Archiv der Kategorie: Presse

Presse 10.04.2015

Am Sonntag wartet das Spiel von RB Leipzig beim VfL Bochum. Sportlich eine interessante Aufgabe gegen ein heim- und unter Verbeek auch spielstarkes Team. Wobei spielstarke Mannschaften RB in der Vergangenheit eher lagen als physisch robuste Teams.

Nicht mit nach Bochum reisen wird Omer Damari, der erst eine Woche später in Kaiserslautern nach Verletzung wieder ein Thema wird. Bei Stefan Hierländer sieht es gut aus. Rani Khedira braucht dagegen noch ein paar Tage. Für Sebastian Heidinger wird es nach Erkrankung und vier Kilogramm Gewichtsverlust unter der Woche auch eher eng mit dem Bochum-Spiel. Ansonsten könnten bis auf den Langzeitverletzten Terrence Boyd alle Spieler zur Verfügung stehen.

RB Leipzig sucht im Auswärtsspiel in Bochum nach mannschaftlicher Stabilität und möchte nach einem Heimsieg endlich auch mal einen Auswärtssieg landen. Der VfL Bochum bringt nach der 0:2-Niederlage in Darmstadt genug Eigenmotivation mit, um gegen Leipzig drei Punkte mitnehmen zu wollen.

Presse 10.04.2015 weiterlesen

Flattr this!

Presse 09.04.2015

Langsam gerät dann doch mal das sonntägliche Spiel von RB Leipzig beim VfL Bochum in den Fokus. Die LVZ widmet sich Lukas Klostermann, der Anfang der Saison mit allerlei Nebengeräuschen aus Bochum kam und seit dem Winter zum Stammspieler bei RB Leipzig wurde. Entsprechend ein paar Lobhudeleien auf den 18jährigen, der innen und außen verteidigen kann.

Die Westdeutsche Allgemeine berichtet, dass der Vorverkauf für das Spiel in Bochum eher schleppend läuft (aktuell ’nur‘ 11.000 Tickets weg trotz Sonderaktion) und vermutet, dass das an der geringen Attraktivität von RB Leipzig liegt. Wobei ihre Vergleichsgrundlage der Zuschauerschnitt in Bochum über die Saison ist und man nicht betrachtet, dass 2015 in bisher drei Heimspielen deutlich weniger Zuschauer kamen (reichlich 13.000 im Schnitt) als noch in der Anfangsphase der Saison (einige Spiele mit über 20.000 Zuschauern). Das könnte wiederum etwas mit der Leistungsentwicklung beim VfL selbst zu tun haben..

Personelles: Sebastian Heidinger ist krank. Terrence Boyd und Omer Damari absolvieren nach Verletzungen leichtes Lauftraining. Fabian Franke steht nach langwieriger Verletzungszeit wieder voll im Mannschaftstraining.

Presse 09.04.2015 weiterlesen

Flattr this!

Presse 08.04.2015

Trainersuche bei RB Leipzig auf allerlei Kanälen. Nach der Tuchel-Absage geraten interne Lösungen in den Fokus. Die LVZ bringt Interimscoach Achim Beierlorzer als Möglichkeit auch für die kommende Saison ins Gespräch. BILD sieht die Chance, dass es Ralf Rangnick gleich selbst machen könnte und behauptet, dass Markus Gisdol kein Kandidat mehr sei, weil man ihn in Hoffenheim aus seinem Vertrag kaufen müsste und man zudem Dietmar Hopp als Rangnick-Freund nicht auf den Schlips treten will.

Auch BILD, aber in der Darmstädter Version greift die Nichtreise des Darmstädter Anhangs nach Leipzig auf. Mit der interessanten Behauptung, dass die Hessen auswärts mit „mindestens 3000“ Anhängern unterwegs wären. Vielleicht sollte man der Redaktion mal Bilder vom Auswärtsspiel in Aue an einem Freitagabend (auch das Spiel in Leipzig wird an einem Freitag stattfinden) Ende Februar zeigen, als etwa 300 Anhänger vor Ort waren. Und nein, damit soll sich nicht über die Anzahl der damals Mitreisenden lustig gemacht werden (wozu auch?), sondern über die Zählmethode der BILD-Redakteure.

Sportbild mit Zitaten, warum Davie Selke zu RB Leipzig wechselt. „Einen Schritt zurück, um langfristig zwei Schritte nach vorne zu machen“, „sehr gute Perspektiven“, „der Klub setzt vor allem auf junge und hungrige Spieler“, „Gesamtpaket stimmt“, „Geld ist nicht der Hauptgrund“ und so..

