Presse 01.06.2018

Weiter Trainersuchzeugs. Das macht die Sommerpause extrem unruhig. Wenn man dann erst einmal einen Trainer gefunden und präsentiert hat, startet dann wohl fast schon wieder die Vorbereitung auf die kommende Saison..

Jedenfalls soll Aue sich mit den Leipziger Nachwuchstrainern Robert Klauß und Marco Kurth beschäftigen. Zumindest Ersterer galt ja auch als Kandidat für den Profibereich von RB. Das Aue-Gerücht ist allerdings noch sehr unkonkret und eher ein ‚lange Kandidaten-Liste, darunter auch …‘-Gerücht.

Bei Hannes Wolf hat RB Leipzig bisher noch nicht nachgefragt. Behauptet dessen Berater bei RBlive. Hannes Wolf wäre vom Typus her (jung, will in der Bundesliga den nächsten Schritt machen/ ankommen) sicherlich ein Kandidat. Spieltaktisch hatte ich ihn kaum im Blick. Im Spiel in Leipzig spielte er jedenfalls das ganze Gegenteil der RB-DNA..

Generell bleibt die Frage, wer bei RB nächster Trainer wird. Mir fehlt da aktuell ein wenig die Phanatasie als jemand anderen zu sehen als Ralf Rangnick selbst (mit sehr mächtigen Co-Trainern, die das Alltagstrainningsgeschäft auch selbst abwickeln können). Aber ich kenne auch nicht die zweite kanadische Liga (Kanada, weil große französischsprache Fraktion) und glaube nicht an Zinedine Zidane.

Letztlich ist Ralf Rangnick als Vorgesetzter für einen bestimmten Typus eines Trainers, der in der Bundesliga noch nicht etabliert und/ oder vergleichweise jung ist, sehr interessant, weil man unter ihm und seiner engen Führung und angesichtes der (infrastrukturellen und sportlichen) Möglichkeiten bei RB Leipzig extrem viel lernen und sich weiterentwickeln kann (und dabei auch erstmal viel Rückhalt bekommt). Auf der anderen Seite liegen in der Person Rangnick (das hatten wir ja 2015 alles schon mal) genau die Beschränkungen bei der Trainersuche. Denn für einen etablierter Trainer mit eigenem Kopf könnte das Arbeiten unter Rangnick aufgrund dessen Eingriffsbereitschaft eher schwer werden, wie die Mitteldeutsche Zeitung mit Verweisen auf Hasenhüttl und Roger Schmidt ganz gut aufdröselt. Auch Marco Rose soll die allumfassende Präsenz von Rangnick abgeschreckt haben.

Interessantes Detail des MZ-Textes, dass angeblich Hasenhüttl sehr wohl auch ohne Verlängerung in ein letztes Vertragsjahr bei RB gegangen wäre, aber die Zurückhaltung der Vereinsführung ihn von diesem Plan habe abrücken lassen. Einigen wir uns einfach darauf, dass in den Gesprächen nach der Saison ein klares und (auch für die kommende Saison Richtung Mannschaft und Öffentlichkeit) unabdingbares Signal des Vereinsvertrauens in die Hasenhüttl-Arbeit gefehlt hat. Dafür gab es durchaus auch Gründe, wie in der Saisonanalyse hier im Blog schon dargelegt, aber dieses fehlende Vertrauen machte die anschließende Trennung auch zu einem logischen Schritt.

Nachdem Robert Lewandowski klargemacht hat (bzw. via Berater hat klarmachen lassen), dass er Bayern diesen Sommer gern verlassen würde, setzt sich die Maschinerie in Gang, wer denn im Fall der Fälle der Nachfolger von Lewandowski werden könnte. Dabei landet man naturgemäß auch bei Timo Werner, den einzigen deutschen Nationalspieler im Sturm, der aufgrund seines Alters sehr viel Zukunft verspricht und auch jetzt schon eine sehr gute Qualität hat.

Das ist zum jetzigen Zeitpunkt natürlich alles (wenn auch naheliegend) extrem spekulativ, aber dass man sich in München mit allen Optionen beschäftigt, die ein Lewandowski-Abgang mit sich bringen würde, davon kann man ausgehen. Aus meiner Sicht macht ein Werner-Wechsel diesen Sommer weiter wenig Sinn. Weder für den Spieler, noch für RB. Aber wie immer in Transferperioden gilt, dass es bei Großtransfers auch immer wieder spektakuläre Dominoeffekte gibt. Ein Werner-Transfer nach München wäre natürlich extrem teuer. Ob die Bayern eine dreistellige Millionensumme in einen Stürmer investieren wollen, der erst noch nachweisen muss, dass er auch in einem stärker ballbesitzorientierten System eine konstante Toroption ist, darf man sich bei der ganzen Sache durchaus auch fragen..

Aus Belgien heißt es, dass Chaleroi weiterhin gern Massimo Bruno verpflichten würde, das aber finanziell wohl nicht stemmen kann. Bruno habe aber auch andere Angebote aus Deutschland und Italien.

Die LVZ mit einem Artikel zum künftigen Konzept rund um die Red Bull Arena. Anwohnerparken und so. Aus RB-Sicht interessant, dass ein Parkhaus an der Red Bull Arena nicht geplant ist, weil es niemanden gibt, der so etwas würde betreiben wollen. Zudem soll der Stadionvorplatz (also die Parkplatzwüste) neu gestaltet werden. Dort soll eine zentrale Zugangsstation zum Stadion errichtet werden (beim Stadionausbau ist ja geplant, die Einlasskontrollen etwas vom Stadion wegzuverschieben). Mehr Fahrradbügel, offenbar geordnetere Parkräume. So was wird dann gemacht. Das Verkehrskonzept für ein umgebautes Stadion mit im Maximalfall über 50.000 Zuschauern ist derweil noch in der Entstehung.

