Archiv der Kategorie: Presse

Presse 18.01.2019

RB Leipzig am Samstag gegen Borussia Dortmund. Auftakt in die Rückrunde der Bundesliga. Ausverkauftes Haus. Topspiel.

Auf RB-Seite fehlen Amadou Haidara und Bruma. Forsberg hat die ganze Woche voll trainiert, wird aber maximal im Kader stehen (was für sich genommen schon eine große Überraschung wäre). Ansonsten sind alle fit, auch Sorgenkinder wie Konrad Laimer, Kevin Kampl oder Diego Demme.

Auf Seiten von Borussia Dortmund fehlt in jedem Fall Manuel Akanji. In der Innenverteidigung sind auch Dan-Axel Zagadou und Ömer Toprak fraglich. Julian Weigl könnte wie schon vor der Winterpause in die Innenverteidigung rücken. Die zentrale Verteidigung dürfte im Spiel in Leipzig die BVB-Achillesferse sein. Wird halt die Frage, ob RB das nutzen kann. Reus und Alacacer werden in der Partie dabei sein. Alcacer dürfte allerdings nach Muskelverletzung zu Beginn auf der Bank sitzen.

Presse 18.01.2019 weiterlesen

Presse 15.01.2019

Zwei Testspiele am Wochenende. 1:1 gegen Galatasaray und 1:0 gegen den Wolfsberger AC. Zwei Spieler mit überschaubarem Erkenntnisgewinn, aber sicherlich als Trainingseinheiten in Spielform erfülltem Zweck.

Tyler Adams mit seinen ersten zwei Einsätzen für RB Leipzig. Jeweils 45 Minuten. Man konnte sehen, was man schon wusste, dass er trotz seines Alters auch Einfluss auf ein Spiel nehmen will und ein gutes Grundverständnis und eine gute Aggressivität hat. Abgesehen davon war es gegen Galatasaray auf der Sechs in Sachen Offensivmut noch recht überschaubar und einen Tag später gegen Wolfsberg war es (aus meiner Sicht) auf der Zehn nicht Adams beste Position. Abwarten. Dass er im Rückrundenverlauf als Backup für das Mittelfeld Spielminuten kriegt, davon sollte man ausgehen dürfen.

Emil Forsberg soll ab heute wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Unklar, wann er wieder in Pflichtspielen ran kan. Generell sollte man nach den Erfahrungen der letzten drei Monate eher erst mal abwarten, wie sich das entwickelt.

Presse 15.01.2019 weiterlesen

Presse 11.01.2019

Wem es in dieser Winterpause langsam langweilig wurde, der findet an diesem Wochenende genug Abwechslung in gleich zwei Testspielen. Am Samstag geht es mit (anhand des Vorverkaufs geschätzt) 3.000 türkischen Fans im Gästeblock der Red Bull Arena gegen Galatasaray Istanbul. Insgesamt sollen es bis zu 12.000 werden. Auf Heimseite gibt es also noch reichlich Tickets. Am Sonntag dann die kleine, kostenfreie Variante eines Testspiels am Cottaweg gegen den Wolfsberger AC. Beide Spiele gibt es auch jeweils als Livestream auf den RB-Kanälen.

Emil Forsberg wird noch nicht mitmachen. Aber auf dem Trainingsplatz war er zumindest schon wieder zu sehen. Was das dann für die nächsten Wochen bedeutet, wird man sehen. Da sollte man noch nicht zu früh frohlocken.

In dem Zusammenhang ganz interessant das RBlive-Interview mit Sportwissenschaftler Froboese, der erklärt, dass für den Fall einer chronischen Verletzung die volle Leistungsfähigkeit nie wieder erreicht werden kann (Forsberg selbst hatte vor ein paar Monaten mal erklärt, dass er eventuell nie wieder schmerzfrei wird spielen können). Und der ironisch-erstaunt feststellt, dass es chronische Verletzungen im Fußball (offiziell) nicht gibt. Was auch Sinn macht, da ein Spieler, der als chronisch verletzt abgestempelt ist, auf Transfermarkt und Co nur noch schwer und zu geringem Preis vermittelbar ist.

