Schlagwort-Archive: stellungsfehler

Her mit der TV-Kohle

Gestern also die Präsentation des Spielplans der kommenden Bundesliga-Saison. Zu dem es eigentlich nicht viel mehr zu sagen gibt als das, was der erstklassige Drittligablogger von stellungsfehler.de bei Twitter formulierte: „Der Tag, andem die erschütternde Wahrheit ans Licht kommt: Jeder spielt zweimal gegen die anderen.“

So ist es dann also gestern gekommen. Der Spielplanplaner brachte noch einen kleinen Witz unter und ließ für den ersten Spieltag RB Leipzig bei der TSG Hoffenheim antreten. Vermutlich, um sich anschließend an den Online-Witzeleien und seltsamen Großkreutz-Vergleichen [broken Link] zu erfreuen. Wobei die Begegnung zum Auftakt ganz hübsch ist. Sportlich und wegen der Rangnick-Kaiser-Compper-Ex-Hoffenheim-Geschichten.

Her mit der TV-Kohle weiterlesen

Drittligablognachbarn

Eine der angenehmen Nebeneffekte der Regionalliga war in Bezug auf mögliche Blognachbarn die Existenz von Alex alias @ersatzbank, seines Zeichens Betreiber des immer wieder gern gelesenen Blogs Nur der FCM!, der die wichtigsten Entwicklungen und Spiele jenseits der offiziellen Medienwege kommentierte. Und auch wenn ich in den entsprechenden Texten immer noch stöbere, fehlt nun doch ein wenig der direktere Bezug zum eigenen fußballsportlichen Interessensfeld.

Der Aufstieg von RB Leipzig in die dritte Liga hatte für die direkteren Bezüge den nicht unangenehmene Nebeneffekt, dass die Zahl der (mir bekannten und von mir gern gelesenen) Blogger nicht unwesentlich zugenommen hat. Da an diesem Wochenende das Spiel gegen Duisburg ansteht, sei zuvorderst auf den MSV-Blogger Kees Jaratz verwiesen, der den Zebrastreifenblog unter dem Titel ‚Fakten und Gerüchte aus dem Stadionbus‘ betreibt. Im Bloguniversum dürften dessen Seiten zu den herausragenden Institutionen gehören. Tagesaktuelles gehört genauso zum Programm wie Hintergründiges. Hellmich, Kentsch, der Zwangsabstieg und das langsame Steigen aus der Asche, das alles kann man bei Kees Jaratz in aller Anschaulichkeit und mit analytischer Schärfe lesen. Viel mehr muss man rund um den MSV fast nicht wissen. Viel besser kann man es nicht aufbereitet bekommen.

Drittligablognachbarn weiterlesen