Archiv der Kategorie: Presse

Presse 23.05.2019

Nun, machen wir es vergleichsweise kurz. Das Pokalwochenende steht vor der Tür. Macht was draus. Genießt den Samstag oder auch Freitag und Samstag, falls ihr beide Finals mitnehmt. Schaltet das Internet immer mal aus und saugt die Eindrücke auf. Kommt in der Form so schnell ja vielleicht auch nicht wieder. Entsprechend das Presseupdate auch schon am heutigen Donnerstag und nicht erst am morgigen Freitag, weil eben langes Pokalwochenende. Ob es im Blog einen Spielbericht zum Finale gibt, muss ich mal sehen. Kann auch sein, dass ich den Samstag und Sonntag einfach nur mitnehme und auskoste und keinen Bock auf Schreiben habe.

Elf gegen Elf werden auf dem Platz stehen. Wer das dann wird, wird man sehen. Bei RB sah es sehr gut aus personell zu Beginn der Woche. Bei den Bayern standen noch ein, zwei unterschiedlich große Fragezeichen hinter Sven Ulreich, Manuel Neuer, Leon Goretzka und Javi Martinez. Letztlich werden vermutlich alle auf wundersame Art und Weise fit sein.

Ausverkauft ist das Stadion natürlich. Fantreff für RB am Breitscheidplatz. Fanmarsch, bei dem ein bisschen unklar ist, wer überhaupt dran teilnimmt. Public Viewing auf der Festwiese in Leipzig am Samstagabend, wo am Sonntag ab gegen14 Uhr auch die Mannschaft empfangen werden soll.

Presse 23.05.2019 weiterlesen

Presse 21.05.2019

Letztes Bundesligaspiel der Saison. Eine unnötige 1:2-Niederlage bei Werder Bremen, die völlig egal war. Milot Rashica mit der Führung vor der Pause per Elfmeter. Nordi Mukiele mit dem verdienten Ausgleich. Claudio Pizarro mit dem 2:1 und der Wohlfühlgeschichte für die Gastgeber trotz verpasstem Europapokal.

Am Ende der Saison ist RB Leipzig Dritter. Das liegt am oberen Ende der Erwartungen von vor der Saison. Von daher muss es ein sehr gutes Ergebnis sein. Von daher hat Ralf Rangnick mit seinem Fokus auf das Wesentliche (Spiel gegen den Ball, Mentalität) viel richtig gemacht.

Das Stadion in Bremen war ausverkauft. Auch der Gästblock war komplett voll, was in dieser Saison nur dreimal vorkam (und in München und im Pokal in Hamburg lag es daran, dass man das Kontingent jeweils nicht komplett abgerufen hat). Bei Sky hatte das RB-Spiel etwas überraschend die drittbeste Quote hinter den Spielen von BVB und Bayern. Oder besser gesagt, die am wenigsten schlechteste der anderen sieben Spiele jenseits des Titelkampfes.

Presse 21.05.2019 weiterlesen

Presse 17.05.2019

Spiel gegen Werder am Samstag. Bremen spielt im Kampf um Europa alles oder nichts. Für Leipzig geht es eine Woche vor dem Pokalfinale um nichts. Bei Bremen fehlen Theodor Gebre Selassie, Philipp Bargfrede und Fin Bartels. Auch Max Kruse wird es wegen Oberschenkelproblemen nicht schaffen, ein letztes Spiel für Werder zu absolvieren.

Bei RB Leipzig stehen prinzipiell alle Spieler zur Verfügung. Kevin Kampl hat einen Schlag am Knöchel abbekommen, von dem man noch nicht weiß, ob der Auswirkungen hat. Bei Tyler Adams und Dayot Upamecano ist die Frage, ob sie nach langen Verletzungen noch mal Spielzeit bekommen. Falls nicht, sind sie (so Rangnick) auch fürs Pokalfinale raus. Ganz zwischen den Zeilen interpretiert, würde ich sagen, dass Rangnicks Pressekonferenz-Äußerungen darauf hinauslaufen, dass für das Spiel in Bremen auf einigen Positionen rotiert wird.

42.100 Zuschauer werden in Bremen erwartet. Ausverkauftes Haus. 3.600 sollen aus Leipzig dabei sein. Mal sehen, ob dann am Ende im Gästeblock doch ein paar Lücken bleiben, weil die Tickets schon verkauft wurden, als man noch dachte, dass dies wohl das letzte Spiel der Saison sein könnte und nicht noch ein Pokalfinale kommt.

Presse 17.05.2019 weiterlesen

Presse 14.05.2019

RB Leipzig mit einem glücklichen 0:0 gegen die Bayern. Insgesamt recht gut verteidigt, aber trotzdem bei zwei, drei Großchancen des FCB Glück gehabt, dass man die Partie nicht verliert. Offensiv hatte RB praktisch keine relevante Chance trotz ein paar guter Umschaltmomente, die RB aber schlecht ausspielte oder der FCB mit guter Defensive oder cleveren taktischen Fouls zunichte machte.

