Presse 26.02.2018

1:2 gegen den 1.FC Köln. So richtig will man eigentlich nicht drüber reden. 40 sehr gute RB-Minuten mit vielen Chancen und viel Dominanz. Und danach spielerisches Chaos und keine Chance, noch mal Struktur und Ordnung in das eigene Spiel zu bringen, während das Umschaltspiel aber auch nicht funktionierte und man defensiv nicht stabil blieb. Das war in vielerlei Hinsicht einigermaßen ernüchternd.

Jean-Kevin Augustin hatte RB Leipzig sehr früh in Führung gebracht (laut Kicker der erste Treffer in den ersten fünf Minuten in dieser Saison, nachdem man dort letzte Saison noch sehr regelmäßig traf). Vincent Koziello und Leonardo Bittencourt drehten die Partie in der 2. Halbzeit binnen nicht mal zehn Minuten.

Nach dem Spiel wurde neben einigem anderen auch fehlende Körner und fehlende Frische als Ursache für die Niederlage ausgemacht. Ist ja sicher nicht falsch, dass man das dritte Spiel in sieben Tagen (bzw. das fünfte in 17 Tagen) dann auch spürt. Allerdings standen mit Gulacsi, Sabitzer und Upamecano gerade mal drei Spieler in allen drei Spielen (Köln, Neapel, Frankfurt) in der letzten Woche in der Startelf und spielten auch durch. Alle anderen bekamen gute bis sehr gute Pausen. Aber nicht nur deswegen klingt mir das Reden über Frische und Geist immer ein wenig zu mantrahaft. Man kann es sich in dieser Problematik argumentativ auch etwas zu gemütlich machen.

Durch die Niederlage ist RB Leipzig auf Rang 6 zurückgefallen. Vier Punkte Vorsprung sind es noch auf Rang 7. Köln ist nun immerhin punktgleich mit dem Vorletzten der Bundesliga, dem HSV. Allerdings sind es noch sieben Punkte Rückstand auf Platz 16.

Keine 32.000 Zuschauer wollten die Partie gegen Köln sehen. Minuskulisse in dieser Saison. Knapp 2.000 davon waren aus Köln. Vor dem Hintergrund des geplanten Stadionausbaus dürften weniger als 30.000 RB-Fans in der Red Bull Arena für den Verein eine neuerlich enttäuschende Zuschauerzahl sein.

Am Freitag schon das Los für die nächste Europa-League-Runde. RB-Gegner im Achtelfinale ist Zenit Sankt Petersburg. Im Stadion ist es dank Dach warm, draußen könnte es Mitte März nicht mehr ganz so kalt sein wie gerade noch. Sportlich ist das Los ok, aber durchaus eine Herausforderung. Ist eine gut organisierte, robuste Mannschaft mit ein paar spielerischen Bausteinen. Fan- und reisetechnisch ist es ein wenig schwierig. Bei Individualanreise braucht es ein Visum. Die Verhältnisse vor Ort waren (Stichwort Hooligans) nicht für jeden (auch deutschen) Gastverein in der Vergangenheit sehr angenehm bzw. waren sie sogar gefährlich. So richtig weit weg ist Sankt Petersburg eigentlich nicht (näher als Porto bspw.), aber wenn es keine offizielle Fanreise gibt (die aktuell noch unklar ist) dürfte das einen sehr spärlich besetzten Gästeblock beim Rückspiel am 15.03. geben. Beide Partien werden um 21 Uhr Ortszeit angepfiffen (bzw das Hinspiel 21.05 Uhr). Das Rückspiel ist entsprechend 19 Uhr deutscher Zeit. Das Hinspiel überträgt Sport 1, das Rückspiel nur Sky. Tickets gibt es ab heute.

Ralf Rangnick und Oliver Mintzlaff dann doch noch mal via BILD zu den Protesten beim Montagsspiel in Frankfurt. Auf der Law-and-Order-Schiene. Rangnick fordert dabei, dass es bei Fußballspielen keinerlei „Abweichungen“ geben darf und Spiele nicht mehr angepfiffen werden dürfen, wenn Unbefugte im Innenraum sind und beispielsweise Trillerpfeifen oder Megaphone eingesetzt werden. Ob auch Trommeln oder Vuvuzelas oder lautes Pfeifen oder Capo-Mikrofonanlagen als „künstliche Werkzeuge zur Verstärkung der Geräuschkulisse“ zählen, bleibt unbekannt. Vielleicht kann man sich ja bei der DFL künftig auf eine allgemein gültige Dezibel-Zahl einigen, die im Verlaufe eines Spiels konstant zu erreichen ist.

