Presse 25.05.2018

Das kam dann überhaupt nicht mehr überraschend. Benno Schmitz wechselt zum 1. FC Köln. Vertrag bis 2022. Der Kölner Stadt-Anzeiger schätzt die Ablöse auf 1,5 Millionen Euro, was ich ehrlich gesagt etwas hoch fände und sich ja vielleicht auch nur als Schätzung am transfermarkt-Wert orientiert.

Bleibt dem Rechtsverteidiger natürlich nur zu wünschen, dass er in Köln tatsächlich mehr Spielzeit kriegt als in Leipzig. Von Markus Anfangs Kiel habe ich bis auf ein paar Relegationsfetzen nicht viel gesehen. Aber da schien es schon eine klare Idee, des Findens von spielerischen Lösungen von hinten heraus zu geben. Da könnte ein technisch durchaus beschlagener Schmitz gut auch in ein Kölner Team von Markus Anfang reinpassen. Aber abwarten.

Im Schatten von Schmitz wechselt auch ein RB-U19-Spieler nach Köln und spielt dort für die U23, die als U21 geführt wird. Lucas Schmitz gehört zu einem von neun Spielern aus dem U19-Team, die diesen Sommer alterstechnisch aus dem Nachwuchsbereich herauswachsen. Aufgrund der fehlenden U23 werden die neun Spieler zu großen Teilen wechseln. Lediglich eventuell bei Kilian Senkbeil und vielleicht auch bei Emre Aslan (der diese Saison extrem viele Tore schoss und türkischer Nachwuchsnationalspieler wurde) stellt sich wohl die Frage, ob man nicht irgendwelche Deals schließen kann, bei denen die Spieler bei RB bleiben und dann verliehen werden.

Die LVZ mit dem Gerücht, dass Bernardo ein Angebot vom FSV Mainz hat und die Vereine auch bereits über die Ablöse verhandeln. Das würde angesichts von gleich zwei Außenverteidigergerüchten (Mukiele, Saracchi) auf der Neuzugangsseite von RB Sinn machen. Hatte ja gestern hier schon geschrieben, dass die Luft für Bernardo dann dünn werden würde (außer man sieht ihn als linken Innenverteidiger, was seine Wunschposition wäre, wofür er unter Hasenhüttl aber nicht in Betracht kam). RB würde dann einen soliden Außenverteidiger verlieren, der vor allem defensiv ein paar starke Spiele machte, aber auch immer wieder mitentscheidende Aussetzer einstreute.

In Schweden heißt es, dass Emil Forsbergs Agent Hasan Cetinkaya mit verschiedenen Topklubs Europas gesprochen hat. Arsenal, Juve oder Atletico Madrid werden genannt. Über 50 Millionen Euro stehen als Ablöse im Raum. Alternativ wäre eine Vertragsverlängerung aka Gehaltserhöhung möglich. Ralf Rangnick hatte zuletzt deutlich erklärt, dass man Forsberg nicht abgeben will. Dass nach der letzten, durchwachsenen Saison das Interesse von Topklubs an Forsberg groß sein soll, wäre erstaunlich.

Anthony Jung wird in Polen ein Angebot von Legia Warschau unterstellt. Eine mittlere sechsstellige Summe werde RB Leipzig geboten. Ein bisschen erstaunlich, dass Jung den Zorniger-Klub Bröndby offenbar verlassen würde, wenn es letzte Saison dort doch so gut geklappt hat. Ist aber natürlich auch eine Geldfrage. Dass Bröndby größere Ablösesummen in die Hand nehmen kann, ist unwahrscheinlich. Jung hat in Leipzig nur noch Vertrag bis 2019 und kann entsprechend nicht erneut verliehen, sondern nur noch verkauft (oder behalten) werden.

