Presse 20.09.2018

Spiel RB Leipzig gegen Red Bull aka FC Salzburg. Europa League. Viel Brimborium natürlich um eine sportlich interessante Partie aka Pressingmassaker mit vielen Untertönen aus dem nichtsportlichen Bereich.

Auf Seiten von RB Leipzig fallen Timo Werner, Marcelo Saracchi und Lukas Klostermann aus. Gerade die Klostermann-Verletzung tut weh, weil sie nicht eingeplant war und zusammen mit Saracchi eine Lücke auf den Außenbahnen reißt. Dass die Reizung des Knies, in dem vor zwei Jahren das Kreuzband gerissen war, nicht strukturell ist (also nicht wieder was gerissen ist), ist die gute Nachricht. Dass das Knie anschwillt und punktiert werden muss, darf trotzdem Anlass zur Sorge sein. Auch am Wochenende ist Klostermann kein Thema. Werner und Saracchi könnten für das Frankfurt-Spiel dagegen wieder fit werden (Betonung liegt auf ‚könnten‘ nicht auf ‚fit‘). Schon arg dünn der Kader, wenn drei Spieler ausfallen. Bleiben nur noch 15 Feldspieler übrig..

Auf Salzburger Seite ist Zlatko Junuzovic wieder fit. Ex-RBL-Talent Smail Prevljak fällt dagegen verletzt aus.

Dem Kartenvorverkauf nach würde ich mit irgendwas um die 25.000 Zuschauern rechnen. 1.000 werden aus Salzburg anreisen.

DAZN und RTL Nitro übertragen die Partie live.

Geleitet wird die Partie von Andreas Ekberg. Noch relativ junger, schwedischer Schiedsrichter mit noch nicht so viel internationaler Erfahrung. Ansonsten weiß ich naturgemäß nichts über den Spielleiter.

WDR Inside mit einem Beitrag zum Leipzig-Salzburg-Spiel, in dem man das Unwohlsein der Konkurrenz in Bezug auf mögliche Wettbewerbsverzerrungen dokumentiert. Trondheims Rune Bratseth darf fragen, was wohl passiert, wenn Leipzig und Salzburg am vorletzten Spieltag jeweils ein Unentschieden brauchen, um weiterzukommen. Vermutlich dasselbe, was passieren würde, wenn im Parallelspiel Celtic und Trondheim ein Unentschieden zum Weiterkommen genügt, möchte man antworten.

Ansonsten ist es ein seltsamer Beitrag, der mit getragener Stimme aus dem Off und mit rhetorischen Polarisierungen (der „integre“ Bratseth hier, das Firmenkartell dort) Gefühlslagen passgenau anbringt. Jenseits von einem recht smarten Ballesterer-Redakteur (der die Verwobenheit von Salzburger Sponsoren mit Red Bull beschreibt) gibt es da wenig handfestes. Aber um ein Aufdröseln der Sachlage ausgehend von Fakten, Entscheidungen und möglichen Grenzen von Regularien geht es in dem Beitrag auch nicht wirklich.

Das macht schon eher ein 11Freunde-Beitrag, also zumindest von Sachfragen ausgehen, aber die projektive Art, mit der Rolf Heßbrügge schon immer arbeitet und mit der er alles eindimensional interpretierend auf einen Haufen schmeißt, damit der größer wird, macht es echt schwierig, das Pamphlet zu lesen, auch wenn da im Detail durchaus interessante (aber meist schon bekannte) Sachen zum (angeblichen) Verhältnis auf Arbeitsebene zwischen Leipzig und Salzburg drinstehen.

Bei N-TV eine recht sachliche Einordnung der Salzburg-Leipziger abhängigen Unabhängigkeit.

Seltsame Haidara-Geschichte, die die Sportbild da bringt. Dass er in Salzburg bleibt, sei Bedingung dafür gewesen, dass Marco Rose bleibt. Das habe allerdings nur für eine Champions-League-Teilnahme gegolten. Da Salzburg dort in der Quali ausgeschieden ist, wäre ein Wechsel im Sommer auf den letzten Drücker denkbar gewesen. Als Salzburg gegen Leipzig in der Europa League gelost wurde, habe man davon aber Abstand genommen, um Geschmäckle zu vermeiden. Nun soll der Wechsel im Winter über die Bühne gehen, wenn die beiden Spiele gegeneinander vorbei sind. RB Leipzig stellt mögliches Geschmäckle in der öffentlichen Wahrnehmung über sportliche Erfolgsaussichten in der neuen Spielzeit? Um sich den Spieler dann im Winter zu holen, wo der Transfer (in Abhängigkeit vom Stand der Dinge in der Europa League stärker oder weniger stark) auch Geschmäckle haben könnte? Was macht denn das für einen Sinn? (Fakt ist, dass man sich medial offenbar weitgehend geeinigt hat, dass Haidara im Winter nach Leipzig wechselt. Warum das bereits jetzt feststehen sollte, erschließt sich für mich rein logisch (Spielersicht eingerechnet) nicht.)

