Pressekonferenz: RB Leipzig vs. FC Bayern München

[Nach dem Bundesligaspiel zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern München hier die Einschätzungen der beiden Trainer Niko Kovac und Ralf Rangnick von der Pressekonferenz.]

——————————————————————————–

17.43

0:0 zwischen RB Leipzig und Bayern. Dortmund gewinnt gegen Düsseldorf. Alles gut an diesem Tag. Nicht verloren und den Gästen nicht beim Meisterfeiern zugeguckt. Ungefähr so wie man sich den Tag erhofft hatte.

17.45

Gegen den Ball war das ein hervorragendes und sehr engagiertes Spiel der RasenBallsportler. Da gibt es überhaupt keine Abstriche. Mit dem Ball war das aber viel zu überhastet und ungenau, sodass die Bälle immer sehr schnell wieder weg waren. Entsprechend war auch Glück dabei, dass aus dem permanenten Anlaufen der Bayern und dem Hinterherlaufen der RasenBallsportler kein Gegentreffer resultierte. Da muss Richtung Pokalfinale mehr kommen, wenn man sich in Berlin nicht nur auf Glück, auf einen überragenden Konate und gute Elfmeter verlassen will. Wenn Bayern viel den Ball hat, kann man ihre Offensive nicht über 90 Minuten, geschweige denn über 120 Minuten ausschalten. Das hat man auch hier heute in Leipzig gesehen, wo der FCB immer mal wieder in gefährliche Räume gespielt hat. Was sie dann in den Strafraum hinein gemacht haben, war aber meist auch nicht so richtig gut. Und einmal half der Videoassistent.

17.49

Geht aufgrund des aufopferungsvollen Kampfes in der Defensive schon in Ordnung das 0:0. Ein bisschen glücklich war es aber auch, weil RB zu oft sehr tief stand bzw. sehr tief hinten rein gedrückt wurde und bei eigenen Ballgewinnen zu wenig Lösungen hatte, um daraus auch gute Angriffe zu machen oder mal den Gegner laufen zu lassen.

18.06

Niko Kovac: „Haben ein sehr gutes Bundesligaspiel gesehen. Alles drin, was ein Topspiel beinhaltet. Aggressivität, gute Ballbesitzphasen, gutes Umschalten. 20 Minuten gebraucht, um Dominanz zu erreichen. Hätten ein Tor machen können oder müssen. Meisterschaft vertagt. Also nächste Woche wieder Gas geben. Freue mich, in zwei Wochen wieder auf RB zu treffen.“

Ralf Rangnick: „Spannendes, intensives Spiel. Haben gut verteidigt. Hätten das Umschalten besser spielen müssen. Bayern war da gut vorbereitet. Aber wir haben auch falsche Entscheidungen getroffen. Ball zu früh gespielt, statt den Konter zu Ende zu spielen. Mit Ergebnis und Spiel gegen den Ball zufrieden. Offensiv bin ich nicht zufrieden. Im Pokalfinale müssen wir das besser spielen. Die letzten fünf Prozent Adrenalin haben vielleicht heute gefehlt. Aus dem Spiel kann man deswegen keine Rückschlüsse für Pokal ziehen.“

18.09

Rangnick: „Lewandowski ist heraussragend. Konate ist aber auch ein Topspieler. Aber von allen gut verteidigt. Bayern hatte aber auch Chancen. Viele 100%ige waren es aber nicht. Als Mannschaft gut gemacht defensiv, nicht nur Konate.“

18.11

Kovac: „Bin ein Freund des Videobeweises. War eine knappe Entscheidung. War wohl Abseits. Hauchdünn. Für mich die Frage, wann auf den Stoppknop gedrückt wird. Muss man Hundertstel genau treffen. War aber Abseits, will ich gar nicht diskutieren.“ Irgendwas mit Meisterschaft gegen Ex-Klub Frankfurt klarmachen. „Wird sicher ausgesprochen gute Stimmung sein in München. Wenn es ein Happy End gibt, dann kann ich damit leben, dass ich noch eine Woche warten muss.“

18.13

Rangnick: „Haben diese Saison schon taktisch viel verschiedenes gespielt. Heute auch wieder umgestellt zur Pause. Früh klar, dass wir mit Viererkette spielen. Ob das im Pokalfinale auch so sein wird, muss man sehen.“ Laimer-Verletzung wahrscheinlich nicht schlimm.

18.15

Kovac: „Mit der Leistung der gesamten Mannschaft zufrieden. Thiago hat den Takt vorgegeben. Gezeigt, wie wichtig er für das Team ist.“ Unklar, wie schwer die Verletzung ist. Aber wohl nicht so schlimm. Wechsel eher eine Sicherheitsmaßnahme.

18.16

Kovac: „Dortmund und RB besser als in der Vorsaison. Wir ein bisschen schlechter. Deswegen ist es so eng. Liga ist besser geworden.“

18.17

Kovac: Irgendwas mit Training im Geheimen oder nicht im Geheimen. „Trainieren und arbeiten so, wie wir es für richtig halten.“ Geheimtraining, damit keiner zuguckt.

18.18

Rangnick: Mateschitz war zwar im Stadion, aber nicht in der Kabine. Kurzfristige Entscheidung, dass er überhaupt kommt.

18.19

Das war es von hier. Beide nicht so richtig zufrieden, aber auch nicht so richtig unzufrieden. Rangnick lobt richtigerweise seine Defensive. Kovac merkt richtigerweise an, dass sein Team ein Tor hätte schießen können oder müssen. Ob das nun heute fußballerisch ein Topspiel war, beurteilt selber. Es war zumindest intensiv und vor allem vor der Pause auch teilweise recht hitzköpfig. In diesem Sinne ein schönes Restwoche. Und übrigens fahren wir demnächst nach Berlin..

——————————————————————————–

Kein Durchkommen gegen Ibrahima Konate, auch nicht für Robert Lewandowski. | GEPA Pictures - Roger Petzsche
GEPA Pictures – Roger Petzsche

——————————————————————————–

Ein Gedanke zu „Pressekonferenz: RB Leipzig vs. FC Bayern München“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.