Presse 07.11.2014

Morgen schon das spannende Duell zwischen den beiden Zweitligaaufsteigern SV Darmstadt 98 und RB Leipzig. Es ist das Spiel Vierter gegen Dritter, also tabellarisch durchaus ein Topspiel. Auch wenn es auf dem Platz wohl vor allem kämpferisch und nicht vornehmlich spielerisch zugehen dürfte.

Darmstadt-Coach Dirk Schuster sieht wegen der zwei Niederlagen letzte Saison auf der eigenen Vereinshomepage noch „eine offene Rechnung“. Sein Kapitän Aytac Sulu beschwört im selben Zusammenhang „Schweiß und Herzblut“. Gerade diesbezüglich werden sich beide Teams wohl nicht viel nehmen.

Darmstadt-Stürmer Marco Sailer weist auf der Bundesliga-Website Gedanken an einen weiteren Aufstieg von sich. Ziel sei weiterhin der frühzeitige Klassenerhalt, für den man auch gegen RB Leipzig punkten wolle.

BILD mit einer merkwürdigen Rechnung, die auf einem Fehler in irgendeiner Datenbank zurückzuführen ist. Knapp 123 km sei RB Leipzig gegen Kaiserslautern gelaufen, während Darmstadt in Heidenheim nur auf 83 km gekommen sei. Letzterer Wert könnte nicht mal dann stimmen, wenn Darmstadt in der ersten Minuten zwei rote Karten kassiert hätte. Real waren es wohl irgendwas knapp über 110 km. Letztlich aber immer noch viel weniger als RB (was aber bis auf Dortmund für praktisch alle Teams der ersten und zweiten Bundesliga gilt), was Dirk Schuster verschmitzt mit einem „Vielleicht spielen wir ja so intelligent, dass wir nicht so viel laufen müssen?“ kommentiert.

Beeindruckt zeigt sich Schuster vom Tempo, das RB Leipzig spielen kann, merkt aber an, dass „sie kein Tempo machen können, wenn sie nicht den Ball haben.“ Ob das jetzt heißt, dass das Team mit dem geringsten Ballbesitz der zweiten Liga, das Darmstadt ist, plötzlich auf Ballbesitz spielt, bleibt unklar. Wahrscheinlicher ist, dass damit gemeint ist, dass man keine Bälle gegen das Pressing von RB und das daraus resultierende schnelle Umkehrspiel verlieren will. Was dann wieder mal auf viele lange Bälle als Methode des Überspielens des Pressings und Kopfballduelle und Kampf um den zweiten Ball bedeuten würde.

Gestern der dritte Glühwürmchenumzug an der Red Bull Arena mit dem die Stiftung Kinderklinik unterstützt und das Thema Krebserkrankungen ins Bewusstsein gerückt werden sollte. 4.000 Menschen sollen laut LVZ daran teilgenommen haben.

Der Express ist der Meinung, dass Bayer Leverkusen um Kevin Kampl buhlt und eine Verpflichtung schon im Winter möglich wäre. Kampl würde sicherlich gut zu Bayer passen, wäre ein passendes Puzzlestück und hätte mit Coach Roger Schmidt den besten Fürsprecher. Allerdings muss man bei Express-Berichten eher sehr vorsichtig sein. Das kann gerüchtemäßig schon mal komplett in die Hose gehen, wenn man an die abstruse van-Buyten-RB-Leipzig-Story vom Mai diesen Jahres denkt.

Zitiert wird im Express auf jeden Fall noch Kampls Berater Michael Ruhnau, der erklärt, dass es Klauseln in Kampls Vertrag gibt, die ihm einen Wechsel sowohl in diesem Winter als auch im Sommer ermöglichen, dass es „aber aktuell nicht feststeht, dass Kevin nach Leipzig geht“. Für einen Wechsel nach Leipzig bräuchte Kampl aber letztlich sowieso keine Ausstiegsklauseln, das würde Ralf Rangnick auf dem kurzen Dienstweg erledigen.

Rani Khedira wurde derweil für die deutsche U21-Nationalmannschaft nominiert. Er kompensiert somit praktisch die Abwesenheit seines RB-Kollegen Joshua Kimmich, der die Länderspielpause zur Regeneration und zur Rückkehr zu alter Frische nutzen soll.

Die Krone greift eine Äußerung von Alexander Zorniger auf, der seinen österreichischen Rechtsverteidiger Georg Teigl „nicht weit vom Nationalteam entfernt“ sieht.