Stefan Ilsanker im Interview mit Sportbild mit allerlei vor allem rund um das Salzburg-Spiel. Am Rande auch noch mal das Strafenrad, das Ilsanker auch schon drehen musste und dann bei den Greenkeepern zum Helfen landete. Ich hatte schon letzte Woche erklärt, dass diese Strafenrad-Idee grundsätzlich (abgesehen von der unsägllichen Rosa-Trikot-Geschichte) eine ganz hübsche Idee ist, weil es eine spielerische Methode ist, mit sonst institutionalisierten und mit wenig pädagogischen Effekten ausgestatteten Strafen umzugehen. Stefan Ilsanker verweist nun auch auf den positiven Nebenaspekt, dass Spieler mit Bereichen und Vereinsmitarbeitern in Kontakt kommen, mit denen sie sonst nicht so in Kontakt stehen. Wird natürlich auch davon abhängen, welcher Spieler das ist, wie das dann konkret mit Leben gefüllt wird, aber grundsätzlich ist es nichts schlechtes, wenn Spieler die Chance kriegen, über ihren (großen) Tellerrand hinauszuschauen.

Weitere Interviews mit Lukas Klostermann (LVZ – geführt vor der Verletzung), Konrad Laimer (RBlive) und André Ramalho (Spox).

Ralf Rangnick gestern noch mal zum Thema Politik. Wieder zurück bei ‚Deutschland ist vor allem auf dem rechten Auge blind‘ und mit dem Verweis, dass seine Mannschaft schon aufgrund ihres Charakters und ihrer multinationalen Zusammenstellung für Anti-Diskriminierung steht. Ich nehme es Rangnick durchaus ab, dass er völlig verwundert ist, dass man seine ‚Fußball muss unpolitisiert‘-Äußerungen von letztens kritsch interpretieren kann. Letztlich ist es auch schwer, die Debatte immer auf dem Fußballlehrer abzuladen, weil er da einen (eigentlich ganz) normalen Ansatz hat, für sich selbst eh im bundesrepublikanischem Duktus politisch auf der richtigen Seite zu stehen.

Der Punkt in der Debatte ist auch gar nicht wirklich Rangnick, der nicht neben den Sport auch noch die gesellschaftliche Dimension des Vereins allein als Gesicht und vor allem intellektueller Stratege tragen kann. Der Punkt bleibt, dass der Verein jenseits von Rangnick derzeit eher schwer als städtischer Player wahrnehmbar ist und ihm die leichte Hand fehlt, ohne große Proklamationen und Belehrungen einfach Teil der Stadtgesellschaft zu sein. Also im kleinen zu agieren, so wie früher (vor Rangnick und Co), als man es verpasste auf Pacults ‚Schwule Sau‘-Beschimpung anders als mit ‚aber die haben angefangen‘ zu reagieren. Oder auch mal einzusehen, dass es nicht lustig ist, Spieler als Strafe in rosa Prinzessinnen-Trikots zu stecken. Oder einfach bei Veranstaltungen wie dem Juller-Theaterstück letzte Woche oder vor knapp zwei Jahren bei einer Veranstaltung „Fußballstadt Leipzig. Chancen und Herausforderungen“ mit Burkhard Jung und Michael Kölmel zumindest präsent zu sein (also Veranstaltungen mit Fußballbezug aus dem ureigensten Interessensbereich des Vereins zu besuchen). Oder meinetwegen mit Vereinen vor Ort mal die Geschichte des Cottawegs näher zu beleuchten, ohne die Nazizeit auszuklammern (am Cottaweg sollen Zwangsarbeiter gelebt haben).

