Testspiel: RB Leipzig vs. ATV Irdning 9:1

Sechstes Testspiel von RB Leipzig, sechster Sieg. Diesmal gegen den ATV Irdning. Die spielen in der österreichischen Fünftklassigkeit. Was die Oberliga Steiermark ist. Um sich halbwegs vorzustellen, was das bedeuten könnte, muss man sich das österreichische Ligensystem vorstellen. Dort ist schon die dritte Liga (die Regionalliga) eine dreigleisige. Die vierte Liga (Landesliga) wiederum agiert neungleisig, bevor dann die fünfte (sehr regionale) Liga aus insgesamt 18 Staffeln in den neun Landesverbänden besteht. Der ATV Irdning dürfte zwar zu den besseren Mannschaften der Oberliga Nord der Steiermark gehören, trotzdem sollte da nicht viel mehr als deutsche Siebtklassigkeit bis schlechte Sechstklassigkeit herauskommen. Nur mal so zur Einordnung des 9:1.

Das wichtigste rund um das Spiel RB Leipzig gegen ATV Irdning: Fabio Coltorti pausierte planmäßig. Im Spiel fehlte Roman Wallner wegen einer leichteren Blessur. Deswegen diesmal Kammlott UND Nattermann neben Kutschke und Frahn als Stürmer. Und deswegen durfte Patrick Koronkiewicz auch durchspielen (nur 19 Feldspieler übrig). Da er dies als Rechtsverteidiger tat, gab Christian Müller den rechten Mittelfeldspieler. Das kann er sicherlich mit seiner Dynamik auch, dürfte angesichts des Kaders und der verschiedensten Optionen aber eher keine Zukunft haben, sondern nur dem Duktus Zornigers geschuldet sein, dass jeder auch seine Nebenpositionen kennen sollte. Auffällig, dass Kammlott nun in drei Testspielen hintereinander sechs Tore geschossen hat. Man müsste natürlich sehen, wie er insgesamt agierte, aber es scheint, als könnte Kammlott tatsächlich auf der Sturmposition ankommen.

Heute dann Testspiel Nummer 7. Das erste Testspiel der Vorbereitung mit einem Gegner. Vielleicht mit dem Regionalligisten und Trainer Zornigers letzter Station Sonnenhof Großaspach kein Gegner auf absoluter Augenhöhe, aber ein Gegner mit Spielstruktur und mit Aussagekraft, was den Leistungsstand der RasenBallsportler angeht. Da darf man gespannt sein, wie RB Leipzig aus dem Trainingslager heraus diese Aufgabe löst. Ich gehe davon aus, dass noch mal alle mitgereisten Spieler (bis auf Hamrol, dessen Aussetzen als dritter Torwart schon angekündigt wurde) mindestens eine Halbzeit antreten dürfen, bevor dann nach dem Trainingslager in den letzten drei Testspielen sicherlich langsam an der Stammformation gearbeitet wird.

Fazit: Vor dem ersten Test mit so etwas wie Aussagekraft gewinnt RB Leipzig das Spiel gegen den ATV Irdning mit 9:1 und legt dabei den Fokus auf Spielkultur, Spielzüge und Torabschluss. Nur um es immer mal wieder zwischendurch zu erwähnen: Die Tatsache, dass man in den Testspielen ein paar Siege einfährt, heißt nicht, dass nicht noch extrem viel Arbeit (vor allem dann in den Details) auf die RasenBallsportler wartet. Aber der Weg ist ein richtiger.

PS: Wie es heißt [broken Link], ist Indiens Nationalkeeper Subrata Pal in Leipzig angekommen und wird ab morgen bis zur Rückkehr der Profis am Mittwoch mit der U23 trainieren, um dann noch handgeschätzte 10 Tage im Kreise der Erlauchten zu haben und zu zeigen, ob in der an verschiedenen Stellen kolportierten „Red-Bull-Familie“ mittelfristig ein Plätzchen frei wird. Solange RB Leipzig nicht im Profifußball (dritte Liga?) ankommt, wird es mit Subrata Pal und RB jedenfalls nichts, denn er wäre als Inder in der Regionalliga nicht spielberechtigt.

———————————————————————————–

Tore: 1:0 Frahn (21.), 2:0 Frahn (27.), 3:0 Nattermann (39.), 3:1 ??? (44.), 4:1 Kutschke (46.), 5:1 Müller (50.), 6:1 Kammlott (55.), 7:1 Müller (60.), 8:1 Heidinger (65.), 9:1 Schulz (80.)

Aufstellung 1. Halbzeit: Bellot – Koronkiewicz, Sebastian, Hoffmann, Schinke – Röttger, Ernst, Karikari, Rockenbach – Nattermann, Frahn

Aufstellung 2. Halbzeit: Hamrol – Koronkiewicz, Hoheneder, Franke, Judt – Müller, Kaiser, Schulz, Heidinger – Kammlott, Kutschke

Zuschauer: ??? (in Bad Aussee)

Links: RBL-Bericht [broken Link]

Flattr this!

2 Gedanken zu „Testspiel: RB Leipzig vs. ATV Irdning 9:1“

  1. Auch wenn es jetzt hier vielleicht nicht hingehört….
    Durch deine Ligeneinschätzung zum ATV Irdning und deine zeitweise Werbung für den Nachwuchs und das Trainingsgelände, möchte ich heute mal nen kleinen Kommentar da lassen. Ich hatte gestern zufällig die Chance die RB U19 im Testspiel am Cottaweg zu bestaunen. Und zwar gegen Bad Lausick – eine recht gute Bezirksligamannschaft (7. Liga). Der ein oder andere Fussballer kennt den Club. Der Endstand war 5:1 für die RB U19… Ich denke das zeigt nochmal deutlich das Niveau des ATV Irdning und vor allem die Spielstärke dieser U19. Die Jungs haben wirklich mehr Zuschauer verdient… Interessant auch – die selbe U19 spielt nächsten Sonntag gegen den amtierenden deutschen Serienmeister; 1. FFC Turbine Potsdam (Frauen). Und später spielen sie sogar gegen den 1.FC Union Berlin. Wenn das nichts ist 🙂 Ich finde RB Leipzig – könnte die Abwesenheit der Männermannschaft ruhig nutzen um die Werbetrommel ein kleinwenig für die U19 zu rühren. Ich jedenfalls, bin leicht angetan von ihrem Fussball.

    Ein Rotebrausebloggerfan

  2. Eine Ergänzung zum Vorkommentator:
    1. FFC Turbine Potsdam (Frauen) gegen RBL U19 am Sonntag, 29.07.2012 – 14 Uhr, in Leipzig-Burghausen anlässlich einer 100-Jahr-Feier (100 Jahre Fußball in Burghausen), Eintrittspreis 3 Euro (von 12:30 Uhr bis 14:45 Uhr). Sportplatzadresse: Richard-Leisebein-Str. 20, 04178 Leipzig.
    Viel Spaß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.