Mintzlaff fügt der ‚Spielabbruch bei Trillerpfeife‘-Forderung von Rangnick hinzu, dass eine „Machtdemonstration“ wie es sie seitens der Frankfurter Fans gab, in Leipzig nicht möglich gewesen wäre. Klar nicht, dazu bräuchte es auch erstmal eine Fanszene, die in der Breite mit viel sagen wir Kreativität Proteste umsetzen wollen würde.

Fakt ist, dass das Frankfurter Zulassen von Protesten auch der Tatsache geschuldet war, dass bei Nicht-Dialog eine ungeordnetere Protestkreativität im Raum stand. Da steckt dann natürlich auch eine gewisse Drohkulisse dahinter. Auf der anderen Seite ist es eigentlich ein zwischen Fans und Verein wünschenswerter Vorgang, wenn man durch Vertrauen vorhandene Wut und Protestlust so kanalisieren kann, dass niemand dabei zu Schaden kommt, Meinungsäußerung möglich bleibt und der reguläre Spielablauf bis auf kleine Abweichungen gesichert wird (was ja offenbar auch der Schiedsrichter so sah, der das Spiel anpfiff und später auch nicht abbrach).

Das ist letztlich Fan(sozial)arbeit und Kommunikation im besseren Sinne (selbst wenn man bei der Eintracht auch keinen Bock hat, sowas permanent bei Spielen zu haben und eine Strafe des DFB für Verstöße gegen Sicherheitsbestimmung naturgemäß und juristisch sinnigerweise weiter im Raum steht). Dass es bei RB Leipzig als pure „Machtdemonstration“ wahrgenommen wird, wenn ein anderer Verein seinen eigenen kommunikativen Weg findet, mit Faninteressen umzugehen und die Spieldurchführung bestmöglich abzusichern, hat am Ende wahrscheinlich auch viel damit zu tun, wie man selbst Fanarbeit definiert und lebt..

Jenseits dessen bleibt natürlich ein Punkt, dass größere Fanmassen im Innenraum eines Stadions aus Sicherheitsgründen nicht gehen, weil es einfach ein nicht kontrollierbarer Zustand ist, falls in diesen Massen irgendwas passiert oder sich irgendwas in Bewegung setzt. Ist ja nicht umsonst Teil der verbindlichen Sicherheitsrichtlinien, dass unbefugte Zuschauer im Innenraum strikt untersagt sind. Dass man in solchen Situationen künftig vielleicht lieber mit den Teams in den Kabinen bleibt (bzw. zurück dorthin verschwindet), bis die Fans wieder in ihren Blöcken sind, kann man als Forderung durchaus nachvollziehen. Auf der anderen Seite steht da aber auch ein Willi Orban, der die Zuschauer im Innenraum beim Spiel in Frankfurt eher flapsig abtat und nichts gegen einen Anstoß hatte.

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer mag RB Leipzig. Berichtet die Sächsische Zeitung. Falls das die Relevanzschwelle bei irgendjemandem überschreitet.

Die Freie Presse mit einer seltsamen Geschichte zu RB-U17-Spieler Max Winter, der angeblich einen Profivertrag unterschrieben hat. Was eigentlich gar nicht geht, weil Winter erst 17 ist. Möglich, dass das einfach mit einem Ausbildungsvertrag verwechselt wurde. Möglich aber auch, dass Winter einen Anschlussvertrag als Profi zu seinem Ausbildungsvertrag unterschrieben hat, der mit 18, also in einem Jahr, gültig werden würde. Das wäre aber dahingehend überraschend, da bei Winter als U17-Spieler noch unklar ist, wo es sportlich mit ihm mal hingeht. Seit 2015 spielt Winter in Leipzig. Ab 2019 (in seinem zweiten U19-Jahr) würde er als Local Player gelten, weil er seine drei Jahre zwischen 15 und 21 bei RB Leipzig voll hätte. Vielleicht ja auch eine diesbezügliche, langfristige Unterschrift..

Dass Shaft Brewer, erst letzten Sommer zur RB-U19 gekommen und erst im Herbst volljährig und damit spielberechtigt geworden, in Leipzig nach nur zwei Einsätzen schon wieder Geschichte ist, war schon klar. Aufgetaucht ist er nun wieder in den USA, wo er offenbar dem neuen MLS-Team Los Angeles FC angehört.

Die U19 von RB Leipzig in der Bundesliga mit dem nächsten Sieg. Der dritte am Stück. 4:2 hieß es gegen Werder Bremen, die zum Toptrio der Liga gehören. Emre Aslan (2), Erik Majetschak und Lukas Krüger schossen die Tore vor knapp 300 Besuchern. RB damit weiter punktgleich mit Wolfsburg auf Platz 5, nun acht Punkte hinter Werder, die Dritter bleiben.