Leichte Hand. Normale Dinge einer Stadtgesellschaft. Vereins- oder Fußballbezüge. Dinge, die nachvollziehbar machen, wo der Verein steht, ohne dass man permanent politische Lippenbekenntnisse vor sich her tragen muss. Aber wo man vielleicht auch mal in Situationen gerät, in denen nicht alles rosarot ist, sondern man auch mal mit Kritik konfrontiert und diese thematisiert wird. Aktuell ist man eher wieder ein wenig zurück auf dem Weg zu einer möglichst unangreifbaren, Dienstleisterrrolle für Leipzig, die man nach der Vereinsgründung schon innehatte. Eigentlich dachte man, dass der Klub diesbezüglich schon weiter wäre. Aber gut, vieles dazu steht ja schon im Blog-Artikel von Dienstag.

Lustige Geschichte mit DJ Ötzi, der sich im Gespräch mit der RB-Leipzig-Seite als Salzburg-Fan outet und erklärt, er habe eine Wette laufen mit dem FC Augsburg, bei der er dort ein Privatkonzert für die Mannschaft gibt, falls der Klub Siebter wird. Ein Salzburg-Fan und Leipzig-Sympathisant mit einem Auftritt beim Klub von Präsident Klaus Hofmann, der so gern auf RB schimpft und gerade erst wieder krachledernd (aber Leipzig nur implizit thematisierend) durch eine Mitgliederversammlung zog? Hoffentlich bringt DJ Ötzi die richtigen Schals und Trikots mit.^^

Und mal wieder ein Jobangebot. In der Cottarie wird mal wieder ein Servicemitarbeiter gesucht.

————————————————————————————

Nicht schon wieder das Knie. Lukas Klostermann muss wegen einer Reizung pausieren. | GEPA Pictures - Sven Sonntag
GEPA Pictures – Sven Sonntag

————————————————————————————

Links zum Salzburg-Spiel

[11Freunde] Dubioses Dosen-Derby: https://www.11freunde.de/artikel/wie-red-bull-die-uefa-heute-zum-narren-haelt

[90minuten] Salzburg gegen Leipzig ist auch ein Duell Österreich gegen Deutschland: https://www.90minuten.at/de/red/presseschau/kurzmeldungen-vereine-verbaende-sportler/2018/september/salzburg-gegen-leipzig-ist-auch-ein-duell-oesterreich-gegen-deutschland/

[BILD] Droht da jetzt Familien-Krach?: https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/ilsanker-gegen-ilsanker-in-der-europa-league-droht-da-jetzt-familien-krach-57334988.bild.html

[BILD] Die Pannenstatistik der Bullen: https://www.bild.de/bild-plus/sport/fussball/fussball/das-lief-zwischen-oesis-und-ossis-schief-pannenstatistik-der-bullen-57325324.bild.html

[BILD] Heute kommt der neue Keita: https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/haidara-wechselt-von-salzburg-nach-leipzig-heute-kommt-der-neue-keita-57356300.bild.html

[Guardian] From chatroom to the bootroom: Rene Maric’s very modern coaching journey: https://www.theguardian.com/football/2018/sep/19/chatroom-bootroom-rene-maric-modern-coach-salzburg

[Kicker] Leipzig ohne Klostermann, Werner und Saracchi: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/732153/artikel_leipzig-ohne-klostermann-werner-und-saracchi.html

[Kurier] Ralf Rangnick: Der Reibebaum im Bullenstall: https://kurier.at/sport/fussball/ralf-rangnick-der-reibebaum-im-bullenstall/400122071

[Kurier] „Wir gegen uns“: Das Brüderduell im Hause Red Bull: https://kurier.at/sport/fussball/wir-gegen-uns-das-bruederduell-im-hause-red-bull/400120850

[Kurier] Europa League: Und am Ende gewinnt Red Bull: https://kurier.at/sport/fussball/europa-league-und-am-ende-gewinnt-red-bull/400123187

[Laola1] Duell der RB-Klubs „zeigt den Irrsinn ganz gut“: https://www.laola1.at/de/red/fussball/sonstiges/news/europa-league–rb-duell–zeigt-den-irrsinn-ganz-gut-/

[Leipzig] Europa League: RB Leipzig gegen FC Salzburg am 20. September 2018 – Spielinfos und Hinweise zur Anreise: https://www.leipzig.de/news/news/europa-league-rb-leipzig-gegen-fc-salzburg-am-20-september-2018-spielinfos-und-hinweise-zur-anre/

