Presse 27.11.2014

Heute weiterhin Thema die geplante Ausgliederung des Profiteams von RB Leipzig plus U23 bis U16 in eine GmbH, über die kommende Woche auf einer Mitgliederversammlung abgestimmt werden soll. Im medialen Vordergrund steht dabei weiter die Suche nach Gründen für den Schritt. Ohne den bereits bekannten Spekulationen von gestern Neuigkeiten hinzuzufügen.

Irgendwas mit am Sonntag kostenlos zum RB-Spiel nach Sandhausen reisen. Der Mannschaftskasse der RB-Profis sei dank.

BILD mit „10 Gründen, warum Frahn wieder in ist“. Könnte demnächst dann auch ‚9 Gründe, warum Frahn wieder draußen ist‘ oder ähnliches lauten. Auf jeden Fall könnte Frahn, so die BILD-Spekulation, aufgrund der Ausfälle von Rani Khedira (gesperrt) und eventuell auch Joshua Kimmich (verletzt) in Sandhausen erneut als Zehner auflaufen.

Sportnet mit einem Bericht über das erst 13jährige Talent Sidnei Djalo vom FC St. Pauli, an dem neben Bayern München auch RB Leipzig interessiert gewesen sein sollen. Allerdings entschied sich Djalo (bzw. wohl eher seine Familie) für den Schritt zum VfL Wolfsburg. VfL-Manager Klaus Allofs meint in BILD, dass es „eine absolute Ausnahme“ bleibt, einen solch jungen Spieler zu verpflichten.

Nachwuchsleistungszentrumsleiter Fabian Wohlgemuth ergänzt allerdings an selber Stelle, dass die Spieler in der Bundesliga immer jünger werden würden und man deswegen immer weniger Zeit habe, die Spieler vorher auf höchstem Niveau auszubilden. Zumindest wenn man erst die 14- bis 15jährigen Talente holt.

Wie man dies bei RB Leipzig künftig handhaben wird, muss man sehen. Bisher wurden Spieler überregional vor allem ab 15 oder 16 Jahren verpflichtet. Dass das künftig so bleiben wird, wenn auch die Konkurrenz in tieferen Jahrgängen baggert, ist eher unwahrscheinlich. Das mögliche Interesse an Djalo belegt das.

Der Keeper vom SV Grödig Cican Stankovic, der am Ende der Saison zu Red Bull Salzburg wechseln wird, gibt im Interview mit Salzburg24 zu Protokoll, dass die deutsche Bundesliga sein Ziel sei. Ob das dann RB Leipzig werde, könne er „jetzt noch nicht sagen“.

Und Uwe Seeler hat im Interview mit der LVZ nichts gegen die Professionalisierung im Sport und entsprechend nichts gegen RB Leipzig („Fußball ist heute nun mal ein Geschäft“), wünscht sich aber, dass „die Entwicklung nicht zu hastig“ vorangetrieben werde, sondern „der Verein weiter Stück für Stück aufgebaut wird“.

[BILD] Zornigers neuer Spielmacher: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/zornigers-neuer-spielmacher-38732154.bild.html

[BILD] Allofs: „Ein 13-Jähriger bleibt die Ausnahme“: http://www.bild.de/sport/fussball/klaus-allofs/verpflichtung-von-13-jaehrigem-ausnahme-38733104.bild.html

[LVZ] RB-Fans düsen kostenlos nach Sandhausen: http://rb-fans.de/forum/viewtopic.php?f=20&t=8593

[LVZ] Uwe Seeler – „Fußball ist heute nun mal ein Geschäft“: http://rb-fans.de/forum/viewtopic.php?f=20&t=8591

[LVZ] Experte zur Ausgliederung von RB Leipzig in GmbH: „Ziel ist weitere Professionalisierung“: http://www.lvz-online.de/sport/sportbuzzer/rb_leipzig/rb-news/experte-zur-ausgliederung-von-rb-leipzig-in-eine-gmbh-ziel-ist-weitere-professionalisierung/r-rb-news-a-264515.html

[LVZ] Profis von RB Leipzig spendieren ihren Fans die Auswärtsfahrt nach Sandhausen: [broken Link]

[RB-Fans] Auf geht’s nach Sandhausen: http://www.rb-fans.de/artikel/20141127-special-sandhausen.html

[RB Leipzig] Adventssingen in Sandhausen: [broken Link]

[rotebrauseblogger] 15.Spieltag – 2.Bundesliga 2014/2015: http://rotebrauseblogger.de/2014/11/27/15-spieltag-2-bundesliga-20142015/

[Salzburg24] Cican Stankovic: Serbische Nationalmannschaft ist ein Thema: http://www.salzburg24.at/cican-stankovic-serbische-nationalmannschaft-ist-ein-thema/4158322

[Sportnet] Diesen 13-Jährigen jagten die Bayern und RB Leipzig: [broken Link]

[Süddeutsche Zeitung] RB Leipzig gliedert Profis aus – Flucht nach vorne: http://www.sueddeutsche.de/sport/rb-leipzig-gliedert-profis-aus-flucht-nach-vorne-1.2238574

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.