Insgesamt ein fast schon idealer Verlauf der Partie. Man musste den Bayern nicht beim Meistefeiern zugucken. Man hat eine Partie gespielt, in der man gut aussah und Selbstbewusstsein für das Finale mitnehmen kann. Man hat aber auch viel gesehen, was man vor allem in der Ballkontrolle und der Genauigkeit des Umschaltens noch besser machen muss, sodass man recht genau weiß, woran es in den verbleibenden eineinhalb Wochen zu arbeiten gilt.

Spiel war natürlich ausverkauft. Man sah auch zu Beginn der Partie gut den Unterschied zwischen offiziell ausverkauft und tatsächlich ausverkauft. Da waren mehr Plätze auch wirklich belegt als bei manch anderem Ausverkauft-Spiel. Das gab sich dann allerdings wieder, als der beständige Strom zum Catering und zurück einsetzte (fällt mir auch in kaum einem anderen Stadion der Liga so extrem auf, die Bewegung während des Spiels).

Presse 14.05.2019 weiterlesen

Presse 10.05.2019

RB Leipzig empfängt den FC Bayern München. So richtig aufregend ist das wegen des Meisterschaftskampfes nur für die Bayern. Die RasenBallsportler haben ein bisschen Bock, dem Titelanwärter das Feiern in Leipzig zu verbauen. Der Rest ist glaube fast allen Beteiligten letztlich relativ egal. Ralf Rangnick seinerseits betonte den Bock auf die Partie, aber vor allem auch, dass es in der Partie darum geht, Erkenntnisse für das Pokalfinale zu sammeln. Dass Bayern das Spiel mit ihren bestmöglichen Mitteln angehen muss, ist diesbezüglich sicherlich nicht von Nachteil.

RB Leipzig weitgehend ohne Personalsorgen. Alle Spieler waren am Mittwoch im Mannschaftstraining, also auch Dayot Upamecano und Tyler Adams, die nach längeren Pausen aber noch keine Option sein dürften für das Bayern-Spiel. Konrad Laimer hat am Mittwoch einen Schlag abbekommen und ist noch ganz leicht fraglich.

Auf Bayern-Seite fehlen definitiv Manuel Neuer, Javi Martinez und sicher auch James. Corentin Tolisso ist nach Kreuzbandriss auch noch nicht so weit. Robert Lewandowski gilt als fraglich. Ansonsten geht es im FCB-Universum vor allem um das Wort Matchball.

Presse 10.05.2019 weiterlesen

Presse 07.05.2019

RB Leipzig mit dem Unentschieden in Mainz. Insgesamt angesichts der Spielanteile verdient. Angesichts dessen, dass RB zweimal mit zwei Toren führte, war das 3:3 aber doch ärgerlich. Zweimal(!) Lukas Klostermann(!!) und Timo Werner waren für RB erfolgreich. Karim Onisiwo, Moussa Niakhate und Jean-Philippe Mateta waren die Mainzer Torschützen.

Am Ende war das 3:3 zwar ärgerlich, aber auch egal. Da der FC Bayern am nächsten Tag gegen Hannover gewann, war die sowieso nur extrem kleine und theoretische Chance auf einen letzten Spieltag, an dem RB noch um die Meisterschaft kämpft, eh dahin. Theoretisch könnte RB noch Zweiter werden, aber bei fünf Punkten Rückstand auf den BVB ist das praktisch auch ausgeschlossen. Die 67 Punkte von Hasenhüttl in der Saison 2016/2017 sind sicherlich noch ein verbleibendes Ziel. Beste Rückrundenmannschaft wird auch eher schwierig.

Keine 24.000 Zuschauer im Stadion im Mainz. Rund 800 Fans im Gästeblock. War eine überschaubare, aber angenehme Kulisse am Freitagabend. Am TV bzw. am Stream werden es auch nicht viele Zuschauer gewesen sein, weil Eurosport der übertragende Sender war. Quoten weisen die für ihren Bundesligakanal nicht aus.

Presse 07.05.2019 weiterlesen

Presse 03.05.2019

RB Leipzig reist zum 1. FSV Mainz 05. Entspannter Auswärtstripp. Dachte man eigentlich. Wer Ralf Rangnick vor dem Spiel auf der Pressekonferenz gesehen hat, hatte aber eher den Eindruck, dass es noch mal richtig um die Wurst geht. Fakt ist, dass RB (sehr) theoretisch noch Erster oder (nicht ganz so sehr theoretisch) Zweiter werden könnte und natürlich entsprechend diese Position nicht verschenken sollte. Auch der Gedanke, die Spannung bis zum Pokalfinale hochzuhalten, ist nachvollziehbar. Aber ein bisschen erstaunlich war die fast schon Verbissenheit,  mit der Rangnick den Siegeswillen für das Spiel in Mainz formulierte, dann doch.

