Presse 13.03.2018

Ralph Hasenhüttl gestern mit der erneuten Aussage, dass man in St. Petersburg sicher nicht abschenken werde, um sich auf die Bundesliga und das Bayern-Spiel danach zu konzentrieren. Man werde das aber auch nicht als Alibi für das Bayern-Spiel benutzen.

Man habe in den letzten Wochen in Spielen gegen Köln und HSV zu viele Punkte liegenlassen. Der Punkt in Stuttgart gegen einen defensivstarken Gastgeber sei für sich genommen nicht das Problem, warum man hinter den Champions-League-Plätzen liegt und gehe in Ordnung. Der Optimismus bleibt, dass man in den Restspielen noch mal oben rankommen kann.

Insgesamt liege man als Verein auf Kurs der Saisonziele von vor der Spielzeit (erneute Qualifikation für Europa) bzw. habe sie sogar schon erreicht (Überwintern in Europa) und sowieso sei alles eine Frage der Perspektive, die intern eine etwas andere sei als extern. Man hat wichtige Erfahrungen gesammelt und wenn man Spieler entwickeln will, liege man halt auch mal hinter Teams wie Schalke, Dortmund oder Leverkusen. Wenn das nicht gewollt ist, wäre das eine grundsätzliche Frage der Vereinsphilosophie (inwiefern das eher als Vereinsbeschreibung oder als kritische Auseinandersetzung mit der Philosophie gemeint ist, lässt sich anhand der Zitate nicht so recht ablesen).

Grundsätzlich bleibt es dabei, dass tabellarisch wenig passiert ist und mit einem Top6-Platz alles voll im Rahmen dessen liegt, was der Verein sportlich und wirtschaftlich draufhabt und als Ziel formuliert. Es bleibt halt weiter (neben Problemen mit der Effizienz) vornehmlich eine Frage der spieltaktischen Entwicklung, die in den letzten Monaten ein bisschen stagnierte und zwischen Ballbesitzverbesserung und Umschaltrückbesinnung gelegentlich hin- und herpendelte (wobei sich beide Dinge natürlich nicht gegenseitig ausschließen (dürfen)).

Wenn man das nur auf das Alter der Mannschaft schieben wollte, würde man es sich auch etwas zu einfach machen in einer Liga, in der ja sehr viele Teams zu Ausbildungsteams geworden sind (auch wenn unwidersprochen bleibt, dass Erfahrung durchaus ein Erfolgsfaktor ist). Sprich, die Mannschaft hat Baustellen bei der Weiterentwicklung der Spielidee und bei Offensivmustern, aber weder ist das alleinig eine Frage des Alters (ich glaube aber auch nicht, dass Hasenhüttl das suggerieren wollte), noch hat RB derzeit die größte Krise seit Erfindung der schlechtesten U19 der Vereinsgeschichte.

Kevin Kampl trainierte gestern nur drin. Konrad Laimer trainierte draußen individuell. Bei beiden gibt es noch Chancen, dass sie in St. Petersburg spielen können. Bei beiden ist das aber noch nicht gesichert.

Die Welt empört sich ein bisschen darüber, dass Timo Werners ‚ich bleibe auf jeden Fall noch ein Jahr‘ bei noch zwei Jahren Vertragslaufzeit so sehr als Bekenntnis gefeiert wurde. Steckt natürlich auch was wahres drin und hier im Blog stand ja auch schon gestern, dass es nicht gerade Breaking News sind, aber letztlich ist es angesichts von Verträgen, die beidseitig meist nur Absichtserklärungen sind, halt eben auch selten, dass jemand (egal, wann der Vertrag ausläuft) ein ‚ich bleibe auf jeden Fall über den Sommer hinaus‘ schon im März in ein Mikrofon flötet.

Eine Buchvorstellung in Leipzig, bei der gestern auch Timo Werner dabei war, floppte derweil bei 80 Besuchern ein wenig. Was sich vielleicht auch in 15 Euro Eintritt an der Abendkasse begründet. Der LVZ-Nachklapp ist jetzt auch nicht so gestrickt, dass man die Vermutung hat, man hätte viel verpasst.

BILD sieht ein erhöhtes Gladbacher Interesse an Amin Younes und meint, dass unter anderem auch RB Leipzig „ein Auge auf Amin geworfen“ hat. Das ist in Bezug auf das Leipziger Interesse etwas arg zusammengestrickt. Das Zeitfenster, in dem RB sich für den inzwischen 24-Jährigen interessiert hat, dürfte schon eine Weile zu sein.

Der RB-Ausflug nach St. Petersburg wird derweil ein kurzer. Abschlusstraining am Mittwoch Vormittag noch in Leipzig. Ankunft in Russland erst Mittwochabend. Rückkehr direkt nach dem Spiel, sodass man Freitag morgens um zwei wieder in Leipzig ist.

