Presse 27.02.2019

RB Leipzig nach dem Auswärtssieg in Stuttgart mit dem Unentschieden gegen Hoffenheim. Andrej Kramaric Mitte der ersten Hälfte mit der Gästeführung. RB Leipzig kurz vor dem Ende mit dem verdienten Ausgleich durch Willi Orban in einem Spiel, das fußballerisch auf Heimseite einige Wackler und Aussetzer hatte.

Reichlich 33.000 Zuschauer. Der Gästeblock fast komplett leer. Der Rest des Stadions zumindest ordenlich gefüllt. Montagsspielkulisse eben irgendwie.

Platz 4 ist es derzeit. Die Big Points hat RB in den Heimspielen gegen Frankfurt und Hoffenheim ein wenig verpasst. Sind trotzdem vier Punkte Vorsprung auf Platz 5.

Amadou Haidara gestern das erste Mal im Teamtraining bei RB Leipzig. Ralf Rangnick hatte schon vor dem Hoffenheim-Spiel angekündigt, dass der Neuzugang langsam einsteigen und zumindest Teile des Teamtrainings mitmachen wird. Sehr schön. Erweitert auch noch mal die Optionen des Trainerteams.

Mal wieder ein Abgang im administrativen Bereich von RB Leipzig. Jochen Schneider verlässt den Klub gen Schalke. Einer, von dem man öffentlich sehr wenig bis nichts mitbekam (Celtic-Fan ist er, daran erinnere ich mich noch). Arbeitete ursprünglich an Synergien zwischen Brasilien, New York und Leipzig, später als Leiter Sport und Internationalisierung direkter an der Seite von Ralf Rangnick. Dürfte zuletzt aber nur noch Leiter Sport gewesen sein, weil die Internationalisierung eigentlich Carolin Dietrich übernommen hatte. Schneider kümmerte sich um den Stress mit dem französischen Verband wegen der Augustin-Geschichte. Wickelte nach dem Wechsel von Rangnick auf den Trainerposten wohl auch verstärkt Spielerverpflichtungen ab.

Rangnick klang im Sprechen über Schneider immer sehr respektvoll. Dürfte intern durchaus ein gutes Standing gehabt haben. Wie bei Johannes Spors (Chefscout/ HSV) und bei Frank Aehlig (rechte Rangnick-Hand/ Köln) bleibt da das Gefühl, dass Personen mit guter Sacharbeit ein wenig aus dem Schatten, in dem sie bei RB stehen, treten und mehr Eigenverantwortung übernehmen wollen. Erstaunlich dabei, dass Schneider noch im letzten November seinen Vertrag in Leipzig um zwei Jahre verlängerte. Das Schalke-Angebot muss auf Schneider großen Eindruck gemacht haben.. Der Schritt zu Schalke 04 ist natürlich rein von gar keine öffentliche Wahrnehmbarkeit bei RB Leipzig hin zu kompletter Fokus auf Schneider auf Schalke ziemlich krass. Möge ihm dieser Schritt Glück bringen.

Was das für RB bedeutet, lässt sich aus der Distanz schwer sagen. Irgendwie wird man sich da schon organisieren. Mit Rangnick und Mintzlaff an den sportlichen und administrativen Spitzen ist darunter sowieso nicht so viel Platz für Personen mit großem öffentlichen Auftreten. Das Gerücht um Jonas Boldt ist entsprechend mit Vorsicht zu genießen. Vom Profil her passt das sicherlich sehr gut. Wäre halt die Frage, inwieweit Boldt sich nach Leverkusen noch mal in die zweite Reihe einpassen will. Frei assoziierend würde mit bei Boldt noch Mintzlaff einfallen. Im Sinne von, dass Boldt eher wie ein Mintzlaff-Mann wirkt und ganz langfristig ja auch Rangnick-Nachfolger sein könnte. Wie gesagt, frei assoziiert.

Vielleicht wichtigstes Thema der letzten Woche der vorgelegte Jahresabschluss der RB Leipzig GmbH für 2017. Wie immer bleiben bei diversen Posten einige Fragezeichen, weil die Positionen nicht detailliert aufgeschlüsselt werden müssen. Was also an Einnahmen und Ausgaben sich worauf bezieht, ist nur ganz grob nachzuvollziehen.

