Presse 08.10.2014

Zwei Tage nach dem Spiel gegen Heidenheim noch Nachzüglerberichte. Spielverlagerung mit einer interessanten Analyse, wie es Heidenheim schaffte, das Gegenpressing und Umkehrspiel von RB Leipzig zu umgehen.

BILD und HFM-TV mit Bildern von Spiel und Pressekonferenz. Meedia berichtet über die TV-Quote des Livespiels (über 1 Million). Der Kicker mit einer Analyse, in der er die Konzepte der Trainer in den Mittelpunkt stellt. Das Neue Deutschland fokussiert auf die Nationalspieler bei RB Leipzig und insbesondere auf Joshua Kimmich. In BILD erzählt Dominik Kaiser, dass er den Freistoß zum 1:1 eigentlich lupfen und nicht in die Torwartecke hämmern wollte. Die Heidenheimer Zeitung arbeitet ein paar Randphänomene auf. Und der RBL Observer mit der These, dass sich in dem Spiel die „Misere in der Offensive“ gezeigt habe, weswegen er sich mit der Sturmkonstellation beschäftigt.

Ante Rebic beweist bei Facebook (schwarzen) Humor und postet ein Foto von seiner „neuen Position“. Zu sehen ist dabei, wie er beim RB-Auswärtsspiel in Düsseldorf auf der Ersatzbank sitzt. Klar ist, dass Rebic nicht zufrieden ist mit dem Stand der Ersatzbank-Dinge und nicht zufrieden sein kann. Aber letztlich liegt es vornehmlich bei ihm selbst, die Sachlage zu verändern.

Sehr guter Laune ist derweil RB-Stürmer Terrence Boyd, der nach Kreuzbandanriss endlich wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen ist und hofft, bereits im Testspiel gegen den Landesligisten Kickers Markleeberg am Freitag am Cottaweg (10.10., 17.30 Uhr) wieder mitwirken zu können.

Die LVZ mit einem Interview mit dem heutigen Geburtstagskind Alexander Zorniger, in dem der noch mal klar macht, dass Fabio Coltorti sein Stammtorwart ist, der im Tor stehe, wenn er fit ist. Plan ist, dass Coltorti in Nürnberg wieder aufläuft.

U21-Nationalcoach Horst Hrubesch meint im Interview beim DFB, dass Joshua Kimmich nach dessen erster Nominierung für das Nachwuchsnationalteam „mal reinschnuppern soll“. Klingt jetzt nicht nach viel Einsatzzeit in den beiden Playoff-Spielen um die Teilnahme an der EM 2015 gegen die Ukraine. Aber Kimmich sollte man diesbezüglich auch nicht unterschätzen.

Die Chancen auf Einsatzzeit in der dänischen Nationalelf sind derweil laut Fyens für Yussuf Poulsen, der glaubt dem Team helfen zu können (DR), nicht schlecht, trotzdem er wegen des Montagsspiels gegen Heidenheim erst verspätet anreisen konnte. Nationaltrainer Morten Olsen schätzt an ihm (und zwei, drei anderen) die Geschwindigkeit mit und ohne Ball.

Neben Poulsen und Kimmich sind auch Zsolt Kalmár und Ante Rebic bei ihren Nationalmannschaften unterwegs. Einerseits die ungarische, andererseits die kroatische U21.

Die Zeit mit einem merkwürdig zusammengeschusterten Hätte- und Soll-Artikel nach dem Motto ‚So könnte es sein, weil es schon in Hoffenheim so war‘ zum Sponsoring von VW und Porsche bei RB Leipzig. These: RB Leipzig versucht über das Sponsoring zum normalen Verein zu werden („Weil ihr Verein umstritten ist, brauchen Mateschitz und Rangnick Tünche.“) und wie viel Geld man dafür kriegt spielt keine Rolle, weil es ums Image geht (wobei die These, dass man ausgerechnet über VW in Fußballdeutschland ein besseres Image kriegen soll, etwas fragwürdig ist).