Kicker und MDR derweil mit einer Art von Online-Berichterstattung wie man sie sonst nur von Seiten kennt, auf denen täglich Fanthemen aller Art paraphrasiert aus dem Internet zusammenkopiert werden. Im konkreten Fall nimmt man einen Bericht von der RB-Fans-Website von gestern über ein Treffen des Fanverbands, in dem auch das Red-Bull-lastige Getränkeangebot thematisiert wurde und pinselt exakt dies mit der Pointierung ab, dass die „Leipzig-Fans verärgert“ seien, weil es „zu viel Red Bull im Stadion“ gebe.

Kann man mal als redaktionelles Angebot machen, ohne eigene Einordnung einen Bericht aus einem Fanforum abzuschreiben (freilich ohne die Quelle zu nennen), sich keine Hintergrundinformationen zu holen und auch eigentlich sowieso keine Ahnung von der Entstehungsgeschichte der Story zu haben (um die diejenigen, an die sich der Artikel im Fanforum richtete, im Gegensatz zu den MDR- und Kicker-Lesern vermutlich wussten) und entsprechend auch darum nicht zu wissen, dass es im Kern nicht um ein zu viel an Red Bull, sondern vor allem um ein in der Breite zu wenig an anderen und gerade kinderfreundlichen Softgetränken ging.

Da muss sich vor ein paar Tagen die Sportschau-Redaktion öffentlich dafür entschuldigen, dass einer ihrer Redakteure einen (zugegeben überschaubar schlauen) positiven Kommentar zu RB Leipzig im Rahmen eines Livetickerangebots abgegeben hatte und dann kommen Kicker und MDR ein paar Tage später mit einer journalistisch mindestens zweifelhaften, weil komplett unrecherchierten Story um die Ecke und es würde wohl nicht mal ansatzweise in den Online-Welten und den entsprechenden Redaktionen über eine Entschuldigung für diesen Output diskutiert werden. Weil man unabhängig vom Wahrheitsgehalt ja eben Klischees vom merkwürdigen RB-Anhang bedienen kann (hahaha, die wundern sich, dass es bei R(ed) B(ull) Leipzig Red Bull zu trinken gibt, was für Freaks) und es dafür auch keine inhaltliche Begründung und ergo keine Selbstreflexion braucht..

Dass man dieselbe Story auch sachgemäß aufbereiten kann, beweist im Übrigen die LVZ, die einfach noch mal nachfragt und entsprechend auf klischeehafte Zuschreibungen und Pointierungen verzichten kann. Können sie sich ja bei Kicker und MDR an die virtuelle Pinnwand klatschen..

Im Nachwuchsbereich tritt die U23 am Sonntag (09.11.2014) bei der U23 von Energie Cottbus an. Für den Spitzenreiter der Oberliga geht es in der Lausitz darum, nach der etwas überraschenden Niederlage gegen die U23 des Chemnitzer FC am vergangenen Wochenende wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden. Im Spiel beim Tabellenelften scheinen die Voraussetzungen dafür gegeben, allerdings überraschte Cottbus vor Wochenfrist auch schon im Spiel bei Lok Leipzig, wo man eigentlich deutlich Außenseiter war.

Die U19 spielt bereits am morgigen Samstag (08.11.2014) bei Carl Zeiss Jena. Beim Tabellenachten der Bundesliga Nord/Nordost geht man leicht favorisiert in die Partie und möchte sich durch eine Fortsetzung der jüngsten Erfolge weiter an der Tabellenspitze festsetzen.

Bliebe noch die U17, die auch am morgigen Samstag ein Heimspiel bestreitet und mit Hertha BSC einen der sportlichen Favoriten der Liga empfängt. Beim Spiel Vierter gegen Fünfter geht es um die Frage, wer Kontakt zur Tabellenspitze halten kann. Für RB Leipzig geht es nach zwei unerwarteten Niederlagen hintereinander auch darum, wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden und das Selbstvertrauen zurückzugewinnen. Angepfiffen wird am Cottaweg um 12 Uhr.