[LVZ] 1000 Schlachtenbummler aus Salzburg – Geringes Interesse der RB Leipzig-Fans am Dosenduell: http://www.sportbuzzer.de/artikel/1000-schlachtenbummler-aus-salzburg-geringes-interesse-der-rb-leipzig-fans-am-do/

[LVZ] RB Salzburgs Haidara im Fokus: „Jeder Club in Österreich ist ein Ausbildungsverein“: http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-salzburgs-haidara-im-fokus-jeder-club-in-osterreich-ist-ein-ausbildungsverein/

[LVZ] RB Leipzigs Lukas Klostermann vor dem „Dosenduell“ in der Europa League: „Stille Wasser sind tief“: http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzigs-lukas-klostermann-vor-dem-dosenduell-in-der-europa-league-stille-was/

[N-TV]  Bestimmt Red Bull, wie gespielt wird?: https://www.n-tv.de/sport/fussball/Bestimmt-Red-Bull-wie-gespielt-wird-article20632914.html

[Neues Deutschland] Das Dosenduell: https://www.neues-deutschland.de/artikel/1101000.europa-league-das-dosenduell.html

[Oberbayerisches Volksblatt] „Wir sind Bullen“: https://www.ovb-online.de/sport/wir-sind-bullen-10257013.html

[RB-Fans] Die Bullen-Brüder: http://www.rb-fans.de/artikel/20180918-vorbericht-salzburg.html

[RB Leipzig] Ralf Rangnick: „Wir müssen clever und aggressiv sein!“: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2018_19/Stimmen-vor-Hinspiel-Salzburg.html

[RB Leipzig] Auftakt in der Europa League: Der FC Salzburg im Check!: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2018_19/Vorbericht-Hinspiel-Salzburg.html

[RB Leipzig] DJ Ötzi: Deshalb tun Sabitzer und Ilsanker RB Leipzig so gut!: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2018_19/Interview-DJ-Oetzi.html

[RBlive] Von Roman Wallner bis Konrad Laimer – Die Ex-Salzburger bei RB Leipzig: https://rblive.de/2018/09/19/so-viel-red-bull-salzburg-steckt-in-rb-leipzig-wechsel/

[RBlive] Leipzig-Salzburg-Derby: Rune Bratseth hat moralische Bedenken: https://rblive.de/2018/09/20/rb-leipzig-red-bull-salzburg-derby-rune-bratseth-hat-moralische-bedenken-europa-league/

[RBlive] Konrad Laimer im Interview: „Giftiges” Wiedersehen mit Freunden: https://rblive.de/2018/09/20/konrad-laimer-im-interview-giftiges-wiedersehen-mit-freunden/

[RBlive] Rangnick über Haidara-Wechsel: „Jeder Klub in Österreich ein Ausbildungsverein“: https://rblive.de/2018/09/19/rb-leipzig-red-bull-salzburg-amadou-haidara-ralf-rangnick-transfers-wechsel-wann-fix-marco-rose/

[RBlive] Neue Knieprobleme bei Klostermann – Halstenberg im Kader: https://rblive.de/2018/09/19/timo-werner-und-marcelo-saracchi-fraglich-gegen-salzburg-lukas-klostermann/

[RBlive] „Zu viel Red Bull getrunken”: Rangnick schwärmt von seinen Salzburger Meisterschülern: https://rblive.de/2018/09/20/rb-leipzig-red-bull-salzburg-europa-league-ralf-rangnick-marco-rose-christoph-freund-red-bull/

[RBlive] RB Leipzig – FC Salzburg: Zwei Mannschaften im Spiel „gegen sich selbst“: https://rblive.de/2018/09/20/rb-leipzig-fc-red-bull-salzburg-ralf-rangnick-marco-rose-europa-league-aehnliche-mannschaften-im-kampf-in-engen-raeumen/

[Red Bull Salzburg] Gruppenstart bei RB Leipzig: https://www.redbullsalzburg.at/de/fc-red-bull-salzburg/news/saison_2018_19/uefa-europa-league-gruppenstart-bei-rb-leipzig.html

[rotebrauseblogger] ‚Wir gegen uns‘-Derby: https://rotebrauseblogger.de/2018/09/19/vorbericht-rb-leipzig-red-bull-salzburg-wir-gegen-uns-derby/