Keine Rolle mehr in Sachen Transfergerüchten spielt Lorentz Rosier. Das Defensiv-Talent ist aus der französischen zweiten Liga nach Portugal gewechselt. Dafür schreibt die Daily Mail RB Interesse an Moussa Sissako zu. 17-jähriger Innenverteidiger aus Frankreich, eigentlich das Idealgerücht, wenn es um RB geht, aber der englische Premiere-League-Klub Brighton & Hove Albion macht wohl das Rennen.

Oliver Mintzlaff bleibt RB Leipzig laut BILD derweil noch länger erhalten (inzwischen offiziell). Bis 2022 (offiziell nun bis 2023 soll der Geschäftsführer mindestens bleiben, wenn seine Vertragsverlängerung unterschrieben ist. Angebote anderer Vereine (darunter der HSV, naja) hat er ausgeschlagen. Mintzlaff hat seine Stellung in Leipzig in den letzten Jahren (gefühlt) immer stärker ausgebaut. Mal sehen, wie sich das in den nächsten Jahren weiterentwickelt.

Und nur damit dieser Beitrag nicht ganz ohne Trainerthema auskommt. Nach dem gestrigen Wirbel um die LVZ-Rangnick-Nachricht heute etwas Ruhe zum Thema. Die Print-Ausgabe der LVZ formuliert die Sache im Unterton etwas defensiver und nicht mehr als ‚Rangnick wird RB-Trainer‘, sondern eher als ‚läuft darauf hinaus, dass Rangnick RB-Trainer wird‘.

Weiter Podcast-Gewitter rund um RB Leipzig. Die Brausecrew mal wieder mit einer Ausgabe. Noch nicht reingehört, aber gehört ja inzwischen sowieso zum Pflichtprogramm.

Die Sportbild mit ihrem jährlichen Bundesliga-Barometer. Eine Umfrage von Fans der jeweiligen Vereine vor den Spielen des 32., 33. und 34. Spieltags zur Zufriedenheit mit ihren Vereinen. Allein Befragungsort und Zeitpunkt so direkt vor dem Saisonschluss dürften einen erheblichen Einfluss auf die dadurch gern mal verzerrten Ergebnisse haben (Hasenhüttl-Entlassung und Abrutschen in die Europa-League-Quali kamen erst nach der Befragung). Interessant aus RB-Sicht, dass die Fans am Ende dieser Saison nicht unzufriedener waren als am Ende der letzten Saison. Auch ein Hinweis, dass die Möglichkeit, nur Platz 6 (oder sogar schlechter) zu erreichen (wie gesagt, die Umfrage wurde vor Saisonende durchgeführt), zumindest im Umfeld von RB in der Breite nicht negativ wahrgenommen wurden.

Sehr zufrieden ist man in Leipzig mit der Stimmung und mit dem Spieltagsrahmen. Auch der Verein kommt mit Konzept, Fans und Mannschaft gut sehr gut weg (auf dem Niveau von Bayern-Fans und deren Sicht auf ihren Verein). Extrem schlecht gesehen wird dagegen die Parkplatzsituation, vor allem die Anzahl von Klos und Catering-Ständen und mit Abstrichen auch das Merchandising.

Spielbetriebstechnisch ist es bei RB Leipzig außer in den ganz jungen Altersgruppen ruhig. Deshalb kriegt die U17 noch mal viel Aufmerksamkeit ab. Denn die spielt am Sonntag (27.05.2018) ihren vorletzten Spieltag in der Bundesliga aus. Für RB geht es um den Staffeltitel und um die Teilnahme an der Endrunde um die deutsche Meisterschaft. Ein Punkt Vorsprung hat man aktuell auf Hertha. Kann man den halten, würde man am 06.06.2018 im Halbfinal-Hinspiel auf Bayern treffen. Hertha muss am Sonntag das schwere Auswärtsspiel in Bremen bestreiten. RB tritt zu Hause gegen Energie Cottbus an, die als Tabellenachter zur unteren Tabellenhälfte gehören. Anstoß am Cottweg ist 13 Uhr.

