Alle Beiträge von rotebrauseblogger

Presse 14.01.2014

Bestimmendes Thema des heutigen Tages die offizielle Bestätigung des Transfers von Georg Teigl, der bereits gestern von der LVZ ins Spiel gebracht wurde.

Besonderheit an Teigl ist neben seiner enormen Schnelligkeit, dass er quasi intern von Red Bull Salzburg nach Leipzig kommt. Nach Roman Wallner ist er der zweite Spieler, der diesen Weg geht.

Besonderheit ist auch, dass der gelernte offensive, rechte Mittelfeldspieler bei RB Leipzig als Ersatz für den verletzt ausfallenden Rechtsverteidiger Müller eingeplant ist. Allerdings wurde Teigl, der in Salzburg in Pflichtspielen angesichts starker Konkurrenz nicht mehr zum Zuge kam, bei seinem alten Verein zuletzt im Training auch als Rechtsverteidiger getestet. Und offenbar intern für gut genug befunden, um in Leipzig diese Position mindestens als Backup bekleiden zu können. Mit Sebastian Heidinger und Neuzugang Mikko Sumusalo könnten aber auch zwei andere Spieler Rechtsverteidiger spielen.

Presse 14.01.2014 weiterlesen

Presse 13.01.2014

Nachrichtenreiches Wochenende, das deutlich überschattet wurde von Christian Müllers Horrorverletzung im Testspiel gegen den FC Vaduz, als er im Rasen hängenblieb und sich Unterschenkel über Oberschenkel schob und das Knie auskugelte. Folge: Höllenschmerzen, ein unter Narkose eingerenktes Knie und ein ziemlicher Totalschaden mit doppeltem Kreuzbandriss, Knorpelschaden, Meniskusschaden. Müller fliegt nach Krankenhausaufenthalt in der Türkei heute zurück nach Deutschland und wird dort schnellstmöglich operiert. Gute Besserung auch von dieser Stelle noch einmal!

Seitens des Vereins wird dem 30jährigen die volle Unterstützung zugesichert. Was letztlich nur heißen kann, dass man auch über die Zeit des im Sommer auslaufenden Vertrags Lösungen finden wird, die im Interesse des Rechtsverteidigers sein werden.

„Im Sinne“ Müllers sei laut Coach Alexander Zorniger via BILD auch, dass man sich nach einem Ersatz für ihn umsehe. Wobei man da auch zweifeln kann, inwieweit dies mit Müllers Interesse zu tun hat (höchstens, dass er gerne nächste Saison als Zweitligaspieler gesunden möchte).

Presse 13.01.2014 weiterlesen

Presse 10.01.2014

Heute zweiter Tag im Trainingslager von RB Leipzig. Die Nachrichten werden aber weiter von Transfermeldungen bestimmt. Offiziell bestätigt wurde seitens RB Leipzig, dass das 18jährige Sturmtalent Federico Palacios-Martinez mit sofortiger Wirkung vom VfL Wolfsburg zu RB wechselt. Dafür werden nach wechselnden Schätzungen zwischen einer „kleinen Ablösesumme“ (Braunschweiger Zeitung) und 500.000 Euro (BILD] fällig. Palacios-Martinez unterschreibt bis 2018, kriegt die Rückennummer 32 und trainiert bereits seit heute in der Türkei mit der Mannschaft mit.

Ruhe zieht nach dem dritten Neuzugang in der Winterpause aber noch nicht so recht ein rund um RB Leipzig, denn der MDR schiebt gleich das nächste Gerücht hinterher und spekuliert, dass es zwischen Leipzig und Rot-Weiß Erfurt zu einem Tausch kommen könnte. So wäre es denkbar, dass Carsten Kammlott im Winter nach Erfurt und Kevin Möhwald im Gegenzug im Sommer nach Leipzig wechseln könnte.

Hintergrund ist das auch in der Ostthüringer Zeitung hinterlegte Interesse der Erfurter an Kammlott, der Suche nach Finanzierungsmöglichkeiten für ihn und die hohe Wahrscheinlichkeit Möhwald im Sommer sowieso abgeben zu müssen, da Möhwalds Vertrag 2015 ausläuft und er in diesem Sommer einige Angebote aus höheren Ligen kriegen dürfte. Kammlott plus eine niedrige sechsstellige Summe gegen Möhwald, das wäre ein zumindest denkbarer Deal. Wenn denn RB tatsächlich Interesse an Möhwald haben sollte. Und wenn man einen Liga-Konkurrenten mit dem Kammlott-Transfer stärken will.

