Presse 16.01.2017

Gestern das Testspiel von RB Leipzig gegen die Rangers aus Glasgow. Am Ende ein deutliches 4:0, das eher zu niedrig denn zu hoch war. Ein Ergebnis, das Richtung Bundesliga wenig aussagekräftig ist, weil der Gegner dazu etwas zu schwach war.

Insgesamt 22 Spieler kamen zum Einsatz. Nur Marvin Compper spielte durch. Sein Debüt im neuen Dress feierte Dayot Upamecano. Naby Keita wurde erst zur Pause eingewechselt und musste schon acht Minuten vor dem Ende wegen leichter Probleme wieder raus. Vorsichtsmaßnahme, so die offizielle Begründung.

Reichlich 18.000 Zuschauer hatten sich bei relativ viel Schneefall in der Red Bull Arena eingefunden. Darunter waren irgendwas bis zu 5.000 Schotten. Die an den Toren von Yussuf Poulsen (2), Timo Werner und Oliver Burke naturgemäß wenig Freude hatten.

Neuzugang Dayot Upamecano – Transfergerüchte

Letzten Freitag wurde schon der Wechsel von Dayot Upamecano zu RB Leipzig offiziell. Vertrag bis 2021. Rückennummer 17. 10 Millionen plus Anteil an einem möglichen, künftigen Weiterverkauf soll er gekostet haben. Die Verhandlungen mit dem Berater sollen sehr langwierig gewesen sein, weswegen der Transfer relativ spät zustande kam. Eine Ausstiegsklausel hat Ralf Rangnick ausgeschlossen. Und froh war er, dass er den Wechsel über die Bühne gebracht hat. Viele Topklubs, darunter auch ein deutscher, sollen an Upamecano dran gewesen sein. Riesentalent, das zeigte der 18-Jährige schon im Test gegen die Rangers. Einer, der bei normaler Entwicklung das Vertragsende 2021 wohl eher nicht mehr in Leipzig erleben wird.

Weiter Gerüchte um Terrence Boyd. Nach dem Karlsruher SC werden von BILD auch der FC Ingolstadt, der SV Darmstadt 98 und der 1.FC Kaiserslautern genannt. Da hat man dann langsam alle Klubs mit gemeinsamer Zweitliga-Geschichte zusammen, mit denen RB (abgesehen von Ingolstadt) besondere Sträuße ausgefochten hat und deren Fans mit RB ein besonders intensives Problem hatten.. Die BILD meinte zwischendurch auch, ein Wechsel von Boyd in die zweite englische Liga zu Huddersfield Town und zu Ex-Trainer David Wagner wäre bereits fix (2,5 Jahre Vertrag). Der Kicker meint, dass dem noch entgegen stehen würde, dass Boyd dann Einbußen beim Gehalt hinnehmen müsste. Bleibt weiter die Frage, ob Terrence Boyd all diese Klubs als gute Perspektive für sich sieht und ob hinter den Gerüchten etwas ernstes steckt. Und bei keinem der Klubs wären Einsatzzeiten Selbstläufer.

Kyriakos Papadopoulos soll heute beim Hamburger SV vorgestellt werden. Leihe bis zum Jahresende. Also quasi die Übernahme des Vertrags mit RB. Der Grieche war ja auch nach Leipzig nur bis zum Saisonende von Bayer Leverkusen ausgeliehen. Ein erstaunlich schneller Abgang des Innenverteidigers, der in Leipzig gar kein Glück fand. Warum auch immer. Vielleicht sagt er ja in den nächsten Wochen noch was dazu.