Presse 11.01.2019 weiterlesen

Presse 08.01.2019

Neues Jahr, neues Glück (Gesundes Neues allerseits by the way). Bei RB Leipzig mit den Neuzugängen Tyler Adams und (wenn er dann wieder gesund ist) Amadou Haidara. Bei letzterem ist es offenbar so, dass sein hinteres Kreuzband gerissen ist und nicht wie gewöhnlich das vordere und das wohl auch erklärt, warum es konservativ behandelt (also nicht operiert) wurde und warum die Geschichte im Idealfall nicht so lange dauert (Haidara möchte gern schon im Februar zurück sein, ursprünglich galt März als Rückkehrtermin).

Training ging schon wieder los. Sorgen darf machen, dass bei Kevin Kampl die Zeit über Weihnachten nicht ausgereicht hat, um seinen lädierten Zeh auszukurieren. Bei Emil Forsberg wird die Rückkehr ins Mannschaftstraining auch weiter verschoben. Inzwischen ist er schon ganz schön lange raus. Auch das klingt nicht so richtig vertrauenserweckend. Dass RB offenbar für den offensiven Mittelfeldbereich noch sucht, macht entsprechend Sinn, auch wenn das eher die Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau (offensivstarker Standardschütze, der keine Anlaufzeit braucht, um sich in Leipzigs System einzupassen) für einen möglichst geringen Preis ist.

Namen, Namen, Namen, die an mir vobeizogen in den letzten Wochen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit). Callum Hudson-Odoi, Max Aarons, Hakan Calhanoglu, Ademola Lookman, Ihlas Bebou, Nadiem Amiri, Maximilian Philipp. Noch am relevantesten würde ich den Namen Philipp empfinden (den hätte ich schon 2017 gern in Leipzig statt in Dortmund gesehen) und der wäre für mich schon (zumindest jetzt im Winter) nicht sehr wahrscheinlich.

Presse 08.01.2019 weiterlesen

Presse 21.12.2018

Am Samstag wartet zum Jahresabschluss das Heimspiel gegen Werder Bremen. Neunter gegen Vierter. Für Bremen die Chance, den Abstand Richtung Europapokalplätze zu verkürzen.

Bei Werder sind weiter Milos Veljkovic und Nuri Sahin fraglich. Bzw. für die Startelf fraglich, denn zumindest Veljkovic fährt mit nach Leipzig.

Bei RB Leipzig sind Stand Freitagabend keine Spieler fraglich. Stefan Ilsanker ist gesperrt. Emil Forsberg weiter verletzt. Ansonsten sind alle grundsätzlich einsatzfähig, die Frage ist nur noch, wer frisch genug ist für das Spiel.

Presse 21.12.2018 weiterlesen

Presse 18.12.2018

Am Mittwoch geht es für RB zu den Bayern. Fühlt sich nach den Erfahrungen der letzten beiden Spielzeiten eher nach Schlachtbank an. Ralf Rangnick träumt aber von zwei Siegen aus den letzten beiden Spielen vor der Winterpause. Marcel Sabitzer bleibt gesperrt zu Hause. Emil Forsberg ist sowieso verletzt (soll ab Januar im besten Fall wieder voll trainieren können). Kevin Kampl ist fraglich. Diego Demme ist weiter bauchmuskelgeplagt, soll aber spielen.

Bei den Bayern fällt natürlich Corentin Tolisso langzeitverletzt aus. Zudem ist James verletzt. Arjen Robben ist für das Jahr 2018 raus. Franck Ribery kann aber mitmachen.

Spiel ist natürlich wie in München üblich ausverkauft. Soweit ich mitgekriegt habe, gingen nur Tickets im Oberoberoberrang an RB-Fans. Wie viele da reinpassen und wie viele Abschnitte man gekriegt hat, weiß ich nicht. Auf jeden Fall wurden aufgrund des fehlenden freien Vorverkaufs nicht so viele Tickets nach ‚Leipzig‘ verkauft wie die letzen zwei Jahre. Führte damals ja dazu, dass der Gästeblock vor allem im Mittelrang eher ein Bayern-Block war.

Presse 18.12.2018 weiterlesen

Presse 14.12.2018

Am Sonntag geht es gegen Mainz. Bei RB Leipzig wird Dayot Upamecano wieder fit sein. Diego Demme ist dagegen noch fraglich, wobei es eher positiv als negativ aussehen soll.

Auf Mainzer Seite fehlen Niko Bungert, Emil Berggreen und Keeper Florian Müller. Rene Adler ist schon länger nicht dabei. Aber Robin Zentner macht das im Tor derzeit extrem gut. Von daher kein Problem.

