Schlagwort-Archive: Zebrastreifenblog

Zweitligablognachbarn reloaded

Der Vorteil an einem Ligaverbleib ist, dass man mit dem Kennenlernen und Erschnuppern nicht wieder ganz von vorn anfangen muss, sondern einfach nur zu den Dingen, die man schon kennt, die neuen Dinge hinzufügen muss. Das gilt für Teams und Spieler genauso wie für die Bloggerlandschaft rund um die Liga.

Vergleicht man mal die Vereine, die die Liga verlassen haben, mit denen, die neu hinzukommen, dann hat man in diesem Medienlandschaftsteil einen extremen Zuwachs zu verzeichnen. Nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ. Hatte Aalen, Aue und Ingolstadt keine expliziten Blogger (zumindest waren sie für mcht nicht wahrnehmbar) zu den Teams am Start und nur Darmstadt entsprechende Aktivitäten, kann man im Umfeld aller vier Neuzugänge das geschriebene Wort empfehlen.

Allerwärmstens muss man dabei einen alten Bekannten ans Herz legen. Denn dank Aufstieg gibt es eine direkte Wiederbegegnung mit dem großartigen Zebrastreifenblog von Kees Jaratz, der in allerlei wohlformulierten Worten rund um den MSV Duisburg, aber auch darüber hinaus und sogar im nichtsportlichen Bereich beschreibt und berichtet. Ich gebe zu, dass ich Blogs, mit denen ich nicht die Liga teile, nicht ganz so intensiv folge. Deswegen freue ich mich umso mehr, nun wieder stärker mit den Worten aus Duisburg in Kontakt zu kommen.

Zweitligablognachbarn reloaded weiterlesen

Drittligablognachbarn

Eine der angenehmen Nebeneffekte der Regionalliga war in Bezug auf mögliche Blognachbarn die Existenz von Alex alias @ersatzbank, seines Zeichens Betreiber des immer wieder gern gelesenen Blogs Nur der FCM!, der die wichtigsten Entwicklungen und Spiele jenseits der offiziellen Medienwege kommentierte. Und auch wenn ich in den entsprechenden Texten immer noch stöbere, fehlt nun doch ein wenig der direktere Bezug zum eigenen fußballsportlichen Interessensfeld.

Der Aufstieg von RB Leipzig in die dritte Liga hatte für die direkteren Bezüge den nicht unangenehmene Nebeneffekt, dass die Zahl der (mir bekannten und von mir gern gelesenen) Blogger nicht unwesentlich zugenommen hat. Da an diesem Wochenende das Spiel gegen Duisburg ansteht, sei zuvorderst auf den MSV-Blogger Kees Jaratz verwiesen, der den Zebrastreifenblog unter dem Titel ‚Fakten und Gerüchte aus dem Stadionbus‘ betreibt. Im Bloguniversum dürften dessen Seiten zu den herausragenden Institutionen gehören. Tagesaktuelles gehört genauso zum Programm wie Hintergründiges. Hellmich, Kentsch, der Zwangsabstieg und das langsame Steigen aus der Asche, das alles kann man bei Kees Jaratz in aller Anschaulichkeit und mit analytischer Schärfe lesen. Viel mehr muss man rund um den MSV fast nicht wissen. Viel besser kann man es nicht aufbereitet bekommen.

Drittligablognachbarn weiterlesen