Ob auf dem Transfermarkt auch auf Neuzugangsseite noch was passieren wird, ist noch schwer abzusehen. Ralph Hasenhüttl hat jedenfalls noch nicht das Ende von Transfers ausgerufen hat. Sprich, man hält durchaus weiter die Augen offen. Ein Ersatz für den spätestens im Sommer gehenden Khedira oder ein Ersatz für den chancenlosen Kalmár (gegen die Rangers komplett ohne Einsatzzeit) sind durchaus noch denkbar. Ein weiterer Mann für die Abwehrkette prinzipiell auch. Zwei Wochen sind es noch, bis das Transferfenster schließt

Peter Gulacsi im Interview mit der Mitteldeutsche Zeitung. Wo er zwei Fehler aus der Hinrunde zugibt, Verbesserungen in allen Bereichen des Torwartspiels bei sich für möglich hält und in der Rückrunde Punkte für sein Team festhalten will. Dazu geht es ums Training und die Kontrahenten und vieles mehr.

Axel Hellmann eröffnet Woche vor Frankfurt-Spiel – BVB auswärts ausverkauft

Frankfurts Vorstand Axel Hellmann ätzt in der FAZ nicht zum ersten Mal ein wenig Richtung RB Leipzig und eröffnet damit die Spieltagswoche auf dem Gaspedal. Er habe keine Angst vor dem Auftreten seiner Fans am Samstag, sehe aber auch nicht jedes Protestplakat wild. Sowieso findet er Modelle, bei „denen Konzerne aus Absatzinteresse Klubs am Reißbrett erschaffen, mit den Kapitalmitteln des Konzerns dann den sportlichen Wettbewerb verzerren und die Jugendlichen aus den Nachwuchsleistungszentren wegkaufen“ doof und findet Modelle, in denen die Eintracht aus Frankfurt die Talente der Region aufkauft super. Ach nein, letzteres hat er nicht gesagt.

Gesagt hat er aber noch, dass man auch ohne das Modell RB Leipzig in Deutschland wettbewerbsfähig blieben würde. Aber Axel Hellmann hat einst auch gesagt, dass man sich schon was einfallen lassen würde, was man dem Klub in den Weg legen könnte, wenn RB Leipzig irgendwann mal eine Lizenz für die Bundesliga bei der DFL beantragt.

Keine Tickets mehr gibt es für das Spiel von RB Leipzig beim BVB. Der Ausverkauf des Gästeblocks ging nicht ganz so schnell wie für das Spiel bei den Bayern, aber in den ganz freien Verkauf gingen auch keine Auswärtstickets mehr. Damit fahren noch mal ein paar Hundert Fans mehr mit nach Dortmund (größeres Stadion) als nach München.

Der Vollständigkeit halber, weil letztens hier die Gerüchte erwähnt waren. Jesse Marsch, Coach der New York Red Bulls dementiert vergleichsweise scharf einen möglichen Wechsel zu Red Bull Salzburg. Auch wenn er irgendwann einen Schritt in eine Topliga, auch unter der Haube von Red Bull, durchaus vorstellbar findet.

Dietrich Mateschitz und Europa

Dietrich Mateschitz mit einem seiner seltenen Interviews in den Salzburger Nachrichten. In dem er erneuert, dass das Ziel von RB Leipzig in dieser Saison Europa ist. Allerdings formuliert er es weicher als vor Weihnachten, als er es zum „Minimalziel“ gemacht hatte. Ein Einsteigen von Red Bull im englischen Fußball schließt Mateschitz aus. Aus sportlichen Gründen und wegen der UEFA-Regularien. Zudem werde man künftig versuchen, Spieler vom Verbleib in Leipzig zu überzeugen. Ein purer Durchlauferhitzer solle der Klub nicht sein. Man wird aber weiter auf das Verpflichten von jungen Spielern setzen. Auch in Salzburg. Der Weg Liefering – Salzburg – Leipzig könnte also auch künftig noch öfters bestritten werden. Auch weil Salzburg auf die entsprechenden Transfereinnahmen angewiesen ist, wie auch der Kurier erklärt.

Wer sich über die Zeit bei Red Bull nach Dietrich Mateschitz Gedanken machen sollte, wird beim Schweizer Wirtschaftsmagazin Bilanz fündig. Dort erklärt Dietrich Mateschitz, dass alle Positionen bei Red Bull mit super Leuten besetzt sind und sich nach ihm „wenig“ ändern werde.