Presse 10.01.2014 weiterlesen

Presse 09.01.2014

Am heutigen Donnerstag beginnt für RB Leipzig das bis zum 18.01. andauernde Trainingslager in der Türkei. Mit an Bord 21 Feldspieler und vier Torhüter. Den 22. Kaderplatz könnte Federico Palacios-Martinez belegen. Der Kicker vermeldete jedenfalls bereits, dass der Transfer im Winter perfekt sei. Offiziell ist dies aber noch nicht.

Mit an Bord im Trainingslager aus der Abteilung Nachwuchs U19-Keeper Fabian Bredlow.

Auch (noch) mit dabei Stürmer Carsten Kammlott, der laut Print-BILD von heute den HFC als Wechseloption „interessant“ findet, aber trotzdem, falls sich die Chance ergibt, lieber zu seinem alten Verein Rot-Weiß Erfurt wechseln würde. In Erfurt, so dieselbe Zeitung, suche man derweil nach Finanzierungsmöglichkeiten.

Presse 09.01.2014 weiterlesen

Presse 08.01.2014

Der zweite Neuzugang des Winters ist fix. In der Kurzfassung: Diego Demme, 22, defensives Mittelfeld, bisher Stammspieler in Paderborn, Vertrag bis 2018, 200.000 bis 350.000 Euro Ablöse. Klingt insgesamt nach einer sehr guten, perspektivreichen und sinnigen Verpflichtung.

Hinsichtlich Federico Palacios-Martinez gibt es keinen neuen Stand. RB Leipzig ist an einem Wintertransfer interessiert, Wolfsburg zeigt sich noch unentschlossen. Die Formulierung von Klaus Allofs in der LVZ (online), dass man „noch kein abschließendes Meinungsbild dazu“ habe, könnte man allerdings auch mit „ihr habt noch nicht genug Ablöse geboten“ übersetzen. Tendenziell klingt das alles eher danach, als würde der Transfer in den nächsten Tagen über die Bühne gehen.

Der Kicker macht weiter mit seinen Ranglisten. Wobei die Kriterien für deren Erstellung unklar sind und die Listen deshalb ziemlich willkürlich wirken. Diesmal sind defensive Außenbahnspieler dran und Sebastian Heidinger hat es unter die Top3 der dritten Liga geschafft. Abgesehen von allem anderen ist zumindest Fakt, dass Heidinger eine sehr gute Hinrunde gespielt hat.

Presse 08.01.2014 weiterlesen

Presse 07.01.2014

Gestern das erste Testspiel nach der Winterpause. Ein lockerer Aufgalopp vor etwa 500 Zuschauern am heimischen Cottaweg. Am Ende hieß es gegen den Sechstligisten 1.FC Bitterfeld-Wolfen 8:0. Die Tore erzielten André Luge (3), Denis Thomalla (2), Clemens Fandrich, Carsten Kammlott und Timo Röttger.

Übermorgen reist RB Leipzig ins Trainingslager nach Belek. Mit dabei wird neben den Profis als vierter Keeper auch der Nachwuchsnational- und U19-Torwart Fabian Bredlow sein. Bredlow dürfte sich gute Chancen ausrechnen, in der kommenden Saison einen Profivertrag zu unterschreiben, um dann entweder in Liga 3 die U23-Regel oder in Liga 2 die Local-Player-Regel miterfüllen zu helfen.

Ansonsten heute: Gerüchte, Gerüchte und dann noch mal Gerüchte. Als Neuzugang auf der Gerüchteliste erscheint Diego Demme, der aktuell noch beim SC Paderborn unter Vertrag steht, dort nach disziplinarischen Problemen zu Beginn der Saison Stammkraft ist und die Sechserposition bekleidet. Der Vertrag des 22jährigen läuft im Sommer aus. Realitätsgehalt des Gerüchts ist eher unklar. Fakt ist, dass ein zentral-defensiver Mittelfeldspieler auf der Wunschliste von RB Leipzig steht und Demme in Sachen Alter und Spielertyp die Anforderungen erfüllen könnte, auch wenn er mit einer Größe von 1,73 das Mittelfeld weiter verkleinern würde.

Presse 07.01.2014 weiterlesen

Presse 06.01.2014

Reichlich zwei Wochen ist das letzte Ligaspiel von RB Leipzig jetzt her. Weihnachten und ein paar freie Tage lagen dazwischen. Seit Samstag schwitzt die Mannschaft bereits wieder im Rahmen eines Trainingslagers in Bad Blankenburg. Lauftrainingslager heißt das gar nicht zauberhafte Zauberwort. Heute dann direkt aus diesen Konditions- und Kraftübungen heraus das Testspiel gegen den 1.FC Bitterfeld-Wolfen. Angepfiffen wird die Begegnung gegen den Verbandsligisten (6.Liga) aus Sachsen Anhalt um 16 Uhr am Cottaweg.

