Presse 20.06.2018

So, Europa-Leauge-Quali-Auslosung. Zusätzlich zum gestern skizzierrten Verfahren, das ihr hoffentlich alle aufmerksam durchgearbeitet habt, kommt noch hinzu, dass nach der Auslosung der ersten Runde aus den 74 Losen für die zweite Runde sieben Gruppen (mit je fünf oder sechs gesetzten und ungesetzten Mannschaften) gebildet werden. Die eigentliche Auslosung findet dann nur noch aus den jeweiligen Gruppen statt. Sprich, schon vor der Auslosung werden fünf (oder sechs) Lose feststehen, die RB überhaupt nur ziehen kann.

Auf welche Art und zu welchem Zeitpunkt die Gruppen zusammengesetzt (oder gezogen?) werden, bleibt (für mich) völlig im Dunkeln. Vermutlich werden dort schon Bestimmungen wie ‚keine Duelle zwischen Teams des gleichen Landesverbandes‘ umgesetzt. Wie man das macht und wie das eventuelle Losverfahren ist, bleibt unklar. Sinn dürfte sein, dass man damit ein finales Losverfahren vermeidet, bei dem man 74 Töpfe mit jeweils 37mal dem selben Los aufbauen müsste, um dann für jede zu ziehende Partie aus jedem Topf, der dann möglich ist, ein Los zu nehmen und daraus die jeweilige Paarung zu ziehen (wie man es bei der Auslosung der CL-Gruppenphase letzte Saison mit aber nur jeweils acht Töpfen gemacht hat).

Vermutlich hat die UEFA für diese ganze Loserei angesichts der Komplexität von verschiedenen Wegen und Koeffizienten und Bedingungen eine eigene, nicht eben kleine Abteilung. Falls jemand dafür mal eine Ausschreibung sieht, gebt mir einfach Bescheid..

Gelost wird die zweite Runde übrigens ab 14 Uhr, also parallel zu Portugal gegen Marokko. Die erste Runde ist 12 Uhr dran. Von beiden Veranstaltungen soll es auf der UEFA-Seite Livestreams geben. Für (die vermutlich 50^^) RB-Auswärtsfahrer und deren Planungen wäre es sicher hübsch, eines der sieben Lose zu ziehen, auf denen nur ein Name steht. Dann muss man nicht bis zum 19.07.2018 und den Rückspielen der ersten Runde mit der Reiseplanung warten.

Trainerzeugs. Jesse Marsch, ja (LVZ). Jesse Marsch, nein (Sportbild). Übergangstrainer Ralf Rangnick für beide wahrscheinlich. Nächstes Jahr dann Julian Nagelsmann, Marco Rose oder Roger Schmidt. Nagelsmann sei durchaus interessiert. (Wobei ich das immer noch seltsam fände, dass es Nagelsmann würde. Ich fänds gut, aber er stünde genau für den von Hasenhüttl eingeschlagenen Weg weg von der gern zitierten RB-DNA hin zu mehr taktischer Flexibilität und guten Strukturen auch im Ballbesitz. Ein Weg, der in den letzten Monaten immer mal wieder in den Fokus der Kritik der RB-Granden geriet.)

Ignoring Hans Meyer heute. Weil seine Anmerkungen, dass RB Leipzig in der letzten Rückrunde Rangnick-Fußball gespielt und deswegen nicht gut gespielt habe, auf so vielen Ebenen und auf so seltsame Art keinen Sinn ergeben.

Zsolt Löw soll bei seinem Wechsel zum PSG bis zu einer Million Euro einbringen. Eine siebenstellige Summe für einen Co-Trainer. Kann man mal machen.

Transfergerüchte: Anthony Limbombe wird in Belgien mit auf das Karussell geworfen. 23. Offensive Außenbahn. Spielt beim FC Brügge. Sehr vage. Rhian Brewster bleibt derweil beim FC Liverpool. Talent Willem Geubbels geht wie erwartet zum AS Monaco. Und Issa Diop hat bei West Ham United unterschrieben. Um mal ein paar der Gerüchte der letzten Wochen, Monate und (bei Diop) auch Jahre abzuhaken.

Emil Forsberg und Timo Werrner bestärken sich in der Sportbild im Doppel-Interview gegenseitig darin, dass sie nicht ewig bei RB Leipzig spielen werden, lassen den Zeitpunkt ihres Abgangs aber bewusst offen und lobhudeln einander vor dem Duell am Samstag ordentlich.

Marcel Halstenberg in BILD zu Saracchi nach dem Motto ‚Konkurrenz belebt das Geschäft‘. Willi Orban erzählt derweil auf der RB-Seite Geschichten.