Überraschend knapp derweil das 1:0 der U17 von RB Leipzig beim Eimsbütteler TV, die bisher nur sieben Punkte aus 17 Spielen holen konnten. RB damit weiter punktgleich mit Hertha auf Rang 2 in der Bundesliga. Allerdings hat man ein Spiel weniger absolviert als der Hauptstadt-Verein.

————————————————————————–

So richtig viel Spaß hat das Spiel zwischen RB Leipzig und dem 1.FC Köln den Beteiligten nicht gemacht. | GEPA Pictures - Kerstin Kummer

————————————————————————–

[1.FC Köln] FC dreht Spiel in Leipzig: https://fc.de/fc-info/news/detailseite/details/fc-dreht-spiel-in-leipzig/

[Angels on Parade] LAFC unveil six more additions to 2018 roster: https://www.angelsonparade.com/2018/2/24/17049162/lafc-unveil-charlie-lyon-shaft-brewer-james-murphy-nico-czornomaz-steeve-saint-duc-hugh-roberts

[BILD] Kein Anpfiff mehr bei Trillerpfeifen-Angriff!: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/kein-anpfiff-mehr-trillerpfeifen-angriff-54919700.bild.html

[Bundesliga] Köln jubelt nach Rückstand in Leipzig: https://www.bundesliga.com/de/bundesliga/spieltag/2017-2018/24-rb_leipzig-1_fc_koeln.jsp?news

[Freie Presse] Noch ein Schritt zur Bundesliga: https://www.freiepresse.de/SPORT/LOKALSPORT/VOGTLAND/Noch-ein-Schritt-zur-Bundesliga-artikel10139187.php#

[Geissblog] Dank Koziello und Bittencourt: Köln gewinnt in Leipzig: https://geissblog.koeln/2018/02/dank-koziello-und-bittencourt-koeln-gewinnt-in-leipzig/

[Geissblog] Furiose zweite Hälfte: „Wir waren wie ausgewechselt“: https://geissblog.koeln/2018/02/furiose-zweite-haelfte-wir-waren-wie-ausgewechselt/

[Goal] How £48m Liverpool move has wrecked Keita’s season: http://www.goal.com/en-gb/news/how-48m-liverpool-move-has-wrecked-keitas-season/1wzdvht38tu2w1fpl32vx9b49i

[Kicker] Bittencourt sorgt für Kölner Ausrufezeichen: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2017-18/24/3827797/spielbericht_rasenballsport-leipzig-15778_1-fc-koeln-16.html

[Kicker] Poulsen: „Auch mal die Arbeitshandschuhe anziehen“: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/718225/artikel_poulsen_auch-mal-die-arbeitshandschuhe-anziehen.html

[Kölner Stadtanzeiger] 2:1-Sieg in Leipzig – 1. FC Köln zeigt starke Comeback-Qualitäten: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/2-1-sieg-in-leipzig-1–fc-koeln-zeigt-starke-comeback-qualitaeten-29781040

[Kölnische Rundschau] Verdienter 2:1-Erfolg – 1. FC Köln gewinnt gegen RB Leipzig – Gleichstand mit dem HSV: https://www.rundschau-online.de/sport/1-fc-koeln/verdienter-2-1-erfolg-1–fc-koeln-gewinnt-gegen-rb-leipzig—gleichstand-mit-dem-hsv-29780950

[Kreuzer] Sports & Stories: https://kreuzer-leipzig.de/2018/02/23/sports-stories-15/

[LVZ] RB Leipzig blamiert sich zu Hause gegen das Schlusslicht Köln: http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-blamiert-sich-zu-hause-gegen-das-schlusslicht-koln/

[LVZ] Leonardo Bittencourt – ein Leipziger schießt Köln bei RB zum Sieg: http://www.sportbuzzer.de/artikel/leonardo-bittencourt-ein-leipziger-schiesst-koln-bei-rb-zum-sieg/

[LVZ] RB Leipzig gegen den 1.FC Köln: Das sagen Spieler und Trainer: http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-gegen-den-1-fc-koln-das-sagen-spieler-und-trainer/

[LVZ] Unangenehmes Los: RB Leipzig muss gegen Zenit St. Petersburg ran:http://www.sportbuzzer.de/artikel/unangenehmes-los-rb-leipzig-muss-gegen-zenit-st-petersburg-ran/

[LVZ] RB Leipzigs U19 ringt Werder Bremen nieder: http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzigs-u19-ringt-werder-bremen-nieder/

[MDR] RB Leipzig blamiert sich gegen Schlusslicht Köln: https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/spieltag-bl/rb-leipzig-fc-koeln-bundesliga-spielbericht-100.html

