Presse 08.09.2016

Zwei Tage noch bis zum zweiten Bundesligaspiel von RB Leipzig. Dem ersten in heimischer Umgebung. Die Schlagzahl in der Berichterstattung erhöht sich entsprechend. Ralf Rangnick glaubt vor dem Spiel an einen Sieg, wenn RB denn eine „Top-Leistung“ abruft. Ausfälle sind derzeit nicht zu erwarten.

Stichelei am Rande. RB Leipzig mit einer (offenbar sehr gut funktionierenden) Aktion, bei der man Kleidungsstücke in gelb im Fanshop gegen rote RB-Premierenshirts eintauschen kann. Die gelbe Kleidung werde am Ende der Aktion gespendet.

Gestern wurden bei RB Leipzig die drei Neuzugänge Bernardo, Oliver Burke und Kyriakos Papadopoulos vorgestellt. Dazu auch allerlei Berichte. Bernardo überzeugte bei seiner Vorstellung mit einem sehr klaren Kopf und forderte ein, dass man respektieren möge, wenn er die Entscheidung treffe, von Salzburg nach Leipzig zu wechseln und betonte (eigentlich selbstverständlich), dass es immer Spieler sind, die Entscheidungen treffen und man nicht verschoben werde.

Oliver Burke erklärte noch mal viel von dem, was er in den Tagen zuvor schon auf verschiedenen Wegen erklärt hatte. Dass mit Leipzig alles perfekt sei und es ihm nur um seine eigene Entwicklung gehe, die er in Leipzig am besten gewährtleistet sehe. Ans Geld habe er bei dem Wechsel gar nicht gedacht. Begründung: er will ein besserer Fußballer werden, dann komme das Geld automatisch zu ihm. Auch irgendwie plausibel..

Kyrkiakos Papadopoulos ist im Vergleich zu den anderen beiden vielleicht nicht der große Redner, sondern eher der von Rangnick avisierte „Krieger“. „Gas geben“, nicht über den Gegner Gedanken machen, nur an sich selbst denken, gewinnen. Und spielen würde er natürlich gern gegen Dortmund. Wäre erstaunlich, wenn er nach so kurzer Zeit im Verein tatsächlich gleich auflaufen würde.

Outside of the boot haben (auf englisch) Oliver Burke unter die Lupe genommen. Alles prima in Sachen Dribbling, Physis und Geschwindigkeit. Manchmal noch zu eigensinnig, weil zu oft den Kopf unten, sodass der Blick für den Mitspieler fehlt.

Ralf Rangnick versteht den Wirbel um Salzburg, Leipzig und die Wechsel von den einen zu den anderen nicht und verweist auf die sportlichen Erfolge in Salzburg in den letzten Jahren und den gleichzeitigen wirtschaftlichen Erfolg durch Ablösesummen.

Die LVZ hat mal wieder Prof. Henning Zülch, der in den letzten Wochen als Vorzeige-‚RB ist auch nicht anders als die anderen, muss aber auf regionale Verankerung setzen‘-Sager medial ordentlich durchgereicht wurde. Gefühlt zumindest.

Einer, der auch immer durchgereicht wird, wenn etwas passiert oder man darauf spekuliert, dass was passieren könnte, ist Fanforscher Gunter A. Pilz, der in der WAZ erklären darf, dass RB Leipzig in der Bundesliga einen „Spießrutenlauf“ erwarten kann und dass „Hass ein jugendspezifischer Ausdruck von Missfallen ist“..

Und noch einer, der in letzter Zeit viel herumgereicht wird, ist BVB-Fan und allerlei-mehr-Macher Jan-Henrik Gruszecki, der sein Potpourri aus Wettbewerbsverzerrung, Verdrängung, RB-Aufstieg wegen Geld keine Leistung, ging nie um Boykott, böser Sicherheitsdienst in Leipzig, RB „führt aber das komplette Fußballsystem ad absurdum“ usw. diesmal bei Sport 1 erzählt und erklärt.

Die Sächsische Zeitung mit „Impulsen“ durch den Aufstieg von RB Leipzig. Aufschwung für Tourismus, Handel, Wirtschaft, Nahverkehr, Autoverkehr und Polizei. Ach nee, letztere beide Punkte sind wohl eher Folgen denn Positivimpulse..