———————————————————————————–

Marcel Halstenberg will sein Trikot bald wieder selber tragen und nicht tragen lassen. | GEPA Pictures - Sven Sonntag
GEPA Pictures – Sven Sonntag

———————————————————————————–

[BILD] Saracchi macht mich noch besser: https://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/saracchi-macht-mich-noch-besser-56060628.bild.html

[HLN] Engelse clubs in de rij voor Limbombe, trekt smaakmaker dan toch niet naar Bundesliga?:  [broken Link]

[LVZ] 1a-Lösung Mister Marsch?: nur Print

[RB Leipzig] Willi Orban verrät: So ticken die Roten Bullen!: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/Orban-und-seine-Teamkollegen.html

[RBlive] Hans Meyers Wahrheiten: Hasenhüttl-Rauswurf „ohne Not“: https://rblive.de/2018/06/19/hans-meyer-rb-leipzig-fuer-meisterschaft-zu-unerfahren-ralf-rangnick-ralph-hasenhuettl-11freunde-kritik/

[RBlive] Ein Marsch, kein Marsch: RB Leipzig sucht weiter einen Trainer: https://rblive.de/2018/06/20/ein-marsch-kein-marsch-rb-leipzig-sucht-weiter-einen-trainer-jesse-ralf-rangnick-julian-nagelsmann/

[RBlive] Timo Werner und Emil Forsberg: Kein ewiges Leben bei RB Leipzig: https://rblive.de/2018/06/20/timo-werner-und-emil-forsberg-kein-ewiges-leben-bei-rb-leipzig/

[RBlive] Neues Interesse von RB Leipzig an Hakan Calhanoglu?: https://rblive.de/2018/06/20/neues-interesse-von-rb-leipzig-an-hakan-calhanoglu-anthony-limbombe-rhian-brewster-issa-diop-willem-geubbels/

[Sportbild] Deshalb wäre Rangnick als Trainer so riskant: nur Print

[Sportbild] Werner & Forsberg: Leipzig wird nicht unser letzter Klub sein

[West Ham United] West Ham sign sought-after French defender Issa Diop: https://www.whufc.com/news/articles/2018/june/19-june/west-ham-sign-sought-after-french-defender-issa-diop

4 Gedanken zu „Presse 20.06.2018“

  1. Mein Gott,Forsberg!Kein grosser Spieler!Wo soll der denn hin?Und Timo?Der braucht immer einen ,der den Ball vorlegt.Kein Klose,keiner von der alten Stürmerklasse.Ein sehr guter Bundesligaspieler,aber niemals wird er ein Ronaldo.Man kann gespannt sein,wie sich der undisziplinierte Keita in England macht.Er war ja entweder verletzt oder gesperrtUnd was für einen Zirkus wurde um den gemacht.

  2. Mir, als RB-Fan „am Rande“, geht Timo Werner nun schon seit geraumer Zeit gehörig auf den Zeiger….

    Für mich stellt sich längst die Frage, ob er an einer scheren und besonders unverschämten Form des „überheblichen Größenwahns“ erkrankt ist…

    Ständig spricht dieser „Lausbub“ mit 22 Jahren davon, daß er im Grunde schon weg will, daß er wo anders spielen müßte um wirklich groß raus zu kommen und das er nur bei einem ganz großen Verein Weltklasse werden könne….

    Für mich ist das in mehrfacher Hinsicht größenwahnsinnig und überheblich…

    1. Ist der Kamerad noch viel zu jung und grün hinter den Ohren, um bei einem Spitzenverein Stamm zu spielen, die Doppel- u. Dreifachbelastung problemlos durchzustehen und auch dem Druck permanent abliefern zu müssen noch nicht durchgängig gewachsen (ergo bei RB momentan bestens aufgehoben…)

    2. ist es für mich ggü. den RB Fans absolut unverschämt und respektlos das Werner ständig davon faselt das er woanders hin will / hingehört…..
    RB hat ihm schließlich erst den Durchbruch ermöglicht / gebracht und die Deutschen Fans sind die treusten und meisten in den Stadien – die Bundesliga die Liga mit dem meisten Zuschauerzuspruch, weshalb es die Fans verdient haben, daß sich gerade Deutsche Spieler mit ihnen / der Liga identifizieren und nicht schon mit 22 Jahren permanent den Charakter eines „ehrlosen, egomanen, Söldners“ heraushängen läßt, welcher auf die eigene Liga, die ihn erst groß gemacht hat, spuckt….

    3. Jungen Spielern wie Werner gehört von der Liga wieder viel mehr „in den hintern getreten“ und ihnen klar gemacht, daß es für jeden eine Ehre sein sollte, vor den eigenen Fans in der Bundesliga spielen zu dürfen und das dabei niemand permanent hören will, daß er woanders hin will…

  3. Die Personalie Nagelsmann erscheint gleich weniger seltsam, wenn man sich von dem Dogma verabschiedet, dass die „RB-Granden“ grundsätzlich gegen mehr taktische Flexibilität und gute Strukturen auch im Ballbesitz sind, sondern eher mit der halbgaren und im Endeffekt gescheiterten Umsetzung durch Hasenhüttl ein Problem hatten. Im Unterschied zu Hasenhüttl hat Nagelsmann in Hoffenheim bereits nachgewiesen, dass er imstande ist, ein solches System zu implementieren, und das mit einem deutlich schwächeren Kader.

    1. Wie gessagt. Ich fände die Idee mit Nagelsmann super und sportlich absolut richtig und sinnig, weil an dem Entwicklungsschritt hin zu größerer Flexibilität eh kein Weg vorbeigeht. Aber Rangnick und Mintzlaff haben in den letzten Monaten dann doch verbal immer eine andere Richtung vorgegeben und auf einer RB-DNA beharrt (was auch immer die bedeutet). Wobei halt auch Nagelsmann in der Hinrunde spieltaktisch ein wenig an der Dreifachbelastung gescheitert ist und auch erst noch zeigen muss, was er daraus gelernt hat (kann er ja demnächst in der Champions League zeigen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.