Letztlich hat sich in der Bewertung des Jahresabschlusses im Vergleich zum Vorjahr nichts geändert, nur dass die Summen größer geworden sind. Über 200 Millionen Euro Umsatz waren es 2017 dank Champions League und Co schon. Einen kleinen Gewinn weist man wie jedes Jahr aus. Was bedeutet, dass man im Tagesgeschäft weiter gut wirtschaftet und tatsächlich die Ausgaben (und der Anteil an Transferausgaben, den man für das Jahr abschreiben muss) auch durch reguläre Einnahmen gedeckt sind.

Auf der anderen Seite steht allerdings auch, dass RB die Transfers des Sommers 2017 weiter vornehmlich über Darlehen finanziert hat. Insgesamt über 160 Millionen Schulden stehen in den Büchern. Über 130 Millionen Euro gehen dabei als Darlehen auf Anteilseigner Red Bull zurück. Heißt nichts anderes als dass RB Leipzig aufgrund eines fehlenden Festgeldkontos für Investitionen weiter einen ‚externen‘ Geldgeber braucht, ohne den es nicht ginge. Falls der kein Bock mehr auf Fußball hat und RB die Darlehen zurückzahlen müsste (wobei ein großer Teil längerfristig läuft), dann müsste man einige Spieler verkaufen, um die Schulden zu bedienen.

Da man den Teil der Transferausgaben, die man für das Geschäftsjahr 2017 in der Gewinn- und Verlustrechnung verbuchen musste, sauber gegenfinanziert hat, ist RB trotz der Millionendarlehen ein Verein auf soliden wirtschaftlichen Füßen. Ist halt in der Bewertung alles ein bisschen komplexer als es ein simples „Rekordschulden!“ suggeriert. Unberücksichtigt kann man die massiven Darlehen aber in der Bewertung natürlich auch nicht lassen.

Inwieweit die Kontruktion, sich die Investitionen in junge Spieler durch Darlehen eines Anteilseigners finanzieren zu lassen, super ist, muss jeder selbst beurteilen. In England ist das bei Investoren ein nicht unübliches Modell. In Deutschland kenne ich das so im Profifußball in der Breite nicht (vielleicht fehlt mir da aber auch der Überblick). Manch ein Verantwortlicher in Deutschland forderte in der Vergangenheit bereits das Verbot dieser Strategie einer quasi verdeckten Sponsorenzahlung durch einen Anteilseigner, die von der UEFA aber nicht als Sponsoring bewertet wird (weil es faktisch natürlich auch keine Sponsorenzahlung ist).

Spannend wird in den nächsten Jahren, wie man die Red-Bull-Schulden abbauen will. Dafür müsste man (wenn mein gesundes Halbwissen zum Jahresabschluss richtig ist) Überschüsse erwirtschaften, mit denen man dann die Darlehen nach und nach tilgt. Wäre halt die Frage, ob es diesbezüglich überhaupt eine Absicht gibt. Oliver Mintzlaff betonte bereits, dass man im Jahr 2018 mit Keita-Millionen Teile der Schulden abgebaut hat. Abwarten. Bei sowas immer gut, erstmal darauf zu warten, was dann wirklich schwarz auf weiß auf dem Papier steht.

Die LVZ meint, dass RB Leipzig im Rahmen der Wechsel von Zsolt Löw und Naby Keita Ablösespiele gegen PSG und Liverpool vereinbart hat, die man in diesem und im nächsten Sommer einlöst. Scheint sich einzubürgern, dass man sich solche Spiele als Teil von Ablösen sichert. Dazu soll es zum Zehnjährigen in diesem Sommer auch ein Spiel gegen Geburtshelfer Markranstädt geben. Vor allem letzteres klingt dann doch ganz schön.