Presse 08.04.2015 weiterlesen

Flattr this!

Presse 07.04.2015

Vorgestern schon der 2:1-Sieg von RB Leipzig gegen den 1.FC Nürnberg. Nachdem Leipzig in der ersten Halbzeit noch komplett unterlegen blieb und Glück hatte, nur mit 0:1 in die Kabine zu gehen, drehte man die Partie in einer ausgeglichenen zweiten Halbzeit aufgrund der höheren Effektivität vor dem Tor.

Guido Burgstaller hatte die Gäste nach einer knappen halben Stunde nach einem Standard in Führung gebracht. Yordy Reyna glich mit seinem ersten Saisontor direkt nach der Pause, in der Coach Achim Beierlorzer einige Umstellungen bei RB vorgenommen hatte, aus. Dominik Kaiser sorgte schließlich nach einer reichlichen dreiviertel Stunde mit einem Fernschuss, bei dem Gästekeeper Patrick Rakovsky nicht sehr gut aussah, für die Entscheidung.

Reichlich 30.000 Zuschauer wohnten der Partie am Ostersonntag bei. Bis zu 5.000 davon drückten den Gästen aus Nürnberg die Daumen.

Presse 07.04.2015 weiterlesen

Flattr this!

Presse 02.04.2015

Selke, Selke, Selke. Dann noch mal Selke und Selke. Und zum Schluss noch ein bisschen Selke. Allerlei Meinung und Berichterstattung also zum Acht- bis Zehnmillionen-Euro-Transfer von Davie Selke zu RB Leipzig im Sommer.

Inklusive der SID-Behauptung (siehe Frankfurter Rundschau), dass Werder Selke selbst auf dem Markt angeboten hat, um Geld zu generieren. Einer Darstellung, der Bremens Geschäftsführer Sport Thomas Eichin (natürlich) widerspricht.

Davie Selke wurde derweil in Bremen vorsorglich Personenschutz zur Seite gestellt. Manche Reaktion in den Weiten der Online-Welt zeigt, dass diese Vorsichtsmaßnahme vielleicht nicht ganz unberechtigt ist.

Presse 02.04.2015 weiterlesen

Flattr this!

Presse 01.04.2015

Der 1.April ist in einem Bereich wie der Sportberichterstattung, in dem das Publizieren von garen, halbgaren und gar nicht garen Gerüchten zum täglich Brot gehört, ein undankbarer Tag, weil man immer fürchten muss, dass sich der Aprilscherz von den sonstigen Enten auch nicht wesentlich unterscheidet und man deshalb drauf rein fällt. In diesem Sinne bewerte jeder die heutigen News mit eigenem Verstand.

Ganz grundsätzlich könnte man glauben, dass schon Sommerpause ist, so sehr geht es um Fragen der Kaderplanung und um Transfers bzw. Transfergerüchte. Zuvorderst natürlich weiterhin ein Thema: Thomas Tuchel. Zu dem man immer denkt, dass der letzte Artikel, in dem sein Optionsraum erklärt wird, schon geschrieben wurde. Aber es kommen trotzdem täglich neue dazu. Wobei das Spektrum der Ansichten weiter von ‚RB auf jeden Fall eine Option‘ bis hin zu ‚RB war nie eine ernsthafte Option‘ reicht. Was wohl bis zu einer finalen Erklärung Tuchels über seine Zukunft so bleiben wird.

Die Tuchel-Geschichte wird noch getoppt von der Geschichte um Davie Selke, von dem die LVZ als erstes behauptete, dass er von Bremen nach Leipzig wechseln würde. Mehr als sechs Millionen Euro Ablöse solle Ralf Rangnick für den 20jährigen Stürmer kosten.

Presse 01.04.2015 weiterlesen

Flattr this!

Presse 31.03.2015

Weiter geht es mit Thomas Tuchel. Die LVZ meint, dass RB Leipzig noch nicht aus der Verlosung ist, Tuchel-Co Arno Michels bei seinem Besuch in Leipzig vor kurzem begeistert gewesen sei und eine Entscheidung für oder gegen Leipzig noch diese Woche anstehe.

Auch laut LVZ steht eine Vertragsverlängerung bei Ralf Rangnick (bisher bis 2016 als Sportdirektor bei RB Leipzig) kurz bevor. Andreas Rettig sei dagegen als Geschäftsführer bei RB Leipzig kein Thema.