————————————————————————–

Benno Schmitz: Er kam, sah und spielte selten. | GEPA Pictures - Roger Petzsche
GEPA Pictures – Roger Petzsche

————————————————————————–

[1.FC Köln] FC verpflichtet Benno Schmitz: https://fc.de/fc-info/news/detailseite/details/fc-verpflichtet-benno-schmitz/

[BILD] Neuer Vertrag für Mintzlaff: https://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/neuer-vertrag-fuer-mintzlaff-55799614.bild.html

[BILD] Was jetzt für Rangnick spricht: https://www.bild.de/sport/fussball/ralf-rangnick/was-jetzt-fuer-rangnick-spricht-55799676.bild.html

[Brausecrew] Die Hashtagshow Folge 8: [broken Link]

[Bundesliga] Bebou, Zakaria & Co.: Diese Bundesliga-Spieler hält keiner auf: https://www.bundesliga.com/de/bundesliga/news/werner-bebou-zakaria-heller-troprak-jatta-schnell-sprint.jsp

[Daily Mail] Brighton set to sign young defender Moussa Sissako from PSG after fending off competition from Wolves: http://www.dailymail.co.uk/sport/article-5759719/Brighton-set-sign-Moussa-Sissako-PSG.html

[desporto] Loreintz Rosier é o primeiro reforço do Vitória de Guimarães: https://desporto.sapo.pt/futebol/primeira-liga/artigos/loreintz-rosier-e-o-primeiro-reforco-do-vitoria-de-guimaraes

[Expressen] Jätteklubbarna leder jakten på Forsberg: https://www.expressen.se/sport/fotboll/landslaget/jatteklubbarna-leder-jakten-pa-forsberg/

[Geissblog] U21-Kader: Köln holt Nottbeck, Schmidt und Boakye: https://geissblog.koeln/2018/05/u21-kader-koeln-holt-nottbeck-schmidt-und-boakye/

[Kölner Stadt-Anzeiger] Rechtsverteidiger Benno Schmitz kommt von RB Leipzig: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1–fc-koeln-rechtsverteidiger-benno-schmitz-kommt-von-rb-leipzig-30512724

[LVZ] Zweites Rangnick-Comebach: http://www.sportbuzzer.de/artikel/rangnicks-trainer-comeback-bei-rb-leipzig-schlagt-hohe-wellen/

[RB Leipzig] Benno Schmitz wechselt zum 1. FC Köln!: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/Abgang-Benno-Schmitz.html

[RB Leipzig] Bis 2023: Vorzeitige Vertragsverlängerung mit Oliver Mintzlaff!: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/Vertragsverlaengerung-Oliver-Mintzlaff.html

[RBlive] RB Leipzig verteidigt Platz drei im Bundesliga-Barometer: https://rblive.de/2018/05/24/rb-leipzig-verteidigt-platz-drei-im-bundesliga-barometer-bild-bayern-dortmund-fans/

[RBlive] Bernardo beim 1. FSV Mainz 05 im Gespräch – Anthony Jung nach Polen?: https://rblive.de/2018/05/25/bernardo-beim-1-fsv-mainz-05-im-gespraech-anthony-jung-nach-polen-rb-leipzig-lorentz-rosier-lucas-schmidt/

[RBlive] RB Leipzig verteidigt Platz drei im Bundesliga-Barometer: https://rblive.de/2018/05/24/rb-leipzig-verteidigt-platz-drei-im-bundesliga-barometer-bild-bayern-dortmund-fans/

[RBlive] Forsberg-Berater Hasan Cetinkaya in Gesprächen mit Topklubs: https://rblive.de/2018/05/25/emil-forsberg-rb-leipzig-berater-hasan-cetinkaya-in-gespraechen-mit-topklubs-arsenal-juventus-atletico-ralf-rangnick/

