Presse 19.09.2017

Heute Abend dann also das Spiel beim FC Augsburg. Siebter gegen Sechster. Sagt nach vier Spielen natürlich noch nicht so richtig viel. Aber Augsburg ist mit sieben Punkten besser in die Saison gestartet, als ihnen das von vielen Experten zugetraut wurde. Und der extrem große Kader wird von ihnen inzwischen nicht als Makel sondern als Vorteil verkauft (Stichwort sportlicher Wettbewerb). Naturgemäß wollen sie auch heute Abend gegen RB was reißen. Schon letzte Saison hat Coach Manuel Baum bewiesen, dass er sich für RB was ausdenken kann, was denen weh tut.

Auf Seiten von RB Leipzig wird in Abwesenheit des gesperrten Naby Keita wieder ein bisschen rotiert. Dayot Upamecano und auch Lukas Klostermann werden wohl nicht im Team sein. Möglich, dass auch noch Timo Werner dazu kommt, wenn es um Rotation zur Belastungssteuerung geht. Darauf wollte sich Ralph Hasenhüttl gestern aber noch nicht festlegen. Willi Orban, Marcel Halstenberg und Marcel Sabitzer kehren nach Erholungspausen ins Team zurück.

BILD meint, dass auch Peter Gulacsi nicht in Augsburg dabei ist und dafür Yvon Mvogo zu seinem ersten Einsatz im Tor kommt. Das wäre ein bisschen erstaunlich, mal eben in der englischen Woche seinen Keeper zu wechseln. Wenn es taktischen Gründen geschuldet ist, dann setzt man damit auf einen Keeper, der etwas offensiver im Rauslaufen ist und so vielleicht auch als erster Abwehrspieler gegen Konter gelten kann. Ansonsten erweckt so ein Torwartwechsel immer ein bisschen den Anschein von etwas zu viel Experimentiererei.

Auf Augsburger Seite gibt es wie bei RB auch keine wesentlichen, verletzungsbedingten Ausfälle. Man kann als aus dem Vollen schöpfen. Entsprechend sind vielleicht auch zwei, drei Wechsel zu erwarten, um neue Frische in die Mannschaft zu bringen Coach Manuel Baum kündigte aber an, nicht der Rotation und des breiten Kaders wegen zu wechseln, sondern nur wenn es taktisch notwendig ist. Mal gucken. Zumindest sollte man wohl eine Fünferkette in der Abwehr erwarten.

Für Rani Khedira ist die aktuelle Spielwoche eine besondere, weil es nacheinander gegen die Ex-Klubs Leipzig und Stuttgart spielt. Sagt er doch tatsächlich, dass er Stuttgart mehr im Herzen hat, weil er dort aufgewachsen ist und den Sprung in den Profibereich geschafft hat. Das gemeinsame Feiern vor der Gästekurve fällt damit aus.^^

Geleitet wird die Partie von Daniel Siebert. Sein neuntes Spiel schon mit RB Leipzig, aber erst das zweite in der Bundesliga. Das erste Spiel im Oberhaus unter seiner Leitung sollte den meisten noch in Erinnerung sein und war das 0:0 gegen Ingolstadt vor ein paar Monaten. Da war Siebert leicht überfordert mit der Spielleitung und wirkte weder souverän noch konsequent. Gab aber auch schon andere Tage unter ihm. Gerade aber die manchmal fehlende Konsequenz und die teilweise Inkonsistenz bei den Entscheidungen können dann manchmal eine Spielleitung doch ordentlich aus dem Ruder laufen lassen. Zumal heute Abend zweikampforientierte Gastgeber zu erwarten sind.