Die Begegnung wird die einzige Partie in der Vorbereitung auf die am 25.01. beginnende Rückrunde sein, die in Leipzig ausgetragen wird. Die anderen Partien werden im Rahmen des Trainingslagers im türkischen Belek stattfinden. Am 11.01. gegen den Schweizer Zweitligisten FC Vaduz, am 14.01. gegen die U23 von Fortuna Düsseldorf (Regionalliga West) und am 17.01. gegen den Schweizer Erstiligsten FC Thun.

Zum Trainingsstart vor drei Tagen erschien auch der finnische Außenverteidiger-Neuzugang Mikko Sumusalo. Der konnte allerdings nur Lauftraining absolvieren und hofft in dieser Woche mit der Mannschaft trainieren zu können.BILD heute mit Interview mit Sumusalo, in dem dieser den Schritt in die dritte Liga als vorteilhaft für seine Nationalmannschaftskarriere beschreibt und angibt, Anfang Dezember erstmals in Leipzig gewesen zu sein und sich alles angesehen zu haben. Zwar habe er viele internationale Angebote gehabt, aber die Herzlichkeit habe den Ausschlag für RB gegeben.

Presse 06.01.2014 weiterlesen

Presse 18.12.2013

Mitte der letzten Fußballwoche im Jahr 2013 steht die samstägliche Partie von RB Leipzig gegen den Halleschen FC im Mittelpunkt des Interesses. 14.000 Tickets wurden bereits verkauft.

Die LVZ hat einen angenehm sachlichen Gästecoach Sven Köhler zum Interview geholt. Der über den Stand der Dinge beim HFC redet, findet, dass RB Leipzig etwas besser als erwartet dasteht und darauf hofft, drei Punkte aus Leipzig mitzunehmen.

Daniel Ziebig, ehemaliger Bundesligaprofi und Linksverteidiger beim HFC freut sich via DFB auf das Spiel in Leipzig.

Presse 18.12.2013 weiterlesen

Presse 13.11.2013

Am heutigen Mittwoch RB Leipzig mit zwei Trainingseinheiten. Morgen das selbe Programm noch mal, allerdings laut Mitteldeutscher Zeitung am Nachmittag aufgelockert durch ein Fußballmatch gegen die Erstligabasketballer des Mitteldeutschen BC. Wer sich das angucken will, muss sich zum Cottaweg bewegen.

Die Freie Presse mit einem Interview mit dem Trainer des Sachsenpokal-Gegners von RB Leipzig vom kommenden Samstag BSV Gelenau. Ingo Klöpping, der den Sachsenpokal 1991 schon mal als Kapitän gewinnen durfte, gibt sich locker und vorfreudig. Einer seiner Spieler spricht sogar von der „Partie des Jahrhunderts“. Ernsthafte Siegchancen rechnet man sich nicht aus, ein Ehrentor möchte man allerdings schon schießen.

BILD widmet sich der Bilanz von Alexander Zorniger und findet Parallelen zum früheren Hoffenheim. MyHeimat bespricht die Karriere von Henrik Ernst, weil er aus der Jugend des Heesseler SV kommt. Henning Uhle über zwei Traditionsvereine und deren Geld(probleme). Und die L-IZ mit einem Zwischenstück zwischen Darmstadt und Gelenau.

Presse 13.11.2013 weiterlesen

Presse 05.11.2013

Für RB Leipzig beginnt die Trainingswoche vor dem Duell mit dem Tabellendritten SV Darmstadt 98 heute mit einer Doppeleinheit.

Die LVZ fragt sich, wer in Darmstadt und gegen den Toptorjäger der dritten Liga Dominik Stroh-Engel in der Innenverteidigung spielen wird und findet einen Fabian Franke, der optimistisch ist, dass er dabei sein wird. Wer neben ihm auflaufe, sei egal, da alle denkbaren Kombinationen funktionieren würden. Niklas Hoheneder wäre nach seiner Rückkehr nach Gelbsperre eine Option und würde dann Tobias Willers ersetzen.

In Darmstadt erwartet man bis zu 10.000 Zuschauer zu dem Spiel. Was ein Saisonrekord für Heimspiele wäre. Bisher liegt dieser bei 7.400 Besuchern aus dem Spiel gegen den FC Hansa Rostock.

Presse 05.11.2013 weiterlesen