Presse 04.11.2016

Noch zwei Tage bis zum Spiel des zehnten Bundesligaspieltags zwischen RB Leipzig und dem 1.FSV Mainz 05. Zweiter gegen Neunter. Mainz am Ende von drei englischen Wochen mit sieben Spielen in 22 Tagen und gestern mit einer 1:6-Klatsche beim RSC Anderlecht (allerdings drei Gegentore in den Schlussminuten, inklusive Treffer zum 5:1 durch Massimo Bruno ) vielleicht ein wenig auf dem Zahnfleisch. Verlassen sollte man sich beim offensivstarken Team allerdings nicht darauf. Vielmehr wird man mit dem Willen zur Wiedergutmachung nach Leipzig reisen.

Ausfalltechnisch ist bei RB Leipzig mit Bernardo der dritte Rechtsverteidiger langzeitverletzt raus. Heute steht die Operation an, nach der klarer wird, wie lange die Ausfallzeit wohl betragen wird. Bisher war man von sechs Wochen ausgegangen. Für Bernardo wird wohl Stefan Ilsanker oder Benno Schmitz auflaufen. Mit Tendenz zum Ersteren.

Das wird allerdings in Frage gestellt dadurch, dass auch Marvin Compper fraglich ist. Wegen einer Erkältung. Sollte Compper wirklich ausfallen, könnte Ilsanker auch in die Innenverteidigung rücken. Dann wäre Schmitz rechts hinten erste Wahl. Andere Option hinten drin ist Kyriakos Papadopoulos. Dann streiten sich weiter Schmitz und Ilsanker um den Rechtsverteidigerposten.

Auf Mainzer Seite gibt es beispielsweise mit Latza und Muto, aber auch einigen anderen auch ein paar Ausfälle. Nach dem Spiel in Anderlecht ist aber sowieso völlig unklar, wie stark Trainer Martin Schmidt rotieren lassen wird und wer dann letztlich in Leipzig auflaufen darf.

Leipzig in der Partie sicherlich Favorit, das ergibt sich einfach aus dem Tabellenbild. Mainz wird versuchen, defensiv besser zu stehen als beim RSC Anderlecht und dann aus Umschaltsituationen heraus den Erfolg suchen.

Die Partie wird zumindest im Heimbereich ausverkauft sein. Resttickets aus Sonderkontingenten gibt es noch an der Tageskasse. Wie voll der Gästeblock wird, ist noch unklar. In Mainz hatte man für das Spiel einen Sonderzug organisiert.

Geleitet wird die Partie von Marco Fritz. Es ist das erste Mal, dass RB Leipzig das Vergnügen mit dem FIFA-Schiedsrichter hat. Mainz durfte zum letzten Mal vor einem Jahr mit seinen Pfiffen Kontakt aufnehmen. Seien wir also gespannt, als welche Art Schiedsrichter sich Fritz in Leipzig präsentieren wird.

Vor der Partie gegen Mainz gibt es wieder eine Kleiderspenden-Aktion. Sowohl vor Sektor A als auch vor Sektor B gibt es Stände, an denen in Zusammenarbeit zwischen Rasenballisten und Diakonie Sachen für Hilfsbedürftige gesammelt werden.

Yussuf Poulsen freut sich bei BILD weiterhin darüber, dass er Olympia ausgelassen hat. Dadurch sei er „jetzt so fit wie noch nie“. Ein paar Tore mehr könnte er sich in seiner persönlichen, vorläufigen Saisonbilanz, die positiv ist, noch gut vorstellen.

Peter Gulacsi friert auf dem Spielfeld nicht. Sagt er der Mitteldeutschen Zeitung. Weil er trotz weniger Schüsse auf sein Tor trotzdem genug zu tun hat während eines Spiels und viel Adrenalin im Spiel ist. Verbessern will er sich noch in seinem Torwartspiel („Ich will noch schneller sein, noch explosiver, noch besser mit meinem Fuß“) und präferiert Torhüter, die Ruhe ausstrahlen. Auf der UEFA-Seite meint der Keeper zudem noch, dass die geringe Anzahl an Gegentoren eine „Ergebnis der ganzen Mannschaftsleistung“ ist.