Letztens hier schon spekuliert, dass der eine oder andere Wechsel zu den New York Red Bulls danach klingt, als würde der Klub stärker in den Fokus der Red-Bull-Ausbildung auch für Europa und Leipzig rücken. Nun hat Ralf Rangnick im Kicker diese These praktisch bestätigt, indem er erklärte, dass es für die Zukunft darum geht, die Standorte in Brasilien und New York so in die Strukturen mit Leipzig zu vernetzen, dass man dort mehr Ertrag in Form von Spielern herausholen kann. Sinnige Strategie. Auch weil diese Zusammenarbeit von den UEFA-Regularien nicht eingeschränkt wird. Heißt am Ende aber trotzdem auch noch, dass Spieler, die man dort ausbildet, auch woanders hinwechseln könnten. So wie ein Matt Miazga einst, der statt nach Leipzig von New York zum FC Chelsea ging.

Ob Ralf Rangnick, wie der Kicker meint, ab Sommer die Vernetzung mit Brasilien und New York verstärkt selber in die Hand nimmt, sei mal dahingestellt. Letztlich aus nüchtern-strategischer Sicht vor allem nicht uninteressant, dass sich Leipzig da offenbar nach dem Wegfall der U23 was ähnliches bauen will, wie es Salzburg mit Liefering hat (nur halt wesentlich weiter weg). Wäre in der Talententwicklung durchaus ein Schritt nach vorn. Und die Ideen reichten ja eigentlich auch Richtung China und Indien. Wobei Indien derzeit wohl eher marketingtechnisch interessant ist, während es in China auch um eine Kooperation mit einer Fußballschule ging. Da war es in jüngerer Vergangenheit aber auch einigermaßen ruhig drum geworden.

Einigermaßen und bemerkenswert ruhig ist es in den lokalen Medien auch um Florian Scholz. Trotzdem dessen Bestrafung für seinen Unfall unter Alkoholeinfluss nun klar ist. Fünfstellige Strafe plus noch mindestens ein Jahr Führerscheinentzug (siehe RBlive). Vereinsintern kommt da angeblich nichts oben drauf.

Allerlei Themen und Nicht-Themen gab und gibt es gerüchtetechnisch auch noch. Hoffenheims Joelinton ist so eins. Irgendwas um die 50 Millionen Euro stehen als Ablöse im Raum. Ist sicherlich ein guter Spieler, aber in den Dimensionen nicht mal ansatzweise machbar (und nicht sinnvoll). Ralf Rangnick fand die Vorstellung, den Brasilianer für diese Summe zu holen auch eher amüsant.

Um Yussuf Poulsen gab es auch so ein bisschen Wirbel. Weil Ralf Rangnick erklärte, dass er dessen Vertrag nicht verlängern werde, bevor nicht Julian Nagelsmann da ist und da selber Entscheidungen trifft. Eigentlich eine ganz normale Ansage, die auch für einen Timo Werner gelten würde, wenn der noch bis 2021 Vertrag hätte und man nicht schon seit eineinhalb Jahren versuchen würde, dessen Vertrag zu verlängern.

Diese Entscheidung steht weiter aus. Das kommt auf die bisher leistungs- und ausfalltechnisch schwierige Rückrunde noch oben drauf. Werner tut sich keinen Gefallen, die Entscheidung über seine Zukunft weiter herauszuzögern. Dass es eine schnelle Entscheidung gibt, sollte man deswegen aber nicht annehmen. Das könnte sich bis weit in den Sommer hineinziehen. Wie das bis dahin laufen wird, zeigten die letzten Tage. Uli Hoeneß mit einer ‚Wer ist dieser Werner‘-Süffisanz-Nebelkerze. Auf die dann wiederum Rangnick mit einem ‚keiner unserer Spieler ist derzeit im Sommer schon fix bei den Bayern‘ reagieren musste, weil er halt darauf angesprochen wurde. Sportbild nun mit einem ‚Werner und Bayern sind sich schon einig; Angebot an RB fehlt aber noch‘. Fortsetzung in diesem ‚der sagt dies, der sagt das‘-Spielchen folgt garantiert bald.

Die Salzburger Nachrichten vermelden, dass der Wechsel von Xaver Schlager von Salzburg nach Leipzig im Sommer schon fix ist. Ist ja schon eine Weile Thema. Wie verlässlich die Info ist, wage ich nicht zu beurteilen. Ist halt ein Salzburger und Leipzig. Da liegt die Wahrscheinlichkeit eines Treffers schon recht hoch..