Augsburg Calling, eine Veranstaltungsreihe in Augsburg, bei der Heim- und Gästefans in Kontakt kommen können, findet diesmal auch wieder statt. Offenbar weniger kontrovers diskutiert (bzw. gar nicht diskutiert) wie beim letzten Mal. Anpfiff ist 16.30 Uhr an der Tourist-Info

Naby Keita hat gestern für sein Foul an Christoph Kramer eine Sperre von drei Spielen bekommen. Das ist ein Spiel über der Mindestsperre von zwei Spielen. Vermutlich weil der Kopf des Gegners als besonders schützenswerter Körperteil beteiligt war. Dass RB keinen Widerspruch eingelegt und das Urteil akzeptiert hat, dürfte darauf hindeuten, dass man wenig Chancen gesehen hat, die Sperre noch mal um ein Spiel zu reduzieren. In der Bundesliga wird Keita entsprechend erst nach der Länderspielpause in Dortmund wieder an den Start gehen. In Istanbul kommende Woche darf Keita auch spielen.

Als Nachtrag noch zum Kauf der Red Bull Arena, der hier gestern Thema war. „Vor allem Fragen zur Grunderwerbsteuer und zur Umsatzsteuer kamen zum Tragen“, hieß es in einem Bericht dazu. Worauf ich mir keinen Reim machen konnte. Auf Twitter  (https://twitter.com/Surfin_Bird/status/909695484104724483)m in den Kommentaren (http://rotebrauseblogger.de/2017/09/18/presse-18-09-2017/#comment-18589) und auch per Facebook-Nachricht Hinweise zur Thematik. So kann bei einem gemeinsamen Kauf durch mehrere Organisationen die Grunderwerbssteuer wegfallen. Das gilt, wenn beide Organisationen mindestens fünf Prozent an der gemeinsamen Unternehmung halten. Im Joint Venture von Red Bull und RB Leipzig, das die Red Bull Arena kauft, soll RB Leipzig 6% der Anteile halten. Rechtlich offenbar wieder mal ganz gut die Grenze ausgelotet.

Die Geschichte mit dem Wegfall Grunderwerbsteuer (immer, wenn man was mit Grund erwirbt, zahlt man Steuern) gilt wohl dann, wenn man die Gesellschaft auf deren Grund etwas steht, erwirbt. Welche Gesellschaft da erworben und wie die Verträge konstruiert wurden, ist (mir) derzeit nicht bekannt. Nach derzeitigem Wissen läuft es darauf hinaus, dass man einen Deal gefunden hat, bei dem RB keine Grunderwerbssteuer zahlt, bei der die Stadt dieselben Rechte auf Veranstaltungen in der Red Bull Arena hat wie zuvor und bei der der alte Stadionbesitzer Kölmel wie bisher Veranstaltungen (z.B. Konzerte) in der Red Bull Arena und auf der Festwiese durchführen kann. Letzlich ist also alles beim alten geblieben, nur dass jetzt Red Bull/ RBL der Besitzer wird.

Man kann sich nun fragen, was eigentlich aus der Zentralstadion Leipzig Betreibergesellschaft mbH wird. Vielleicht wird sie ja im Rahmen der Verträge mitübernommen? Falls dem so ist (aber auch sonst), kann man sich auch fragen, was eigentlich aus der Arena (wo auch der SC DHfK spielt) im Rahmen der neuen Vertragssituation wird. Wurde sie aus dem Verbund mit Stadion und Festwiese herausgelöst? Ist sie Teil der Verträge, wird aber weiter von Kölmel/ Lonzen betrieben? Mir bleiben da insgesamt noch einige Fragen im Kopf, auch wenn sich im Grunde an den Dingen außer einem Eigentümerwechsel nicht viel verändert hat. Wie schon mal erwähnt, vielleicht fallen im Rahmen der Entscheidung im Stadtrat im Oktober noch ein paar Informationen vom Laster.

(Danke für die Hinweise zur Thematik Grunderwerbssteuer auf den verschiedenen Wegen. Das war sehr hilfreich.)

RB Leipzig und der Olmypiaball. Als Goldsponsor stellt man am 07.10.2017 (in der Länderspielpause) Räumlichkeiten in der Red Bull Arena und Technik zur Verfügung. Die Partnerschaft wurde schon im April bekanntgegeben. Letztes Jahr fand die Veranstaltung noch im Neuen Rathaus statt.