BILD greift eine Äußerung von RB-Coach Achim Beierlorzer nach dem Udinese-Test auf, als er in Bezug auf mögliche Aufstiegshoffnungen von RB Leipzig nicht rechnen wollte, aber dann doch rechnet und findet, dass man dreimal am Stück gewinnen müsse, bevor man wieder an den Aufstieg denken dürfe.

Presse 31.03.2015 weiterlesen

Flattr this!

Presse 30.03.2015

Heute noch allerlei Nachberichte zum Testspiel von RB Leipzig gegen Udinese Calcio. 2:2 hieß es am Ende am Freitag gegen den italienischen Erstligisten. Durchaus dem Spielverlauf entsprechend.

Dominik Kaiser und John-Patrick Strauß egalisierten zweimal die Führung der Italiener, die der sehr auffällige Cyril Théréau und Rodrigo Aguirre herausgeschossen hatten. Mehr als 7.000 Zuschauer wollten sich den Test in der Red Bull Arena anschauen.

Die Aussagekraft des Spiels bleibt aber überschaubar. Auf Seiten von RB Leipzig kamen mit Joshua Endres, Sören Reddemann, Anthony Barylla, Firat Sucsuz und Timo Mauer gleich fünf Spieler zum Einsatz, die nicht zum Profikader, sondern zur U19 gehören und mit Engagement überzeugten. Das Engagement war bei den italienischen Profis wiederum nicht immer bei 100%, dafür konnte man einige Male die individuelle Klasse aufblitzen sehen.

Presse 30.03.2015 weiterlesen

Flattr this!

Presse 27.03.2015

Heute Abend das Testspiel zwischen RB Leipzig und dem italienischen Erstligisten Udinese Calcio, angeführt von Antonio di Natale. Auf Seiten von RB Leipzig fehlen wahrscheinlich 12 Feldspieler plus Fabio Coltorti wegen Verletzungen, Länderspielreisen und Heimaturlaub. Darunter auch Daniel Frahn, der wohl kurzfristig wegen eines Magen-Darm-Virus passen muss.

Damit bleiben aus dem Profikader nur noch 12 Feldspieler übrig. Insbesondere im Sturm wird es extrem eng, da dort nur Yordy Reyna zur Verfügung steht. Deshalb wird der Testspielkader mit Nachwuchsspielern aufgefüllt. Coach Achim Beierlorzer ficht das nicht an, er sieht den „absoluten Toptest“ (BILD) als Chance für den Anschlusskader sich zu zeigen und Spielpraxis zu sammeln.

Angepfiffen wird die Partie um 18.30 Uhr in der Red Bull Arena. Der Eintritt ist frei. Zusätzlich wird die Begegnung beim MDR live gestreamt. Bei Laola1 wurde die Partie gestern auch noch als Livestream gelistet, heute ist davon aktuell aber nichts mehr zu sehen.

Presse 27.03.2015 weiterlesen

Flattr this!

Presse 26.03.2015

BILD zählt heute die von verliehenen Spieler RB Leipzig durch und merkt, dass es eng wird, wenn alle zehn im Sommer nach Leipzig (zurück)kommen. Allerdings ist die Perspektive der Leihspieler für die kommende Saison noch völlig unklar. Einige Spieler haben gar keine Perspektive bei RB Leipzig mehr, bei anderen Spieler könnte eine Verlängerung des Leihvertrags anstehen oder ein erneutes Verleihen zu einem anderen Club. Betriebsam wird es im Sommer trotzdem. Vor allem für Ralf Rangnick, der die Vertragssituation der 10 Spieler in der Hand hat.

Die LVZ sieht bei RB Leipzig angesichts der aktuellen sportlichen Situation und der Niederlage in Heidenheim Wind, der „steif von vorne bläst“.

Auf der Vereinshomepage die Übersicht der Einsätze der RB-Länderspielreisenden in den nächsten Tagen. Yussuf Poulsen (dänische U21, Freundschaftsspiel) und Lukas Klostermann (deutsche U19, EM-Quali) starten heute den mehrtägigen Reigen.

Presse 26.03.2015 weiterlesen

Flattr this!

