Presse 09.07.2013

10 Tage noch bis RB Leipzig in die dritte Liga startet. Immerhin bis zum neunten Spieltag stehen nun auch schon die Spieldaten fest.

Die LVZ veranstaltet kurz vor dem Ligastart eine Diskussionsrunde mit „Vertretern der mitteldeutschen Vereine“. Bis auf den HFC schicken alle (Erfurt, Chemnitz, RB) ihre Cheftrainer.

BILD fragt sich, ob Daniel Frahn auch in Liga 3 weiterhin knippsen wird. Frahn selbst hält sich in der Frage bedeckt, sagt nur, dass er „das eine oder andere Tor“ schießen will. Und auch vom „Durchmarsch“ will er nicht reden, nur maximal erfolgreich will er mit dem jungen Team sein.

In einem älteren Artikel berichtet die LVZ vom Umbau bei der U23. Paul Schinke darf neben dem schon bekannten Tom Nattermann zukünftig auch in der Landesliga gegen den Ball treten. Aus der eigenen U19 rücken Hannes Mietzelfeld und Marc Böttger, die in der Winterpause mit den Profis ins Trainingslager gereist waren, nach. Und von fremden Vereinen kommen Daniel Barth (aus Jena) und Christian Hanne (aus Luckenwalde). Letzterer solle bereits als Scout für RB gearbeitet haben. Dagegen verlassen Torjäger Mirko Jentzsch (gen Meuselwitz) und Ex-Bundesligaprofi Alexander Laas (zurück in die Heimat Hamburg) die U23. Das klare Ziel für die kommende Saison lautet Aufstieg in die fünftklassige Oberliga.

Dietrich Schulze-Marmeling, einer mit einer langen Liste an fußballbezogenen Publikationen darf für die Bundeszentrale für politische Bildung über 50 Jahre Bundesliga räsonieren und landet auf den Pfaden durch den Fußballosten auch bei RB Leipzig. Kann man machen, aber wenn man tatsächlich als Experte der Bundeszentrale die Ansicht vertritt, dass RB mit der Zweitligalizenz Probleme bekommen könne, weil man gegen die 50+1-Regel verstoße, wird es ein wenig albern, denn als e.V. kann RB gar nicht gegen die 50+1-Regel verstoßen, weil diese nur für die Fälle gilt, wenn die Fußballabteilung aus dem Verein in eine GmbH oder was auch immer ausgelagert wird. RB verstößt sicherlich gegen das, was man als Geist der 50+1-Regel bezeichnen könnte, aber eben nicht gegen die Regel selbst.

Göran Wild, ehemaliger Mannschaftsarzt bei RB Leipzig betreut nun die frisch in SG Sachsen Leipzig umgetaufte SG Leipzig Leutzsch. Laut Jamal Engel gebe es nach der Umbenennung großes Interesse von Sponsoren und Fans am Verein. Wieder einmal möchte man nicht ganz ironiefrei hinzufügen..

Henning Uhle wirft einen Blick auf den Leipziger Fußball in seinen verschiedenen Vereinsfacetten.

Und die RB-Fans mit einer Reihe zu den Ehemaligen bei RB Leipzig.

[BILD] Daniel Frahn – Fischt er sich auch in Liga drei die Torjägerkrone?: ttp://www.bild.de/regional/leipzig/rb-leipzig/fischt-er-sich-auch-in-liga-drei-die-torjaegerkrone-31184078.bild.html

[BpB] Wegmarken aus 50 Jahren Bundesliga: http://www.bpb.de/apuz/163804/wegmarken-aus-50-jahren-bundesliga?p=2

[Henning Uhle] Was macht eigentlich der Fußball in Leipzig?: http://www.henning-uhle.eu/sport/was-macht-eigentlich-der-fusball-in-leipzig

[LVZ] Trainerrunde vor dem Auftakt der 3. Liga: http://www.rb-fans.de/forum/viewtopic.php?f=20&t=6240

[LVZ] Hospitant im eigenen Verein: RB-Trainer Vogel studiert am Walchsee das System Rangnick: http://www.lvz-online.de/gestaltete-specials/knipser/rb-leipzig/hospitant-im-eigenen-verein-rb-trainer-tino-vogel-studiert-am-walchsee-das-system-rangnick/r-rb-leipzig-a-195285.html

[LVZ] Ehemaliger RB-Arzt wechselt zu Sachsen Leipzig: [broken Link]

[rb-fans] Was machen eigentlich…: http://www.rb-fans.de/artikel/20130708-special-was-macht-eigentlich.html

[redbulls] Ansetzungen für die 3. Liga: Spieltage 3 bis 9 der Roten Bullen fest terminiert!: [broken Link]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.