RB Leipzig – mal mehr, mal weniger beliebt

Bundesweite Fanumfrage bei BILD. Laut der geben fast 4 Prozent an, dass ihr Lieblingsklub RB Leipzig ist. Doppelt so viele wie zu Saisonbeginn. Auf Augenhöhe mit Bremen, Köln, Frankfurt und Co auf Platz 7 in Deutschland. Ganz vorne ziehen Bayern und Dortmund einsam ihre Kreise. Dahinter folgen Mönchengladbach, Schalke und Hamburg als bundesweite Großklubs. Im Osten haben sogar 15% der Befragten RB Leipzig genannt. Da liegt RB schon direkt hinter Bayern und Dortmund auf Platz 3. Bei der Untersuchung wurde gefragt, welchen Verein der ersten beiden Ligen man am liebsten hat. Ausgewertet wurden die Antworten von 1.000 Fußballinteressierten im Alter zwischen 14 und 59 Jahren.

Mal von der Methodik der Befragung (von der man mal wieder wenig erfährt) und der Frage, was in der Umfrage unter Fußballinteressierten verstanden wurde, abgesehen, kann man doch auch verschiedenes festhalten. Erstens nämlich, dass sportlicher Erfolg wesentlichen Einfluss auf Beliebtheitszahlen hat (das sieht man auch darin, dass inzwischen fast zwei Drittel den Klub als Bereicherung für die Bundesliga sehen, im Gegensatz zu 48% im Sommer). Und zweitens, dass RB Leipzig im Osten durchaus sehr gut funktioniert. Dass die Besucher und Dauerkartenbesitzer des Klubs aus einem recht großen Einzugsbereich vor allem in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen kommen, unterstreicht diese Interpretation durchaus. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass in den alten Bundesländern deutlich unter 1% der Leute RB Leipzig als ihren Lieblingsverein empfinden. Nennt man dann wohl eine erstaunliche Ost-West-Schere.

Wundern könnte man sich über das gute Ergebnis, weil doch andere Studien RB Leipzig gerade im Sympathievergleich mit anderen Klubs eher weit hinten gesehen hatten. Schließt sich aber nicht aus. Ohne zu tief in die statistischen Details gehen zu wollen, sind bei den 96%, die RB Leipzig nicht als ihren Lieblingsklub angeben, ja auch einige darunter, die RB ganz schlimm finden. Wenn man die fragt, wie sympathisch sie Leipzig auf einer Skala von 1 bis 6 finden, dann werden die Werte tendenziell negativer als wenn man die Frage zu einem Klub wie Werder Bremen stellt, der bundesweit neben den positiven Emotionen der Fans wohl eher neutrale Emotionen ernten wird (wenn man von den HSV-Fans absieht). Sprich, bei einer bundesweiten Befragung kann man durchaus gleichzeitig zu dem Ergebnis kommen, dass RB auf der Sympathieskala (fiktiv) nur bei 2 steht, während Köln, Bremen oder sogar Darmstadt bei 3 liegen und das wäre dann ein Ergebnis dessen, dass der Verein polarisiert. Und trotzdem können in absoluten Zahlen mehr Menschen sich dem Verein zuordnen als dies bei Köln oder Darmstadt der Fall ist.

In der einen Studie liegt RB Leipzig vor Dynamo Dresden. In der Wahl zu Sachsens Sportlern des Jahres des Landessportbundes liegt Dynamo Dresden dagegen vor RB Leipzig. Erstaunlich ist das deshalb, weil die Abstimmung eigentlich eine gemischte Journalisten-Publikums-Abstimmung ist. Nach der Abstimmung der Journalisten war Dynamo noch Siebter, RB hinter den Volleyballerinnen des Dresdner SC und hinter dem Bobteam von Francesco Friedrich Dritter. Die bekanntgegebenen Prozentwerte (26% für Dynamo, 17% für RB) verweisen darauf, dass am Ende wohl einfach der Durchschnitt aus den Prozentwerten der Befragungen von Journalisten und Publikum genommen wurde. Sprich, Dynamo hat von den Journalisten ungefähr 6% der Stimmen gekriegt hat. Dann waren es beim Publikum ungefähr 46% und dann kommen ((46 + 6) / 2) rund 26% raus. Bei RB Leipzig wären es ungefähr 14 bis 15% bei den Journalisten und entsprechend 19 bis 20% beim Publikum. So käme es dann, dass ein Team, das bei den Journalisten 7. und beim Publikum 1. wurde, am Ende vor einem Team gewinnt, das bei den Journalisten 3. und beim Publikum 2. wurde.