Presse 25.03.2015

BILD widmet sich dem Stürmerverriss, weil die offensiven Winterneuzugänge Emil Forsberg, Omer Damari und Yordy Reyna noch torlos sind. Nicht ganz zu Unrecht, aber auch etwas überpointiert, wenn man beispielsweise bedenkt, dass Emil Forsberg und Omer Damari an fünf von sieben RB-Toren (bzw. an vier von fünf RB-Toren aus dem Spiel heraus) seit Beginn der Winterpause durch Torvorlagen direkt beteiligt waren. Klar, dass die Bilanzen der Offensive weiter nicht überzeugen, aber es fehlt neben der Effektivität vor allem auch weiterhin eine entsprechende und konstante Mannschaftskonstruktion, die ein vernünftiges Offensivspiel trägt.

In der LVZ beklagt Dominik Kaiser wieder mal die über die Saison gesehen fehlende Konstanz im Spiel von RB Leipzig, versucht sich das Spiel gegen Heidenheim zu erklären und findet, dass die Stimmung in der Mannschaft trotz Sprachproblemen gut ist.

Der Guardian mit einem (englischsprachigen) Artikel über Terrence Boyd, der nach Kreuzbandriss erst zur kommenden Saison wieder eine Option für RB Leipzigs Sturm werden wird. Es geht um den Umgang mit RB Leipzig („Fast ein ganzes Land hasst uns.“ – Auch eine etwas überpointierte Aussage..), die sportliche Lage des Vereins und seinen Weg zum US-Nationalteam (noch nicht mal einen Pass gehabt bei der ersten Einladung und erst mal seine amerikanische Verwandschaft gesucht).

Presse 25.03.2015 weiterlesen

Flattr this!

Presse 24.03.2015

Zwei Tage nach dem Spiel weiter Aufarbeitungen zur Niederlage von RB Leipzig beim 1.FC Heidenheim. Der Kicker konstatiert mit Hilfe von Achim Beierlorzer ein Mentalitätsproblem. Genauer gesagt fehle die „Siegermentalität“. Was auch immer das als Arbeitsauftrag für die nächsten Trainingstage und -Wochen bedeutet.

Heidenheimer Anhänger warfen laut LVZ währen der zweiten Halbzeit des Zweitligaspiels mit Urin gefüllte Bierbecher auf die Leipziger Reservespieler. RB Leipzig wolle „diese unfassbaren Vorfälle nicht auf sich beruhen lassen“. In Heidenheimer Fankreisen bereitet man derweil sicher schon mal eine Erklärung vor, dass man sich Kritik auch künftig nicht verbieten lassen werde..

BILD leitet schon mal den Abgesang auf Stürmer Ante Rebic ein, der von seinem Coach Beierlorzer nach dem Spiel in Heidenheim eine Extra-Portion Kritik abbekam und auch schon unter Alexander Zorniger sein Potenzial nie in den Dienst der Mannschaft stellen konnte. 3,5 Millionen müsste RB Leipzig im Sommer laut Kaufoption hinlegen für den Leihspieler. Sagt BILD. Falls RB das nicht tut, geht Rebic zurück zum AC Florenz. Aktuell scheint ein Verbleib von Rebic in Leipzig jedenfalls höchst unwahrscheinlich.

Presse 24.03.2015 weiterlesen

Flattr this!

Presse 23.03.2015

Heute in den gesammelten Medienwerken die Berichte zur 0:1-Niederlage von RB Leipzig beim 1.FC Heidenheim. Eine Niederlage, die nach ordentlicher erster und schlechter zweiter Hälfte der Gäste absolut in Ordnung ging, was die Beteiligten auf beiden Seiten unisono so sahen.

Florian Niederlechner hatte Heidenheim in der 51. Minute in Führung gebracht. Auf den Rückstand hatte RB Leipzig keine offensive Antwort mehr parat, während die Gastgeber den Vorsprung sogar hätten noch ausbauen können.

12.000 Zuschauer verfolgten die aus RB-Sicht enttäuschende Partie in Heidenheim. 300 bis 400 Gästefans wollten bei dem Kick dabei sein.

Presse 23.03.2015 weiterlesen

Flattr this!

Presse 20.03.2015

Zwei Tage noch bis zum Spiel von RB Leipzig in Heidenheim. Die RasenBallsportler wollen den ersten Auswärtssieg in der Rückrunde holen und die leisen Aufstiegshoffnungen am Leben erhalten. Heidenheim will nach vier Heimniederlagen am Stück endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis feiern.

Bei RB Leipzig fällt neben den sowieso schon länger verletzten Spielern nur Georg Teigl aus. Für den Rechtsverteidiger wird nach Lage der Dinge Diego Demme auflaufen. Beim 1.FC Heidenheim ist Mittelfeldmann Marcel Titsch-Rivero einsatzgefährdet.