Lustig die Geschichte im Mirror. Die behaupten, dass der FC Liverpool (schon wieder die) Interesse an Dayot Upamecano hat. Und verweisen als Quelle auf einen BILD-Artikel, in dem das gar nicht drin steht..

Mit den Presseupdates geht es wahrscheinlich erst am Donnerstag (21.09.2017) weiter.

————————————————————————————

Feiert Yvon Mvogo seine Debüt im Tor von RB Leipzig? | GEPA Pictures -Andreas Pranter
GEPA Pictures -Andreas Pranter

————————————————————————————

[Augsburg Calling] Augsburg Calling Leipzig – Von Fans Für Fans: https://www.facebook.com/events/1993327190945900/

[Augsburger Allgemeine] Manuel Baum enttäuscht die Ergänzungsspieler: http://www.augsburger-allgemeine.de/sport/fc-augsburg/Manuel-Baum-enttaeuscht-die-Ergaenzungsspieler-id42703426.html

[Augsburger Allgemeine] RB Leipzig: Das Wunderkind Timo Werner ist erwachsen geworden: http://www.augsburger-allgemeine.de/sport/RB-Leipzig-Das-Wunderkind-Timo-Werner-ist-erwachsen-geworden-id42708866.html

[Augsburger Allgemeine] Ein Verkleidungskünstler: http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/sport/Ein-Verkleidungskuenstler-id42709806.html

[Bayerischer Rundfunk] Schwaben fordern nun die Bullen: http://www.br.de/themen/sport/inhalt/fussball/bundesliga/fc-augsburg/fc-augsburg-empfaengt-rb-leipzig-schwaben-fordern-nun-die-bullen100.html

[BILD] Kampl stopft das Keita-Loch: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/kampl-stopft-das-keita-loch-53252666.bild.html

[BILD] KHEDIRA Zweimal Ex in einer Woche!: http://www.bild.de/sport/fussball/fc-augsburg/khedira-zweimal-ex-in-einer-woche-53252978.bild.html

[DFB] Drei Spiele Sperre für Leipzigs Keita: https://www.dfb.de/news/detail/drei-spiele-sperre-fuer-leipzigs-keita-174221/

[Eintracht Frankfurt Podcast] EP 277 – Vom Fußball, über die Presse, zur Politik: http://www.eintracht-podcast.de/ep277

[FC Augsburg] „Werden uns nicht hinten reinstellen“: https://fcaugsburg.de/wns/2017/09/18/werden-uns-nicht-hinten-reinstellen/

[FC Augsburg] Service-Infos zum Spiel gegen RB Leipzig: https://fcaugsburg.de/wns/2017/09/18/service-infos-zum-spiel-gegen-rb-leipzig/

[Focus] Vor Duell gegen RB Leipzig: Baum lobt eigenen Weg „in Ruhe“: http://www.focus.de/regional/augsburg/fussball-vor-duell-gegen-rb-leipzig-baum-lobt-eigenen-weg-in-ruhe_id_7606710.html

[Kicker] Hasenhüttl lobt, warnt und rotiert: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/706447/artikel_hasenhuettl-lobt-warnt-und-rotiert.html

[Kicker] Leipzigs Keita nach Rot für drei Spiele gesperrt: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/706445/artikel_leipzigs-keita-nach-rot-fuer-drei-spiele-gesperrt.html

[Kicker] Khedira: „Es ist eine besondere Woche“: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/706453/artikel_khedira_es-ist-eine-besondere-woche.html

[LVZ] RB-Verteidiger Upamecano und Klostermann pausieren gegen Augsburg – Wiedersehen mit Khedira: http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-verteidiger-upamecano-und-klostermann-pausieren-gegen-augsburg-wiedersehen-mi/