Marco Rose hofft in der LVZ wegen seiner Mainzer Vergangenheit auf ein Unentschieden zwischen RB und FSV, arbeitet gern bei der Salzburger U18, will früher oder später einen Job im Profibereich und lobt Ralf Rangnick, der ihn 2013 nach Salzburg geholt und ihm die Ausbildung zum Fußballlehrer mit ermöglicht hat. Weiterhin durchaus möglich, dass man den Ex-Lok-Trainer irgendwann auch noch mal bei RB Leipzig sehen wird. Aber nichts ist wohl weniger vorhersehbar als eine Trainerkarriere.

Ralph Hasenhüttl im Interview bei Urbanite. Wo er Leipzig fast schon lobhudelt und „als lebenswerte Stadt“ empfindet. Zudem redet er über die Spielphilosophie des Vereins und die intensive Laufarbeit, glaubt nicht, dass ehemalige Profis automatisch bessere Trainer werden und findet den Begriff Laptop-Trainer wenig zielführend, distanziert sich davon, dass er als Saisonziel den Klassenerhalt ausgegeben haben soll („Schnellstmöglich 40 Punkte bedeutet ja nur, dass wir eine sorgenfreie Saison spielen können, weil wir immer in der Lage waren zu punkten. Und im Anschluss daran können wir uns dann gegebenenfalls neue Ziele setzen.“) und ist „stolz“ auf die Fankultur rund um RB Leipzig.

Oliver Burke freut sich in der Sun auf das Testspiel gegen die Landsleute von Glasgow Rangers im Januar und findet die Partie „interessant“.

Unterstützung für den in finanzielle Schieflage geratenen HC Leipzig. Für die nächsten vier Spiele der Handball-Frauen kann man sich im Onlineshop von RB Leipzig verbilligte Tickets kaufen. Ohne es zu wissen, würde ich mal vermuten, dass der Verein dann die Differenz aus eigener Tasche drauf packt. Schöne Aktion der Nachbarschaftshilfe durch Aufmerksamkeitssteigerung in jedem Fall. Wobei die (wirtschaftlichen) Probleme des HC Leipzig auch erste direkte Folge der Erfolge der RB-Fußballer und der DHfK-Handballer sein dürften, da der HCL als einstiges Aushängeschild der Sportstadt Leipzig inzwischen in Sachen öffentlicher Aufmerksamkeit locker ins dritte Glied zurückgerückt ist.

Glühwürmchenumzug inklusive Liedersingen mit der RB-Mannschaft rund um die und in der Red Bull Arena gestern mit 8.000 Menschen. Ist ein ganz schön krass großes Ereignis geworden im Laufe der Jahre. Der Erlös der Veranstaltung geht an die „Minilöwen“, ein Leipziger Förderverein für Frühgeborene und kranke Neugeborene.

Nach ‚Uli Hoeneß stichelt gegen RB Leipzig‘ folgt nun via Sky die Antwort von Oliver Mintzlaff. ‚Wir haben ein Budget und keiner weiß, ob wir im Winter noch mal in den Kader investieren.‘ Spannender wird es in dieser Debatte nicht mehr, die darauf beruht, dass Hoeneß völlig richtig festgestellt hat, dass RB den Vorteil hat, ohne Doppelbelastung durch die Saison zu gehen und sich über die Woche nur auf den nächsten Gegner vorbereiten zu können und dass der Klub in der Lage ist, im Winter noch mal Geld für Kaderverstärkungen in die Hand zu nehmen. Wahnsinnige Aufregersichtweisen. Wie man daraus „Hoeneß ätzt gegen RB“ oder „hetzt gegen RB“ machen kann, muss man nicht verstehen. Verlinkungen der Flut an Beiträgen zum (gestrigen) Thema erspare ich uns.

Die Frauen von RB Leipzig werden am Wochenende auf der Verbandsseite und auch auf der RB-Seite weiter mit einem seltsamen Doubleheader geführt. Einerseits soll heute um 19 Uhr das Nachholespiel gegen die SG LVB stattfinden. Andererseits soll man am Sonntag zum regulären Spieltag gegen den ESV Eintracht Thum-Herold (eine Ortschaft in der Nähe von Auerbach) antreten (11 Uhr). Beide Spiele sollen am Gontardweg stattfinden. Da auch Thum-Herold für heute mit einem weiteren Auswärtsspiel und die SG LVB für Sonntag mit einem weiteren Spiel geführt werden, sollte man auf diesen Spielplan nicht unbedingt 100 Euro wetten. Sowieso gilt nach den Erfahrungen der letzten Wochen, dass die Darstellung von Landesliga-Spielansetzungen völlig ohne Garantie erfolgt.

