Presse 11.01.2018

Kehrtwende im Fall Keita? Kicker und BILD berichten übereinstimmend, dass Liverpool mit einem noch vorzubereitenden Angebot versuchen wird, Keita schon im Winter zu holen und dass es kein in den Stein gemeißeltes Nein von RB mehr gibt. Das klingt einerseits noch relativ vage, weil für beide Vereine nur in Absichtserklärungen gesprochen wird und andererseits nach einem gut platzierten ‚also wenn Liverpool noch mal viel von den Coutinho-Millionen in die Hand nimmt, dann würde sich unsere Position, nicht vorzeitig verkaufen zu wollen, ändern‘.

Bisher hatte man 75 Millionen Euro als Ablöse vereinbart, die es allerdings nur gibt, wenn RB erneut in die Champions League kommt. Eine Verhandlungsgrundlage könnte entsprechend nur eine höhere, dafür fixe Summe sein. Sagen wir irgendwas um die 100 Millionen Euro, wo wir schon mal ein bisschen beim Spieler-Monopoly spielen sind.

Dass sich RBs Position ein wenig geändert zu haben scheint, erstaunt ein bisschen. Könnte bedeuten, dass Keita im Training nicht sonderlich motiviert wirkt und einen Abschied gern mitnehmen würde (im Test gegen Prag war es gerade in Sachen Motivation nicht sonderlich viel, was von Keita kam). Oder könnte auch bedeuten, dass RB ein bisschen Geld für Wintertransfers gerne mitnehmen würde.

Ein Transfer noch im Winter wäre auch ein ordentlicher Kratzer in der Position versuchter Härte (’sind kein Verkäuferklub, müssen niemanden verkaufen, streikende Spieler landen auf der Tribüne, Keita bleibt bis Sommer‘). Aber das wäre am wenigsten überraschend, denn auch für RB gilt, dass es keine Allaussagen geben kann, sondern man immer im Einzelfall gucken muss.

Für die sportlichen Ambitionen wäre ein Keita-Abgang natürlich ein herber Schlag. Da könnte man dann die zusätzlichen Transfereinnahmen natürlich dagegenrechnen, aber so einfach ist es auch nicht, hängen doch an einer erneuten Qualifikation für Europa auch höhere TV-Geld-Einnahmen in den nächsten fünf Jahren und nicht nur das Geld, was eine erneute Champions-League-Quali bringt. Alles nicht ganz einfach. Mal gucken, was in den nächsten zwei Wochen passiert. Fakt ist, dass man in Liverpool Blut lecken könnte, wenn das Nein aus Leipzig nicht mehr so definitiv formuliert wird wie bisher.

Dominik Kaiser erklärt im Kicker, dass er sich auch nach der Wintertransferperiode bei RB sieht. Ein konkretes Angebot vom HSV gebe es nicht. Es müsse „Außergewöhnliches“ passieren, damit er Leipzig vorzeitig verlässt. Es bleibt dabei, dass ein Kaiser-Abgang für die Kaderplanung eher ungünstig und dass es für alle Beteiligten gut wäre, wenn er noch bis Vertragsende im Sommer bliebe. Falls sich Kaiser für die USA entscheidet, dann bliebe bis Ende April Zeit für einen Wechsel, weil dort das Transferfenster erst am 01.05. schließt. Das wäre kaderplanungstechnisch optimal.

Die Mitteldeutsche Zeitung widmet sich der Bauchmuskelzerrung von Emil Forsberg und meint mit Verweis auf einen Sportmediziner, dass eine solche Verletzung niemals so lange dauern könne. Woraufhin man dann eine logische Indizienkette von geplatzten Wechselträumen im Sommer bis hin zu möglichem Wechselwunsch und fehlendem Spielwillen heute zieht. Das ist in Sachen Verletzung und Ursachenforschung arg viel Stochern im Nebel. Fakt ist, dass die Verletzung schon sehr bzw. zu lange dauert. Fakt ist auch, dass es viel mehr als das nicht gibt und die ‚Forsberg hat vielleicht einfach keinen Bock‘-Interpretation etwas billig ist, solange es nicht konkretere Infos zum Hintergrund gibt.

Peter Gulacsi sieht bei der Deutschen Welle ein reifer gewordenes RB Leipzig und gibt als Zielvorgabe für den Rest der Saison das erneute Erreichen der Champions League aus.

Dayot Upamecano im Interview bei der LVZ über dies und das aus Saison und Karriere. Dem Interview merkt man Sprachbarriere plus Alter des Protagonisten durchaus an.