[LVZ] Leipziger Olympiaball steigt Anfang Oktober in der Red-Bull-Arena: http://www.lvz.de/Sport/Regionalsport/Leipziger-Olympiaball-steigt-Anfang-Oktober-in-der-Red-Bull-Arena

[MDR] Rotation bei RB Leipzig: Upamecano wohl nicht in Augsburg dabei: http://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/fc-augsburg-rb-leipzig-hasenhuettl-rotiert-vorschau-100.html

[Mirror] Liverpool keen on RB Leipzig defender Dayot Upamecano – but set to miss out on French starlet: http://www.mirror.co.uk/sport/football/news/liverpool-keen-rb-leipzig-defender-11198204

[Mitteldeutsche Zeitung] Schlag in den Nacken – Mutmaßlicher Gladbach-Fan entreißt Frau RB-Leipzig-Schal: http://www.mz-web.de/leipzig/schlag-in-den-nacken-mutmasslicher-gladbach-fan-entreisst-frau-rb-leipzig-schal-28432602

[Oberbayerisches Volksblatt] Ganz in Grün: https://www.ovb-online.de/sport/ganz-gruen-8696913.html

[Presse Augsburg] Es werde Licht | Der FC Augsburg empfängt Vizemeister Leipzig: https://presse-augsburg.de/presse/es-werde-licht-der-fc-augsburg-empfaengt-vizemeister-leipzig/

[RB-Fans] Der Bulle und die Zirbelnuss: http://www.rb-fans.de/artikel/20170918-vorbericht-augsburg.html

[RB Leipzig] Trendwende beim FC Augsburg!: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/Statistiken-Hinspiel-Augsburg.html

[RB Leipzig] „Auf uns wartet die nächste Mammut-Aufgabe!“: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/Stimmen-Auswaertsspiel-Augsburg.html

[RBlive] Ralph Hasenhüttl verteidigt Casteels nach Horror-Foul an Gentner: https://rblive.de/2017/09/18/ralph-hasenhuettl-koen-casteels-christian-gentner-vfl-wolfsburg-rb-leipzig-timo-werner-horror-foul-knie/

[RBlive] Drei Spiele Sperre – Hasenhüttl verteidigt Rotsünder Naby Keita: https://rblive.de/2017/09/18/sperre-naby-keita-ralph-hasenhuettl-rot-rote-karte-dfb-bundesliga-champions-league/

[RBlive] Ralph Hasenhüttl zu Football Leaks: Guter Lohn ist okay!: https://rblive.de/2017/09/18/ralph-hasenhuettl-rb-leipzig-financial-fairplay-ralf-rangnick-sky-rafael-buschmann-football-leaks-yussuf-poulsen-vertrag-gehalt-praemie/

[RBlive] Ex-Leipziger Rani Khedira ist beim FC Augsburg angekommen: https://rblive.de/2017/09/18/rb-leipzig-fc-augsburg-bundesliga-ralph-hasenhuettl-rani-khedira-georg-teigl-wiedersehen/

[RBlive] Ergebnis mit Erlebnis: Ralph Hasenhüttl will beim FC Augsburg siegen: https://rblive.de/2017/09/18/rb-leipzig-fc-augsburg-bundesliga-ralph-hasenhuettl/

[RBlive] Pause für Upamecano und Klostermann – RB Leipzig ohne Keita: https://rblive.de/2017/09/18/hasenhuettl-rotiert-weiter-rb-leipzig-ohne-keita-fc-augsburg-bundesliga-5-spieltag/

[rotebrauseblogger] Halbzeit in den englischen Wochen (Vorbericht und Pressekonferenz): http://rotebrauseblogger.de/2017/09/18/halbzeit-in-den-englischen-wochen/

[Sachsen Fernsehen] RB Leipzig wird Goldsponsor beim Olympiaball: https://www.sachsen-fernsehen.de/rb-leipzig-wird-goldsponsor-beim-olympiaball-400072/

