Presse 30.09.2014

Die Aufarbeitung des Spiels von RB Leipzig in Düsseldorf bzw. des Drumherums nimmt heut weiter einen gewissen Raum ein. Der Düsseldorfer Vorstandsvorsitzende Dirk Kall entschuldigt sich formell für Teile der Musikauswahl (Rheinische Post), will es aber auch nicht zu hoch hängen und verteidigt grundsätzlich Formen der Meinungsäußerung wie die schwarzen Ponchos, die Teile der Fans aus Protest gegen RB Leipzig trugen.

Die LVZ versteigt sich zu der Meinung, dass Oliver Reck und Peter Neuruer „geistige Brandstifter“ seien. Der eine hatte behauptet, Leidenschaft würde Traditionsclubs von RB Leipzig unterscheiden, der andere findet RB einfach nur „zum Kotzen“. Letztlich bleibt es wohl dabei, dass allen Beteiligten auf allen Seiten ein bisschen Mäßigung gut stehen würde, um den Debatten die Schärfe zu nehmen.

Den Düsseldorfer Fangruppen, die den Ponchoprotest organisierten, muss man mit solchen Vorschlägen wohl nicht kommen, wenn man ihr Abfeiern ihrer selbst und ihres Vereins (aber das sieht bei der nächsten Geschichte vermutlich schon wieder ganz anders aus) nach dem Spiel betrachtet. Wenigstens teilen sie offen mit, dass es bei der Anti-RB-Kreativität letztlich vor allem um sich selbst und um die eigene Identität geht, da man darauf abzielt, sich „als Verein von anderen abzuheben“.

Auch aus Protest basteln Studenten aus Hannover an einem Energy Drink, dessen Herstellung demnächst gecrowdfundet werden soll. Man wolle „lieber für statt gegen etwas kämpfen“, so die Gechäftsgründer in der Hannoverschen Allgemeinen. Ideen, eigene Energy Drinks als Zeichen gegen Red Bull herzustellen, gab es im Umfeld von Fußballvereinen in der Vergangenheit ja ab und zu schon mal. In Theorie und Praxis. Mit, soweit sich das nachvollziehen lässt, durchwachsenen Erfolgen. Mal sehen, was aus „5 gegen 2“ wird.

Sportlich äußert sich die WAZ noch mal zum Spiel Düsseldorf gegen RB Leipzig. Und meint, dass ein Punkt gegen den „Aufstiegsfavoriten“ für einen Verein wie Düsseldorf „durchaus als Erfolg interpretiert werden“ kann. Es gibt in den Umfeldern vieler Zweitligavereine eine Ergebenheit bezüglich RB Leipzig und deren vermuteter Übermacht, die fast schon Züge einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung annimmt und in der Frühphase der Saison bzw. angesichts dessen, wer da so bei RB Leipzig auf dem Rasen steht, ziemlich absurd ist.

Die LVZ mit der Vermutung, die RB Leipzig dann tatsächlich zum „Aufstiegsfavoriten“ machen könnte, dass ein Massimo Bruno im Winter von Salzburg nach Leipzig wechselt. Er wäre damit eine von „zwei, drei Raketen“, die angeblich als Verstärkungen kommen sollen.

Die Mannschaft von RB Leipzig nach dem Spiel in Düsseldorf mit zwei freien Tagen. Was einige Spieler zu einem Ausflug auf das Oktoberfest nach München nutzten. Unter anderem auch dabei Ex-Spieler Christian Müller, der nach seiner schweren Verletzung von Anfang des Jahres offenbar weiter fest mit der Mannschaft verbündelt ist. Zusammen schoss man ein Gruppenfoto, auf dem auch Ex-Bayern-Manager Christian Nerlinger zugegen war.

Große Werschätzung für Yussuf Poulsen zeigt der dänische Nationaltrainer Morten Olsen, der den RB-Stürmer in den Kader für die kommenden EM-Quali-Spiele gegen Albanien und Portugal berief (folketidende). Bisher war Poulsen fast ausschließlich mit der U21 Dänemarks unterwegs. Lediglich einmal, im Januar 2013 durfte er bei einem Freundschaftsspiel in Mexiko ein paar Minuten Länderspielluft schnuppern. Die aktuelle Nominierung hat sich Yussuf Poulsen mit hervorragenden Leistungen bei RB Leipzig jedenfalls mehr als verdient.

