Presse 10.12.2012

Nachdem das Spiel der Profis schon relativ früh abgesagt wurde, tröpfelte es beim Nachwuchs so lange, bis auch dort keine Partie stattfand. Die Profis bestreiten heute und morgen noch einige medizinische Tests und morgen Abend eine Weihnachtsfeier und anschließend geht es in den Urlaub.

Passend zur Winterpausenaussicht bringt BILD die eine Woche alte Nicht-Story von einem Jena-Betreuer, der sich beim Spiel bei RB mit Red-Bull-Dosen eindeckte. Dass man schon so früh in der Winterpause keine Ahnung mehr hat, was man noch veröffentlichen könnte, ist schon interessant.

Bereits am Samstag hatte BILD behauptet, ein Stürmer würde (neben je einem Spieler für Mittelfeld und Abwehr) auf der RB-Einkaufsliste für diesen Winter ganz oben stehen. Matthias Morys sei der Kandidat, den Großaspach aber nicht gerne gehen lassen würde. Die LVZ heute dazu mit der Meldung, dass es nur noch darum ging, wann Morys (der aktuell bis 2015 Vertrag hat) zu RB Leipzig kommt (gleich im Winter oder erst im Sommer) und nicht ob. Sollte Morys erst im Sommer kommen dürfen, würde das nach BILD-Behauptung bedeuten, dass für die Rückrunde nach einem anderen Stürmer gesucht wird. Ich sag mal so: Morys wäre schon ziemlich nah dran am realistisch verpflichtbaren Optimum.

Der MDR mit einem kurzen Video zu RB, Rockenbach und dessen Familie.

Und die taz mit einem in seinem Informationsgehalt gar nicht uninteressanten Artikel zum Verhalten von RB auf dem Jugendmarkt, weil ein paar gute Denkanstöße drin stecken. Einerseits hat RB-Pressechef Shoukry nämlich Recht, dass man sich in Jena über RB’s Jugendabwerbung beschwert, aber bei Werder die Klappe halten würde, die Kritik von dort also eher ideologisch als sachlich ist. Andererseits ist es dann doch interessant, dass RB in seiner Nachwuchsarbeit offenbar in einer kommunizierenden, ostdeutschen Vereinslandschaft eher außen vor steht. Ob das eher an Vorurteilen gegenüber RB oder am Auftreten von RB beim Jugendscouting selbst liegt, bleibt dabei unklar.

Interessant auch der Hallenser Nachwuchschef, der RB grundsätzlich begrüßt, weil es ihm lieber sei, dass die Talente nach Leipzig als quer durch die Republik gingen. Zudem stellt er völlig richtig fest, dass die Mannschaftskapazitäten begrenzt sind und deshalb immer wieder Spieler hinten runter fallen, von denen der HFC dann profitieren könne. Und in Bezug auf Offenheit und Verhältnis der nachwuchsarbeitenden Vereine: „Es wäre an denen gewesen, auf uns alteingesessenen Vereine zuzugehen und ein gutes Verhältnis aufzubauen, so wie wir es untereinander bereits haben.“ Sicherlich eine Aussage, die man bei RB zumindest aufmerksam registrieren sollte.

———————————————————————

[BILD] Zwei Mann kaputt, einer trifft nicht – Sturmalarm! Im Winter kommt Verstärkung: http://www.bild.de/regional/leipzig/rb-leipzig/stuermeralarm-zwei-neue-im-winter-27572392.bild.html

[BILD] Wasser predigen, Brause trinken … – Jena-Betreuer räumt RB-Dose leer: http://www.bild.de/regional/leipzig/fc-carl-zeiss-jena/jena-betreuer-raeumt-red-bull-dosen-aus-27589340.bild.html

[LVZ] Sofort oder im Sommer: Morys kommt: http://www.rb-fans.de/forum/viewtopic.php?f=20&t=5171

[MDR] Spitzenreiter RB Leipzig im Fokus: [broken Link]

[redbulls] Die Roten Bullen gehen als souveräner Tabellenerster in die Winterpause!: [broken Link]

[redbulls] „Wir können mit dem Hinrundenverlauf in allen Bereichen zufrieden sein!“: [broken Link]

[taz] Fußballclub RB Leipzig – Dauergast im Gegnerland: http://www.taz.de/Fussballclub-RB-Leipzig/!106991/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.