Jean-Kevin Augustin und der FC Southampton mal wieder aus England. In dem Bericht wird auch die alte 40-Millionen-Grenze für einen Augustin-Wechsel mit untergebracht. Kann ich nur dasselbe sagen wie schon in der Winterpause. Wenn man für Augustin 40 Millionen kriegen könnte, dann muss man da zuschlagen. Als Nummer 4 im Sturm ist der Franzose bei RB völlig verschenkt. Depremierend, vor allem weil Augustin Nummer-1-Potenzial hätte. Dass jemand 40 Millionen zahlen will, kann ich mir aktuell aber beim besten Willen nicht vorstellen.

Gerüchtelchen. Lucien Agoume. 17 Jahre. Mittelfeldmann vom FC Sochaux. Von wo RB schon Ibrahima Konaté zum Unwillen des Klubs ablösefrei holte. Der Berater bestätigte Kontakte zu RB, aber keine Einigung. Könnte aber auch eine strategische Äußerung sein, um Interessenten gegeneinander auszuspielen.

Irgendwo lief mir auch der Name Pedro Porro über die Augen. Fragt mich nicht wo und warum. 19 Jahre. Spanischer Außenbahnspieler beim FC Girona.

Paul Mitchell ist kein Kandidat mehr bei Manchester United, heißt es in England. Wobei unklar ist, inwieweit er dort jemals ernsthaft Kandidat war.

Ralf Rangnick derweil mit der Aussage, dass es ja wohl eine Beleidigung der Intelligenz der Beteiligten wäre, wenn man zweifeln würde, dass er und Nagelsmann genau wüssten, worauf sie sich einlassen, wenn sie miteinander arbeiten. Man kann zum künftigen Verhältnis der beiden sicherlich unterschiedliche Theorien entwickeln. Fakt ist, dass bisher zumindest im ersten Jahr noch alle RB-Trainer sehr gut mit Rangnick zusammengearbeitet haben, weil sie vom Ehrgeiz und vom Wissen Rangnicks profitierten. Es gibt aber zwischen Rangnick und Nagelsmann in Bezug auf Fragen der Spielphilosophie auch Sollbruchstellen. Und Nagelsmann ist bei allem Respekt vor Hasenhüttl und Zorniger auch noch mal eine ganz neue, größere Kategorie Trainer, der sehr viel mehr eigene Vorstellungen schon von Beginn an einbringen wird wollen, als das beispielsweise ein Hasenhüttl nach seiner Ankunft in Leipzig tat. Für die nähere Zukunft spricht allerdings nichts gegen eine befruchtende Zusammenarbeit. Und der Rest wird vermutlich eher über Erfolg und Misserfolg geklärt.

Im Zusammenhang mit Nagelsmann glaubt Sportbild, dass Leipzig keine Angebot für Ajax-Co-Trainer Alfred Schreuder abgegeben hat. Der galt vor kurzem als Nagelsmanns Wunschkandidat, für den RB eine Million Euro geboten habe. Dieses Angebot soll es laut Sportbild (klingt nach Infos direkt von RB) gar nicht gegeben haben. Vielmehr setze man auf den bisherigen Trainerstab als Assistenz von Nagelsmann. Timmo Hardung (Teammanager) und Benjamin Glück (Video-Analyst) bringt Nagelsmann ja aus Hoffenheim mit.

Jobs gibt es bei RB Leipzig auch mal wieder. Grafikzeugs, Digitalprojekte (Fan-App!) und Empfangsmitarbeiter. Falls jemand noch Bewerbungsunterlagen zum Verschicken übrig hat.

Die Frauen von RB Leipzig im Nachholespiel beim BSC Marzahl vor 60 Zuschauern mit einem 4:0 und damit einem höheren Sieg als man am grünen Tisch geholt hätte. Entsprechend hat es sich also offenbar gelohnt, dass man das Spiel nach der Absage letztes Jahr erneut austragen wollte. Dritter ist RB nun, aber Platz 1 bei zwölf Punkten Rückstand wohl nur noch machbar, falls Spitzenreiter Viktoria aufgrund der Insolvenz des Vereins auf die Aufstiegsrelegation verzichtet. Aber selbst dann sind die sieben Punkte auf Union auf Rang 2 schon sehr viel. Zweimal Jasmin Petters, Sophia Löser und Natalie Teuber schossen die Tore für die RB-Frauen beim BSC Marzahn.