Wie auch immer. Die SG LVB gehört als Dritter zu den besseren Teams der Liga, verlor aber zuletzt nach fünf Siegen mit 1:3 gegen Eintracht Leipzig-Süd. Thum-Herold gehört als Elfter zu den schwächeren Teams und ist auswärts in drei Spielen noch ohne Punkt. RB Leipzig ist nach fünf Spielen noch ohne Niederlage und hat fünf Punkte und drei Spiele Rückstand auf den Spitzenreiter Bischofswerdaer FV.

Die U23 von RB Leipzig reist am Sonntag zu Budissa Bautzen. Der nächste Test, wie weit man mit Männerfußball auch auswärts mithalten kann. 2:10 Tore und fünf Punkte aus sechs Spielen stehen für RB bisher auf fremden Plätzen zu Buche, während man in Heimspielen eine weiße Weste hat. Bautzen steht mit nur sieben Punkten auf dem vorletzten Platz der Regionalliga, hat von den letzten vier Spielen allerdings auch nur eins verloren und das in Nordhausen nur knapp. Bei Lok Leipzig holte man vor einer Woche einen Punkt. Genauso noch eine Woche zuvor in Neugersdorf. RB Leipzig reist sicherlich als Favorit nach Bautzen. Das tat man aber auch beim Spiel bei den bis dahin noch sieglosen Meuselwitzern vor zwei Wochen, wo man mit 0:3 verlor.

Bei U19 und U17 ein Bremen-Tag. Die U19 empfängt schon morgen (05.11.2016) Werder Bremen zum Heimspiel. Bremens U19-Team ist aktuell in der Bundesliga nur 12. und steckt mitten im Abstiegskampf. Seltsames Bild. Der Tabellendritte RB Leipzig entsprechend Favorit. Anpfiff am Cottaweg ist 11 Uhr.

Auch gegen Werder Bremen muss die U17 von RB Leipzig morgen ran. Allerdings fährt man zu einem Auswärtsspiel und es handelt sich um das absolute Topspiel Erster gegen Zweiter. Durch die unerwartete Niederlage gegen Magdeburg am letzten Wochenende liegt der RB-Nachwuchs allerdings schon sechs Punkte hinter Bremen, die bisher in acht Spielen acht Siege geholt haben. Ein RB-Sieg würde dem Tabellenbild entsprechend gut tun..

————————————————————————-

Yussuf Poulsen| GEPA Pictures - Roger Petzsche
GEPA Pictures – Roger Petzsche

————————————————————————-

[Augsburger Allgemeine] Debakel in Anderlecht – Schmidt fordert Mainzer Reaktion: http://www.augsburger-allgemeine.de/sport/Debakel-in-Anderlecht-Schmidt-fordert-Mainzer-Reaktion-id39626322.html

[BILD] Olympia-Aus hat mich stark gemacht: http://www.bild.de/sport/fussball/yussuf-poulsen/olympia-aus-hat-mich-stark-gemacht-48593224.bild.html

[Bundesliga] Yussuf Poulsen: ‚You have to go to a Leipzig game‘: http://www.bundesliga.com/en/news/Bundesliga/blmd10v-yussuf-poulsen-you-have-to-go-to-a-leipzig-game.jsp

[Kicker] Hasenhüttls Frage: Schmitz oder Ilsanker?: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/663902/artikel_hasenhuettls-frage_schmitz-oder-ilsanker.html

[Kicker] Schmidt: „Das müssen wir jetzt fressen“: http://www.kicker.de/news/fussball/uefa/startseite/663923/artikel_schmidt_das-muessen-wir-jetzt-fressen.html

[Kicker] Schröder: „Leipzig ist der richtige Gegner“: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/663983/artikel_schroeder_leipzig-ist-der-richtige-gegner.html

[LVZ] Marco Rose – „RB hat eine Spielidee“: nur Print

[LVZ] 8000 Teilnehmer beim Glühwürmchenlauf mit RB Leipzig: http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/8000-Teilnehmer-beim-Gluehwuermchenlauf-mit-RB-Leipzig

[MDR] Hasenhüttl: „Wir dürfen Mainz keinesfalls unterschätzen“: http://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/vorschau-bl-rbl-mainz-100.html

[Mitteldeutsche Zeitung] Vor Mainz-05-Spiel – Ein Peter Gulacsi friert nicht: http://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/vor-mainz-05-spiel–ein-peter-gulacsi-friert-nicht-25028422