Christian Heidel findet Timo Werner bei Der Westen zum in den Arm nehmen und hängt das Schwalben-Theman nicht allzu hoch.

Lustig das „Stambouli schickt Warnung an RB Leipzig“ vs. „Werner droht Schalke“ bei Sky und BILD. Und beide Spieler reden eigentlich nur ganz normal unter anderem über das kommende Spiel..

————————————————————————-

Naby Keita. | Foto: Dirk Hofmeister

————————————————————————-

[BILD] Werner droht Schalke: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/werner-droht-schalke-54436838.bild.html

[BILD] Nun doch! Keita vor Winter-Wechsel: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/keita-vorm-absprung-zu-klopp-54438372.bild.html

[BILD] Das spricht für Keitas Winter-Wechsel: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/das-spricht-fuer-keitas-winter-wechsel-54439894.bild.html

[Bwin] RB Leipzig vorm Rückrundenstart: Raus aus der Komfortzone!: https://sports.bwin.com/de/news/fussball/rb-leipzig-vorm-rueckrundenstart-keine-zugaenge-und-ein-wenig-ernuechterung-95570.html

[DerWesten] Schalke 04: Christian Heidel hält Timo Werner für „einen guten Jungen“: https://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/schalke-04-hat-timo-werner-seine-schwalbe-laengst-verziehen-id213075815.html

[Deutsche Welle] Gulacsi: „RB Leipzig ist reifer geworden“: http://www.dw.com/de/gulacsi-rb-leipzig-ist-reifer-geworden/a-42097163

[Kicker] Liverpool will Keita sofort – Can bleibt: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/714645/artikel_liverpool-will-keita-sofort—can-bleibt.html

[Kicker] Liverpool macht ernst: nur Print

[Leipzig] RB Leipzig gegen FC Schalke 04 am 13. Januar 2018 – Spielinfos und Hinweise zur Anreise: https://www.leipzig.de/news/news/rb-leipzig-gegen-fc-schalke-04-am-13-januar-2018-spielinfos-und-hinweise-zur-anreise/

[LVZ] RB Leipzigs Verteidiger Upamecano bekommt Tipps von Barcelona-Star Dembélé: http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzigs-verteidiger-upamecano-bekommt-tipps-von-barcelona-star-dembele/

[Mitteldeutsche Zeitung] Rätsel um RBL-Profi – Was steckt wirklich hinter Forsbergs Ausfall?: https://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/raetsel-um-rbl-profi-was-steckt-wirklich-hinter-forsbergs-ausfall–29463182

[Mitteldeutsche Zeitung] Schwieriger Start ins WM-Jahr für Timo Werner: https://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/rbl-stuermer-schwieriger-start-ins-wm-jahr-fuer-timo-werner-29461840

[RB Leipzig] Gegner-Analyse: Erst drei Liga-Niederlagen für Schalke!: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/Statistiken-Rueckspiel-Schalke.html

[RBlive] RB Leipzig durch Barca-Millionen vor Kehrtwende bei Keita?: https://rblive.de/2018/01/11/rb-leipzig-durch-barca-millionen-vor-kehrtwende-bei-keita/

[RBlive] Keita-Wechsel zu Liverpool: Das sagen die Mitspieler: https://rblive.de/2018/01/10/keita-wechsel-zu-liverpool-das-sagen-die-mitspieler/

[Reviersport] Goretzka könnte in Leipzig die Jokerrolle einnehmen: http://www.reviersport.de/365039—schalke-goretzka-koennte-leipzig-jokerrolle-einnehmen.html

[rotebrauseblogger] Mannschaftsorganisation auf Topniveau: http://rotebrauseblogger.de/2018/01/11/vorbericht-rb-leipzig-schalke-04-mannschaftsorganisation-auf-topniveau/

[Sky] Schalkes Stambouli schickt Warnung an RB Leipzig: https://sport.sky.de/fussball/artikel/schalkes-stambouli-schickt-warnung-an-rb-leipzig/11202507/34381

[Westfälischer Anzeiger] Stamboulis Kampfansage: https://www.wa.de/sport/schalke-04/kampfansage-benjamin-stambouli-schalke-wollen-platz-zwei-halten-9513417.html

Flattr this!

2 Gedanken zu „Presse 11.01.2018“

    1. Doch, hatte ich gehört, aber nicht so als RB-Content abgespeichert im Kopf, weil es darum ja nur am Rande geht. Aber stimmt schon, kann man noch mal drauf hinweisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.