Presse 01.02.2018

Sah dann gestern eigentlich schon nach einem Deadline Day ohne Transfer aus. Witzigerweise stand Oliver Mintzlaff nach 18 Uhr (also nach Schließen des Transferfensters) vor der Kamera bei BILD und erklärte, dass er nicht sagen werde, ob kein Transfer mehr durchgeführt wird und dass das der Sportdirektor beantworten müsse. Das war durchaus seltsam, wenn der Geschäftsführer nach Schließen des Transferfensters nicht darüber sprechen will, was man auf dem Transfermarkt getan hat.

Nach 20 Uhr dann die zu diesem Zeitpunkt unerwartete, aber zu Mintzlaffs Auftritt passende Nachricht, dass RB Ademola Lookman vom FC Everton ausgeliehen hat. Vorerst bis zum Saisonende. Eine Kaufoption ist offenbar nicht vorgesehen. So richtig wäre auch nicht vorstellbar gewesen, dass Everton die Kontrolle über Lookman abgibt, zumal der Verein nicht glücklich über die Leihe nach Leipzig ist (grundsätzlich verleihen wollte man ihn wegen mehr Spielzeit schon, aber woanders hin) und Zweifel an der Sinnhaftigkeit hat. „Sturheit“ sieht man als Hauptgrund dafür, dass Lookman nach Deutschland wollte. Lookman ist 20, hat Vertrag in Everton bis 2021 und ist eines der größeren Talente. Entsprechend klar, dass Everton ihn nicht mal eben so im Januar 2018 verscherbelt, sondern ihn nur ein halbes Jahr abgibt.

Rangnick hat Lookman gerüchteweise im November 2016 schon mal direkt beobachtet. Damals spielte der 20-Jährige noch in der dritten Liga und wechselte kurz danach zum FC Everton. Offensivmann, eher für die linke Seite. Kann man sich natürlich fragen, wie das dann in den Kader passt, wenn Forsberg irgendwann wieder zurück ist und was das für Bruma bedeutet. Auf den ersten Blick ist Lookman so ein bisschen ein Bruma-Klon. Er kann aber auch rechts oder als zweite Spitze spielen. Linksverteidiger aber wohl eher nicht..

Spielberechtigt ist Ademola Lookman für die Europa League offenbar nicht, wenn man die UEFA-Regeln richtig interpretiert. Weil er bereits in der Europa League für den FC Everton gespielt hat. Das sind gute Nachrichten für Fabio Coltorti, denn nach dem Abgang von Marvin Compper wird so ein Platz im Europa-League-Kader frei, den eventuell der Keeper, der im Champions-League-Kader noch fehlte einnimmt. Auch Halstenbers Platz könnte nachbesetzt werden. Als einziger Spieler käme dafür aber nur noch Philipp Köhn in Frage. Wird man aber demnächst sehen, wer wirklich zum Kader gehört, denn die Vereine werden die Europa-League-Kader sicher zeitnah der UEFA melden müssen.

Unbesetzt bleibt nach der Transferperiode die Lücke auf der Linksverteidigerposition. Entweder geht RB mit Bernardo, Klostermann und Laimer als Trio für die beiden Außenverteidigerpositionen durch die Saison oder man spielt auch immer mal eine Dreierkette, dann kann man die Außenpositionen mit anderen, offensiveren Spielertypen besetzen und umgeht so die „Flickschusterei“ (Hasenhüttl) auf den defensiven Außenbahnen. Man wird es sehen.

Mehr und detaillierter zu den Transfergeschichten dann sicherlich nächste Woche. Grundsätzlich war es eine eher enttäuschende Transferperiode. Drei Spieler abgegeben, wenn man Kühn mitrechnet. Einen Kreuzbandriss (Halstenberg) eingefangen und mit Forsberg ein Spieler, bei dem man nicht weiß, wann er mal wiederkommt. Im Gegenzug nur einen Spieler geholt und den auch noch als kurzfristige Leihe. Dass man da auf den Begriff Nottrransfer kommt, kann man nachvollziehen. Dass die Außenverteidiger-Lücke nicht geschlossen wurde, dürfte nicht so richtig im Sinne des Trainers sein.