[MDR] Yussuf Poulsen: „Peinlich ist das falsche Wort“: https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/interview-mit-yussuf-poulsen-100.html

[Mitteldeutsche Zeitung] Heimpleite nach Führung – RBL blamiert sich gegen Schlusslicht Köln: https://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/heimpleite-nach-fuehrung-rbl-blamiert-sich-gegen-schlusslicht-koeln-29771718

[Mitteldeutsche Zeitung] Stimmen zur RBL-Heimniederlage – „Wenn du so auftrittst, hast du auch nichts verdient“: https://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/stimmen-zur-rbl-heimniederlage–wenn-du-so-auftrittst–hast-du-auch-nichts-verdient–29781086

[Mitteldeutsche Zeitung] Europa-League-Los St. Petersburg – Eine neue Erfahrung für RB Leipzig: https://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/europa-league-los-st–petersburg-eine-neue-erfahrung-fuer-rb-leipzig-29775448

[Mitteldeutsche Zeitung] Europa League live – Sport1 zeigt RB Leipzig gegen St. Petersburg: https://www.mz-web.de/sport/fussball/europa-league-live-sport1-zeigt-rb-leipzig-gegen-st–petersburg–28503404

[Neues Deutschland] Montags ist’s wie Urlaub in Offenbach: https://www.neues-deutschland.de/artikel/1080629.meinungsfreiheit-montags-istrs-wie-urlaub-in-offenbach.html

[RB-Fans] Auf dem Boden der Tatsachen!: http://www.rb-fans.de/artikel/20180224-spielbericht-koeln.html

[RB-Fans] Leipzig trifft auf Sankt Petersburg: http://www.rb-fans.de/artikel/20180223-special-auslosung-petersburg.html

[RB Leipzig] Die Roten Bullen unterliegen Köln mit 1:2!: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/Spielbericht-Rueckspiel-Koeln.html

[RB Leipzig] „Wir haben es verpasst den Deckel auf die Partie zu machen!“: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/Stimmen-nach-Rueckspiel-Koeln.html

[RB Leipzig] Europa League: Die Roten Bullen treffen auf Zenit St. Petersburg!: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/Auslosung-Europa-League-Achtelfinale.html

[RB Leipzig] U19 bezwingt Tabellenzweiten Bremen mit 4:2!: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/U19-Spielbericht-Rueckspiel-Bremen.html

[RB Leipzig] Nachwuchs: U19 und U17 am Wochenende erfolgreich!: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/Nachwuchs-Roundup-KW08.html

[RBlive] „Es ist Wahnsinn, so ein Spiel zu verlieren.“: https://rblive.de/2018/02/26/rb-leipzig-1-fc-koeln-bundesliga-stimmen-orban-kampl-sabitzer-poulsen-es-ist-wahnsinn-so-ein-spiel-zu-verlieren/

[RBlive] „Wir wollen euch kämpfen sehen!“ – Die falsche Forderung, sagt Hasenhüttl: https://rblive.de/2018/02/25/wir-wollen-euch-kaempfen-sehen-die-falsche-forderung-sagt-hasenhuettl/

[RBlive] „Kein Betriebsurlaub“ gegen Zenit St. Petersburg: https://rblive.de/2018/02/23/ralph-hasenhuettl-rb-leipzig-zenit-st-petersburg-europa-league/

[RBlive] Ralf Rangnick: Bei Trillerpfeife Spielabbruch: https://rblive.de/2018/02/26/ralf-rangnick-bei-trillerpfeife-spielabbruch-eintracht-frankfurt-rb-leipzig-montagsspiele-mintzlaff-grindel/

[RBlive] Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer pro RB Leipzig: https://rblive.de/2018/02/26/michael-kretschmer-ministerpraesident-rb-leipzig-sachsen-tillich/

[RBlive] Leonardo Bittencourt Mann des Spiels – Frühstarter Augustin: https://rblive.de/2018/02/26/leonardo-bittencourt-bei-sieg-bei-rb-leipzig-1-fc-koeln-mann-des-spiels-koziello-augustin/

[rotebrauseblogger] Bundesliga: RB Leipzig vs. 1. FC Köln 1:2: http://rotebrauseblogger.de/2018/02/26/bundesliga-rb-leipzig-vs-1-fc-koeln-12/

[rotebrauseblogger] Pressekonferenz: RB Leipzig vs. 1. FC Köln: http://rotebrauseblogger.de/2018/02/25/pressekonferenz-rb-leipzig-vs-1-fc-koeln-2/

[Sächsiche Zeitung] Sachsens CDU diskutiert über den Koalitionsvertrag: https://www.sz-online.de/sachsen/sachsens-cdu-diskutiert-ueber-den-koalitionsvertrag-3885824.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.