Timo Werner und Stefan Ilsanker am morgigen Samstag im direkten Duell, denn Österreich und Deutschland treffen aufeinander. Das Spiel gibt es ab 18 Uhr live im ZDF. Ein direktes Duell gibt es auch bei Schweden gegen Dänemark am morgigen Samstag. Dann können Emil Forsberg und Yussuf Poulsen aufeinander treffen.  Sky Sport News HD überträgt die Partie. 19.45 Uhr ist Anstoß.

Am Wochenende die U17 von RB Leipzig mit ihrem letzten Spiel in der regulären Bundesliga-Saison. Am Sonntag reist man zu Hannover 96 und spielt dort um den Staffelsieg. Im Fernduell mit Hertha BSC muss man einen Punkt Vorsprung über die Ziellinie bringen. Hertha hat dabei mit dem Heimspiel gegen Dresden das deutlich einfachere Programm. Hertha muss gewinnen (ein Punkt bei gleichzeitiger RB-Niederlage dürfte aufgrund des Torverhältnisses nicht reichen). RB kann mit einem Sieg aus eigener Kraft alles klarmachen. Hannover ist als Sechster keine Übermannschaft, aber auch kein einfacher Gegner. 3:0 gewann RB im Hinspiel. Verteidigt RB Leipzig den Vorsprung, spielt man am 06.06. (also kommenden Mittwoch) im Halbfinale um die deutsche Meisterschaft nach jetzigem Stand bei den Bayern. Rückspiel wäre am 10.06. (also Sonntag in einer Woche) in Leipzig.

———————————————————————————-

Klar, dass Timo Werner zum Bayern-Kandidaten wird, sobald Lewandowski seinen Abgang ankündigt. | GEPA Pictures - Roger Petzsche
GEPA Pictures – Roger Petzsche

———————————————————————————-

[BILD] Welche Rolle spielt 100-Mio-Werner?: https://www.bild.de/bild-plus/sport/fussball/bayern-muenchen/werner-100-mio-bayern-55869206.bild.html

[DHnet] Mercato à Charleroi: le point sur les dossiers chauds: http://www.dhnet.be/sports/football/division-1a/charleroi/mercato-a-charleroi-le-point-sur-les-dossiers-chauds-5b0f05ed553291b80159a413

[Gazetta] Milan-Werner, spunta la nuova idea. Spifferi Higuain: fantacalcio?: https://www.gazzetta.it/Calciomercato/31-05-2018/milan-werner-spunta-nuova-idea-spifferi-higuain-fantacalcio-270533739393.shtml

[L-IZ] Vorlage zum Anwohnerparken im Waldstraßenviertel kommt endlich in den Stadtrat: https://www.l-iz.de/politik/brennpunkt/2018/05/Vorlage-zum-Anwohnerparken-im-Waldstrassenviertel-kommt-endlich-in-den-Stadtrat-219473

[LVZ] Neues Parkkonzept für Leipzigs Waldstraßenviertel steht: http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Neues-Parkkonzept-fuer-Leipzigs-Waldstrassenviertel-steht

[LVZ] Aue und das Murmeltier: Erneute Trainersuche im Erzgebirge: nur Print

[Mitteldeutsche Zeitung] Dauer-Präsenz strengt an – Ralf Rangnick bei Trainer-Suche von RB Leipzig hinderlich?: https://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/dauer-praesenz-strengt-an-ralf-rangnick-bei-trainer-suche-von-rb-leipzig-hinderlich–30548648

[RB-Fans] Kaderplanung: http://www.rb-fans.de/artikel/20180601-special-kaderplanung.html

[RBlive] Trainersuche: Bislang keine Anfrage von RB Leipzig bei Hannes Wolf: https://rblive.de/2018/05/31/hannes-wolf-rb-leipzig-trainer-kandidat-trainersuche/

[RBlive] Nachwuchstrainer von RB Leipzig in Aue im Gespräch – Wie arbeitet es sich unter Rangnick?: https://rblive.de/2018/06/01/nachwuchstrainer-von-rb-leipzig-in-aue-im-gespraech-wie-arbeitet-es-sich-unter-rangnick/

[RBlive] Wegen Lewandowski-Ansage: Timo Werner wird zum Objekt von Gerüchten: https://rblive.de/2018/06/01/robert-lewandowski-ansage-timo-werner-objekt-von-geruechten-rb-leipzig-bayern-muenchen-100-millionen/

[rotebrauseblogger] Individuelle Zahlenrundumleuchte RB Leipzig 2017/2018 – Teil 2: https://rotebrauseblogger.de/2018/06/01/individuelle-zahlenrundumleuchte-rb-leipzig-2017-2018-teil-2/

Ein Gedanke zu „Presse 01.06.2018“

  1. Trainertausch mit Aue?! Na sag ich doch. Hannes heißt er natürlich. Nicht Henning. Finde es inzwischen fast genauso wahrscheinlich wie ehemals spaßeshalber vermutet. In die Machtstrukturen würde es doch passen. Und im Kicker Transfermarkt wird es auch schon kolportiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.