Lookman schließt jedenfalls kurzfristig die Forsberg-Lücke, ist aufgrund der Leihe aber auch kein nachhaltiger Transfer. Immerhin dürft es vergleichsweise billig gewesen sein. Ob ein Premier-League-Reservist im Gegenpressing-System von RB sofort einschlägt, wird man aber auch erstmal abwarten müssen.

Wenn man Halstenberg nicht mitzählt, steht RB jetzt bei 19 Feldspielern. Ohne Forsberg sind es 18. Das ist ok, aber auch nicht exorbitant. Viel passieren sollte verletzungstechnisch gerade im Defensivbereich nicht mehr. Viel wird auch davon abhängen, wie viele Spiele in Europa noch dazu kommen. Letztlich bleibt halt auch das Problem, dass es im Nachwuchsbereich bisher zu wenig Anschlussspieler gibt, die Kaderprobleme auffangen könnten. Die fehlende U23 macht die Dinge nicht gerade einfacher.

Geplatzt ist gestern der Wechsel von Umaro Embalo nach Leipzig. Nachdem sich der Transfer sowieso schon wie Kaugummi zog, kam das nicht völlig überraschend. Dass ein Transfer, in den man relativ viel Energie gesteckt hat, noch kurz vor Toresschluss platzt, ist aber sicherlich ärgerlich.

Als Übeltäter wird dabei allgemein der Berater ausgemacht (auch Familie und Dolmetscher werden mancherorts mit Nachforderungen in Verbindung gebracht), der entsprechend an manchen Stellen im Netz als geldgierig dargestellt wird. Das ist natürlich ein bisschen skurril, dass man bei einem gescheiterten 20-Millionen-Euro-Deal für einen 16-Jährigen am Ende den Berater wegen seines finanziellen Gebarens ins moralische Abseits stellen will. Glashaus und so.

Catio Balde jedenfalls in bekannter Plauderlaune in der Süddeutschen, wundert sich über die Kleinlichkeit von RB bei Provisionen und Gehältern angesichts dessen, dass man bereit war 20 Millionen in die Ablöse zu investieren. Es ging, so das Blatt wohl um Details im Vertrag des Spielers und um Details beim Berater. Dass der an solchen Transfers verdienen will, wusste man vorher dank Football Leaks schon (wie schon einige Male hier im Blog geschrieben). Das Geschäftsmodell von Balde besteht darin, Spieler aus Afrika nach Europa/ Portugal zu bringen und dann an Profiverträgen und Verkäufen zu verdienen. Dass er Spieler nicht aus reiner Nächstenliebe irgendwo unterbringt, war entsprechend klar. Bei RB Leipzig hat er sein Blatt offenbar überreizt. Wird er es eben ein anderes Mal ausspielen.

Meinerseits besteht jetzt nicht die ganz große Trauer, dass der Transfer nicht zustande kommt. Auf die Entwicklung von 16-Jährigen mit riesigen Summen zu gambeln, mag aus wirtschaftlich-sportlichen Erwägungen von Fall zu Fall sicherlich Sinn machen. Die allerüberzeugendste Nachwuchsarbeit versteckt sich allerdings nicht dahinter. Und das Verschieben von 16-Jährigen quer durch Europa ist jetzt auch nicht unbedingt per se das pralle Vergnügen, bei dem man laut Hurra schreien muss (auch wenn das am Ende die Familie selbst wissen muss).

Naja, insgesamt ist es halt eine Geschichte aus dem großen Fußballgeschäft. RB hat versucht, die ganz große Kugel zu schieben (und 20 Millionen auf die Zukunft eines 16-Jährigen zu verwetten, ist halt in Europa auch im Vergleich mit den ganz großen, mit viel Geld um Talente werbenden Vereinen die ganz große Kugel) und ist halt an Vertragsdetails gescheitert. Nicht mehr, nicht weniger. Am Ende wird es aus RB-Sicht vermutlich absolut Sinn gemacht haben, aus dem Transfer auszusteigen, sei es, weil die Vertragskosten oder eventuelle Beteiligungen bei Weiterverkäufen zu hoch waren.

