Presse 26.01.2018

Morgen dann also schon das Heimspiel von RB Leipzig gegen den Hamburger SV. Eine Partie, in der RB wohl wieder mal verstärkt den Ball haben wird und einen kompakten Gegner bespielen muss. Erschwert werden die Dinge dadurch, dass der HSV mit Bernd Hollerbach einen neuen Trainer hat. In der Vergangenheit ließ er einen durchaus aggressiven Spielstil mit vorn Anlaufen spielen. Unter der Woche, so die Berichte vom Hamburger Training, sah es nach einer Dreier- aka Fünferkette aus, die Hollerbach planen könnte. Aggressiv interpretierte Dreierkettensystem mit gutem Anlaufen von und vernünftigem Verteidigen auch in der Breite haben RB in der Vergangenheit immer mal wieder ganz gut Probleme bereitet, wenn man an Augsburg oder Freiburg denkt.

Auf Seiten von RB Leipzig fehlt natürlich Marcel Halstenberg. Auch bei Emil Forsberg reicht es nicht. Es ist weiterhin unklar, wann er zurück kommt. Schmerzen an wechselnden Stellen habe der Schwede, erklärte Hasenhüttl nun. So richtig weiß man bei der Behandlung von Forsberg offenbar auch gerade nicht weiter. Abwarten, viel mehr geht anscheinend nicht. Fraglich ist auch Naby Keita, der unter der Woche kaum trainiert hat und bei dem es im Idealfall eine Punktlandung bis zum HSV-Spiel gibt.

Beim HSV fallen mit Nicolai Müller und Albin Ekdal zwei Langzeitverletzte aus. Ansonsten hat man wahrscheinlich alle Spieler an Bord. Auch Fiete Arp sollte nach Erkältung wieder eine Option sein.

Die Partie wird wahrscheinlich ausverkauft sein. Der Gästeblock ist schon voll. Im Heimbereich fehlen noch ein paar Plätze. Aber die werden wohl auch noch weggehen, sodass dann an der Tageskasse im Fall der Fälle noch Rückläufer und Karten aus der Ticketbörse zu kriegen wären.

Schiedsrichter der Partie zwischen RB Leipzig und dem Hamburger SV ist Benjamin Cortus. Bereits sein elfter Einsatz bei RB. Erst zwei Leipziger Siege gab es unter ihm, dafür aber die legendären Heimniederlagen gegen Sandhausen in der zweiten Liga. In der Bundesliga ist es sein zweites RB-Spiel nach Köln-Leipzig in der Vorsaison. Cortus fiel in der Vergangenheit schon immer mal durch ein paar seltsame Zweikampfentscheidungen und Uneinheitlichkeit auf. Aktuell ist er wie RB in seiner zweiten Spielzeit als Bundesliga-Schiedsrichter.

Die Partie ist auch ein Wiedersehen der HSV-Fans mit dem RB-Ordnerdienst. Beim letzten Spiel kam es nach der Partie beim Abgang zu recht heftigen Auseinandersetzungen. Damals sollten nach Pyro-Einsatz verantwortliche Gästefans aus der abwandernden Masse gezogen werden. Solidarisierungseffekte auf Seiten der HSV-Fans. Ein Angebot zur körperlichen Auseinandersetzung, dass man auf Seiten der Ordner, so der Vorwurf, dankend und übertrieben annahm. Eine Polizei, die angab, dabeigewesen und die Situation unter Kontrolle gehabt zu haben, der aber genau das Gegenteil vorgeworfen wurde, nämlich Straftaten gegen Gästefans nicht verhindert oder verfolgt zu haben.

Das war damals viel Aussage gegen Aussage. Als Fakt kann man verbuchen, dass damals hinter den Tribünen der Red Bull Arena (beidseitig) einiges schiefgelaufen ist und auch der öffentliche Gestus der Anklage gegen Polizei und RB bzw. Kleinreden des Eigenanteils an den Auseinandersetzungen eine größere Empörung über das Ordner-Vorgehen verhinderte. Als Fakt kann man aber auch verbuchen, dass damals in Sachen Kommunikation zwischen allen Beteiligten, die rund um so ein Spiel eigentlich für einen vernünftigen und deeskalierenden Ablauf sorgen sollen, einiges schiefgegangen ist. Bleibt zu hoffen, dass man daraus gelernt hat.

In Sachen Neuzugänge und Halstenberg-Ersatz hat Ralph Hasenhüttl gestern versucht den Ball flach zu halten. Keine Panikkäufe. Nur was machen, wenn es wirklich sofort weiterhilft und das Team besser macht. Das ist irgendwo zwischen extrem teuer und unmachbar (zumal wenn man an die Position des Linksverteidigers denkt). Hasenhüttl ist in Sachen Neuzugängen zuletzt immer defensiver geworden, nachdem er eigentlich schon nach dem Compper-Abgang Bedarf gesehen hatte und sieht eine schwere Aufgabe für die RB-Scouting-Abteilung. Mal sehen, was bis nächsten Mittwoch noch passiert, aber die aktuell 18 Feldspieler, über die man verfügt (wenn man den dauerverletzten Forsberg wegnimmt 17), sind nicht gerade eine Menge an Spielern, mit denen man mal eben locker durch die Saison kommen wird. Zumal wenn man in der Europa League weiterkommen sollte.