[Sponsors] Immobilienverwalter nutzt RB Leipzig für Sponsoringeinstieg: https://www.sponsors.de/immobilienverwalter-nutzt-rb-fuer-sponsoringeinstieg

[Sportschau] Perrey schießt Tor des Monats August: http://www.sportschau.de/sendung/tdm/archiv/chronik10er/august2017tdm100.html

[Süddeutsche Zeitung] Lehrjahre in Augsburg: http://www.sueddeutsche.de/sport/fc-augsburg-lehrjahre-in-augsburg-1.3672107

[zwangsbeglueckt] Käuferstruktur Red Bull Arena: https://twitter.com/zwangsbeglueckt/status/909700408511205376

Flattr this!

Ein Gedanke zu „Presse 19.09.2017“

  1. Es liegt Spannung in der Luft so oder so!

    Ein paar Stunden vor dem sicherlich nicht leichten Auswärtsspiel in Augsburg, wo erneut mächtig personell und sportlich rotiert werden soll, möchte ich gern doch noch einmal auf einige vorgenannte Punkte eingehen, die zuletzt etwas Staub aufwirbelten.

    Während Geschäftsführer Mintzlaff mit dem Vorprellen, Verstöße gegen die Nichteinhaltung des Financial Fairplay durch die UEFA stärker sanktionieren zu lassen und damit evtl. ein Selbsttor schoss, weil sein Verein wesentlich mehr Gelder ausgab als eingenommen, hatte der aufgeregte Sportdirektor Rangnick bei dem Talk des Altmeisters Wontorra erhebliche Schwierigkeiten, bestimmte Verträge und Gehälter in seiner Truppe zu erklären, die ein Mitdiskutant hartnäckig erfragte…….Es muss nun abgewartet werden, wie der europäische Verband alle Fragwürdigkeiten im nächsten Frühjahr bewertet.

    Mit den gerade zwischen den verschiedenen Heimspielen viel diskutierten und weit in der Stadt sichtbaren ab- und anzubauenden Bullen-Paaren auf dem Stadiondach macht sich allerdings der europäische Verband tüchtig lächerlich, weil er eine generelle Klärung zwischen dem verkappten Vereinsnamen und der versteckten, aber erfolgreichen Werbekampagne eines bestimmten Produktes, einfach nicht in den Griff bekommt.

    Zum Stadionverkauf selbst sollten aber einige Bemerkungen nicht fehlen:
    Zunächst gilt festzustellen, dass bei den bekanntgewordenen Besitzanteilen die Stadt Leipzig leer ausgehen würde, was kaum zu glauben wäre…….Der bereits zum zweiten Male erfolgte Verkauf, nach Weihnachten 2016, als unter vier Augen in mehrfachen Geheimgesprächen zwischen Mintzlaff und M. Kölmel nur noch auf dem Vertrag die Unterschrift eines Stadtvertreters fehlte und die Überlegung, vielleicht doch ein neues Stadion zu bauen, entschieden war, sorgte jetzt der nochmals gemeldete Verkauf der Kölmel- (Red Bull-) Arena erneut für allgemeinen Diskussionsstoff! Verfolgt man die chaotische geschäftliche Entwicklung, gepaart mit fremder finanzieller, staatsanwaltlicher Hilfe und richterlicher Zurückhaltung und der Nähe zu wichtigen Personen aus der Politik den sinusartigen Geschäftsweg der beiden Kölmel – Brüder, muss schon von einem bewegten Lebensjahrzehnt gesprochen werden!