Überraschend gestern auch der Transfer von Felix Beiersdorf. Ja, das ist im Kern auch noch ein RB-Spieler. Sogar einer, der noch Vertrag bis 2021 hat. Und zuletzt zum SC Wiener Neustadt in die zweite österreichische Liga ausgeliehen war. Dort spielte er aber kaum und so wechselt er im Winter laut LVZ und BILD zur BSG Chemie Leipzig (inzwischen auch auf der Chemie-Website bestätigt). Leihweise. Ob das jetzt der entscheidende Schritt aus der Karrieresackgasse wird, muss man sehen. Vielleicht wird er dort ja ein bisschen eingenordet. Talent und Selbstvertrauen hatte Beiersdorf ja immer viel. RB übernimmt laut BILD das Beiersdorf-Gehalt. Ob Chemie irgendeine Art Leihgebühr zahlt oder demnächst mal zum Testspiel gegen RB antreten muss, ist unklar.

In Frankfreich fragt man sich ein bisschen, was Gerard Houlliers Rolle rund um Willem Geubbels ist. Der 16jJährige Geubbels spielt bei Olympique Lyon und soll seinen bis 2019 laufenden Vertrag verlängern bzw. einen Profivertrag unterschreiben, ohne dass Lyon zu viel bezahlt und ihm zu viel Spielzeit versprechen muss. Houllier seinerseits ist Berater von Olympique Lyon und gleichzeitig für Red Bull Soccer tätig, wo RB Leipzig als sehr interessiert an Geubbels gilt. Entsprechend soll Houllier sich aus den Olympique-Verhandlungen um Geubbels zurückgezogen haben bzw. zurückgezogen worden sein. Andere Quellen meinen, er habe da weiter seine Finger drin.

Und weil nach dem Transferfenster vor dem Transferfenster ist, schmeißt der Kicker mal eben den 17-jährigen Nils Piwernetz auf das Gerüchtekarussell. Deutscher U18-Nationalspieler. Linksverteidiger(!). Auch Augsburg soll ganz interessiert auf den jungen Mann gucken.

——————————————————————————-

Ralf Rangnick kann nach der Wintertransferperiode nur ein gemischtes Fazit ziehen. | GEPA Pictures - Roger Petzsche.
GEPA Pictures – Roger Petzsche.

——————————————————————————-

[BBC] Ademola Lookman: Everton winger joins RB Leipzig on loan against club’s wishes: http://www.bbc.com/sport/football/42897189

[BILD] Bullen schnappen sich U20-Juwel Lookman: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/angelt-sich-england-talent-54659796.bild.html

[BILD] Embalo NICHT zu RB Leipzig!: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/embalo-wechsel-zu-rb-leipzig-geplatzt-54652898.bild.html

[BILD] Bulle Beiersdorf zu Chemie Leipzig: http://www.bild.de/regional/leipzig/bsg-chemie-leipzig/leiht-felix-beiersdorf-von-rb-leipzig-aus-54658170.bild.html

[Chemie Leipzig] Verpflichtung von Mittelfeldspieler Felix Beiersdorf: http://www.chemie-leipzig.de/index.php?id=25&tx_ttnews%5BbackPid%5D=27&tx_ttnews%5Btt_news%5D=3124&cHash=8d8eb88aa25b3e600c16b7c3d06cacdb

[Daily Mail] ‚Stubborn‘ Ademola Lookman forced RB Leipzig loan move, reveals Everton manager Sam Allardyce: http://www.dailymail.co.uk/sport/football/article-5337721/Lookman-forced-Leipzig-says-Everton-boss-Allardyce.html

[Deutsche Welle] Der Traum von der eSport-Bundesliga: http://www.dw.com/de/der-traum-von-der-esport-bundesliga/a-42374251

[Donaukurier] Kind: RB Leipzig kann ein Vorbild sein: http://www.donaukurier.de/sport/fussball/erstebundesliga/sp-Fussball-Bundesliga-Hannover-Kind-SPOBIS-Leipzig-Meldung-Kind-RB-Leipzig-kann-ein-Vorbild-sein;art154805,3668828

