adams musste seinen Platz im Mittelfeld für die Dreierkette räumen. Und im Sturm stand nach Erkrankung wieder Timo Werner und ersetzte dort Matheus Cunha. Organisiert das ganze dann einem 5-3-2 oder 3-3-2-2, je nachdem wie man das notieren will. Demme jedenfalls der tiefe Sechser und Laimer und Sabitzer davor als offensivere, zentrale Mittelfeldspieler mit Verbindung zu Werner und Poulsen im Sturm.

Die Eintracht mit der gewohnten 3-4-1-2-Formation. Adi Hütter schickte seine Mannschaft nach einer Woche ohne Spiel unverändert in die Begegnung. Somit stand auch Neuzugang Hinteregger erneut im Team und stürmte das Trio Rebic, Haller und Jovic.

Bundesliga: RB Leipzig vs. Eintracht Frankfurt 0:0 weiterlesen

Direkter Zug zum Tor

[Direkt unter dem folgenden Vorbericht vor der Partie von RB Leipzig gegen Eintracht Frankfurt (09.02.2019, 15.30 Uhr) befindet sich der Liveticker von der Pressekonferenz einen Tag vor dem Spiel. Mit Ralf Rangnick. Ab 13.30 Uhr.]

Abschluss der ersten englischen Woche des Jahres und der letzten bis Anfang April. Es wartet das Spiel gegen Eintracht Frankfurt. Dem Fußballglauben entsprechend ist sowieso immer das nächste Spiel das wichtigste und schwierigste. Auf die Partie gegen Frankfurt trifft das in besonderem Maße zu. Denn hier geht es um ein direktes Duell im Kampf um einen Champions-League-Platz.

RB Leipzig aktuell ein wenig im angenehmen Niemandsland der Tabelle hinter dem Top-Trio und vor dem dichten Feld der Verfolger. Nach vorn sind es fünf Punkte und nach hinten auch. Gegen Frankfurt kann RB schon mal einen direkten Konkurrenten im Kampf um Platz 4 richtig distanzieren. Man kann sich auf der anderen Seite aber auch wieder in den Pulk an Mannschaften mit Europapokal-Ambitionen hineinziehen lassen.

Direkter Zug zum Tor weiterlesen

Presse 08.02.2019

Topspiel gegen Frankfurt am Samstag Nachmittag. Vierter gegen Fünfter. Wichtiges Duell für beide Teams. Frankfurt etwas ausgeruhter. Ansonsten dürfte das ein sehr intensiver Fight auf Augenhöhe werden, bei dem die Frage ist, wie gut die neu aufzustellende letzte RB-Reihe hält.

Bei RB Leipzig fehlen in jedem Fall Ibrahima Konaté (gesperrt), Dayot Upamecano, Amadou Haidara und Emile Smith Rowe (alle verletzt). Kevin Kampl fehlt in Nachwirkung seines gebrochenen Zehs auch noch. Timo Werner wird zumindest auf der Bank sitzen. Tippen würde ich ihn in der Startelf. Ansonsten sollen alle dabei sein und keine Spieler vom Pokalspiel ausfallen.

Bei der Eintracht fällt Abwehrchef David Abraham weiter aus. Martin Hinteregger, der einstige Ich-will-auf-jeden-Fall-nach-Leipzig-ich-will-auf-keinen-Fall-nach-Leipzig-Salzburger stand dafür zuletzt nach seinem Wechsel von Augsburg direkt in der Mannschaft. Timothy Chandler und Neuzugang Almamy Touré dürften auch noch keine Option sein. Lucas Torro ist auch verletzt.

Presse 08.02.2019 weiterlesen

rotebrauseblogger unterstützen