Presse 06.06.2012

Informationstechnisch gerät man langsam in die Sommerpausen-Zeit. Wo man sich manchmal seine Storys schnitzen muss. So wie es BILD zum Stand der Kaderplanungen der aktuellen Saison macht. Ich sag mal so: Dass BILD nichts weiß, macht mich nicht heiß..

Deshalb vielleicht Zeit für Geschichten aus Jena. Die müssen ihren Etat zur kommenden Saison mehr als halbieren, müssen immer noch das Trainerteam um Petrik Sander bestätigen und einen geeigneten Kader finden. Eine Mammutaufgabe, die mit dem Saisonziel „unter die ersten 3 Mannschaften kommen“ garniert wird. Nicht unambitioniert. Für ganz oben dürfte es wohl aber im Normalfall nicht reichen.

Und Steven Lewerenz ist seit seinem Wechsel nach Trier (hat er nicht eigentlich noch Arbeitsvertrag in Leipzig bis Ende Juni?) in Plauderlaude. Diesmal: „Ich dachte, RB wäre ein gutes Projekt. Aber man sieht erst im Nachhinein, wenn man einen Fehler gemacht hat. Wenn man jedes Jahr eine neue Mannschaft aufbaut und lauter Neuzugänge holt, muss man sich nicht wundern, wenn man nicht aufsteigt.“ Steven Lewerenz, das ist der, der sich bisher unter drei Trainern (zwei in Leipzig, einer in Kapfenberg) im Profibereich nicht entscheidend durchsetzen konnte und zu seinem Scheitern auch gut selbst beigetragen hat (u.a. mit Disziplinlosigkeiten). Falls Trier das Durchstarten in eine goldene Karriere wird, dann überdenke ich meine Meinung noch mal, aber mit jetzigem Stand ist obiges Zitat ziemlich unterirdisch und albern.

—————————————————————

[5vier] Eintracht Trier: Papa Lewerenz wagt Neuanfang nach der Talsohle: http://5vier.de/eintracht-trier-papa-lewerenz-wagt-neuanfang-nach-der-talsohle-72814.html

[BILD] Die Bullen stehen noch immer ohne Neue da – AhnungsLOOS? – Der Sportdirektor weiß angeblich von nix: http://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig/bullen-ahnungslos-24501300.bild.html

[Ostthüringer Zeitung] FC Carl Zeiss Jena plant Sparkurs in der 4. Liga: http://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/FC-Carl-Zeiss-Jena-plant-Sparkurs-in-der-4-Liga-538959230

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.