Die U19 von RB Leipzig kam beim TSV Havelse mit einem blauen Auge davon und holte sich vor 200 Zuschauern einen 1:0-Sieg, weil die Gastgeber ihre Chancen nicht nutzten und kurz vor dem Siegtor sogar einen Elfmeter verschossen. Fabrice Hartmann erzielte nach seiner Einwechslung zehn Minuten vor Schluss den entscheidenden Treffer und dank Wolfsburger Patzer in Bremen ist RB in der Bundesliga als Dritter nur noch sechs Punkte hinter dem Spitzenreiter.

Unnötig gepatzt hat derweil die U17 von RB Leipzig beim 1:1 beim Abstiegskandidaten Tennis Borussia Berlin. Sieben Punkte Rückstand sind es als Dritter auf Tabellenführer Hertha, die im Topspiel beim Tabellenzweiten Wolfsburg auch ein 1:1 holten.

————————————————————————————

Timo Werner ist mal wieder mit Transfergerüchten im Gespräch. | Foto: Dirk Hofmeister
Foto: Dirk Hofmeister

————————————————————————————

Lesenswertes

(Nicht zwangsläufig meine Meinung oder Analyserichtung, aber Texte, die sich lohnen zu lesen, weil sie auf irgendeine Art anregend oder einfach nur informativ oder in welcher Form auch immer gewinnbringend (oder einfach nur meine eigenen^^) sind.)

[LVZ] RB Leipzigs Marcel Halstenberg: „Wir sind superglücklich und dankbar“: http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzigs-marcel-halstenberg-wir-sind-superglucklich-und-dankbar/

[RB-Fans] Im Interview: Diego Demme: https://www.rb-fans.de/artikel/20190217-special-demme-interview.html

[RBlive] Rekordumsatz und Rekordschulden: RB veröffentlicht Jahresbilanz 2017: https://rblive.de/2019/02/21/rb-leipzig-jahresbilanz-geschaeftsbericht-schulden-2017-red-bull-darlehen-finanzen/

[RBlive] Emil Forsberg exklusiv: „Ich bin wie ein feiner Rotwein”: https://rblive.de/2019/02/23/emil-forsberg-rb-leipzig-verletzung-tsg-hoffenheim-interview-heute-news-exklusiv/

[RBlive] Tyler Adams ist bei RB Leipzig bisher Mister Unbesiegbar: https://rblive.de/2019/02/27/tyler-adams-ist-bei-rb-leipzig-mister-unbesiegbar-bundesliga-rangnick-demme/

Links zum Hoffenheim-Spiel

[BILD] Nagelsmann schimpft im Spielertunnel: https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/rb-leipzig-tsg-hoffenheim-1-1-spaete-tor-graetsche-schockt-julian-nagelsmann-60352944.bild.html

[BILD] Käpt‘n TORban trifft mit Puszta-Power: https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/rb-leipzig-kaeptn-torban-trifft-mit-puszta-power-60372108.bild.html

[DAZN] Kein TSG-Sieg! Willi Orban grätscht dazwischen: RB Leipzig – TSG Hoffenheim 1:1: https://www.youtube.com/watch?v=o9JrHhRqCKs

[Eurosport] RB Leipzig rettet Punkt gegen TSG 1899 Hoffenheim: https://www.eurosport.de/fussball/bundesliga/2018-2019/rb-leipzig-rettet-punkt-gegen-tsg-1899-hoffenheim_sto7161676/story.shtml

[Kicker] Orban beantwortet Kramarics Tor per Grätsche: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2018-19/23/4243465/spielbericht_rasenballsport-leipzig-15778_1899-hoffenheim-3209.html

[Kicker] Nagelsmann: „Ich habe es mit Herrn Brych besprochen“: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/743198/artikel_nagelsmann_ich-habe-es-mit-herrn-brych-besprochen.html

[Kicker] Zettelwirtschaft in Leipzig: Remis beim Taktik-Gipfel: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/743211/artikel_zettelwirtschaft-in-leipzig_remis-beim-taktik-gipfel.html