Yussuf Poulsen mit einer Charity-Aktion (siehe RBlive). Wenn man für „For a wiser Africa“ spendet, dann nimmt man an einer Verlosung teil, bei der man ein Treffen mit Poulsen, eine Führung am Cottaweg und VIP-Tickets für das Spiel gegen Wolfsburg gewinnen kann.

BILD wirft den Namen Marco Kurth beim HFC in den Ring. Aktuell ist der U16-Coach bei RB. Die vier Buchstaben meinen offenbar (so ganz explizit formuliert man nicht), dass Kurth in Halle sehr gut Trainer und Sportdirektor sein könnte. Ausstiegsklausel für die ersten drei Ligen habe er. Eher sehr vage ‚aber der könnte doch gut passen, den nennen wir mal‘-Geschichte.

————————————————————————————-

Ralph Hasenhüttl sieht Platz 6 angesichts der Vereinsphilosophie als normal an. | Foto: Dirk Hofmeister
Foto: Dirk Hofmeister

————————————————————————————-

[BILD] Euro-Alarm bei den Bullen: https://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/euro-alarm-bei-den-bullen-55078042.bild.html

[BILD] Kommt Verhoene aus Jena?: https://www.bild.de/sport/fussball/hallescher-fc/kommt-verhoene-aus-jena-55075836.bild.html

[BILD] Gladbach will Younes zurück: https://www.bild.de/sport/fussball/borussia-moenchengladbach/will-younes-zurueck-55075032.bild.html

[Brustring] BT042: Das 0:0 gegen Leipzig und ein weiterer Punkt zum Klassenerhalt beim VfB: https://www.brustringtalk.de/042/

[Dresdner Neueste Nachrichten] Dynamo Dresdens Junioren jubeln und trauern: http://www.sportbuzzer.de/artikel/dynamo-dresdens-junioren-jubeln-und-trauern/

[LVZ] RB Leipzigs gefährlicher Tanz auf zwei Hochzeiten: http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzigs-gefahrlicher-tanz-auf-zwei-hochzeiten/

[LVZ] RB Leipzigs Stürmer Werner und die „Gebrauchsanweisung Fußball-Nationalmannschaft“: http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzigs-sturmer-werner-und-die-gebrauchsanweisung-fussball-nationalmannschaf/

[LVZ] Timo Werner erneuert Eheversprechen / Ralf Rangnick: „Wichtig für unseren Weg“: nur Print

[Mitteldeutsche Zeitung] Was Hasenhüttl anders sieht als seine Spieler: https://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/rb-leipzig-was-hasenhuettl-anders-sieht-als-seine-spieler-29857196

[RB-Fans] Kantersieg am Gontardweg: http://www.rb-fans.de/artikel/20180313-spielbericht-aue.html

[RBlive] Bayern ausgeruht in Leipzig – Hasenhüttl ohne Alibi: https://rblive.de/2018/03/12/rb-leipzig-fc-bayern-bundesliga-spieltag-27-ralph-hasenhuettl-zenit-st-petersburg/

[RBlive] Charity-Projekt verlost Treffen mit Yussuf Poulsen und Tickets für Wolfsburg: https://rblive.de/2018/03/12/triff-yussuf-poulsen-rb-leipzig-backstage-fans-star-meet-and-greet/

[RBlive] Flucht nach vorne: RB setzt gegen Zenit auf Offensive: https://rblive.de/2018/03/12/rb-leipzig-zenit-st-petersburg-europa-league-achtelfinale-ralph-hasenhuettl-fc-bayern-bundesliga/

[RBlive] Ralph Hasenhüttl: „Punkte gegen Hamburg und Köln verschenkt“: https://rblive.de/2018/03/12/ralph-hasenhuettl-punkte-gegen-hamburg-und-koeln-verschenkt/

[RBlive] Konrad Laimer und Kevin Kampl noch angeschlagen: https://rblive.de/2018/03/12/konrad-laimer-noch-angeschlagen-rbleipzig-trainiert-auswaertstor-zenit-st-petersburg-vfb-stuttgart/

[RBlive] RB Leipzig plant kurzen Ausflug nach Russland: https://rblive.de/2018/03/13/rb-leipzig-plant-kurzen-ausflug-nach-russland-zenit-st-petersburg-europa-league/

[VfB Stuttgart] „Wichtig war, dass wir das Momentum beibehalten“: http://www.vfb.de/de/vfb/aktuell/neues/profis/2018/nachbericht-zum-leipzig-spiel/

[Welt] Der Jubel über Werners Alibi-Bekenntnis gibt zu denken: https://www.welt.de/sport/article174448288/RB-Leipzig-Der-Jubel-ueber-Timo-Werners-Alibi-Bekenntnis-gibt-zu-denken.html

[Zenit St. Petersburg] Zenit v RB Leipzig: Open training and press conference this Wednesday: https://en.fc-zenit.ru/news/2018-03-12-zenit-rb-leyptsig-v-sredu-sine-belo-golubye-provedut-press-konferentsiyu-i-otkrytuyu-trenirovku.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.