Presse 22.01.2014

Drei Tage noch bis zum Pflichtspielstart von RB Leipzig. Weiterhin ist das Spiel gegen Burghausen aber kein richtiges Thema in den öffentlichen Diskussionen.

Thema ist weiter das mögliche Problem mit der Zweiligalizenz bei RB Leipzig. Der MDR widmet sich dem Feld mit mehreren Beiträgen. Unter anderem mit dem DFL-Geschäftsführer Christian Seifert, der sachlich feststellt, dass man schon seit langem in Gesprächen mit RB sei, der Club wisse, was es für die Lizenzierung brauche und er nicht glaubt, „dass da ein Problem auf uns zukommt“.

Was bezüglich möglicher Satzungsänderungen bei RB Leipzig wiederum viel Interpretationsspielraum übrig lässt und im ruhigeren Ton letztlich auch nichts anderes sagt, als Seiferts Kollege Andreas Rettig am vergangenen Wochenende meinte, als er davon sprach, dass man in puncto Zugangsbarrieren und Mitgliedermitwirkung bei der Lizenzierung von Vereinen genau hinschaue.

Interessant, dass der MDR in seiner Hauptnachrichtensendung in Bezug auf Annäherungen an mögliche DFL-Forderungen davon spricht, dass RB Leipzig schon mal, nämlich vor dem Lizenzantrag für die dritte Liga beim DFB, die Satzung geändert habe (Ende 2012). Womit der Eindruck erweckt wird, dass hier eine Veränderung für den DFB und für den Lizenzerhalt durchgeführt wurde. Was konkret geändert wurde, verrät der Sender nicht. Was auch Sinn macht, denn am 18.12.2012 wurde lediglich das Geschäftsjahr von RB Leipzig per Vorstandsbeschluss auf das Kalenderjahr gelegt und damit von der Fußballsaison abgekoppelt. Eine Satzungsänderung, die also mit der Lizenzierung oder möglichen Erfüllungen von Mitgliedermitwirkungsanforderungen nichts zu tun hatte.

Neben dem Lizensierungsthema köchelt die LVZ nach kleinerer Atempause das Kutschke-Thema mal wieder hoch. Tenor: Weiterhin wollen eigentlich alle Beteiligten und Rangnick würde sogar Geld bezahlen. Falls Wolfsburg einen Ersatz-Stürmer finden würde, wäre Kutschke frei, so die Konklusion. Der Sechzehner glaubt auch, dass ein Kutschke-Abgang in Wolfsburg nur eine Frage der Zeit ist und spätestens im Sommer ansteht.

BILD derweil mit einem Bericht über Yussuf Poulsen, der wegen eines nicht startenden Flugzeugs das erste Training nach dem Trainingslager in der Türkei verpasste. Zudem glaubt das Blatt, dass Benjamin Bellot am Samstag den weiter verletzten Fabio Coltorti im Tor ersetzt. Coltorti wiederum war gestern zusammen mit Mikko Sumusalo beim MRT. Beide brauchen also mit ihren Blessuren (Innenband, Fuß) länger als man das noch vor kurzem erwarten konnte.

Oberberg Aktuell mit einem Bericht über den Sohn der Region Timo Röttger und das Trainingslager von RB Leipzig in der Türkei.

Carsten Kammlott in einem weiteren Interview nach seinem Abgang zu RB Leipzig. Diesmal in der Thüringer Allgemeinen. In dem er den erstaunlichen Satz prägt, dass er sich nichts vorwerfen könne und in Leipzig „das Vertrauen der Trainer nicht bekommen habe“. Was insofern erstaunt, dass Kammlott unter drei verschiedenen Trainern arbeitete und jeder dieser Trainer zumindest am Anfang seiner Amtszeit Kammlott sein Vertrauen aussprach und sich der Aufgabe widmete, den Spieler in die Spur zu bringen. Dass man bei RB Leipzig nicht auf Dauer in der Startelf steht, wenn die Leistung nicht adäquat ist und andere Stürmer sich besser präsentieren und anbieten, damit muss man dann leben. Ist aber anderswo auch nicht grundsätzlich anders..

Ansonsten ist alles super und Carsten Kammlott guckt nur nach vorn und will sich auch nicht zur möglichen Wechselklausel äußern, dass er im Spiel gegen RB Leipzig nicht auflaufen dürfe. Was die Wahrscheinlichkeit, dass es die Klausel gibt, durchaus erhöht.

Und noch der Nachwuchs: Bei den RB-Fans eine Analyse zu den „Herausforderungen der Nachwuchsarbeit“ bei RB Leipzig mit Blick auf nationale und internationale Eigengewächse bzw. Eigengewächsquoten und der Frage, wie man sich bei einem kleiner werdenden Talentepool in der Nachwuchsarbeit überhaupt behaupten kann.

Und die Regionalliga-U19 gewinnt gestern einen freundschaftlichen Vergleich mit der stark ersatzgeschwächten Bundesliga-U19 des VfL Wolfsburg mit 2:1.

[BILD] Poulsen verpasste mal wieder das Training: http://www.bild.de/regional/leipzig/rb-leipzig/rb-leipzig-poulsen-verpasste-mal-wieder-das-training-34336132.bild.html

[Der Sechzehner] Wechsel von Stefan Kutschke zu RB Leipzig weiter möglich: [broken Link]

[LVZ] Die Akte Kutschke: Verhandlungen im stillen Kämmerlein: http://www.rb-fans.de/forum/viewtopic.php?f=20&t=7161

[MDR] Bekommt RB Leipzig Lizenzprobleme?: [broken Link]

[MDR] Bekommt RB Leipzig Probleme beim Aufstieg? (Audio): [broken Link]

[MDR] MDR Aktuell (ab 13:10): [broken Link]

[Oberberg Aktuell] Viel Grund zur Freude bei den Roten Bullen: http://www.oberberg-aktuell.de/index.php?id=70&tx_ttnews[tt_news]=153399&cHash=a123c55d9d

[rb-fans] Die Herausforderungen der Nachwuchsarbeit: http://www.rb-fans.de/artikel/20140122-special-Jugend-zukunft.html

[RB Leipzig] Auftakt 2014 – Vorbereitung auf Burghausen: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2013_14/Wochenrueckblick-und-Vorschau-KW4.html

[rotebrauseblogger] Drittligabeständigkeiten: http://rotebrauseblogger.de/2014/01/22/drittligabestaendigkeiten/

[Thüringer Allgemeine] Kammlott: „In Leipzig habe ich mir ein dickes Fell zugelegt“: http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Kammlott-In-Leipzig-habe-ich-mir-ein-dickes-Fell-zugelegt-1959406686

[VfL Wolfsburg] Das Sportliche tritt langsam in den Hintergrund: https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/das-sportliche-tritt-langsam-in-den-hintergrund.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.