Mainz spielt bisher eine gute Runde und kann sehr intensiv agieren. Wird für RB durchaus eine ordentliche Herausforderung.

Presse 14.12.2018 weiterlesen

Presse 13.12.2018

Spiel gegen Trondheim steht an. Mit parallelem Blick auf das Spiel in Glasgow. RB Leipzig mus gegen Trondheim gewinnen. Celtic muss gegen Salzburg verlieren. Nur dann klappt das noch mit der Qualifikation für die K.o.-Runde der Europa League.

Auf Seiten von RB Leipzig fehlt bis auf Emil Forsberg niemand. Auch Bruma ist nach seinem Aussetzen in Freiburg und zwei verpassten Trainingseinheiten zu Beginn der Woche offenbar offenbar prinzipiell spielbereit.

Auf Seiten des norwegischen Meisters fehlt Nicklas Bendtner, der zu Hause blieb, um dort auszuhandeln, wann er seine 50 Tage im Knast antritt. Vegar Eggen Hedenstad und Yann-Erik de Lanlay fehlen, weil sie sich Anfang der Woche haben operieren lassen. Gerade die Lanlay-Operation schien nicht ganz dringend zu sein. Dass man sie noch vor dem Leipzig-Spiel durchgeführt hat, verweist darauf, dass die Partie für Trondheim vor allem eine Saison- und Jahresabschlussfahrt ist. Abgesehen von den genannten Spielern habe ich gerade keinen Überblick, wer da noch so fehlen könnte.

Presse 13.12.2018 weiterlesen

Presse 11.12.2018

0:3 in Freiburg verloren. Das war seitens RB Leipzig mal erstaunlich wenig. In allen Belangen des Fußballspiels. Etwas zu hohe, aber völlig verdiente Niederlage. Nils Petersen, Luca Waldschmidt und Mike Frantz erzielten die Treffer für die Gastgeber.

23.800 Zuschauer in Freiburg. 800 aus Leipzig. Wie immer, wenn RB in Freiburg gastiert, nicht ganz voll im Gästeblock. In Sachen Einschaltquote war SCF-RBL in Konkurrenz zum Ruhrderby und einem Bayern-Spiel bei Sky komplett chancenlos. Die drei Spiele in Freiburg, Leverkusen und Wolfsburg schalteten am Samstagnachmittag insgesamt nur 40.000 Menschen in der Einzeloption ein. 10.000 waren es bei Freiburg gegen Leipzig.

Die Freiburger Polizei berichtet von einem Übergriff Freiburger Fans auf Leipzig Anhänger bereits zwei Stunden vor dem Spiel in unmittelbarer Stadionnähe. Blieb offenbar bei Prellungen bei zwei Personen. Mehr Quellen als die Polizeimeldung habe ich dazu aber auch nicht gesehen.

Presse 11.12.2018 weiterlesen

Presse 07.12.2018

Auf gehts zum Spiel beim SC Freiburg. Viertletzter Spieltag vor der kurzen Winterpause. Unangenehmes Spiel, laufstarker Gegner, enges Stadion, Regen, viel Wind.

Kevin Kampl ist für die Partie in Freiburg fraglich. Müsste ich wetten, würde ich aber darauf setzen, dass er aufläuft. Ist halt nur ein kleiner Infekt. Bei Freiburg fehlen Nicolas Höfler, Amir Abrashi, Roland Sallai plus ein paar andere (nicht ganz so zentrale Spieler) verletzt. Florian Niederlechner könnte dagegen wieder in die Mannschaft zurückkehren. Vom Typ Stürmer her würde ich es für wahrscheinlich halten. Ob er schon wieder 90 Minuten Bundesliga auf Tasche hat nach Verletzung, wäre halt die Frage.

Im Heimbereich gibt es noch ein paar Tickets. Dürfte aber am Ende ausverkauft sein. Im Gästeblock dürften wie schon letzte Saison irgendwas unter 1.000 Fans sein. Genaue Zahlen kenne ich aber nicht. [Update: Freiburg spricht von 400 verkauften Tickets, RB von 750. 400 wären sehr wenig, 750 wären zumindest ein paar mehr als letzte Saison.]

Presse 07.12.2018 weiterlesen