Heidenheim-Coach Frank Schmidt im Interview bei der LVZ über die aktuelle sportliche Lage in Heidenheim, über überschrittene Grenzen beim Protest gegen RB Leipzig und darüber, dass man „einen besonderen Tag“ brauche, um gegen RB was zu holen.

Presse 20.03.2015 weiterlesen

Flattr this!

Presse 19.03.2015

Presseseits heute die Nachricht, dass Ulrich Wolter seinen Verbleib bei RB Leipzig um drei Jahre verlängert hat, allerdings künftig nicht mehr Geschäftsführer der GmbH ist, sondern sich als „Director Operation“ um „die Kommunikation mit Verbänden wie DFB und DFL, den Spielbetrieb und bauliche Planungen“ (BILD) kümmern soll. Die LVZ sieht darin ein „geschrumpftes Hoheitsgebiet“, von dem Wolter erst überzeugt werden musste. Ulrich Wolter wird zudem weiter im Vorstand des e.V. sitzen. Wer seinen Posten als GmbH-Geschäftsführer übernimmt, sei noch unklar.

Nachdem sich der Verein auf der Mitgliederversammlung am Montag noch zur Red Bull Arena in Leipzig bekannt hatte, behauptet die LVZ heute mal wieder das Gegenteil und behauptet, dass man vereinsseits „über eine Monster-Arena vor den Toren Leipzigs nachdenkt“. Fortsetzung folgt so sicher wie das Tuchel in der Berichterstattungskirche.

In der Red Bull Arena soll laut LVZ künftig eine Mischung aus Naturrasen und „Kunststofffasern“ zum Einsatz kommen, sodass man nicht mehr den Rasen tauschen, sondern nur noch nachsäen müsse.

Presse 19.03.2015 weiterlesen

Flattr this!

Presse 18.03.2015

Ein eher ruhiger Tag rund um den RasenBallsport zur Wochenmitte. BILD und LVZ widmen sich Stadienumbaugeschichten. Zentral dabei der Ausbau des VIP-Bereichs, der dann 600 oder 700 zusätzliche Plätze umfassen wird. Was natürlich auf Kosten bisheriger normaler Sitzplätze im Oberrang des Sektors A gehen müsste.

Dazu sollen zwei neue Anzeigetafeln installiert werden. Die Kosten dafür trägt wie für den VIP-Ausbau RB Leipzig und nicht der Stadionbesitzer Michael Kölmel.

Offiziell bestätigt nun auch, dass RB Leipzig am 27.03.2015 ein Testspiel gegen Udinese Calcio bestreitet. Angepfiffen wird die Partie um 18.30 Uhr in der Red Bull Arena.

Presse 18.03.2015 weiterlesen

Flattr this!

Presse 17.03.2015

Selten war man sich so einig, dass ein Sieg mehr als verdient ist, wie nach dem gestrigen 3:1 von RB Leipzig gegen Fortuna Düsseldorf, das sich die Gastgeber vor allem durch eine sehr gute erste Halbzeit verdienten. In der zweiten Halbzeit geriet man dann abgesehen von zehn Minuten rund um die 60.Minute nicht mehr in Gefahr und hätte das Ergebnis am Ende auch noch höher schrauben können.

Die Tore für RB Leipzig erzielten Rodnei nach einer Ecke, Joshua Kimmich (2.Saisontor) und Yussuf Poulsen (9.Saisontor). Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer erzielte der Finne Joel Pohjanpalo (10.Saisontor). Georg Teigl holte sich auf Seiten von RB Leipzig die fünfte gelbe Karte ab und fällt damit für das kommende Spiel beim 1.FC Heidenheim aus.

Reichlich 17.000 Zuschauer wollten die Partie live im Stadion verfolgen, was Saisonminuskulisse bedeutet. Darunter waren 300 bis 400 Gästefans.

Presse 17.03.2015 weiterlesen

Flattr this!

Presse 16.03.2015

Heute Abend ab 20.15 Uhr das Duell zwischen RB Leipzig und Fortuna Düsseldorf. Nachdem die Mannschaften auf den Plätzen 2 bis 4 allesamt gewonnen haben, braucht Düsseldorf wohl einen Sieg, um Restchancen auf den Aufstieg zu wahren. RB Leipzig könnte mit einem Sieg an Düsseldorf vorbei auf Rang 5 vorrücken, hätte dann aber auch weiterhin acht Punkte Rückstand auf Platz 2 und 3 und nur geringe Aufstiegsrestchancen.

