Presse 15.11.2017

Erfolgreicher Abschluss der Länderwoche für die Profis von RB Leipzig. Vorneweg natürlich für Yussuf Poulsen, der es gestern Emil Forsberg gleichmachte und das Ticket für die WM löste. 5:1 stand am Ende für Dänemark im Auswärtsspiel auf der Anzeigetafel. Und das trotz eines frühen 0:1-Rückstandes. Poulsen spielte 70 Minuten lang mit und war am 2:1 noch vor der Pause wesentlich beteiligt, steckte aber auch einen ordentlichen Kopftreffer nach knapp 60 Minuten ein, nach dem man ihn im Football in den USA aufgrund dortiger Bestimmungen wohl erst mal aus dem Spiel genommen hätte (Stichwort Schutz vor Kopfverletzungen und Gehirnerschütterungen)..

Deutschland testete sich derweil zu einem späten 2:2 gegen Frankreich nach zweimaligem Rückstand. Timo Werner erzielte im zehnten Länderspiel sein siebtes Tor zum zwischenzeitlichen 1:1. Insgesamt stand er 85 Minuten auf dem Platz. Ein paar Minuten weniger hätte man sich hinsichtlich des Spiels gegen Leverkusen am Samstag sicherlich auch gewünscht. Marcel Halstenberg saß nicht unerwartet komplett auf der Bank, weil Konkurrent Plattenhardt seinen Einsatz bekam.

Die deutsche U21 in der EM-Qualifikation gestern mit einem 5:2 in Israel, mit dem man die Führung Gruppe 5 übernahm. Lukas Klostermann spielte durch und erzielte die zwischenzeitliche 2:1-Führung. Sein zweiter Treffer in dieser Länderspielwoche. Sein zweiter Treffer für die U21 überhaupt.

Erfolgreich verlief auch das EN-Qualifikationsspiel der österreichischen U21 in Mazedonien. 4:0 hieß es am Ende. Konrad Laimer war erneut Kapitän und schoss den Treffer zum 3:0. Schon im Spiel gegen Serbien hatte er zum zwischenzeitlichen 1:1 getroffen. Österreich weiter sechs Punkte hinter Serbien.

Die österreichische Nationalmannschaft testete derweil gegen Uruquay. Marcel Sabitzer schoss beim späten 2:1-Sieg das frühe 1:0 und wurde erst in der Schlussminute ausgewechselt. Österreich in der Länderspielpause aber nur mit einem Spiel, von daher war die Belastung für Sabitzer auch nicht extrem.

Bliebe noch Portugal, die gegen die USA bei einem Testspiel ein 1:1 erreichten. Bruma durfte dabei erstmals von Beginn an für seine Nationalmannschaft spielen. Nach reichlich 60 Minuten war für ihn Schluss.

Nun kommen alle Länderspielreisende wieder nach Hause nach Leipzig und treffen auf den Rest. Verletzungstechnisch ist bei RB bisher nur Stefan Ilsanker ein Problem, der gestern abseits der Mannschaft trainierte. Ansonsten kehrten die angeschlagenen Spieler alle ins Mannschaftstraining zurück. Ob es für Augustin bis Samstag reicht, ist noch nicht ganz klar. Mal sehen, wie schnell die Nationalspieler wieder integriert werden und wer wie frisch zurückkommt.

Ralph Hasenhüttl dementiert gestern, dass RB Leipzig Interesse an Benjamin Pavard hat und erklärt bezüglich Compper und Kaiser auch noch mal, dass man wie schon in der Vorsaison (und auch in der Prä-Hasenhüttl-Zeit) gesprächsbereits sei, wenn Spieler, die hintendran sind, über einen Vereinswechsel nachdenken. Loswerden will er sie natürlich nicht.

Interessant vielleicht, dass Hasenhüttl die Teilnahme von Elias Abouchabaka und Nicolas Kühn am Profitraining in englischen Wochen für praktisch wertlos erklärt, weil man in englischen Wochen kaum trainiere und es entsprechend besser sei für die Nachwuchsspieler, wenn sie bei der U19 trainieren. Der vor der Saison als Ziel ausgegebenen engeren Verzahnung von Profis und Nachwuchs hilft das natürlich auch nicht so richtig. Vorsichtig gesagt.

Emil Forsberg erklärt in der LVZ, dass er gar nicht so viel gefeiert hat nach dem Erreichen der WM und dass er sich über seine Zukunft und mögliche Angebote keine Gedanken macht.

