Schlagwort-Archive: Ole Kittner

Throwback KW 16

Vor fünf Jahren ging es bei RB Leipzig sportlich nicht mehr um allzu viel. Ein 3:1 gegen den VfB Auerbach brachte den Verein auch rechnerisch dem Aufstieg sehr nahe. So richtig interessant war es aber nicht mehr angesichts eines beruhigenden Vorsprungs auf ‚Verfolger‘ Budissa Bautzen. 760 Zuschauer in Markranstädt zeugten davon, dass die Luft etwas raus war. Zweimal Jochen Höfler und einmal Lars Müller drehten einen Rückstand trotz überschaubarer Motivationslage im Oberliga-Endspurt noch in einen Sieg.

Wichtiger da schon wie so oft im Frühling die Frage nach den Kaderveränderungen für die folgende Saison. Der damals noch in Verantwortung stehende, sportliche Leiter Joachim Krug arbeitete seine regionalen Kontakte ab und so kam gleich ein Trio vom Zweitligaabsteiger Rot-Weiß Ahlen in die Leipziger Gerüchteküche. Keiner der drei wurde letztlich je bei RB Leipzig angestellt.

Tim Gorschlüter verschlug es zu den Sportfreunden Lotte und traf mit diesen 2013 in der Relegation zur dritten Liga auf RB Leipzig. Baldo di Grigorio, in seiner Jugend als eines der größten Talente weltweit gehandelt, ist nach vielen Irrungen und Wirrungen inzwischen in der hessischen Verbandsliga bei Germania Schwanheim gelandet. Und Ole Kittner durfte zwar ein Jahr später noch mal unter Pacult zum Probetraining antanzen, ist inzwischen aber gänzlich vereinslos. Verschlungen sind sie manchmal, die Wege der Profifußballer zwischen Traum vom großen Glück und Realität..

Throwback KW 16 weiterlesen

Keine Transfergerüchte mehr: Watzka, Laas, Fillinger, Kittner

Bei Maximilian Watzka war ja schon länger klar, dass er nächste Saison bei RasenBallsport Leipzig spielen wird, sodass die offizielle Bestätigung des Transfers ohne große Überraschung freudig entgegengenommen werden kann. Mit ihm wurde auch die begrüßenswerte Verpflichtung von Alexander Laas bekannt gegeben, der hoffentlich dem linken Mittelfeld Flügel verleihen wird. Hingegen wechselt Mario Fillinger, der auch für das linke Mittelfeld im Gespräch war von Rostock zum FSV Frankfurt und Ole Kittner wird keine Konkurrenz zu Herztsch und Kläsener sondern Innenverteidiger bei der TuS Koblenz, wo er sich sicherlich mehr Einsatzzeiten als in Leipzig verspricht. Zwei sehr gute Neuverpflichtungen, zwei Absagen, die nicht übermäßig schmerzen.

Transfergerüchte: das Ahlen-Trio

Die Ahlener Zeitung vom 19.04.2010 bringt gleich drei Spieler vom Zweitligaabsteiger Rot-Weiß Ahlen bei RasenBallsport Leipzig ins Gespräch. Hintergrund des Gerüchts: der sportliche Leiter von RB Leipzig Joachim Krug ist ehemaliger Trainer und Manager von RW Ahlen und berät laut Presseartikel zwei der drei in Frage kommenden Spieler. Nun denn, der Reihe nach:

Transfergerüchte: das Ahlen-Trio weiterlesen