Jens Keller stellt RB-Nachwuchsphilosophie in Frage – U23-Spiel verschoben

Jens Keller findet in der Berliner Zeitung, dass die Nachwuchsarbeit bei RB Leipzig gar nicht sein Ding sei. Da sollte „das Fußballspielen im Mittelpunkt stehen“ und nicht das permanente Ballerobern („das hat kaum noch etwas mit Jugendfußball zu tun, schlimm zu sehen, wenn alle nur noch rennen“). Mag unglücklich wirken, wenn Jens Keller das als aktueller Trainer in einer der Bundesligen sagt und zudem selbst noch Anhänger der Idee der Balleroberung ist (aber eben nicht im Jugendbereich). Aber die grundsätzliche Debatte, was man im Nachwuchsbereich lernen sollte, gibt es ja (berechtigterweise) schon länger. Und die Kritik, dass dabei nicht Physis im Mittelpunkt stehen sollte, wurde auch schon von verschiedenen Seiten formuliert.

Man wird in den nächsten Jahren sehen, wie eindimensional RB-Nachwuchsspieler tatsächlich ausgebildet wurden und ob ihnen das Probleme macht. Prinzipiell ist ein einheitliches Konzept im Sinne der Ausbildung für den eigenen Verein sicherlich nicht schlecht. Wenn man den Blickwinkel dahin verschiebt, dass die Ausbildung zuerstmal im Sinne der Nachwuchsspieler und deren Zukunft sein sollte, dann bleiben dann schon eher Fragezeichen.

Nicht direkt mit RB Leipzig zu tun, aber trotzdem nicht uninteressant. Die Bayern sollen laut Sport1 an Salzburgs Nachwuchschef Ernst Tanner dran sein. Das wäre sicherlich ein Verlust in der Ausbildungskette, die ja Spieler auch zu RB Leipzig führt. Salzburgs Geschäftsführer Jochen Sauer hatte seinen Vertrag in Österreich kürzlich schon aufgelöst und wird zusammen mit Tanner als neues Duo gerüchtelt, dass Bayerns Nachwuchsarbeit auf Vordermann bringen soll.

Das erste Regionalliga-Spiel der U23 von RB Leipzig nach der Winterpause wurde vorverlegt. Vom Sonntag (05.02.) auf Donnerstag (02.02.). Anstoßzeit der Partie gegen Energie Cottbus soll 13.30 Uhr sein. Finden die Cottbuser Fans überhaupt nicht lustig den neuen Termin..

Die U19 von RB Leipzig am Wochenende mit einem 9:3 gegen die Männer der SG Taucha. Ein hiesiger Sechstligist. Mit dabei laut LVZ auch Renat Dadashov. Der sich trotzdem weiter einen neuen Verein suchen darf. Auch mit auf dem Platz: Bleron Visoko. Ein Testspieler vom SSV Ulm. Ein 16-Jähriger (Altersangabe ohne Gewähr), der dort in der U19 der Torjäger ist.