Bei RB Leipzig waren neben den Langzeitverletzten zuletzt nur noch Emil Forsberg und Diego Demme fraglich. Der Schwede hatte sich einen Infekt eingefangen, wird aber wohl rechtzeitig wieder fit. Demme dagegen könnte nach Problemen mit der Oberschenkel-Muskulatur ausfallen. Bei Fortuna Düsseldorf fallen kurzfristig Lukas Schmitz und Erwin Hoffer aus.

Möglicherweise wechseln die Hausherren gegen Düsseldorf das Spielsystem und setzen statt eines 4-3-1-2 (bzw. 4-1-3-2) auf ein 4-4-2 mit Doppelsechs, um eine bessere Balance zwischen Offensive und Defensive hinzubekommen.

Presse 16.03.2015 weiterlesen

Flattr this!

Presse 13.03.2015

BILD widmet sich den angesichts der im Winter für ihn gezahlten Ablöse enttäuschten Erwartungen an den weiterhin torlosen RB-Stürmer Omer Damari, der dies mit Anpassungsproblemen erklärt. Sein Trainer Achim Beierlorzer versteht das, erwartet aber verstärkt Sekundärtugenden: „Dann muss er bis zum eigenen Strafraum zurück und auch mal die Bälle erobern, die er vorn vielleicht nicht bekommt.“ Klingt ein bisschen arg parolenhaft, könnte aber auch am Zeitungszusammenschnitt des Zitats liegen.

BILD auch mit der Aussage, dass aus unterschiedlichen, leichten Erkrankungs- und Verletzungsgründen Anthony Jung, Marvin Compper und Ante Rebic gestern nicht mittrainieren konnten. Bei Marvin Compper ist es eher egal, weil er sowieso die nächsten zwei Spiele gesperrt ist. Und bei Ante Rebic könnte man inzwischen vermuten, dass es einen Zusammenhang zwischen Verletzungsanfälligkeit und persönlicher Stimmungslage gibt. In Karlsruhe war er sichtbar nicht sonderlich erbaut, dass er kurz vor der Halbzeitpause für Yussuf Poulsen vom Platz musste.

Beim nächsten RB-Gegner Fortuna Düsseldorf (Montagsspiel) fehlte im gestrigen Training laut Rheinischer Post Stürmer Joel Pohjanpalo, war aber heute nach Erkältung schon wieder dabei. Sturmkollege Erwin Hoffer trainierte dagegen nur individuell und fällt eventuell in Leipzig aus. Lukas Schmitz hat zudem Knieprobleme.

Presse 13.03.2015 weiterlesen

Flattr this!

Presse 12.03.2015

Weiter gehen die Debatten rund um die Partie des Karlsruher SC gegen RB Leipzig. Bzw. geht es ja um die Vorkommnisse abseits des Spielgeschehens und nicht um das Spiel selbst.. Von DFL (Christian Seifert) und DFB (Rainer Milkoreit) hört man via BILD Unwillen über die Geschehnisse. Man werde in den entsprechenden Gremien darüber zu reden haben.

Der RBL-Vorstandsvorsitzende Oliver Mintzlaff darf entgegen sonstiger RB-Gepflogenheiten auch öffentlich sprechen (Spiegel) und fordert von der DFL die „Lösung“ eines „offensichtlichen Problems“, bei dem es nicht nur um RB Leipzig, sondern auch um andere Vorkommnisse aus den letzten Wochen gehe: „Es muss jetzt drastisch und konsequent gehandelt werden.“ Geht doch nie etwas über markige Worte, um eine Debatte zu versachlichen und Lösungsideen näher zu kommen..

Tagesspiegel, Süddeutsche, Reviersport und im allgemeineren Rahmen auch Stuttgarter Zeitung üben sich in Kommentaren zum Thema. Von harter Ablehnung der Fanentwicklungen mit allerlei unterschiedlicher Sachen, die im selben Topf landen (Süddeutsche, Stuttgarter Zeitung) über eine Mischung aus Verständnis, Kritik am Schießen über das Ziel hinaus und Verbesserungsvorschlägen (Tagesspiegel) bis hin zum kruden Abfeiern „couragierter Fans“, die in „Notwehr“ handeln würden (Reviersport) ist da alles dabei. Der RBL Observer findet dagegen, dass die Geschichten von Karlsruhe vor allem „warme Luft“ sind.

Presse 12.03.2015 weiterlesen

Flattr this!