Presse 23.04.2014

Bestimmendes Thema heute die erfolgte Erteilung der Zweitligalizenz für RB Leipzig. Allerdings hat die Entscheidung der DFL – trotz manch anderslautender Schlagzeile – aktuell noch nicht allzu viel Aussagekraft (außer, dass der Verband den Lizenzantrag nicht gleich in den Müll geschmissen hat, also der Antrag grundsätzlich Erfolgschancen haben muss). Denn die Lizenz ist mit Bedingungen verbunden, die bis zum Termin der endgültigen Lizenzvergabe Ende Mai erfüllt werden müssen. Zudem muss der Verein für die kommende, mögliche Zweitligasaison Auflagen erfüllen.

Da man aktuell nicht weiß, um welche Bedingungen und Auflagen es sich handelt (die DFL gibt dazu keine Auskunft, RB Leipzig äußert sich dazu auch nicht), lässt sich auch nur schwer einschätzen, inwieweit sie machbar sind. Klar scheint zu sein, dass die DFL über den Weg der Bedingungen Verbesserungen bei der Mitgliedermitbestimmung im Verein durchzusetzen versucht. Was auch bedeutet, dass der Verband den Weg der Hintergrunddiplomatie verlassen hat und durch den Lizenzierungsbescheid Tatsachen in Form von Forderungen geschaffen hat, die nun kaum noch unter den diplomatischen Tisch fallen können und die letztlich auch für mögliche juristische Auseinandersetzungen relevant wären.

Gegen die Lizenzierungsbedingungen kann RB Leipzig auch Widerspruch einlegen, falls man der Meinung ist, dass diese nicht gerechtfertigt sind. Tut man dies nicht, muss man der Erfüllung der Bedingungen arbeiten.

Da sich in den kommenden Wochen an der (Nicht-)Kommunikation der Beteiligten wenig ändern wird, wird es viele Spekulationen in Bezug auf die möglichen Themen des RB-Lizenzierungsverfahrens geben. Letztlich bleibt nicht viel mehr als Abwarten, weil aktuell eigentlich alle Beteiligten nur im Trüben fischen.

Zudem muss RB Leipzig natürlich sowieso erst mal die sportlichen Voraussetzungen schaffen, um eine mögliche Zweitligalizenz überhaupt zu benötigen. Dafür wären drei Punkte aus dem samstäglichen Spiel bei Hansa Rostock sehr wichtig. Die Hanseaten unter Neu-Coach Dirk Lottner voll motiviert. RB-Coach Alexander Zorniger findet es gut, dass gleich der nächste Knüller auf die RasenBallsportler wartet, da man so nicht in einen Modus der Unterschätzung verfällt.

Sowieso sieht Zorniger eine Entscheidung im Aufstiegskampf noch nicht gefallen. BILD rechnet aber vor, dass bisher in der eingleisigen dritten Liga neun von zehn Teams direkt aufgestiegen sind, die drei Spiele vor Schluss auf den ersten beiden Plätzen lagen.

Der MDR wird die Partie zwischen RB Leipzig und Hansa Rostock am Samstag live im Internet und im Fernsehen übertragen.

Der Kicker gestern im Print-Teil mit einem dreiseitigen, differenzierten Artikel, der sich im Rahmen einer Reihe zur Nachwuchsarbeit im Fußball um den neuen Konkurrenten auf dem Markt RB Leipzig dreht. Und dabei die Möglichkeiten von RB Leipzig in der Nachwuchsarbeit beschreibt, die auf Augenhöhe mit den Besten der Bundesliga sei. Und zudem Vorwürfe an RB Leipzig (zahlen zu hohe Gehälter an Jugendliche, sind extrem aggressiv beim Abwerben von Spielern etc.) den Erklärungen hiesiger Nachwuchsverantwortlicher gegenüberstellt.

Insgesamt ein sehr gelungener Artikel, weil er ein Bild zeichnet, in dem die (teils absurde) frühestmögliche Hatz nach den besten Talente beschrieben wird, ohne sich dafür einen Sündenbock in Form eines neureichen Vereins wie Leipzig, Hoffenheim oder Wolfsburg zu suchen. Das ist für hiesige Anhänger von RB Leipzig alles vielleicht nicht in jedem Detail ganz neu, aber insgesamt sehr gut, informativ und faktenorientiert zusammengetragen.

LVZ und Mitteldeutsche Zeitung berichten, dass der Vorstandsvorsitzende von RB Leipzig Florian Müller von Oliver Mintzlaff abgelöst wurde. Der 39jährige Mintzlaff ist ehemaliger Leichtathlet und war bis zuletzt Berater von Ralf Rangnick. Zeigt eigentlich auch nur, dass das Amt des Vorstandsvorsitzenden bei RB Leipzig ein Nichtamt ist, das in der Hierarchie bei weitem nicht ganz oben steht.

[Arrmaniac] Ein voreiliger Schuss: http://arrmaniac.de/postamt/20140422-Ein_voreiliger_Schuss.html

[BILD] Bullen zu 90 Prozent schon in zweiter Liga: http://www.bild.de/regional/leipzig/rb-leipzig/bullen-zu-90-prozent-schon-durch-35654874.bild.html

[BILD] DFL erteilt Lizenz unter Auflagen: http://www.bild.de/regional/leipzig/rb-leipzig/bullen-bekommen-lizenz-35656380.bild.html

[Bundesliga] Lizenzierungsverfahren für Saison 2014/15: DFL trifft erste Entscheidungen: [broken Link]

[Hansa Rostock] Doppelte Premiere im Heimspiel gegen RasenBallsport Leipzig: http://www.fc-hansa.de/index.php?id=154&oid=41299

[Kicker] Der Zoff ums Kinder-Geld (nur Print)

[L-IZ] Keine Lizenzprobleme: RB Leipzig darf in der 2. Bundesliga starten: [broken Link]

[LVZ] Lizenz da, Auflagen auch: http://www.rb-fans.de/forum/viewtopic.php?f=20&t=7551

[LVZ] Lizenz für die 2. Bundesliga: RB Leipzig muss Auflagen der DFL erfüllen: [broken Link]

[MDR] Zweitliga-Lizenz für RB, Dynamo und Aue: [broken Link]

[MDR] Live-Übertragung: Rostock gegen RB Leipzig und Auslosung der Relegation: [broken Link]

[Mitteldeutsche Zeitung] RB Leipzig muss nachsitzen: http://www.mz-web.de/fussball/zweitliga-lizenz-rb-leipzig-muss-nachsitzen,20642322,26912956.html

[Norddeutsche Neueste Nachrichten] Dirk Lottner hofft auf Fußballfest: http://www.nnn.de/sport/boxen_/dirk-lottner-hofft-auf-fussballfest-id6349046.html

[RB Fans] Dominik Kaiser im Fokus: http://www.rb-fans.de/artikel/20140422-spielbericht-darmstadt-fokus.html

[RB Leipzig] Duell um den Aufstieg: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2013_14/Wochenvorschau-KW-17.html

[rotebrauseblogger] Gegen den Trend: http://rotebrauseblogger.de/2014/04/22/gegen-den-trend-2/

[Sportakus] Die Vorentscheidung ist gefallen!: [broken Link]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.