Der Saftabfüller Rauch ist neuer „Vitaminpartner“ von RB Leipzig. Was zur direkten Folge hat, dass es ihren Saft nun bei den Heimspielen im Stadion gibt. Die Liaison mit RB Leipzig ist eher naheliegend, weil Rauch auch Abfüller von Red Bull und darüber sowieso eng verbandelt mit dem Leipziger Hauptfinanzier ist.

Christoph Metzelder findet im Interview mit Urbanite RB Leipzig „extrem spannend“ und gut für die Bundesliga. Interessant werde es allerdings so richtig, wenn RB in die Bereiche der europäischen Wettbewerbe vorstößt. Jan-Henrik Gruszecki gefällt das nicht und streicht Metzelder aus der BVB-Geschichte. Hat er aber wahrscheinlich sowieso schon als Metzelder einst bei Schalke 04 unterschrieb.

Neustart derweil für die RB-Frauen (Berichte dazu bei Mitteldeutscher Zeitung und beim MDR). Denn auf einer gemeinsamen Tagung der Landesligisten mit dem Sächsischen Fußballverband hat man beschlossen, die ersten beiden Partien in der Landesliga zu annulieren und neu auszutragen. RB Leipzig verpflichtet sich, künftig in jedem Spiel mit mindestens sieben Spielern des Jahrgangs 1999 (oder jünger) anzutreten, also tatsächlich mit einer vom Nachwuchs geprägten Mannschaft.

Das war einst bei der Eingruppierung von RB Leipzig in die Landesliga auch als Argument seitens des Verbandes und Vereins angegeben worden, dass man die Spielklasse für die Nachwuchsförderung brauche. Zwischenzeitlich waren aber diverse Zweitligaspielerinnen (auch um ihren Verbleib in sportbetonten Schulen zu sichern) zu RB gewechselt, sodass bisher in den Pflichtspielen im groben ein ehemaliges Zweitligateam auflief.

Streit gibt es weiterhin um die Spielberechtigung vieler gewechselter Spieler, die nach Ansicht mancher Vereine noch gar nicht hätte vorliegen dürfen. Dies werde immer noch sportrechtlich geprüft.

Gut an den Kompromissen ist, dass man nun sportlich weitermachen kann mit der 14er-Liga und dass man sich dazu bekannt hat, künftig weiter an runden Tischen miteinander statt via Facebook und Co übereinander zu reden. Dass man überhaupt zu einem Punkt kam, an dem die Geschichte dermaßen überkochte, dass Vereine zu öffentlichkeitswirksamen Maßnahmen bis hin zum Spielboykott griffen, sollte doch arg zu denken geben. Hätte man bei nachhaltiger Kommunikation zwischen Verband und Landesligisten sicherlich verhindern können. Der gefundene Kompromiss beweist das ja nur.

Die Chancen, schon in dieser Saison in die Regionalliga aufzusteigen, sind damit für RB Leipzig aber auch erstmal deutlich gesunken. Wie deutlich werden die kommenden Spiele zeigen, in den die ganz jungen RB-Spielerinnen sich nun im Ligaalltag beweisen müssen.

Lok-Coach Heiko Scholz hofft auf der fussball-Website des DFB auf ein tolles Spiel gegen die U23 von RB Leipzig am Wochenende, glaubt nicht an Probleme im Umfeld und träumt im Gegensatz zum Umfeld noch nicht an die dritte Liga. Auch bei MSPW sind Scholz-Worte in Interview-Form zu finden.

—————————————————————————-

Kyriakos Papadopoulos. Photo by Dennis Grombkowski/Bongarts/Getty Images
Photo by Dennis Grombkowski/Bongarts/Getty Images

—————————————————————————-

[BILD] Papadopoulos läuft sich für Dortmund warm: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/laeuft-sich-fuer-dortmund-warm-47712756.bild.html

[BILD] Götze nur BVB-Joker: http://www.bild.de/sport/fussball/borussia-dortmund/joker-goetze-47712690.bild.html

[fussball] Scholz vor Duell mit RB: „Kein Schickimicki“: http://www.fussball.de/newsdetail/scholz-vor-duell-mit-rb-kein-schickimicki/-/article-id/153170#!/section/news-detail

[Kicker] Rangnick: Burke ist „ein Naturereignis“: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/659783/artikel_rangnick_burke-ist-ein-naturereignis.html

[Kreuzer] Zurück auf Start: https://kreuzer-leipzig.de/2016/09/07/zurueck-auf-start/