[LVZ] 1:1 gegen Hoffenheim: Willi Orban rettet RB Leipzig Last-Minute-Punkt: http://www.sportbuzzer.de/artikel/1-1-gegen-hoffenheim-willi-orban-rettet-rb-leipzig-last-minute-punkt/

[LVZ] Taktikwettstreit mit Geheimbotschaften zwischen Rangnick und Nagelsmann: http://www.sportbuzzer.de/artikel/taktikwettstreit-auf-augenhohe-zwischen-rb-leipzigs-ralf-rangnick-und-julian-nag/

[LVZ] RB Leipzig gegen 1899 Hoffenheim: Das sagen Spieler und Trainer: http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-gegen-1899-hoffenheim-das-sagen-spieler-und-trainer/

[N-TV] Rangnick und Nagelsmann zeigen Einigkeit: https://www.n-tv.de/sport/fussball/Rangnick-und-Nagelsmann-zeigen-Einigkeit-article20875910.html

[Neues Deutschland] Ohne Berührungsängste: https://www.neues-deutschland.de/artikel/1113175.julian-nagelsmann-ohne-beruehrungsaengste.html

[MDR] Orban rettet RB-Remis gegen Hoffenheim: https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/spieltag-bl/orban-rettet-rb-remis-gegen-hoffenheim-100.html

[MDR] RBL gegen TSG: Vercoacht, vernebelt, Pleite verhindert: https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/rb-leipzig-gegen-hoffenheim-vercoacht-vernebelt-pleite-verhindert-100.html

[RB-Fans] Der Kapitän rettet uns: https://www.rb-fans.de/artikel/20190225-spielbericht-rbltsg.html

[RB Leipzig] 1:1! Enges Top-Spiel endet Remis: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2018_19/Spielbericht-Rueckspiel-Hoffenheim.html

[RB Leipzig] „Wir sind Risiko gegangen und haben Willi nach vorn beordert!“: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2018_19/Stimmen-nach-Rueckspiel-Hoffenheim.html

[RBlive] Willi, der „Torjäger”: Sturm-Order für Orban bringt Remis gegen Hoffenheim: https://rblive.de/2019/02/26/rb-leipzig-tsg-hoffenheim-willi-orban-tor-11/

[RBlive] Stimmen zum 1:1 gegen Hoffenheim: „Die Bude war hochverdient!“: https://rblive.de/2019/02/25/stimmen-zum-11-gegen-hoffenheim-die-bude-war-hochverdient/

[RBlive] Protest light beim Montagsspiel zwischen Leipzig und Hoffenheim: https://rblive.de/2019/02/26/protest-light-beim-montagsspiel-zwischen-rb-leipzig-und-tsg-hoffenheim-fans-stimmung-boykott/

[RBlive] „Ärgere mich bisschen”: Nagelsmann fordert Rangnick im Taktik-Duell alles ab: https://rblive.de/2019/02/26/rb-leipzig-tsg-hoffenheim-ralf-rangnick-julian-nagelsmann-taktik-systeme-grundordnung/

[RBlive] Ralf Rangnick unzufrieden mit Rasen in der Red Bull Arena: „Das hat es nicht leichter gemacht“: https://rblive.de/2019/02/26/ralf-rangnick-unzufrieden-mit-rasen-in-der-red-bull-arena-das-hat-es-nicht-leichter-gemacht/

[Rhein-Neckar-Zeitung] Kramarics Tor reicht nicht zum Sieg in Leipzig: https://www.rnz.de/1899hoffenheim/1899nachrichten_artikel,-tsg-hoffenheim-kramarics-tor-reicht-nicht-zum-sieg-in-leipzig-_arid,422780.html

[Rhein-Neckar-Zeitung] Remis zwischen den Schachspielern: https://www.rnz.de/1899hoffenheim/1899nachrichten_artikel,-leipzig-gegen-hoffenheim-remis-zwischen-den-schachspielern-_arid,423120.html

[rotebrauseblogger] Bundesliga: RB Leipzig vs. TSG 1899 Hoffenheim 1:1: https://rotebrauseblogger.de/2019/02/26/bundesliga-rb-leipzig-vs-tsg-1899-hoffenheim-11/