[Fanzeit] „Wenn wir uns jetzt nicht wehren, wird auch dieser Zug bald abgefahren sein“: https://fanzeit.de/wenn-wir-uns-jetzt-nicht-wehren-wird-auch-dieser-zug-bald-abgefahren-sein/36512

[Kicker] Auf den letzten Drücker: Leipzig leiht Lookman aus: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/716325/artikel_auf-den-letzten-druecker_leipzig-leiht-lookman-aus.html

[Kicker] Leipzig lässt Deal mit 16-jährigem Embalo platzen: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/716277/artikel_leipzig-laesst-deal-mit-16-jaehrigem-embalo-platzen.html

[Kicker] Die Jugendfalle: nur Print

[LVZ] BSG Chemie leiht Felix Beiersdorf von RB Leipzig aus: http://www.sportbuzzer.de/artikel/bsg-chemie-leiht-felix-beiersdorf-von-rb-leipzig-aus/

[LVZ] Transfer geplatzt : Embalo kommt nicht zu RB Leipzig: http://www.sportbuzzer.de/artikel/transfer-geplatzt-embalo-kommt-nicht-zu-rb-leipzig/

[LVZ] RB Leipzig holt Ademola Lookman vom FC Everton: http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-holt-ademola-lookman-vom-fc-everton/

[Madein Foot] OL – Gérard Houllier joue-t-il un double-jeu dans le dossier Willem Geubbels ?: http://www.madeinfoot.com/infos/article-ol-gerard-houllier-joue-t-il-un-double-jeu-dans-le-dossier-willem-geubbels—219955.html

[Mitteldeutsche Zeitung] RBL lässt Embalo-Transfer platzen – Immer höherer Preise für immer jüngere Talente: https://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/rbl-laesst-embalo-transfer-platzen-immer-hoeherer-preise-fuer-immer-juengere-talente-29595626

[Ojogo] Empresário de Embaló explica transferência falhada para o RB Leipzig: https://www.ojogo.pt/futebol/1a-liga/benfica/noticias/interior/empresario-de-embalo-explica-transferencia-falhada-para-o-rb-leipzig-9088647.html

[RB-Fans] http://www.rb-fans.de/artikel/20180201-transfer-lookman.html

[RB Leipzig] Transfermeldung: RBL leiht Ademola Lookman aus!: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/Leihe-Ademola-Lookman.html

[RB Leipzig] M’Gladbach zu Hause seit fünf Partien ungeschlagen!: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/Statistiken-Rueckspiel-Moenchengladbach.html

[RB Leipzig] Die BARMER wird Gesundheitspartner von RB Leipzig!: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/Partnerschaft-Barmer.html

[RBlive] RB bleibt hart: „Keine Worthülsen“ bei Transferspolitik: https://rblive.de/2018/01/31/rb-leipzig-oliver-mintzlaff-umaro-embalo-bild-live-ralf-rangnick-naby-keita/

[RBlive] Embaló zu teuer – RB Leipzig wohl ohne Neuzugang: https://rblive.de/2018/01/31/transfer-geplatzt-umaro-embalo-nicht-zu-rb-leipzig-benfica-lissabon-ralf-rangnick-deadline-day/

[RBlive] Ademola Lookman setzt sich mit Sturheit gegen FC Everton durch: https://rblive.de/2018/02/01/ademola-lookman-setzt-sich-mit-sturheit-gegen-fc-everton-durch/

[RBlive] Ademola Lookman nur eine „Notleihe“? – Kritik am Scouting: https://rblive.de/2018/02/01/ademola-lookman-rb-leipzig-notleihe-kritik-scouting-everton/

[RBlive] RB Leipzig hat Nürnberg Talent auf dem Zettel: https://rblive.de/2018/02/01/rb-leipzig-hat-nuernberg-talent-auf-dem-zettel-nils-piwernetz/

[Rheinische Post] Gladbach-Fans setzen Proteste gegen Leipzig fort: http://www.rp-online.de/sport/fussball/borussia/borussia-moenchengladbach-19-minuten-schweigen-gegen-rb-leipzig-aid-1.7358985