Lukas Klostermann hat bei Sport 1 die Nationalelf noch nicht aufgegeben, hält sich ansonsten aber bedeckt und will erstmal hart arbeiten.

RB-Co-Trainer Zsolt Löw soll nach Erkrankung spätestens in Monaco wieder dabei sein. Genauerers weiß man weiter nicht zu den Ursachen der Erkrankung. Von einer Hormonbehandlung ist die Rede.

Valentino Lazaro erklärt der Sportbild, dass letzten Sommer auch Ralf Rangnick Interesse an ihm hatte, er aber nach sieben Jahren im Hause Red Bull was neues probieren wollte und lieber zu Hertha BSC ging („sieben Jahre Red Bull sind genug“, ist natürlich eine hübsche Schlagzeile, die sich kein Journalist hätte besser malen können). Im Mai gab es (wie 2014 schon) mal leichte Spekulationen, ob Lazaro zu RB Leipzig kommen könnte. Die aber damals angesichts des Anforderungsprofils bei RB und angesichts des Leistungsstands bei Lazaro eher unwahrscheinlich klangen.

In Griechenland bringt man Konstantinos Fortounis bei RB Leipzig ins Gespräch. 25 Jahre. Offensiver Mittelfeldspieler von Olympiakos Piräus, dem in den letzten zwei Jahren nach schleppendem Karriereverlauf in Kaiserslautern in Griechenland der Durchbruch gelang. Klingt jetzt aber nicht wirklich nach dem vertrauenswürdigsten Gerücht..

Beim Stadtsportbund stehen mal wieder die Leipziger Sportler des Jahres zur Wahl. Bei den Teams ist auch RB Leipzig dabei. Härtester Konkurrent sicherlich die Handballer des SC DHfK.

Die U17-Auswahl Deutschlands spielte gestern auch noch. Gegen England verlor man zum Abschluss eines Vier-Länder-Turniers mit 1:2 gegen Gastgeber England. Tom Krauß stand in der Startelf und wurde nach einer Stunde ausgewechselt. Fabrice Hartmann wurde nach einer knappen Stunde eingewechselt und erzielte den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich.

———————————————————————————–

Yussuf Poulsen darf nächstes Jahr auch zur WM nach Russland fliegen. | GEPA Pictures - Felix Roittner
GEPA Pictures – Felix Roittner

———————————————————————————–

[24sports] Ολυμπιακός: Το… προχωράει για Φορτούνη η Λειψία: http://www.24sports.com.cy/gr/sports/podosfairo/ellada/soyper-ligk/olympiakos-piraeus/olympiakos-to%E2%80%A6-proxoraei-gia-fortoyni-i-leipsia

[BILD] Die WM hat uns niemand zugetraut: http://www.bild.de/bild-plus/sport/fussball/wm-2018/forsberg-ueber-weltmeisterschaft-53857240.bild.html

[Kicker] Bayer: Fragezeichen hinter Bailey und Henrichs: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/710614/artikel_bayer_fragezeichen-hinter-bailey-und-henrichs.html

[Kicker] Hasenhüttl freut sich für Forsberg: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/710619/artikel_hasenhuettl-freut-sich-fuer-forsberg.html

[LVZ] RB Leipzigs Forsberg und der schwedische Traum: „Der größte Tag meiner Karriere“: http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzigs-forsberg-und-der-schwedische-traum-der-grosste-tag-meiner-karriere/

[LVZ] Hasenhüttl scherzt über Italien-Aus und glaubt an Forsbergs Zukunft bei RB Leipzig: http://www.sportbuzzer.de/artikel/hasenhuttl-scherzt-uber-italien-aus-und-glaubt-an-forsbergs-zukunft-bei-rb-leipz/

[LVZ] RB Leipzigs Co-Trainer Zsolt Löw nach langer Pause zum Champions-League-Spiel gegen Monaco wieder dabei: http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-co-trainer-zsolt-low-nach-langer-pause-zum-spiel-gegen-monaco-wieder-/

[LVZ] RB Leipzig bietet unzufriedenen Kaiser und Compper Gespräche an: http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-bietet-unzufriedenen-kaiser-und-compper-gesprache-an/

[RBlive] Benjamin Pavard bei RB Leipzig kein Thema: https://rblive.de/2017/11/14/benjamin-pavard-bei-rb-leipzig-kein-thema-vfb-stuttgart/

