Schlagwort-Archive: FC Basel

Salzburg-Leipziger Thesenhäppchen

Es wurde schon alles gesagt, aber noch nicht von jedem. Ein paar Thesen noch zu Salzburg und Leipzig entlanghangelnd an der aktuellen Debattenlage. Vieles davon gab es hier ím Blog schon immer mal wieder verstreut in diversen Texten.

  • Dass Red Bull Salzburg sich auf die Ausbildung junger Spieler spezialisieren will, ist nicht neu.

Wer es im Jahr 2016, so wie es Salzburgs Trainer Oscar Garcia getan hat, überraschend und neu findet, dass Red Bull Salzburg ein Ausbildungsverein ist, hat so einiges verpasst. Schon weit vor dem Eintritt von Ralf Rangnick hat Dietrich Mateschitz im Jahr 2010 erklärt, dass Salzburg zu einer Art Nachwuchsteam werden soll, das um Meisterschaft und internationale Plätze mitspielt, während in Leipzig in einer großen Liga ein stärkeres Team spielen soll. Ob man das nun doof oder gut findet, man sollte nicht so tun, als wäre das eine neue Vereinsphilosophie. Salzburg-Leipziger Thesenhäppchen weiterlesen

Flattr this!

Testspiel: FC Basel vs. RB Leipzig 3:2

Zweites Testspiel der Saison. Und RB Leipzig verliert gegen einen um diverse Stammkräfte reduzierten Champions-League-Teilnehmer knapp mit 2:3. Nichts besonderes insgesamt und doch etwas, was in die Geschichtsbücher von RB Leipzig eingehen wird. Weil es in der Amtszeit von Alexander Zorniger, die vor einem knappen Jahr begann die allererste Niederlage im 57.(!) Spiel war. 56 mal war man zuvor nie als Verlierer vom Platz gegangen. Und auch gegen den FC Basel hätte es genaugenommen nicht sein müssen, denn bis kurz vor dem Ende stand es auch hier noch 2:2 und der Gegentreffer hätte nicht fallen müssen.

Nach dem Spiel wurde allseits ein wenig gewitzelt – auch von Vereinsseite – ob der Trainer denn noch die Mannschaft erreiche und ob diese Niederlage und die Anzahl der Gegentore denn hinnehmbar seien. Das war natürlich witzig gemeint und tatsächlich sogar witzig. Trotzdem lauert dahinter die ernstere Frage, wieviel Freunde ein Alexander Zorniger wohl noch hat, wenn sein Team mal zwei, drei Pflichtspiele am Stück verliert. Die Antwort auf diese Frage darf man durchaus interessant finden. Aber mit der Antwort kann man sich auch gerne noch Zeit lassen.

Viel unangenehmer als die Niederlage ist die Tatsache, dass die Vorbereitung bisher von diversen Ausfällen geprägt ist. Gegen Grimma fehlten die Neuzugänge Jung und Willers verletzungsbedingt. Papadimitriou hatte noch keinen Vertrag. Und Coltorti und Rockenbach kamen verabredungsgemäß zu spät aus dem Urlaub. Davon ab waren und sind zwei weitere Kaderplätze noch nicht vergeben.

Testspiel: FC Basel vs. RB Leipzig 3:2 weiterlesen

Flattr this!