    Nach der finsteren Zeit, wo Letztere vom hohen Thron eigentlich kaum tiefer fallen konnten und sogar kurz hinter Gittern wegen zu klärenden verschiedenen Delikten waren, hat speziell der Mathematiker Michael nach der Unterstützung seiner bekannten Münchener Kanzlei als Verteidigung eine glänzende geschäftliche und damit verbundene finanzielle Wiederauferstehung und Trennung von der „Kinowelt“ und seinem Bruder mit der „Sportwelt“ erleben dürfen, die bis dahin seinesgleichen suchten. Mit dem gerade (nochmals) stattfindenden Stadionverkauf wird mit dem wohl ganz offiziell erst im Oktober diesen Jahres dem wiedererstarkten und nie rastlosen M. Kölmel mit einer selbst kaum gerechneten Gewinnsumme gegenüber seines früheren Kaufes die Krone aufsetzt werden! Der Verkäufer hatte zusätzlich das große Glück, dass durch die tollen sportlichen Leistungen der „RasenBall“- Sportler, für einen fast ständigen Zuschauerausverkauf sorgten.

    Nach den schon erwähnten fürchterlichen Pleiten (Insolvenzen) vor ca. 15 Jahren der beiden Firmen, Kino- und Sportwelt, mussten auch fast 15 Sportvereine in Ost und West kurzzeitig bangen, an den Insolvenzverwalter die als Darlehen erhaltenen „Hilfsgelder“ zum Erhalt ihrer Vereine als Rückforderungen sofort wieder herausgeben zu müssen. Geschickt ließ sich der vorbestrafte „Finanzhai“, M. Kölmel, der eigentlich nach den Wünschen der Staatsanwaltschaft mit seinem Bruder neun Jahre in den Knast ziehen sollte, an den Fernseh- und Marketingrechten der Vereine beteiligen. Die Rückzahlungsabläufe wurde aber später einzeln und intern geklärt, da ohnehin diese erst erfolgen sollten, wenn die Vereine die ersten Gewinne machten…..

    Für die nun erhaltene Ehrenloge auf Lebenszeit wird sich dieser clevere scheidende Stadionbesitzer insgeheim kaputt lachen, da er an der „geschäftlichen Abwicklung“ nun ca. das Doppelte herausholte als er vor Jahren noch hineinsteckte, nachdem er nach der WM 2006 das „still gewordene und leer vor sich herum schlummernde “ Stadion nicht los wurde…..

    Nun lebt das“ Kölmel“ – Imperium mit seinen vielseitigen Ideen wieder auf und sogar vermutlich sehr gewaltig!

    Ein paar Worte möchte ich abschließend noch wiederholt zum „Allround-Fernseh- und Print- und Star-Reporter“, G. Schäfer, verlieren:
    Bei dem Erscheinen auf em Bildschirm mit seiner altbewährten „Präsentier – Dauerbekleidung“, geeignet für Sommer und Winter, dem gepflegten Spezialhaarschnitt und kauendem Mund, werden wohl möglich nicht alle Zuschauer mit Glücksgefühlen überhäuft werden! Bei bei seinen spannenden Reportagen und Prominenten-Gesprächen und „Schäferstündchen“ scheinen ihm oftmals die Unterstützungen der berühmten Modemacher Lagerfeld, Joop oder Kretschmer zu fehlen, so dass angenommen werden muss, dass die tüchtigen Sammler der Kleiderspende immer freundlicherweise eingesprungen sein könnten! Das käme übrigens den Sparzwängen der Anstalten des MDR-Fernsehehens bzw. der LVZ sehr entgegen. Die fußballspielenden Kinder hätte man allerdings schon warnen müssen, welches „Ungeheuer“ die Trikots bzw. Bälle kurz nach dem jeweiligen Vorfahren des Überbringerautos überreichen wird! Statt helle Freude verbreite die Jungen leider nur lähmende Ängstlichkeit! Ob dieses Konzept noch eine größere Zukunft hat? Eine Steigerung wäre noch, wenn der stets akorat auftretende Ex-Mainzer kurz vor der jeweiligen Rückschaltung in die Zentrale schnell noch zum „Kurzem“ bzw. zur Zigarren- oder Zigarilloschachtel greifen würde…….Sicherlich ist es nur schwer vorstellbar, wenn dieser Teufelskerl z. B. einmal für die Fernsehsendung „Tagesschau“ oder „Heute“ in dieser Montur einspringen würde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.