Auf Leipziger Seite fehlen weiter Yvon Mvogo, Dayot Upamecano und Tyler Adams. Emile Smith Rowe ist grad erst wieder in das Teamtraining eingestiegen und dürfte noch nicht wirklich eine Option sein, für die Startelf sowieso nicht. Upamecano trainiert schon wieder teilweise mit, ist von einem Kaderplatz aber auch noch weit entfernt (fraglich, ob das diese Saison überhaupt nocht was wird). Mvogo soll nächste Woche zurückkehren ins Mannschaftstraining.

Auf Mainzer Seite fallen Philipp Mwene, Issah Abass und  René Adler aus. Letzterer hat sein Karriereende verkündet. Sein letztes Spiel im Profibereich war der 3:0-Sieg von Mainz letzte Saison gegen RB. Giulio Donati und Jean-Paul Boetius sind für die Partie gegen Leipzig fraglich.

Presse 03.05.2019 weiterlesen

Presse 30.04.2019

RB Leipzig mit dem 2:1 gegen Freiburg und der Qualifikation für die Champions League. Mit zurückhaltender 5-3-2-Taktik, Umschalten und wenig Ballbesitz erspielt. 67 Minuten lang ein eher emotionsloses, aber souveränes Unterfangen. Dann brachte der Schiedsrichter mit einem sehr ungewöhnlich früh freigegebenen Freistoß noch mal sehr viele Emotionen in die Begegnung.

Timo Werner machte Mitte der ersten Halbzeit auf hervorragende Art und Weise das 1:0. Vincenzo Grifo glich (zu diesem Zeitpunkt glücklich) nach 67 Minuten aus. In der wilden Schlussphase hätte auch Freiburg gewinnen können, machte aber Emil Forsberg per Handelfmeter (also das was derzeit halt so Handelfmeter sind) den Sieg klar.

Knapp 41.000 Zuschauer, darunter reichlich 1.000 aus Freiburg. Im Heimbereich erneut ausverkauft, aber auch eine spürbare No-Show-Rate. Im TV waren mit 40.000 Zuschauern auch eher wenige Fans unterwegs. War die zweitschwächste Quote unter den fünf Samstagsspielen (Hannover gegen Mainz hatte 30.000).

Presse 30.04.2019 weiterlesen

Presse 26.04.2019

Bundesliga steht an. Der SC Freiburg ist zu Besuch bei RB. Beide können mit einem Sieg ihre Saisonziele aus eigener Kraft klarmachen. Die einen die Champions League, die anderen den Klassenerhalt. Beide können auch hoffen, dass sie bei Nichtgelingen eines Sieges am Abend des Samstags das entsprechende Resultat bei Stuttgart gegen Mönchengladbach kriegen, um ihr Saisonziel trotzdem vorzeitig zu erreichen.

Bei RB Leipzig fallen weiter Dayot Upamecano, Tyler Adams und Yvon Mvogo aus. Bruma könnte theoretisch zurückkehren. Ralf Rangnick will gegen Freiburg keine Experimente, sondern mit bestmöglicher Elf spielen und den fehlenden Dreier holen. Upamecano und Mvogo könnten nächste Woche nach und nach wieder ins Training einsteigen. Bei Adams hofft man da auch drauf, ist aber wesentlich unschlüssiger. Probleme mit der Wachstumsfuge wurden diagnostiziert. Was auch immer das heißt.

Beim SC Freiburg fehlen Manuel Gulde, Philipp Lienhart, Lukas Kübler, Florian Kath, Roland Sallai, Nils Petersen, Tim Kleindienst und Mark Flekken. Es spricht sehr für den Kader der Freiburger und für die Integrationsfähigkeiten von Christian Streich, dass man trotzdem einen sehr gut und vor allem recht ausgeglichen besetzten 18er-Kader zusammenkriegt.

Presse 26.04.2019 weiterlesen

Presse 23.04.2019

RB Leipzig im Halbfinale des DFB-Pokal beim Hamburger SV. Die große Chance, sich fürs Finale in Berlin zu qualifizieren. Keine einfache Aufgabe, weil der HSV gut besetzt ist, gut kicken kann und (wenn man denn darauf setzt) ein gutes, aggressives Anlaufen und Gegenpressing hat.

Wen Ralf Rangnick mit nach Hamburg nimmt, war bis Montagabend noch unklar. Neue Verletzte neben Upamecano, Adams, Mvogo und Nukan gibt es nicht. Dürfte aber ein paar wenige Wechsel im Team geben, um mehr Frische in die Mannschaft zu bringen.

Auf Seiten des HSV sind Orel Mangala, Kyriakos Papadopoulos und Douglas Santos angeschlagen und fraglich. Vor allem Santos und Mangala wären keine unwesentlichen Ausfälle. In Hamburg wurden die Verantwortlichen und Spieler immer wieder gefragt, wie wichtig der Pokal angesichts des Aufstiegskampfes in der zweiten Liga ist. Die Antwort war naturgemäß immer wieder dieselbe, dass man natürlich nach Berlin will. Was auch sonst.

Presse 23.04.2019 weiterlesen