[rotebrauseblogger] RB Leipzig in der Bundesliga 2018/2019: https://rotebrauseblogger.de/2018/05/25/rb-leipzig-in-der-bundesliga-2018-2019/

[Sportbild] HSV-Fans halten sich für die Nummer 1 – Bundesliga-Barometer: nur Print

[The Sportsman] Emil Forsberg: From RB Leipzig’s Supporting Cast To Sweden’s Big World Cup Hope: https://www.thesportsman.com/articles/emil-forsberg-from-rb-leipzig-s-supporting-cast-to-sweden-s-big-world-cup-hope

3 Gedanken zu „Presse 25.05.2018“

  1. Die sich oftmals über Nacht geänderten Meinungen nach von ihm schon getroffenen Festlegungen, haben nicht gerade RaBa`s Sportdirektor Rangnick erneut in das beste Licht gerückt! Jüngstes Beispiel ist die plötzlich wieder infrage stehende bleibende Standortbestimmung des Schweden Forsberg!

    Immerhin erhielt der Schwede erst 2017 eine großzügige vorzeitige Vertragsverlängerung bis in das Jahr 2022 hinein! Diese dürfte auch im Beisein seines Beraters, Cetincaya, vereinbart worden sein, der aber bereits nur ca. eineinhalb Jahre danach davon nichts mehr zu wissen scheint, weil dieser trotzdem angeblich bei mehreren „großen Vereinen“ umher tingelt, um für seinen „Clienten“ und für sich, doch damit auch für die Messestädter, möglichst die höchsten Erträge herausschlagen zu können!

    Waren es noch kürzlich noch 40 Millionen, erklärt sich nun nach Medienangaben Rangnick bereit, nachdenken zu wollen, praktisch den Interessenten diesen menschlichen unverständlichen, doch wirtschaftlich für die Leipziger so lukrativen Deal nach seiner zuletzt ins Minus geratenen Transferpolitik (außer Keitas Hauptgewinn!) mit seinem abwanderungswilligen Schützling sogar fast für sagenhafte 55 Millionen anzubieten!

    Wer legt eigentlich den wahren Wert eines wechselwilligen Trainers, Spielers oder sonstigen Mitgliedes eines Clubs fest oder verlaufen die fast grenzenlosen Preisverhandlungen wirklich wie auf einem Basar? Forsbergs aktueller und offiziell eingeschätzter und nachzulesender Wert liegt bekanntlich bei lediglich 25 Millionen! Da sein Gehalt bei ohnehin ca. 4 Millionen liegen dürfte, sollte er auch bei einem evtl. Verbleib in Leipzig nicht gerade am Hungertuch nagen……

    Durch den auch aus meiner Sicht bereits erwähnten plötzlichen Talente-Stopp durch die von mir erwähnte und durch die Leitung von RaBa Leipzig schon vollzogene Abmeldung der U-23, die in den anderen Vereinen lediglich wegen der fehlenden finanziellen Mittel notwendig wurde, stehen nun fast zehn auf eine große Zukunft hoffende Nachwuchsspieler der U-19 plötzlich vor dem Aus, weil der Sprung in die „Erste“ viel zu hoch ist! Eine ungewisse Alternative wäre für diese notfalls nur das undankbaren Verleihen in fremde Gefilde, das allerdings bei einer spürbaren Weiterentwicklung eines jeden Einzelnen später wieder entsprechendes Geld in die Leipziger Clubkasse spülen würde…….Ein zielgerichteter Weg dieser plötzlich nicht mehr „verwertbaren“ Jungs, die ihre Träume als spätere Repräsentanten ihres doch sehr erfolgreichen Vereins sahen, haben dort nun keine Zukunft mehr!

    Übrigens wäre mit Weinzierl eine gute Wahl als Nachfolger des in Leipzig sehr beliebten Hasenhüttl gelungen….., wobei sich dann die regelrecht einen Alarm auslösende angedachte Alternativlösung mit Ra Ra erledigt hätte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.