[RBlive] Hasenhüttl über Dominik Kaiser: „Wir setzen uns zusammen“: https://rblive.de/2017/11/14/ralph-hasenhuettl-dominik-kaiser-rb-leipzig-wechsel-winterpause/

[RBlive] Ralph Hasenhüttl ab Sonntag wieder mit Co-Trainer Löw: https://rblive.de/2017/11/14/ralph-hasenhuettl-ab-sonntag-wieder-mit-co-trainer/

[RBlive] Hasenhüttl gratuliert Forsberg zur „großen Bühne“ WM 2018: https://rblive.de/2017/11/14/ralph-hasenhuettl-rb-leipzig-gratuliert-emil-forsberg-zur-grossen-buehne-wm-weltmeisterschaft-2018-schweden-manchester-united-jose-mourinho-wechsel/

[RBlive] Hasenhüttl scherzt über WM ohne Österreich und Italien: https://rblive.de/2017/11/14/rb-leipzig-ralph-hasenhuettl-italien-oesterreich-marcel-sabitzer-stefan-ilsanker-konrad-laimer/

[RBlive] Nachwuchs bleibt bei RB Leipzig außen vor: https://rblive.de/2017/11/14/nachwuchs-bei-rb-leipzig-aussen-vor/

[RBlive] RB Leipzig startet mit Stefan Ilsanker in die Trainingswoche: https://rblive.de/2017/11/14/rb-leipzig-startet-in-die-trainingswoche-stefan-ilsanker-demme-augustin-konate-upamecano/

[RBlive] Fokus auf Bayer Leverkusen: Kevin Kampl gegen Ex-Verein: https://rblive.de/2017/11/14/fokus-auf-bayer-leverkusen-kevin-kampl-gegen-ex-verein/

[RBlive] Warum sich Valentino Lazaro gegen RB Leipzig entschieden hat: https://rblive.de/2017/11/15/warum-sich-valentino-lazaro-gegen-rb-leipzig-entschieden-hat/

[RBlive] RB Leipzig im Verwalten von Führungen ein Spitzenteam: https://rblive.de/2017/11/15/rb-leipzig-im-verwalten-von-fuehrungen-spitze-bundesliga-bayern-tsg-hoffenheim/

[Sachsen Fernsehen] 111 Gründe RB Leipzig zu lieben – Guido Schäfer stellt neues Buch vor: https://www.sachsen-fernsehen.de/111-gruende-den-rb-leipzig-zu-lieben-guido-schaefer-stellt-neues-buch-vor-417228/

[Sky] Should Liverpool be worried about Naby Keita’s form and discipline?: http://www.skysports.com/football/news/15117/11125204/should-liverpool-be-worried-about-naby-keitas-form-and-discipline

[Sport1] Klostermann: Neymar beeindruckt: http://www.sport1.de/fussball/u21-em/2017/11/u21-lukas-klostermann-ueber-em-quali-israel-neymar-und-dfb-team

[Sportbild] Herthas Lazaro: „Sieben Jahre Red Bull sind genug“: http://sportbild.bild.de/bundesliga/vereine/hertha-bsc/berlin-lazaro-leipzig-absage-rangnick-53853778.sport.html

[Stadtsportbund] Leipziger Sportlerumfrage 2017: http://www.ssb-leipzig.de/stadtsportbund/leipziger-sportlerumfrage-2017/?tx_cfpoll_pi1[action]=index&tx_cfpoll_pi1[controller]=Poll&cHash=cf7251e1803034d4787fc36670e844f0

[Süddeutsche] Schweden – Im Garten Eden: http://www.sueddeutsche.de/sport/schweden-im-garten-eden-1.3748997

[Union Berlin] Eiserne Ladies kehren ohne Punkte aus Leipzig zurück: https://www.fc-union-berlin.de/frauen/aktuelle-meldungen/detail/Eiserne-Ladies-kehren-ohne-Punkte-aus-Leipzig-zurueck-506f/

Flattr this!

Ein Gedanke zu „Presse 15.11.2017“

  1. Zu Poulsen.
    Oh man, dieser Zusammenprall erinnerte ein wenig an Hoheneder. Wie konnte YP da überhaupt nur weiterspielen, so wie sein Kopf verdreht wurde?! Gebe Dir da Recht, im Football hätte ihn die Regel geschützt. Klar, der Spieler will weitermachen, aber da muss der Trainer handeln.
    Er wurde aber wenigstens dann in der 70. Minute mit Sprechchören verabschiedet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.