[Rheinische Post] Wendt und Sommer fallen aus: http://www.rp-online.de/sport/fussball/borussia/borussia-moenchengladbach-oscar-wendt-und-yann-sommer-fallen-aus-aid-1.7359319

[Rheinische Post] Oxford und die schöne neue Transfer-Welt: http://www.rp-online.de/sport/fussball/borussia/borussia-moenchengladbach-reece-oxford-und-die-schoene-neue-transfer-welt-aid-1.7360091

[Süddeutsche Zeitung] Embalós „Kleinigkeiten“ erzürnen Leipzig: http://www.sueddeutsche.de/sport/geplatzter-transfer-von-rb-leipzig-embals-kleinigkeiten-erzuernen-leipzig-1.3848895

Flattr this!

Ein Gedanke zu „Presse 01.02.2018“

  1. Aus meiner Sicht aus der Ferne haben sich die beiden Leipziger Verantwortlichen, Mintzlaff und Rangnick, für „Spieleraustausche“ der besonderen Art nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Nachdem sie bereits vor längerer Zeit einfach ihre U 23- abmeldeten, die scheinbar als Nachrücker für „oben“ bereits zu alt waren, nicht infrage kamen und auf anderer Art und Weise bei der Suche nach neuem Unterschlupf mit sich zurecht kommen mussten, wurde praktisch in den Kindergärten von ganz Europa gebuhlt, um zum Schluss mit dem Ergebnis dazustehen, gerademal einen 16-jährigen aus Dänemark aus einen längerfristigen Vertrag für ca. zwei Millionen herausgekauft zu haben!

    Andererseits reichte es nicht ganz, trotz eines lukrativen Wochenaufenthaltes in Sachsen für den Berater sowie des ebenfalls erst 16- jährigen Kandidaten aus Portugal, einschl. des gemeinsamen kostenlosen Besuches im Stadion gegen den HSV, dass schon länger vorbereitete „Geschäft“ mit gegenseitigen Unterschriften zu perfektionieren! Für den wechselwilligen Embalo waren schon als Gegenleistung bis zu 15 Mill. € (!) und weitere Bonuszahlungen bereitgelegt, damit dieser evtl. für eine gewisse Zeit das „RaBa“- Trikot tragen sollte! Ob nun die Forderungen des Verkäufers, Balde, in das Uferlose stiegen oder die „ferne „RaBa“- Zentrale die Ampel auf „rot“ schalten ließ, wird wohl ein Geheimnis bleiben…..Ob die „Notleihe“ bis zum Sommer des aus Everton geholten Ergänzungsspielers Lookman (bereits schon 20 Jahre alt!), die Erfüllung sein wird, muss man sehen. Mit Euphorie wurde er auf dem Trainingsplatz nicht gerade empfangen!

    Die aufwendige Vorfreude auf den auch von anderen umworbenen Vereinen, Embalo, war scheinbar so groß, dass man auf der Leipziger Seite nun plötzlich vor dem geschlossenen Transferfenster stand, ohne noch einen dringend notwendigen Ersatz für den kreuzbandgeschädigten Halstenberg zu ergattern. Andererseits wurden zuvor bekanntlich wichtige erfahrene Spieler verabschiedet, wobei der eine oder andere Akteur jetzt richtig helfen könnte!

    Bei dieser Gelegenheit sollte auch einmal an die Gefühle des an die BSG Chemie Leipzig verliehenen Spielers, Beiersdorf, denken, der wohl kaum bei seiner Hin- und Herschieberei wissen wird, wer eigentlich sein Heimatverein ist……

    Abschließend fällt mir zu den getätigten Transfers ein Vergleich zur Politik ein. Auf der Suche nach einer guten Stammmannschaft, die unser Land führen sollte, passte plötzlich der FDP- Chef, Lindner, mit der Begründung, „lieber nichts als etwas falsch zu machen“……..

    Ansonsten: Mit großem Fleiß, gut eingeschätzt, „RBB“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.