Yvon Mvogos Berater Carlos Crespo kommt in der Blick ein wenig ins plaudern über die Dinge, die seinen Klienten betreffen. Der Wunsch des Spielers, verliehen zu werden, wurde von RB Leipzig für den Winter abgelehnt, aber für kommenden Sommer habe Ralf Rangnick versprochen, dass man Mvogo verleihe, wenn sich an dessen Situation bei RB nichts ändere. Im April werde man sich dazu verständigen. Interessant der Satz „Dieser Qualitätssprung von Gulacsi kam selbst für den Sportdirektor und Trainer Ralph Hasenhüttl überraschend“, mit dem bedeutet wird, dass Mvogo bei seiner Verpflichtung eigentlich stärker als Stammkeeper gesehen wurde und der auch bedeutet, dass das Vertrauen der sportlichen Leitung gegenüber Gulacsi in der letzten Saison jenseits der öffentlichen Bekundungen dann doch nicht so grenzenlos war. Auch in der kommenden Saison wird die Besetzung des Torwartpostens wieder ein hübsches Puzzle werden..

In Dänemark meint man, dass RB Leipzig Anthony Jung nicht ohne Zustimmung von Bröndby IF zurückholen könnte. Wäre also nicht einfach als entschädigte Auflösung der Leihe möglich, sondern nur über normale Ablöseverhandlungen realisierbar. Womit der Transfer vermutlich gestorben sein dürfte. Sowieso passt Jung eigentlich nicht ins Raster, nur Spieler zu holen, die die Mannschaft sofort besser machen.

Eigentlich kein Thema hier im Blog, aber als kleiner Verweis auf den eSport ein Text der Mitteldeutschen Zeitung zu Cihan Yasarlar, an dem es am Rande auch um die Idee geht, die RB mit dieser Thematik verfolgt. Junge Zielgruppe erreichen und so.

Für die Frauen von RB Leipzig geht es nach Winterpause und Hallenturnieren nun mit dem ersten Testspiel los. Zum Aufgalopp fährt man am Sonntag zur zweiten Mannschaft des USV Jena, die in der zweiten Liga kickt. Die Regionalliga beginnt allerdings erst Anfang März. Da bleibt also noch einige Zeit zur Vorbereitung.

Für die U19 von RB Leipzig gehen die Pflichtspiele schon wieder los. Am morgigen Samstag (27.01.2018) fährt man zum VfL Wolfsburg. Beide Mannschaften dürften vom Saisonverlauf eher enttäuscht sein, weil 15 bzw. 13 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer HSV sehr arg viel sind. Das Duell Sechster gegen Vierter ist quasi ein Spiel um die Spitze des Mittelfelds der Liga. Bei RB fehlten Abouchabaka und Stierlin zuletzt häufiger, weil sie mit den Profis trainierten. Mal sehen, ob das eine Rolle spielt oder sogar einer der beiden bei den Profis auf der Bank sitzt.

Bliebe noch die U17 von RB Leipzig, die nach ihrer England-Reise am Samstag ein Testspiel bei der TSG 1899 Hoffenheim bestreitet.

————————————————————————————

Yvon Mvogo möchte gern verliehen werden. | GEPA Pictures - Thomas Bachun
GEPA Pictures – Thomas Bachun

————————————————————————————

[BILD] So bringt Hasenhüttl den HSV um die Ecke: http://www.bild.de/sport/fussball/ralph-hasenhuettl/so-bringt-hasenhuettl-den-hsv-um-die-ecke-54596916.bild.html

[BILD] HSV – Flieger und Nobel-Hotels gestrichen: http://www.bild.de/bild-plus/sport/fussball/hsv/hsv-elf-hollerbach-geschichten-54596202.bild.html

[BILD] Der neue Jugendwahn in der Bundesliga: http://www.bild.de/bild-plus/sport/fussball/1-bundesliga/der-neue-jugendwahn-54595876.bild.html

[Blick] Bankdrücker Mvogo muss bei Leipzig bleiben!: https://www.blick.ch/sport/fussball/international/bundesliga/rb-sportdirektor-rangnick-bestaetigt-bankdruecker-mvogo-muss-bei-leipzig-bleiben-id7888312.html

[Goal] Mads Bidstrup: Wer ist der 16-jährige Neuzugang von RB Leipzig?: http://www.goal.com/de/meldungen/mads-bidstrup-leipzig-wer-ist-der-neuzugang-rb-16-jahre/1ty9it9cetgy4181w4ehaob8sz

[Hamburger Abendblatt] Streikprofi Walace ist für Hollerbach plötzlich „wichtig“: https://www.abendblatt.de/sport/fussball/hsv/article213220433/Steht-das-erste-Streichopfer-von-Hollerbach-schon-fest.html

[Hamburger SV] „Wir werden als Einheit auftreten!“: https://www.hsv.de/news/meldungen/saison-2017-18/spieltage/20-spieltag/pressekonferenz-vor-dem-auswaertsspiel-in-leipzig-wir-werden-als-einheit-auftreten/