[Sächsische Zeitung] Im Namen der Dose: https://www.sz-online.de/nachrichten/im-namen-der-dose-4016388.html

[Salzburg24] Ex-Salzburger Laimer freut sich auf “Dosen-Derby”: http://www.salzburg24.at/ex-salzburger-laimer-freut-sich-auf-dosen-derby/5349506

[Sky] Salzburg “mutig und aktiv” in Leipziger “Klassentreffen”: https://www.skysportaustria.at/uefa-el/salzburg-mutig-und-aktiv-in-leipziger-klassentreffen/

[Sportbild] Zu wem hält Ihre Mutter, Herr Ilsanker?: https://sportbild.bild.de/fussball/europa-league/europa-league/rb-leipzig-salzburg-stefan-ilsanker-duell-vater-57314246.sport.html

[Sportbild] Salzburg-Sportdirektor: „Leipzig ist der Favorit“: https://sportbild.bild.de/fussball/europa-league/europa-league/rb-salzburg-leipzig-duell-sportdirektor-christoph-freund-favorit-57348762.sport.html

[Sportschau] Leipzig und Salzburg an der Konfliktlinie: https://www.sportschau.de/fussball/europaleague/interessenskollision-leipzig-gegen-salzburg-100.html

[Spox] Red-Bull-Salzburg-Trainer Marco Rose: „Wir haben alle geschmunzelt“: http://www.spox.com/at/puls4/1809/Artikel/red-bull-salzburg-trainer-marco-rose-wir-haben-alle-geschmunzelt.html

[Spox] Andre Ramalho: „Salzburg spielt den besseren Red-Bull-Fußball“: http://www.spox.com/at/sport/fussball/europaleague/1809/Artikel/red-bull-salzburgs-andre-ramalho-salzburg-spielt-den-besseren-red-bull-fussball.html

[t-online] Ein Duell unter Freunden? Von wegen!: https://www.t-online.de/sport/fussball/europa-league/id_84475230/salzburg-kapitaen-ulmer-gegen-leipzig-wird-viel-tempo-und-feuer-drin-sein-.html

[WDR Inside] Red-Bull-Duell Leipzig gegen Salzburg – Moralische Bedenken: https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/sport-inside/video-red-bull-duell-leipzig-gegen-salzburg—moralische-bedenken-100.html

[Welt] Salzburgs Sehnsucht nach einem Sieg über Leipzig: https://www.welt.de/sport/article181592096/RB-Red-Bull-Salzburgs-Sehnsucht-nach-einem-Sieg-ueber-Leipzig.html

Sonstige Links

[Der Standard] Vor dem Red-Bull-Derby: Leipzigs Leitfaden: https://www.derstandard.de/story/2000087602039/vor-dem-red-bull-derby-leipzigs-leitfaden

[Kicker] Rangnick weicht in der Haidara-Frage erneut aus: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/732157/artikel_rangnick-weicht-in-der-haidara-frage-erneut-aus.html

[RB Leipzig] Serviemitarbeiter für unsere Gastronomie: https://www.hotelcareer.de/jobs/rasenballsport-leipzig-gmbh-60567/servicemitarbeiter-f%C3%BCr-unsere-gastronomie-2172618?rltr=mb

[RBlive] Scheiterte Haidara-Wechsel an Europa-League-Auslosung?: https://rblive.de/2018/09/19/scheiterte-amadou-haidara-wechsel-an-europa-league-auslosung-rb-leipzig-red-bull-salzburg/

[Wir sind Müritzer] Ein Leben für die „Roten Bullen“: https://www.wir-sind-mueritzer.de/allgemein/ein-leben-fuer-die-roten-bullen/

Ein Gedanke zu „Presse 20.09.2018“

  1. Nach langer Suche im EPG den seltsamen Free TV Sender gefunden. Die Spielbeginnzeit 21 Uhr für zu spät befunden und das Abenteuer Europa League nach 45 Minuten beendet. Immer noch Defensivprobleme und keinerlei Aussicht auf Besserung. Vielleicht ist man da irgendwann mal am sachlich analysieren woran es denn letztlich scheitert, das Problem könnte ja vielleicht auch im Stab liegen?! Die Standfestigkeit der Spieler im eigenen Stadion und auf eigenem Geläuf teilweise erbärmlich. Woran liegt das? Ich bin inzwischen froh das Ganze nur noch mit relativ viel Distanz und Emotionslosigkeit zu verfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.