[Mitteldeutsche Zeitung] Glühwürmchen-Umzug – RB-Profis singen mit 8.000 Fans: http://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/gluehwuermchen-umzug-rb-profis-singen-mit-8-000-fans-25029368

[RB-Fans] Rätselraten in der Defensive: http://www.rb-fans.de/artikel/20161104-vorbericht-mainz05.html

[RB Leipzig] Ticket-Aktion! Mit dem RBL-Voucher-Ticket zum HC Leipzig!: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2016_17/HCL-Ticketaktion.html

[RB Leipzig] 8.000 lassen Red Bull Arena erstrahlen!: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2016_17/Gluehwuermchenumzug-2016.html

[RB Leipzig] „Als Team funktionieren wir großartig!“: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2016_17/Stimmen-Hinspiel-Mainz.html

[RB Leipzig] 2. Auswärtssieg angepeilt: U23 zu Gast in Bautzen!: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2016_17/U23-Vorschau-Hinspiel-Bautzen.html

[RB Leipzig] Frauen/Mädchen: Landesliga-Doppelvorstellung!: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2016_17/Frauen-Maedchen-Vorschau-KW-44.html

[RB Leipzig] Bernardo-Dank für Genesungswünsche: https://www.instagram.com/p/BMWt6CBBIOj/

[RB Live] Yussuf Poulsen hat keine Angst vor Rückschlägen: https://rblive.de/2016/11/04/yussuf-poulsen-keine-angst-vor-rueckschlaegen/

[RB Live] Bernardo-OP bei Dr. Eichhorn in Bad Griesbach: https://rblive.de/2016/11/04/bernardo-op-bad-griesbach-eichhorn/

[rotebrauseblogger] Offensiver Flieger unterm Radar: http://rotebrauseblogger.de/2016/11/04/offensiver-flieger-unterm-radar/

[Sächsische Zeitung] Zum Siegen verdammt: http://www.sz-online.de/nachrichten/zum-siegen-verdammt-3532529.html

[Sky] „Haben geringeren Etat als Bayern und BVB“: https://twitter.com/SkySportNewsHD/status/794227696507244544

[Sportschau] Leipzig gegen Mainz – Burke schaltet hoch: http://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/rb-leipzig-fsv-mainz-100.html

[Sun] Scotland star Oliver Burke looking forward to RB Leipzig’s clash with Rangers: http://www.thescottishsun.co.uk/scotsol/homepage/sport/scotlandinternational/7256298/Scotland-star-Oliver-Burke-looking-forward-to-RB-Leipzigs-clash-with-Rangers.html

[Supportporn] 5. Glühwürmchenumzug >Beastmode<: http://supportporn.de/2016/11/5-gluehwuermchenumzug-beastmode/

[UEFA] „Gulasch“ bescheiden und erfolgreich: http://de.uefa.com/memberassociations/news/newsid=2419573.html

[Urbanite] Ralph Hasenhüttl über Leipziger Spielphilosophie und Jetzt-erst-recht-Mentalität: http://www.urbanite.net/de/leipzig/artikel/ralph-hasenhuettl-ueber-leipziger-spielphilosophie-und-jetzt-erst-recht-mentalitaet

[WAZ] Was Hoffenheim von Leipzig unterscheidet: http://www.derwesten.de/meinung/was-hoffenheim-von-leipzig-unterscheidet-id12328441.html

Flattr this!

4 Gedanken zu „Presse 04.11.2016“

  1. „Verlinkungen der Flut an Beiträgen zum (gestrigen) Thema erspare ich uns.“

    So muss das sein!!
    Top!
    (RH hat ja auch auf der PK die richtige Antwort gegeben)

    Mein letzter Besuch beim HCL ist bestimmt schon 1 Jahr her bzw. davor war ich sehr oft in der Arena. Und richtig, sie waren lange Zeit die Nummer 1 im Bereich Spitzensport. Neben der RBL-DK gehe ich, wenn es die Zeit zu lässt, mittlerweile auch lieber die Handball-Männern. Dazu läuft es in der Liga auch nicht optilmal. Aber der HCL muss damit umgehen und schön, wenn RBL mit solchen Aktionen den Verein unterstützt.

    Gestern war ich auch im Stadion. Das war schon eine sehr gelungene Veranstalltung für einen guten Zweck. Und so oft kommt man nicht in den VIP-Bereich 😉

    Ja, Hasenhüttl „lobdudelt“ Leipzig in dem guten Interview. Aber was soll er denn sagen? Es stimmt doch! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *