Presse 07.02.2014

Ein Tag noch bis zum Spiel von RB Leipzig bei Rot-Weiß Erfurt. Fünfter gegen Zweiter. 10.000 Zuschauer, davon 1.500 aus Leipzig. Sport und Rahmenbedingungen stimmen schon mal. Für Rot-Weiß Erfurt ist es zudem das 800. Heimspiel der Clubgeschichte. Der MDR überträgt die Partie im Stream und im TV.

Für mediale Furore sorgt ein Erfurter Flyer, der eigentlich schon mehr als ein halbes Jahr alt ist und in dem unter dem Titel „Wir werden siegen“ Leidenschaft und Tradition beschworen wird. Die LVZ nimmt sich der Sache an. Alexander Zorniger widmet sich den intellektuellen Unzulänglichkeiten der Botschaften.

BILD findet bei RWE-Boss Rombach heraus, dass dieser den Kommerz auch bei sich in Erfurt verortet, aber trotzdem einen Vorteil in gewachsenen Strutkturen, alias Tradition sieht. Und: „Herzblut entwickelt man nur, wenn man für etwas kämpfen muss und der finanzielle Druck permanent da ist.“ Warum man permanenten wirtschaftlichen Druck braucht, um mit Herzblut an eienr Sache zu hängen und zu arbeiten, erschließt sich allerdings nicht wirklich.

Und die offizielle Homepage der Erfurter mit einem umfangreichen, recht ausgewogenen Vorbericht, der auf das Schaufeln von Gräben zwischen den Vereinen verzichtet.

Auf dem grünen Rasen wird RB Leipzig wohl gegenüber dem Duisburg-Spiel unverändert auflaufen. Verletzungsbedingt fehlen neben den Langzeitverletzten Coltorti, Müller und Sumusalo auch Anthony Jung (Wade, Virus), André Luge (Knie) und wahrscheinlich zudem Federico Palacios Martinez (Magen).

Auf Erfurter Seite wird man neben ein paar anderen Ausfällen freiwillig auch auf Carsten Kammlott verzichten (der laut Kicker nur allzu gerne mitgespielt hätte) und damit zu einer mündlichen Vereinbarung aus den Transfer-Verhandlungen in der Winterpause stehen. Insiderhinweise von Kammlott aus seiner Zeit bei RB Leipzig nutze man aber.. Sport1 nimmt sich der Thematik um Kammlott auch an und liefert dabei eine ziemlich tendenziöse Interpretation von Fakten, Begebenheiten und Gerüchten.

RB Leipzig will in Erfurt nach zwei Niederlagen wieder in die Spur kommen. Alexander Zorniger findet es dafür zentral, dass seine Spieler die Knackpunkte in dem Spiel auf ihre Seite ziehen. Und Daniel Frahn will mit einer besseren Chancenverwertung das seine zu einem Sieg beitragen. Auf der anderen Seite wollen die Gastgeber einen Fight liefern und ihre Chance suchen, ganz dicht an Platz 2 heranzurücken.

In Bezug auf das Geschehen abseits des grünen Rasens stellt der Erfurter Polizeichef Jürgen Loyen im Gegensatz zu anderslautenden Medienberichten der vergangenen Tage fest, dass man „eine friedliche Partie“ erwartet, RB-Fans noch nie auffällig geworden seien und die Begegnung nicht als Risikospiel eingestuft wurde.

Nicht entgehen lassen konnte sich BILD die Steilvorlage, die Coach Alexander Zorniger in der gestrigen Pressekonferenz vor dem Erfurt-Spiel lieferte, als er DFL-Chef Reinhard Rauball „Populismus“ vorwarf und zudem auf Rauballs scheinbar nicht sonderlich glorreiche Vergangenheit am Aktienmarkt verwies. Zornigers Aussagen in Ton und Inhalt durchaus deutlich. Mal sehen, ob die Aussagen noch in irgendeiner Agenturmeldung verwurstet und anschließend durch die Online-Medienlandschaft gejagt werden.

Die Gmünder Tageszeitung stellt passend dazu fest, dass sich an Alexander Zorniges Vorliebe für Spitzen im Rahmen von Pressekonferenzen gegenüber seiner Zeit in Schwäbisch Gmünd nichts geändert habe.

Zornigers Vorgesetzter Ralf Rangnick betont via 90minuten noch einmal, dass Red Bull Salzburg nicht zum Ausbildungsverein für RB Leipzig werden wird. Spielerwechsel zwischen Leipzig und Salzburg werden aber auch künftig passieren. Und das Scouting laufe sowieso für beide Clubs gleichzeitig.

Interessante Meldung der LVZ, dass das Amateurstadion von RB Leipzig nun doch am Cottaweg entstehen soll. Wofür es eigentlich nur zwei Möglichkeiten gibt. Entweder man schafft es, die Stadt davon zu überzeugen, dass man das Kleinmessegelände dafür nutzt (unwahrscheinlich bzw. hatte die Stadt es immer vehement verneint, die Kleinmesse vom Cottaweg wegzuverlegen). Oder man kooperiert mit dem BSV Schönau und baut das Stadion auf das Gelände des direkten Nachbarn am Cottaweg und nutzt es gemeinsam.

Neben der Standortfrage stellt sich auch die Frage, inwieweit ein solcher Neubau politisch durchsetzbar ist, nachdem schon der Bau des Trainingszentrums Teil einer (im kleinen Kreis) durchaus intensiven Debatte um die Zukunft des Gesamtareals am Cottaweg (also Kleinmesse, RB-Trainingszentrum, BSV Schönau und Motodrom) war. Letztlich trifft es vor allem Fragen des Natur- und Umweltschutzes an dieser neuralgischen Stelle, an der der Auwald-Grünstreifen durch Leipzig enorm ausgedünnt ist. Inwiefern da ein weiterer 5.000-Zuschauer-Betonklotz hinein passt, darf sicherlich diskutiert werden. Aus RB-Sicht wäre ein Amateurstadion direkt am eigenen Trainings- und Vereinsgelände und in Sichtweite zur Red Bull Arena aber sicherlich die absolute Optimalvariante.

Der Sächsische Fußballverband zieht auf Wunsch der beteiligten Vereine die Auslosung des Halbfinals im Sachsenpokal vor. Diese wird nun bereits am Montag (10.02.) stattfinden. Ob RB Leipzig an diesen Halbfinals teilnehmen wird, entscheidet sich allerdings erst am 26.02., wenn man im Viertelfinale beim FC Eilenburg antreten muss. Im Halbfinale könnte man auf die schon qualifizierten VfB Auerbach und Oberlausitz Neugersdorf oder auf den Sieger des Duells zwischen Markranstädt und Chemnitz treffen.

Im Nachwuchsbereich testet die U23 am morgigen Samstag in einer interessanten Partie den finanziell ziemlich angeschlagenen Regionalligisten VFC Plauen. Anpfiff gegen den früheren Club von U23-Coach Tino Vogel ist am Cottaweg um 14 Uhr.

Die U19 testet auch am Samstag, allerdings auswärts bei der zweiten Mannschaft des FSV Zwickau, seines Zeichens Landesligakontrahent der U23 von RB.

Die U17 startet derweil schon in die Pflichtspiele. Und hat es zum Auftakt gleich mit einem richtigen Kracher zu tun. Denn zu Gast beim Tabellenzweiten ist der Tabellenführer Werder Bremen, bei dem man in der Hinrunde mit einem 5:1-Sieg ein sensationelles Ausrufezeichen gesetzt hatte. Ein weiterer Sieg würde RB die Tabellenführung in der Nordost-Staffel der Bundesliga bringen. Anpfiff am Cottaweg ist am Sonntag um 11 Uhr. Lohnt sich sicher, mal vorbeizugehen.

Bliebe noch die U16 zu erwähnen, die am Sonntag ab 15 Uhr, auch am Cottaweg gegen die U17 des Halleschen FC testet. Was laut Mitteldeutscher Zeitung den HFC-Fanszene e.V. auf den Plan ruft, der eine Absage der Partie fordert. Präsident Michal Schädlich macht aber klar, dass es für den HFC im Nachwuchsbereich um die Entwicklung der Spieler gehe und solche Partien gegen sportlich interessante Gegner einfach dazugehören. Das Spiel sei von Jugendleiter Hagen Schmidt organisiert worden.

Man könnte zu dem öffentlichen Trommeln des HFC-Fanszene e.V. sicher einiges sagen. Aber eigentlich ist das Thema schon seit dem Spiel im Dezember in Leipzig durch, als der HFC-Fanszene e.V. durch einen merkwürdigen bis schwer erträglichen Empörungs- und Forderungsduktus in Bezug auf die (Nicht-)Öffnung von Sektor D in der Red Bull Arena auffiel. Nur soviel zum Thema: Zu vermuten ist, dass auch die U17 des HFC ganz viel Bock auf dieses Spiel hat, weil die Fußballer gegen den Städtenachbarn spielen und keinen ideologischen Grabenkrieg führen wollen und weil man sich über verschiedene Kanäle dann doch irgendwie kennt und weiß, dass der jeweils andere gar nicht so anders ist und gar nicht so viel anderes macht. Und die zwei ehemaligen RB-Spieler im HFC-U17-Kader zeigen auch, dass der Wechsel von Nachwuchsspielern zwischen den Teams keine Einbahnstraße ist..

[90minuten] Ralf Rangnick: ‚Salzburg ist kein Ausbildungsverein für Leipzig‘: [broken Link]

[BILD] Zorniger schießt zurück: http://www.bild.de/regional/leipzig/rb-leipzig/alexander-zorniger-schiesst-gegen-dfb-boss-rauball-zurueck-34565766.bild.html

[Gmünder Tagespost] Sportmosaik: [broken Link]

[Kicker] Erfurt ohne Kammlott gegen Leipzig: http://www.kicker.de/news/fussball/3liga/startseite/599091/artikel_erfurt-ohne-kammlott-gegen-leipzig.html

[Kicker] Neuer Antreiber für die Bullen: http://www.kicker.de/news/fussball/3liga/startseite/599074/artikel_neuer-antreiber-fuer-die-bullen.html

[L-IZ] RB Leipzig: Gegen Erfurt sollen 3 Punkte her: [broken Link]

[LVZ] Vorm Derby gegen Erfurt: Provokanter Flyer bringt Zorniger auf die Palme: [broken Link]

[LVZ] „Wir gewinnen in Erfurt“: http://www.rb-fans.de/forum/viewtopic.php?f=20&t=7232

[MDR] Livestream Erfurt-Leipzig: [broken Link]

[MDR] RB gibt sich siegessicher: [broken Link]

[MDR] Erfurt erwartet mitreißendes Fußball-Duell: [broken Link]

[Mitteldeutsche Zeitung] Wirbel um ein Testspiel der U 17 gegen RB Leipzig: http://www.mz-web.de/sport/hallescher-fc-wirbel-um-ein-testspiel-der-u-17-gegen-rb-leipzig,20641306,26114476.html

[Mitteldeutsche Zeitung] Trotz Niederlage kein Wechsel: http://www.mz-web.de/fussball/rb-leipzig-trotz-niederlage-kein-wechsel,20642322,26110278.html

[RB-Fans] RB will aus Erfurt drei Punkte holen: http://www.rb-fans.de/artikel/20140206-vorbericht-erfurt.html

[RB-Fans] Wochenrückblick: http://www.rb-fans.de/artikel/20140207-special-wochenrueckblick.html

[RB Leipzig] Zorniger und Frahn vor dem Erfurt-Spiel: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2013_14/Stimmen-Rueckspiel-Erfurt.html

[RB Leipzig] Gegnercheck Erfurt: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2013_14/Statistiken-Rueckspiel-Erfurt.html

[RB Leipzig] U17 mit Knaller gegen Bremen: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2013_14/Nachwuchs-Vorschau-KW06.html

[RBL Observer] Rot-Weiß Erfurt – Rasenballsport Leipzig: http://rblobserver.blogspot.de/2014/02/rot-wei-erfurt-rasenballsport-leipzig.html

[Rot-Weiß Erfurt] Zum Schlagerspiel gegen RB Leipzig werden rd. 10.000 Zuschauer erwartet!: [broken Link]

[rotebrauseblogger] 24.Spieltag – 3.Liga 2013/2014: http://rotebrauseblogger.de/2014/02/07/24-spieltag-3-liga-20132014/

[Sächsischer Fußballverband] Halbfinal-Auslosung im Wernesgrüner Pokal-Sachsen: [broken Link]

[Sport1] Verlorener Sohn kämpft mit RB-Erbe: [broken Link]

[Thüringer Allgemeine] Österreicher bei Rot-Weiß Erfurt wollen RB Leipzig ärgern: http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Oesterreicher-bei-Rot-Weiss-Erfurt-wollen-RB-Leipzig-aergern-151336635

[Thüringer Allgemeine] Erfurter Polizeichef zu Rot-Weiß-Spiel gegen Leipzig: Die Besucher müssen keine Angst haben: http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Erfurter-Polizeichef-zu-Rot-Weiss-Spiel-gegen-Leipzig-Die-Besucher-muessen-ke-2082390004

[Thüringische Landeszeitung] FC Rot-Weiß Erfurt: Mit 10000 Fans ins 800. RWE-Heimspiel: http://www.tlz.de/startseite/detail/-/specific/FC-Rot-Weiss-Erfurt-Mit-10000-Fans-ins-800-RWE-Heimspiel-420991610

[Urbanite] Ost-Derby: Rot-Weiß Erfurt gegen RB Leipzig: http://www.urbanite.net/de/leipzig/artikel/ost-derby-rot-weiss-erfurt-gegen-rb-leipzig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.