[Süddeutsche Zeitung] Taktiktüftler unter sich: https://www.sueddeutsche.de/sport/leipzig-hoffenheim-taktiktueftler-unter-sich-1.4346039

[SWR] TSG Hoffenheim lässt wichtige Punkte in Leipzig liegen: https://www.swr.de/sport/fussball/1899-hoffenheim/Bundesliga-TSG-1899-Hoffenheim,rb-leipzig-gegen-tsg-hoffenheim-spielbericht-100.html

[TSG 1899 Hoffenheim] Punkteteilung in Leipzig: https://www.achtzehn99.de/aktuelles/news/punkteteilung-in-leipzig/

[TSG 1899 Hoffenheim] Nagelsmann: „Es ist ein gerechtes Ergebnis“: https://www.achtzehn99.de/aktuelles/news/nagelsmann-es-ist-ein-gerechtes-ergebnis/

Sonstige Links

[Hannoversche Allgemeine] Die Strafe nach dem Strafstoß: Bittere Niederlage für Havelser Bundesliga-Junioren: http://www.sportbuzzer.de/artikel/die-strafe-nach-dem-strafstoss-bittere-niederlage-fur-havelser-bundesliga-junior/

[Kicker] „Jochen wer?“ Schneider wagt den Schritt ins Rampenlicht: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/743278/artikel_jochen-wer-schneider-wagt-den-schritt-ins-rampenlicht.html

[Kicker] „Riesenherausforderung“: Schneider folgt auf Heidel: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/743258/artikel_riesenherausforderung_schneider-folgt-auf-heidel.html

[Kicker] Ralf Rangnick – Der Bessermacher: nur Print

[LVZ] RB Leipzig testet gegen Paris St. Germain und FC Liverpool: http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-testspiele-psg-paris-st-germain-fc-liverpool/

[LVZ] Französischer Besuch beim Training von RB Leipzig: http://www.sportbuzzer.de/artikel/franzosischer-besuch-beim-training-von-rb-leipzig/

[RB Leipzig] Sportlicher Leiter Jochen Schneider verlässt RB Leipzig!: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2018_19/Abgang-Jochen-Schneider.html

[RB Leipzig] Junior Grafik Designer: [broken Link]

[RB Leipzig] Digital Project Manager: [broken Link]

[RB Leipzig] Empfangsmitarbeiter: [broken Link]

[RBlive] Nach Unfall bei Trunkenheitsfahrt: Scholz akzeptiert Geldstrafe und Fahrverbot: https://rblive.de/2019/02/23/nach-unfall-bei-trunkenheitsfahrt-scholz-akzeptiert-geldstrafe-und-fahrverbot/

[RBlive] Marcel Sabitzers Rezept für Titel: „Stamm zusammenhalten und Erfahrung dazukaufen“: https://rblive.de/2019/02/25/marcel-sabitzer-rb-leipzig-rezept-fuer-titel-stamm-zusammenhalten-und-erfahrung-dazukaufen/

[RBlive] Ralf Rangnick: „Ich habe hier etwas aufgebaut, was mir sehr ans Herz gewachsen ist.“: https://rblive.de/2019/02/25/ralf-rangnick-rb-leipzig-naechste-saison-in-globalisierter-rolle-brasil-new-york-mintzlaff-nagelsmann/

[RBlive] Haidara steigt ins Teamtraining ein, Werner und Upamecano laufen: https://rblive.de/2019/02/26/haidara-erstmals-im-teamtraining-werner-laeuft-individuell/

[RBlive] Verpflichtung von Xaver Schlager schon fix? – 40 Millionen Euro für Augustin?: https://rblive.de/2019/02/27/verpflichtung-von-xaver-schlager-schon-fix-40-millionen-euro-fuer-jean-kevin-augustin-rb-leipzig-salzburg-southampton/

[RBlive] Jonas Boldt als Schneider-Nachfolger – Kein Angebot für Nagelsmanns Wunsch-Co-Trainer?: https://rblive.de/2019/02/27/jonas-boldt-als-schneider-nachfolger-kein-angebot-fuer-nagelsmanns-wunsch-co-trainer-rb-leipzig-nilsson/

[Sportbild] Werner und Havertz immer heißer: nur Print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.