BILD widmet sich dem wiedergenesenen Fabio Coltorti, der sich bereit fühlt, schon kommenden Montag gegen Heidenheim ins Tor zurückzukehren. Ob er das wirklich tun wird, entscheidet letztlich der Trainer. Möglich, dass die Rückkehr auch erst nach der Länderspielpause zum Spiel in Nürnberg stattfindet.

Stattfinden soll laut BILD am 10.10.2014 in der Länderspielpause auch noch ein Testspiel mit einem noch ungenannten Gegner. Könnte dann der letzte Probelauf für Coltorti werden.

Auch Thema bei BILD Ante Rebic, der bei seinem 20-Minuten-Einsatz in Düsseldorf nicht wirklich punkten konnte. Ralf Rangnick bedauerte, dass am Ende nicht statt Rebic noch Konterspieler Georg Teigl im Team war, um lange Bälle zu verwerten.

RB Leipzig unterstützt mal wieder die Anti-Rassismus-Arbeit der Kampagne „Zeig Rassismus die Rote Karte'“ mit einem Workshop. Die Workshops werden inzwischen auch von der Bundesliga-Stiftung gefördert.

Und die Freie Presse mit einer kleineren Bestandsaufnahme zum Fußball unter dem Dach des NOFV.

[BILD] RB-Torwart Coltorti schon gegen Heidenheim zurück?: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/coltorti-comeback-gegen-heidenheim-37945470.bild.html

[Bundesliga] Bundesliga-Stiftung fördert Workshopreihe „Show Racism the Red Card“: [broken Link]

[DBU] Bech og Poulsen i A-Truppen: [broken Link]

[folketitende] To talenter kan få landsholdsdebut i vigtige EM-kampe: http://folketidende.dk/Sport/To-talenter-kan-faa-landsholdsdebut-i-vigtige-EM-kampe/artikel/260158

[Freie Presse] Zwischen Anspruch und Realität: [broken Link]

[Hannoversche Allgemeine] Alternative Energie: http://www.haz.de/Nachrichten/ZiSH/Uebersicht/Hannoversche-Start-up-Unternehmen

[LVZ] Geistige Brandstiftung: http://www.rb-fans.de/forum/viewtopic.php?f=20&t=8368

[RB Leipzig] Oktoberfest: https://www.facebook.com/219040921609258/photos/a.226448464201837.1073741829.219040921609258/326366417543374/?type=1

[RB Leipzig] Vier Auswärts-Auftritte – vier Siege! Die Spielberichte der U23 bis U16!: http://www.dierotenbullen.com/rbl/neuigkeiten/Saison_2014_15/Spielberichte-U23-bis-U16-KW39.html

[RB Leipzig] In den Herbstferien! Die Fußballschule der Roten Bullen!: http://www.dierotenbullen.com/rbl/neuigkeiten/Saison_2014_15/Fussballschule-der-Roten-Bullen.html

[RB Leipzig] Anti-Rassismus-Workshop: https://twitter.com/DieRotenBullen/status/516891195721940992

[Rheinische Post] Fortuna entschuldigt sich bei RB Leipzig: http://www.rp-online.de/app/1.4563777

[rotebrauseblogger] Nicht viel passiert in der englischen Woche: http://rotebrauseblogger.de/2014/09/30/nicht-viel-passiert-in-der-englischen-woche/

[Supporters Club Düsseldorf] Fortuna, das war richtig!: https://www.facebook.com/SCD2003eV/photos/a.229833053722913.61115.114244471948439/810387555667457/?type=1&permPage=1

[WAZ] Die Festung Fortuna ist zuhause nicht mehr uneinnehmbar: http://www.derwesten.de/sport/fussball/fortuna/die-festung-fortuna-ist-zuhause-nicht-mehr-uneinnehmbar-id9883654.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.