Die These ist letztlich abstrakter gedacht nicht mal unplausibel, weil erst die Öffnung für andere (Haupt-)Sponsoren aus RB Leipzig einen einnahmetechnisch normalen Verein macht, der auf lange Sicht tatsächlich finanziell abgesichert ist (Grundvoraussetzung, um überhaupt hohe Ziele angehen und erreichen zu können). Und VW und Porsche könnten hierbei als Signal fungieren, dass Geld und Sponsoren willkommen sind. Warum man daraus einen „Trick“, den man schon aus Hoffenheim kennt, machen muss, bleibt allerdings eher unklar.

Merkwürdig auch die Behauptung, dass die Bayern im Vergleich mit Red-Bull-Chef Mateschitz arm sind. Zu glauben, dass die Bayern mittelfristig von irgendjemandem (der nicht als extrem selbstloser und reicher Mäzen fungiert) finanziell angegriffen werden können, erscheint durchaus erstaunlich. Zumal Mateschitz als wirtschaftlich orientierter Firmenboss sein Geld nicht verbrennen, sondern im besten Fall seiner Firma einen nachhaltigen Mehrwert bescheren will.

Lustig geht es derweil in Ingolstadt zu. Die dortigen Fußballfans wollen das Gastspiel bei RB Leipzig auch boykottieren, wie sie mitteilten. Diese Tatsache und die entsprechende schriftliche Begründung könnten nicht deutlicher ausdrücken, dass es sich bei der Art des Boykotts um eine inhaltlich ordentlich fragwürdige Abgrenzungsmaßnahme handelt, bei der es letztlich vor allem um die eigene Erzählung von Fanidentität geht. Und vermutlich auch darum, dass man gegenüber anderen Fangruppierungen, die schon boykottierten, nicht doof und als Boykottverweigerer dastehen will. Wo doch Ingolstadt sowieso schon keinen guten Ruf bei all den anderen „Fanszenen“ hat.

Alfred Draxler kann es in BILD nicht lassen, Thomas Tuchel (ohne faktische Grundlage) bei RB Leipzig unterbringen zu wollen. Nicht der erste Versuch. Und es wird wohl auch nicht der letzte Versuch dieser Art in den nächsten Wochen und Monaten bleiben. Außer Tuchel unterschreibt endlich irgendwo ein neues Arbeitspapier.

Michael Czupalla, nordsächsischer Landrat, der letztens schon mit seiner (in einem demokratischen Land schwierigen) Forderung negativ aufgefallen war, dass DFB-Präsident Wolfgang Niersbach die (negativen) Diskussionen um RB Leipzig stoppen solle, wird nun noch mal von Fanzeit in einem Interview vorgeführt. Geht wohl als ultimative Red-Bull-Lobhudelei durch. Mateschitz als der Wohltäter, dem täglich „der Rote Teppich ausgerollt werden müsste“, weil er die eierlegende Wollmilchsau ist, die nicht nur den Fußball in Leipzig neu belebt, sondern auch pointiert zusammengefasst soziales Gewissen und Lehr- und Moralinstanz für die Jugend ist. Autsch.

Die Welt kümmert sich durchaus lesenswert geschrieben um Konzernvereine, stellt fest, dass bis auf Bayer Uerdingen noch nie einer abgestiegen ist und fragt sich, an wie viele dieser Clubs man sich wohl noch gewöhnen müsse. Die Thüringer Allgemeine bewertet derweil den Protest gegen RB als „scheinheilig“.

[Ante Rebic] Rebic bei Facebook: https://twitter.com/arsenaloFka/status/519545057683456000

[BILD] US-Stürmer darf bei den Bullen wieder ran: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/terrence-boyd-darf-nach-kreuzbandanriss-wieder-ran-38061702.bild.html

[BILD] 2. Bundesliga RB Leipzig – FC Heidenheim 1846 1:1 Leipziger Kaiser-Kracher im Video: 2. Bundesliga RB Leipzig – FC Heidenheim 1846 1:1 Leipziger Kaiser-Kracher im Video

[BILD] Di Matteo ist der größte Deal seit Guardiola: http://www.bild.de/sport/fussball/schalke/di-matteo-ist-der-groesste-deal-seit-guardiola-38061544.bild.html