[Henning Uhle] RB Leipzig: Marcel Halstenberg kaputt – Und nun?: https://www.henning-uhle.eu/sport/rb-leipzig-marcel-halstenberg-kaputt-und-nun

[Kicker] Lob für Walace – Torhüter- und Kapitänsfrage beim HSV offen: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/715832/artikel_lob-fuer-walace—torhueter–und-kapitaensfrage-beim-hsv-offen.html

[Kicker] Trotz Personalsorgen: Hasenhüttl will keine Panik-Käufe: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/715844/artikel_trotz-personalsorgen_hasenhuettl-will-keine-panik-kaeufe.html

[Leipzig] RB Leipzig gegen Hamburger SV am 27. Januar 2018 – Spielinfos und Hinweise zur Anreise: https://www.leipzig.de/news/news/rb-leipzig-gegen-hamburger-sv-am-27-januar-2018-spielinfos-und-hinweise-zur-anreise/

[LVZ] RB Leipzigs Trainer Hasenhüttl nach dem Saison-Aus von Halstenberg: „Keine Panikkäufe“: http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzigs-trainer-hasenhuttl-nach-dem-saison-aus-von-halstenberg-keine-panikka/

[LVZ] Hasenhüttl freut sich auf Hollerbach: HSV 2018 noch eine Nullnummer: http://www.sportbuzzer.de/artikel/hasenhuttl-freut-sich-auf-hollerbach-hsv-2018-noch-eine-nullnummer/

[LVZ] Marcell Jansen ist überzeugt: „Der HSV kann Abstiegskampf“: http://www.sportbuzzer.de/artikel/marcell-jansen-ist-uberzeugt-der-hsv-kann-abstiegskampf/

[Mitteldeutsche Zeitung] Vor Heimspiel gegen HSV – Demonstrative Gelassenheit bei RB Leipzig: https://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/vor-heimspiel-gegen-hsv-demonstrative-gelassenheit-bei-rb-leipzig-29560972

[Mitteldeutsche Zeitung] Cihan Yasarlar – Mit diesem E-Sport-Star will RB Leipzig seine Fanbasis vergößern: https://www.mz-web.de/mitteldeutschland/cihan-yasarlar-mit-diesem-e-sport-star-will-rb-leipzig-seine-fanbasis-vergoessern-29559778

[RB Leipzig] „HSV-Trainerwechsel macht es schwer, sich optimal vorzubereiten!“: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/Stimmen-vor-Rueckspiel-Hamburg.html

[RB Leipzig] U19 startet beim VfL Wolfsburg in die zweite Saisonhälfte!: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/U19-Vorschau-Hinspiel-Wolfsburg.html

[RBlive] Transferfenster schließt: Keine Panik bei RB Leipzig: https://rblive.de/2018/01/25/transferfenster-schliesst-keine-panik-bei-rb-leipzig-mads-bidstrup-halstenberg-guenter/

[RBlive] Hasenhüttl hat Kreuzbandriss „nicht wahrhaben wollen“: https://rblive.de/2018/01/25/ralph-hasenhuettl-marcel-halstenberg-rb-leipzig-kreuzbandriss-verletzt-saison-aus-hamburger-sv-klostermann/

[RBlive] Hasenhüttl vor HSV: Magath hat „Super-Typ“ Hollerbach sicherlich geprägt: https://rblive.de/2018/01/25/rb-leipzig-hamburger-sv-bundesliga-ralph-hasenhuettl-und-bernd-hollerbach-keine-brueder-im-geiste/

[RBlive] Klostermann für Halstenberg? Auch Keita gegen HSV noch fraglich: https://rblive.de/2018/01/25/rb-mit-keita-und-forsberg-bernardo-bleibt-auf-links/

[RBlive] „Deckel-Topf”-Taktik? RB Leipzig prüft Systemumstellung: https://rblive.de/2018/01/25/deckel-topf-taktik-rb-leipzig-prueft-systemumstellung/

[RBlive] Hamburger SV als Einheit zum Spiel bei RB Leipzig: https://rblive.de/2018/01/26/hamburger-sv-als-einheit-zum-spiel-bei-rb-leipzig/

[rotebrauseblogger] Kein Leckerbissen: http://rotebrauseblogger.de/2018/01/25/vorbericht-rb-leipzig-hamburger-sv-kein-leckerbissen/

[tipsbladet] Avis: RB Leipzig kan ikke hente Brøndby-lejesvend tilbage: https://www.tipsbladet.dk/nyhed/superliga/avis-rb-leipzig-kan-ikke-hente-broendby-lejesvend-tilbage

[UEFA] Zahlen & Fakten: Napoli – Leipzig: https://de.uefa.com/uefaeuropaleague/season=2018/matches/round=2000891/match=2022164/prematch/background/#/

[Welt] Neue Chance für die Unzufriedenen beim Hamburger SV: https://www.welt.de/regionales/hamburg/article172848188/Trainerwechsel-Neue-Chance-fuer-die-Unzufriedenen-beim-Hamburger-SV.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.