[BILD] Dirk Schuster – „Spielen so intelligent, dass wir nicht viel laufen müssen“: http://www.bild.de/sport/fussball/sv-darmstadt-98/marathonmann-schuster-gegen-die-rb-marathonmaenner-38460734.bild.html

[BILD] Leipzigs Weitschüsse verhindern: http://www.bild.de/sport/fussball/sv-darmstadt-98/will-leipzigs-weitschuesse-verhindern-38464860.bild.html

[Bundesliga] Marco Sailer – „Bei uns fängt keiner an, vom Aufstieg zu träumen“: [broken Link]

[Darmstädter Tagblatt] Ein Brausemilliardär ist der Vater des Erfolgs von RB Leipzig: [broken Link]

[DFB] U 21: Hrubesch nominiert vier Debütanten: http://www.dfb.de/news/detail/u-21-hrubesch-nominiert-vier-debuetanten-110110/

[Echo] Darmstadt voraussichtlich ohne Balogun und Gondorf gegen Leipzig: [broken Link]

[Express] Kevin Kampl schon im Winter da?: http://www.express.de/bayer-04-leverkusen/rueckkehr-nach-leverkusen–kevin-kampl-schon-im-winter-da-,3288,28971836.html

[Hessischer Rundfunk] Darmstadt lädt zum Spitzenspiel: [broken Link]

[Kicker] Sailer baut auf die Darmstädter Tugenden: http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/614909/artikel_sailer-baut-auf-die-darmstaedter-tugenden.html

[Kicker] Leipzig gegen Darmstadt und die Passivität: http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/614926/artikel_leipzig-gegen-darmstadt-und-die-passivitaet.html

[Kicker] Leipzig-Fans verärgert: Zu viel „Red Bull“ im Stadion: http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/614950/artikel_leipzig-fans-veraergert_zu-viel-red-bull-im-stadion.html

[Krone] Leipzig- Trainer: „Teigl ist reif fürs ÖFB- Team!“: http://www.krone.at/Sport/Leipzig-Trainer_Teigl_ist_reif_fuers_OeFB-Team!-Super-Oesi-Story-426516

[Lausitzer Rundschau] Energies U 23 will Spitzenreiter RB Leipzig II ein Bein stellen: http://www.lr-online.de/sport/energie-cottbus/Energies-U-23-will-Spitzenreiter-RB-Leipzig-II-ein-Bein-stellen;art52793,4802570

[LVZ] Mach’s noch einmal, Dominik!: http://www.rb-fans.de/forum/viewtopic.php?f=20&t=8510

[LVZ] Lampionumzug für den guten Zweck: Mehr als 4000 Teilnehmer laufen um RB-Stadion: http://www.lvz-online.de/leipzig/citynews/lampionumzug-fuer-den-guten-zweck-mehr-als-4000-teilnehmer-laufen-um-rb-stadion/r-citynews-a-261933.html

[LVZ] „Es geht uns nicht um weniger Red Bull“ – RB-Fans fordern größere Getränkeauswahl: http://www.lvz-online.de/sport/sportbuzzer/rb_leipzig/rb-news/es-geht-uns-nicht-um-weniger-red-bull-rb-fans-fordern-groessere-getraenkeauswahl/r-rb-news-a-262035.html

[MDR] Fanverband von RB Leipzig sauer über Getränkekarte: [broken Link]

[RB-Fans] RBL gastiert im Böllenfalltor: http://www.rb-fans.de/artikel/20141107-vorbericht-darmstadt.html

[RBL Observer] Vorbericht SV Darmstadt 98 – RB Leipzig: http://rblobserver.blogspot.de/2014/11/vorbericht-sv-darmstadt-98-rb-leipzig.html

[Red Bull] Einerkette: Tim Thoelkes RB-Leipzig-Kolumne: http://www.redbull.com/de/de/stories/1331688948244/einerkette-tim-thoelkes-rb-leipzig-kolumne

[rheinmaintv] Lilien gegen Red Bull: [broken Link]

[rotebrauseblogger] 13.Spieltag – 2.Bundesliga 2014/2015: http://rotebrauseblogger.de/2014/11/07/13-spieltag-2-bundesliga-20142015/

[Sportnet] Ralf Rangnick – Das macht ihn sauer : [broken Link]

[Sportnet] Kevin Kampl – Roger Schmidt und Bayer Leverkusen schalten sich ein: [broken Link]

[SV Darmstadt 98] „Reizvolles“ Duell mit Top-Team aus Leipzig: „Werden mit Schweiß und Herzblut dagegenhalten“: [broken Link]

[Urbanite] Aufsteiger Darmstadt gegen RB Leipzig / Salzburg-Spieler nach Leipzig: http://www.urbanite.net/de/leipzig/artikel/aufsteiger-darmstadt-gegen-rb-leipzig-salzburg-spieler-nach-leipzig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.