[BILD] RB: Kaiser-Kracher war nicht geplant: http://www.bild.de/regional/leipzig/kaiser-38068120.bild.html

[DR] Målmaskinen Yussuf Poulsen: Jeg kan også på landsholdet: http://www.dr.dk/Sporten/Fodbold/Landsholdet/2014/10/08/1008130121.htm

[Fanzeit] “Mateschitz müsste jeden Tag der Rote Teppich ausgerollt werden”: http://fanzeit.de/mateschitz-muesste-jeden-tag-der-rote-teppich-ausgerollt-werden/11971

[Faszination Fankurve] Fanszene Ingolstadt boykottiert Spiel bei RB Leipzig: http://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=Fanszene-Ingolstadt-boykottiert-Spiel-bei-RB-Leipzig&folder=sites&site=news_detail&news_id=7969&gal_id=334&bild_nr=1

[Freie Presse] Leipzig testet gegen Markkleeberg: Vier Nationalspieler auf Reisen: http://www.freiepresse.de/SPORT/Leipzig-testet-gegen-Markkleeberg-Vier-Nationalspieler-auf-Reisen-artikel9001134.php

[Fyens] Yussuf Poulsen har allerede imponeret landstræneren: http://www.fyens.dk/sport/Yussuf-Poulsen-har-allerede-imponeret-landstraeneren/artikel/2586173

[Heidenheimer Zeitung] RB Leipzig – FCH: Neckereien inklusive: http://www.swp.de/heidenheim/sport/fussball/regional/art1170747,2829790

[HFM-TV] RB Leipzig – FC Heidenheim 1846 – 1:1, Pressekonferenz „mit lustigen Begebenheiten“: RB Leipzig – FC Heidenheim 1846 – 1:1, Pressekonferenz „mit lustigen Begebenheiten“

[Kicker] Zorniger & Schmidt: Mit Plan in der Spitzengruppe: http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/613012/artikel_zorniger-26-schmidt_mit-plan-in-der-spitzengruppe.html

[LVZ] „Auf hohem Niveau stabilisiert“: http://rb-fans.de/forum/viewtopic.php?f=20&t=8402

[Meedia] “Wer wird Millionär?” mit bester Zuschauerzahl seit Februar – dennoch knappe Niederlage gegen das ZDF: http://meedia.de/2014/10/07/wer-wird-millionaer-mit-bester-zuschauerzahl-seit-februar-dennoch-knappe-niederlage-gegen-das-zdf/

[Neues Deutschland] Leipziger Last und Luxus: http://www.neues-deutschland.de/artikel/948455.leipziger-last-und-luxus.html

[RB-Fans] Auswärts zum 1.FC Nürnberg und nach Probstheida: http://www.rb-fans.de/artikel/20141008-special-nuernberg.html

[RB Leipzig] 9. Spieltag in der 2. Bundesliga – Der Ligacheck!: www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2014_15/Ligacheck-KW40.html

[RB Leipzig] Kurzpass: Vereins-Neuigkeiten kompakt zusammengefasst!: [broken Link]

[RBL Observer] Tore für Fortgeschrittene: http://rblobserver.blogspot.de/2014/10/tore-fur-fortgeschrittene.html

[rotebrauseblogger] Blockdenken: http://rotebrauseblogger.de/2014/10/08/blockdenken/

[Spielverlagerung] Heidenheims Dreierblock bremst das Umschaltspiel der Leipziger Bullen: http://spielverlagerung.de/2014/10/08/heidenheims-dreierblock-bremst-das-umschaltspiel-der-leipziger-bullen/

[Welt] Die Angst der Bundesliga vor Audi und Red Bull: http://www.welt.de/sport/fussball/article133011966/Die-Angst-der-Bundesliga-vor-Audi-und-Red-Bull.html

[Wochenspiegel] Chancenlos gegen RasenBallsport: http://www.wochenspiegel-web.de/wisl_s-cms/_wochenspiegel/7359/Bitterfeld_Wolfen/42642/Chancenlos_gegen_RasenBallsport.html

[Zeit] Red Bull fährt jetzt auch VW: http://www.zeit.de/sport/2014-10/rb-leipzig-volkswagen-porsche-sponsoring

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.