Schlagwort-Archive: VfL Halle 96

Throwback KW 17

Vor fünf Jahren feierte RB Leipzig den ersten Aufstieg der Vereinsgeschichte. Nicht etwa durch einen Sieg auf dem grünen Rasen, sondern zu Hause auf der Couch, weil ‚Verfolger‘ Budissa Bautzen (die in der Hinrunde Leipzig die erste Pflichtspielniederlage der Vereinsgeschichte zugefügt hatten) im Auswärtsspiel beim VfB Auerbach nur 0:0 spielte und die noch 16 Punkte Rückstand auf Leipzig in den verbleibenden fünf Oberliga-Spielen auch theoretisch nicht mehr aufholen konnte.

Das machte den Ausflug für RB Leipzig zum VfL Halle einen Tag später noch entspannter, wusste man doch, dass man so oder so den Aufstieg mit den niedrig dreistellig mitreisenden Fans feiern konnte. Die Routiniers Thomas Kläsener und Lars Müller schossen schließlich den typischen Oberligasieg heraus.

Zur Feier des Tages trug man beim Aufwärmen extra angefertigte „Flugplan“-T-Shirts (vermutlich wegen Flügeln und so..), auf denen die Oberliga abgehakt war und den kommenden Zielen von Regionalliga bis Bundesliga noch ein Häkchen fehlte. Erstaunlich, dass diese Shirts in den nächsten Jahren nicht mehr aus der Merchandising-Kiste herausgeholt und neu aufgelegt wurden.

Throwback KW 17 weiterlesen

Flattr this!

Testspiel: RB Leipzig vs. VfL Halle 96 2:0

Dem Testspiel Nummer 1 von RB Leipzig folgte gestern absolut folgerichtig Testspiel Nummer 2. Wieder gegen einen Oberligisten, also einen Fünftligisten. Wieder im klassischen 4-4-2 mit zwei Sechsern. Wieder bei strahlendem Sonnenschein, nachdem es zuvor noch stundenlang massiv geregnet hatte. Nach dem 6:1 bei Grün-Weiß Piesteritz nun ein 2:0 gegen den VfL Halle 96, der äußerst defensiv agierte und zumindest dies ganz ordentlich machte. Da viel mehr von den Gästen nicht zu sehen war, wurde es eine Art besondere Spielform, bei der scheinbar nur eine Hälfte des Platzes benutzt werden durfte.

Wenn ein Testspiel drei Tage nach der Einsetzung eines neuen Trainers stattfindet, sollte man nicht allzu viel davon erwarten. Dass sich in der kurzen Zeit die Handschrift des Trainers zeigt, ist mehr als unwahrscheinlich. Trotzdem war im Vergleich zum ersten Test gegen Piesteritz sehr schön zu sehen, was die RasenBallsportler zumindest versuchten umzusetzen, worauf also der Trainer in besonderem Maße die Aufmerksamkeit gelenkt haben muss.

War das Defensivverhalten gegen Piesteritz noch sehr statisch und führte kaum zu Ballgewinnen, agierte RB Leipzig gegen Halle deutlich aggressiver gegen den Ball und versuchte in Ballnähe durch Verschieben kompakt zu stehen und den Ballführenden gleichzeitig unter Druck zu setzen und die nächstmöglichen Anspielstationen zuzustellen. Das sah in seiner Idee schon sehr ordentlich aus, auch wenn es in der konkreten Umsetzung manchmal haperte. Das System erfordert viel Laufaufwand und Gedankenschnelligkeit, weil man als gesamte Mannschaft Richtung Ball und bspw. bei Flankenwechsel blitzschnell auf die andere Seite muss.

Testspiel: RB Leipzig vs. VfL Halle 96 2:0 weiterlesen

Flattr this!

RasenBallsport Leipzig vs. VfL Halle 96 3:1

Vorletztes Testspiel der Winterpause. Gegner in Grimma war der VfL Halle, mit dem die RasenBallsportler sich in ihrer jungen Vereinsgeschichte bereits zum dritten Mal duellierten (nur der FC Sachsen kommt auch auf drei Vergleiche mit RasenBallsport Leipzig). Zwei Pflichtspielen steht nun auch ein Freundschaftsspiel entgegen und nach zweimal 2:0 hieß es diesmal 3:1 für RB. Das wichtigste am Spiel aus der Sicht des geneigten Beobachters: hier zeigte sich die zu vermutende erste Elf für den Pflichtspielstart am Sonntag bei Hannovers U23.

Aufstellung: Neuhaus – Hertzsch, Rosin, Kläsener, Müller – Baier (46. Laas), Rost – Kammlott (70. Ismaili), Rockenbach (89. Watzka), Schinke – Frahn (80. Kutschke) RasenBallsport Leipzig vs. VfL Halle 96 3:1 weiterlesen

Flattr this!

RasenBallsport Leipzig vs. VfB 09 Pößneck 7:1

Fast hätte man es nicht geglaubt. Auf der Oberliga-Abschiedstour gelingt RB Leipzig tatsächlich noch ein Schützenfest. Naja, der Gegner, der 7:1 abgefertigt wurde, hieß Pößneck..

Links: RBL-Live-Ticker [broken Link], RBL-Bericht [broken Link], MDR-Bericht [broken Link]

Nachtrag (der Vollständigkeit halber): dem Schützenfest vorausgegangen waren zwei routinierte 2:0 – Erfolge gegen den VfL Halle 96 (bemerkenswert, dass Leipziger und Hallenser Fans die Partie im selben Block gemeinsam feiernd verfolgten) und Germania Halberstadt.

Links zum Halle-Spiel: RBL-Live-Ticker [broken Link], RBL-Bericht [broken Link], MDR-Bericht [broken Link], VfL-Bericht [broken Link]

Links zum Halberstadt-Spiel: RBL-Live-Ticker [broken Link], RBL-Bericht [broken Link], MDR-Bericht [broken Link], Halberstadt-Bericht [broken Link]

Flattr this!