[LVZ] „Echte Fußball-Typen“: RB Leipzig präsentiert seine Neuzugänge: http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/Echte-Fussball-Typen-RB-Leipzig-praesentiert-seine-Neuzugaenge

[LVZ] Leipziger Professor: „Rote Bullen sind Innovator der Liga“: http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/Leipziger-Professor-Rote-Bullen-sind-Innovator-der-Liga

[LVZ] Sebastian Krumbiegel über BVB, Hymne und Co: nur Print

[LVZ] Feingeist, Naturereignis, Krieger – RB-Sportdirektor Rangnick hin und weg von Bernardo, Burke und Papa: nur Print

[MDR] Konsens: RBL-Spiele werden neu ausgetragen: http://www.mdr.de/sport/fussball_rl/sfv-einigung-sachsenliga-rbl-frauen-100.html

[Mirror] Oliver Burke and RB Leipzig: Why a move to Germany’s most hated club could prove a match made in heaven: http://www.mirror.co.uk/sport/football/news/oliver-burke-rb-leipzig-move-8783782

[Mitteldeutsche Zeitung] Trainer Ralf Rangnick stellt drei weitere Neuzugänge vor: http://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/rb-leipzig-trainer-ralf-rangnick-stellt-drei-weitere-neuzugaenge-vor-24707548

[Mitteldeutsche Zeitung] Protest im Frauen-Fußball – Siege annulliert – RB Leipzig muss Spiele wiederholen: http://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/protest-im-frauen-fussball-siege-annulliert—rb-leipzig-muss-spiele-wiederholen-24707416

[MSPW] Vor dem Leipziger Derby: Heiko Scholz im Interview: http://www.media-sportservice.de/index.php?option=com_content&view=article&id=16264:ex-duisburger-scholz-mehr-motivation-gibt-es-nicht&catid=21:news-fussball-regionalliga-nordost-mspw

[Outside of the boot] Scout Report: Oliver Burke | Nottingham Forest’s Ace in the Hole: http://outsideoftheboot.com/2016/08/26/scout-report-oliver-burke-nottingham-forests-ace-in-the-hole/

[Outside of the boot] Hipster Guide 2016-17: RB Leipzig’s tactics, key players and emerging talents: http://outsideoftheboot.com/2016/09/06/hipster-guide-2016-17-rb-leipzig-tactics-key-players-and-emerging-talents/

[RB Leipzig] „Wir haben tolle Optionen dazu gewonnen!“: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2016_17/Medienrunde-Rangnick-Bernardo-Burke-Papadopoulos.html

[RB Leipzig] 4. RBL-Kabinengespräch: Begeisterung nach „tollem Abend“: http://www.dierotenbullen.com/rbl/neuigkeiten/Saison_2016_17/RBL-Kabinengespraech-mit-Klostermann-Poulsen.html

[RB Leipzig] Rauch wird offizieller Vitaminpartner von RB Leipzig: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2016_17/Partnerschaft-Rauch.html

[RB Leipzig] Schlange vor Fanshop: https://twitter.com/DieRotenBullen/status/773798162914013184

[RBLive] Rot statt Gelb: http://rblive.de/2016/09/07/rot-statt-gelb/

[Reviersport] Polizei bereitet sich auf viele Ultras vor: http://www.reviersport.de/337706—bvb-ii-wsv-polizei-bereitet-viele-ultras-vor.html

[rotebrauseblogger] Passmaschine oder Passmaschinchen?: http://rotebrauseblogger.de/2016/09/08/passmaschine-oder-passmaschinchen/

[Ruhrnachrichten] Nationalspieler kehren zurück – Bender fehlt: http://www.ruhrnachrichten.de/sport/bvb/BVB-Training-am-Mittwoch-Nationalspieler-kehren-zurueck-Bender-fehlt;art11635,3106901

[Sächsische Zeitung] Leipzig erhofft sich viele Impulse von RB-Aufstieg: http://www.sz-online.de/nachrichten/-leipzig-erhofft-sich-viele-impulse-von-rb-aufstieg-3487635.html

[Sächsische Zeitung] RB-Frauen müssen noch mal spielen: http://www.sz-online.de/nachrichten/rb-frauen-muessen-noch-mal-spielen-3487499.html

[Sport1] Leipzigs neue Stars greifen an: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/09/rb-leipzig-bernardo-burke-und-papadopoulos-greifen-an