—————————————————————————–

Erstes Spiel nach seiner Verpflichtung. Dayot Upamecano darf gegen die Glasgow Rangers sein Können demonstrieren. | GEPA Pictures - Roger Petzsche
GEPA Pictures – Roger Petzsche

—————————————————————————–

[11Freunde] Im Osten nichts Neues: http://www.11freunde.de/artikel/rb-leipzigs-fischiges-transfergebaren

[Berliner Zeitung] Jens Keller – „Wichtig zu wissen, warum etwas klappt“: http://www.berliner-zeitung.de/sport/union/jens-keller–wichtig-zu-wissen–warum-etwas-klappt–25534890

[Bilanz] Dietrich Mateschitz: «Man sollte ja niemals nie sagen»: http://www.bilanz.ch/unternehmen/dietrich-mateschitz-man-sollte-ja-niemals-nie-sagen-808074

[BILD] Die Lieblings-Klubs der Deutschen: http://www.bild.de/sport/fussball/fans/die-lieblings-klubs-der-deutschen-49782212.bild.html

[BILD] Bullen verderben den Schotten die Party: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/bullen-verderben-den-rangers-die-party-49792816.bild.html

[BILD] Boyd – England – oder doch lieber Bundesliga?: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/england-oder-doch-lieber-bundesliga-49794546.bild.html

[BILD] Boyd nach England?: https://twitter.com/BILD_rbleipzig/status/820348399190941697

[BILD] Darmstadt will Boyd: nur Print

[Daily Record] Rangers boss Mark Warburton admits his side were taught a lesson by Bundesliga cracks RB Leipzig: http://www.dailyrecord.co.uk/sport/football/football-news/rangers-boss-mark-warburton-admits-9630232

[FAZ] Axel Hellmann – „Wir brauchen jetzt eine Entscheidung“: http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/eintracht-frankfurt-wir-brauchen-jetzt-eine-entscheidung-14661767.html

[Henning Uhle] Testspiel im Schnee: RB Leipzig gegen Rangers FC: http://www.henning-uhle.eu/sport/testspiel-im-schnee-rb-leipzig-gegen-rangers-fc

[Kicker] Von Salzburg nach Leipzig: Upamecano unterschreibt: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/668301/artikel_von-salzburg-nach-leipzig_upamecano-unterschreibt.html

[Kicker] Upamecano feiert Debüt – Leipzig siegt bei Generalprobe: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/668798/artikel_upamecano-feiert-debuet—leipzig-siegt-bei-generalprobe.html

[Kurier] Salzburg: Upamecano wechselt zu RB Leipzig: https://kurier.at/sport/bundesliga/salzburg-dayot-upamecano-wechselt-zu-leipzig/240.742.485

[Kurier] Upamecanos Abgang: Salzburgs Existenzgaran­tie: https://kurier.at/sport/bundesliga/upamecanos-abgang-salzburgs-existenzgarantie/240.849.629

[Landessportbund Sachsen] Scheder, Frenzel und Dynamo-Fußballer triumphieren: https://www.sport-fuer-sachsen.de/aktuelles-a-10178.html

[Lausitzer Rundschau] Energie-Fans protestieren gegen Regionalliga-Frühstart in Leipzig: http://www.lr-online.de/sport/energie-cottbus/Energie-Fans-protestieren-gegen-Regionalliga-Fruehstart-in-Leipzig;art52793,5791568

[LVZ] Erfolgreiche Generalprobe: RB Leipzig bläst Schotten den Marsch: http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/Spielberichte/Erfolgreiche-Generalprobe-RB-Leipzig-blaest-Schotten-den-Marsch

[LVZ] Rangers-Fans ziehen vom Markt zum Stadion – Schotten begrabschen Bordpersonal: http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/Fanmarsch-am-Sonntag-Schotten-ziehen-vom-Markt-zur-Red-Bull-Arena

[LVZ] U19-Junioren von RB besiegen Taucha 9:3: nur Print

[MDR] RB Leipzig überrollt die Glasgow Rangers: http://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/testspiel-rb-leipzig-glasgow-rangers-100.html

[Mitteldeutsche Zeitung] Schotten-Party in Leipzig – Werner und Poulsen schießen RB zum 4:0 gegen die Rangers: http://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/schotten-party-in-leipzig-werner-und-poulsen-schiessen-rb-zum-4-0-gegen-die-rangers-25541534

[Mitteldeutsche Zeitung] Die Stimmen nach dem 4:0-Erfolg im Testspiel gegen die Glasgow Rangers: http://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/rb-leipzig-die-stimmen-nach-dem-4-0-erfolg-im-testspiel-gegen-die-glasgow-rangers-25541980

[Mitteldeutsche Zeitung] RB-Leipzig-Keeper Gulacsi – „Diese Gegentore hätte ich verhindern können”: http://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/rb-leipzig-keeper-gulacsi–diese-gegentore-haette-ich-verhindern-koennen–25537870

[Mitteldeutsche Zeitung] Dayot Upamecano – Rangnicks schwierigister Transfer-Deal mit Salzburg: http://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/dayot-upamecano-rangnicks-schwierigister-transfer-deal-mit-salzburg-25532480

[mlssoccer] Red Bulls boss Jesse Marsch shuts the door on Salzburg rumors: http://www.mlssoccer.com/post/2017/01/13/red-bulls-boss-jesse-marsch-shuts-door-salzburg-rumors

[RB-Fans] Upamecano wird Leipziger: http://www.rb-fans.de/artikel/20170113-transfer-upamecano.html

[RB-Fans] Tempo und Dominanz: http://www.rb-fans.de/artikel/20170116-spielbericht-glasgow.html

[RB Leipzig] 4:0! Starker Abschlusstest gg. die Rangers!: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2016_17/Spielbericht-Testspiel-Rangers-FC.html

[RB Leipzig] Winterneuzugang: Dayot Upamecano verstärkt RB Leipzig!: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2016_17/Neuzugang-Dayot-Upamecano.html

[RB Leipzig] BVB ausverkauft: https://twitter.com/DieRotenBullen/status/820906840984846338

[RBLive] Pressekonferenz zu Upamecano-Wechsel live im Stream und Ticker: https://rblive.de/2017/01/13/pressekonferenz-zum-upamecano-wechsel-live-im-stream-und-ticker-pk-glasgow-rangers/

[RBLive] Endlich fix: Dayot Upamecano wechselt bis 2021 zu RB Leipzig: https://rblive.de/2017/01/13/dayot-upamecano-rb-leipzig/

[RBLive] Wechsel nach England schon fix? – Transfergerüchte um Terrence Boyd: https://rblive.de/2017/01/14/darmstadt-98-terrence-boyd-kaiserslautern/

[RBLive] Rückfall wegen Rücken: Naby Keita erst ein-, dann ausgewechselt: https://rblive.de/2017/01/15/rueckfall-wegen-ruecken-naby-keita-angeschlagen-ausgewechselt/

[RBLive] Euphorische und friedliche Rangers-Party in Leipzig – mit Zwischenfällen: https://rblive.de/2017/01/15/glasgow-rangers-rb-leipzig-fans/

[Red Bull Salzburg] Upamecano verlässt den FC Red Bull Salzburg: http://www.redbullsalzburg.at/de/fc-red-bull-salzburg/news/saison_2016_17/dayot-upamecano-verlaesst-den-fc-red-bull-salzburg.html

[rotebrauseblogger] Testspiel: RB Leipzig vs. Glasgow Rangers 4:0: http://rotebrauseblogger.de/2017/01/16/testspiel-rb-leipzig-vs-glasgow-rangers-40/

[Sächsische Zeitung] RB Leipzig fertigt die Rangers ab: https://www.sz-online.de/nachrichten/rb-leipzig-fertigt-die-rangers-ab-3589005.html

[Salzburger Nachrichten] Mateschitz: „Wir schleifen in Salzburg Rohdiamanten“: http://www.salzburg.com/nachrichten/oesterreich/sport/fussball/sn/artikel/mateschitz-wir-schleifen-in-salzburg-rohdiamanten-230090/

[Sport1] Bayern heiß auf RB-Talentspäher: http://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2017/01/fc-bayern-will-ernst-tanner-und-jochen-sauer-fuer-nachwuchsbereich

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.