[Sport1] BVB-Fan: Darum lehnen wir RB ab: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2016/09/protest-gegen-rb-leipzig-bvb-fan-erklaert-die-gruende

[sportnet] Bernardo über den Abschied von Red Bull Salzburg: http://sportnet.at/home/fussball/international/deutschland/rbleipzig/5081678/Zu-schwache-Konkurrenz_Bernardo-uber-den-Abschied-von-Red-Bull

{Thüringer Allgemeine] RB Leipzig-Sportdirektor: Drei Punkte gegen Borussia Dortmund möglich: http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/sport/detail/-/specific/RB-Leipzig-Sportdirektor-Drei-Punkte-gegen-Borussia-Dortmund-moeglich-950230159

[Urbanite] Christoph Metzelder: „Zeit spielt für RB Leipzig und gegen Traditionsvereine“: http://www.urbanite.net/de/leipzig/artikel/christoph-metzelder-zeit-spielt-fuer-rb-leipzig-und-gegen-traditionsvereine

[WAZ] Fanprotest: Warum viele Fußball-Anhänger RB Leipzig hassen: http://www.derwesten.de/sport/fussball/fanprotest-warum-viele-fussball-anhaenger-rb-leipzig-hassen-id12174534.html

[WAZ] Für viele BVB-Fans gilt: Rote Erde statt Red Bull: http://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/fuer-viele-bvb-fans-gilt-rote-erde-statt-red-bull-id12174516.html

[WAZ] Rangnick über den BVB: „Respekt ist gegenseitig da“: http://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/rangnick-ueber-den-bvb-respekt-ist-gegenseitig-da-id12174588.html

[Welt] Rangnick kontert im Streit mit Red Bull Salzburg: http://www.welt.de/sport/fussball/article157994487/Rangnick-kontert-im-Streit-mit-Red-Bull-Salzburg.html

[Welt] Beim BVB außen vor, in der Nationalelf gefeiert: http://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/borussia-dortmund/article157973840/Beim-BVB-aussen-vor-in-der-Nationalelf-gefeiert.html

Flattr this!

Ein Gedanke zu „Presse 08.09.2016“

  1. Wenn man bereits zu den verschiedenen Vorgängen in der „RaBa“-Truppe, die auch in der Eliteliga von den meisten Medien und sogar auf der in den verschiedenen Medien und sogar auf der eigenen Website fälschlicherweise „Rote Bullen“ und noch anders genannt werden dürfen, bereits seine Meinung darlegen konnte, sollte das für längere Zeit aus einer völlig neutralen Position aus auch vor dem ersten prickelnden Heimspiel und nach der Pressekonferenz nochmals hiermit geschehen:

    Es wirkte fast wie eine noch nicht dagewesene Sensation, wenn, wie im Fall Burke, ein Spieler die Entscheidung getroffen haben will, ohne auf die vertraglichen Bedingungen geschaut zu haben, um den beruflichen Neustart bei einem anderen Verein zu riskieren, den er erst im Internet entdeckt hat! Vielleicht vergaß er nur in der Pressekonferenz zu berichten, dass dafür allein sein Beraterstab im Hintergrund verantwortlich ist…..oder war allein von den hervorragenden Trainingsbedingungen überwältigt, die wohl einmalig seien!

    Überraschend war auch die Aussage des neuen griechischen ausgeliehenen „Kriegers“, Papadoupolos, der sich plötzlich als oftmals verletzter Erstligaspieler erinnert, nur nach Leipzig gekommen zu sein, weil dort sein vor einem halben Jahrzehnt tätige Trainer aus Schalker Zeiten als Sportdirektor fungiert!

    Mit der Aussage vom dritten vorgestellten Neuzugang Bernado, dass sein Wechsel aus Salzburg keine „Umdelegierung“ war, roch natürlich nach etwas vorgegebenen Wortlaut, um die Wogen zu glätten, die unter Rangnicks Regie und auch noch danach durch die schon ein wenig überzogenen Wechselspiele in der „internationalen Familie“ verursachten.

    Nun schaut die große Fußballgemeinde gespannt erst einmal auf das kommende Wochenende, wo die Rasenballfreunde beweisen können, dass der spielerisch überzeugende Erstauftritt in Hoffenheim keine Eintagsfliege war. Dabei sollte die umstrittene Personalie um Götze auch einen hohen Spannungsgehalt haben……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *