Presse 23.09.2016

Am Sonntag fährt RB Leipzig zum Abschluss der englischen Woche zum 1.FC Köln. Die Gastgeber sind hervorragend in die Saison gestartet und haben als Zweiter der Bundesliga erst ein Gegentor kassiert und schon zehn Punkte auf dem Konto. Sehr gut organisierte Mannschaft, die wie auf RB Leipzig nicht so sehr auf Ballbesitz, sondern auf Balleroberungen und Umkehrspiel setzt, dabei aber tiefer steht. Sehr schwere Aufgabe für RB, bei der man eher Außenseiter ist.

Genauere Hinweise auf die Formationen und mögliche Ausfälle gibt es aufgrund des späten Spieltermins am Wochenende erst im Laufe des Tages oder morgen. Aufgrund der englischen Woche ist durchaus mit Veränderungen zu rechnen.

[Update: Auf RB-Seite werden Emil Forsberg und Kyriakos Papadopoulos ausfallen. Forsberg hat gegen Mönchengladbach eine Gehirnerschütterung davongetragen. Papadopoulos hat nach einem Schlag im selben Spiel ein dickes Knie.]

Irgendwas über 45.000 Zuschauer sind zu erwarten. Aus Leipzig rechnet man mit irgendwas zwischen 700 und 1.000 Anhängern. Gästetickets werden auch noch vor Ort verkauft.

Kölns Jörg Schmadtke wehrt sich gegen den Begriff „Spitzenspiel“ für die Partie Zwei gegen Sechs, weil es dafür noch viel zu früh in der Saison sei. FC-Trainer Peter Stöger sieht auf der FC-Homepage viel Qualität beim Gegner und erwartet ein „harte Nuss“.

Geleitet wird die Partie zwischen Köln und Leipzig von Benjamin Cortus. Der wie Robert Kampka vor einer Woche beim RB-Spiel in Hamburg sein Bundesliga-Debüt feiert. Cortus hat eine längere Historie mit RB-Spielen und hat sich meist als sicherer Spielleiter mit leichtem Hang zu nicht immer nachvollziehbaren Zweikampfbewertungen präsentiert. Gelegentlich wechselte er auch mal während des Spiels die Art des Pfeifens von kleinlich zu großzügig. Cortus ist auch jener Herr, der gleich beide Heimniederlagen von RB Leipzig gegen Sandhausen leitete.

Der 1.FC Köln veröffentlich auf seiner Website eine Art FAQ seiner AG Fankultur (ein Arbeitskreis, in dem verschiedene Fangruppen mit Verein, Behörden, Politik, Verbänden und Co ins Gespräch kommen) für den argumentativen Umgang mit RB Leipzig. Arbeitstitel: Auf der heimeligen Scholle, auf der sich alle lieb haben gegen die identitätslosen Barbaren aus dem Osten (auch auf andere Himmelsrichtungen anwendbar). ‚Wir, wir, wir, wir, wir. Die, die, die, die, die‘. Fertig. „Marken wachsen und schrumpfen. Investoren kommen und gehen. Der 1. FC Köln bleibt.“ Amen. Ist ja auch immer einfacher, einen Text zum Festigen des inneren Zusammenhalts auf seine Website zu klatschen, als konkrete Ideen einzubringen, wie der Wettbewerb in der DFL (und im DFB) organisiert sein soll und wie nicht und ob man denn Regeln braucht, wie die Mitkonkurrenten auszusehen haben und wenn ja, wie die aussehen sollen und wie die umzusetzen wären. Vielleicht habe ich in den letzten 25 Jahren diesbezügliche Anstrengungen in Köln auch nur verpasst.

Neben dem Fan- und Vereinsmarketing noch eine besondere Form des Dosenmarketings in der Partie zwischen Köln und Leipzig. Normalerweise prangt bei den Kölnern REWE auf der Brust, diesmal allerdings die REWE-Energydrink-Hausmarke Maximum G. „Jetzt können wir Red Bull als das Kultgetränk mit unserer neuen Eigenmarke Maximal G spielerisch frech im direkten Vergleich herausfordern“, heißt es dazu von Sponsorenseite (Presseportal). Ein Spiel im Zeichen der Dosen. „Deutschlands Energie-Gipfel“. Wahnsinnig spritzige Idee..

Nachwehen des Gladbach-Spiels noch. Ein demolierter Sanitärtrakt im Gästebereich der Red Bull Arena. Vermutlich ein legitimer Akt des Protests gegen das Schweine-, äh Bullen-, ach gegen irgendwas mit System.

Wenn einer eine Reise tut… „Mitgedacht“ reist nach Leipzig und schreibt aus Mönchengladbacher Sicht drüber. Irgendwas bei ’nicht so schlimm wie gedacht, aber ich find die trotzdem doof und wieso gehen die eigentlich nicht zu Lok oder Chemie?‘. Das würde jetzt an dieser Stelle zu weit führen, sich dieser Frage zu widmen.

Auch die 11 Freunde in Person von Christoph Biermann auf Auswärtstour in Leipzig. Arbeitstitel: „Selbstversuch“. Nun ja. Es ist bei Beobachtungen dieser Art halt oft so, dass man Dinge nach dem Muster sieht und interpretiert, das auch sonst die eigenen Lebenswege definiert. Heißt, dass ein solcher Bericht auf subjektiver Wahrnehmung basiert und wohlformulierte, aber inhaltlich vielleicht nicht immer überzeugende Spitzen gegen den RasenBallsport enthält, kann nun wirklich nicht mehr überraschen. (Und die Sache mit den Brillengestellen ist doch eine wunderbare Idee für die Fanblockoptik mal bei irgendeinem Spiel). Und dass Biermann und die 11 Freunde keine Freunde der RB-Konstruktion mehr werden auch nicht. Überraschend dagegen schon eher, dass man mit so einem Beitrag immer noch Aufregungswellen provozieren kann.

Lars Stindl will auch bei den 11Freunden den Fußball so lassen, wie er ist. Oder vielleicht ja auch wieder so machen wie vor sieben Jahren. Denn RB Leipzig gehört nicht zu den Teams, die zum präferierten Blick auf den Sport gehören: „Wenn sich ein Investor zu Werbezwecken einen Verein strategisch raussucht, ohne regionalen Bezug, nur um ihn nach oben zu bringen, dann finde ich das schon fragwürdig.“

Ottmar Hitzfeld findet in der Blick, dass Breel Embolo besser nach Leipzig und nicht zu Schalke 04 gegangen wäre, weil RB „nicht im Mittelpunkt des Medieninteresses steht“ und sich Embolo hier „hätte bestimmt besser entwickeln können“. Sehr hypothetisch und auch noch arg früh, den Wechsel des 19-jährigen nach vier Bundesligaspieltagen schon fast als gescheitert zu kritisieren. Dass Embolo besser nach Leipzig gekommen wäre, steht dabei natürlich außer Frage..

Ewald Lienen schimpft gestern in ein Sky-Mikrofon. Und hat mit dem TSV 1860 jemanden gefunden, den er „viel schlimmer“ findet als RB Leipzig. Deren Investor Hasan Ismaik ist die Zielschreibe der Kritik, die der Focus aufgeschrieben hat. Puh, da hat der RasenBallsport aber Glück gehabt. Aber vermutlich würde Lienen sein RB ganz schnell wiederentdecken, wenn man in derselben Liga spielen würde.

Gut ist immer, wenn in der Überschrift Gerüchte formuliert werden, die dann der Text dementiert. Blick greift hierbei auf, dass es bei Red Bull Interesse am Schweizer Klub Young Boys Bern geben soll und fügt dann im Text an, dass an dem Gerücht nichts dran sei. Würde auch noch weniger Sinn machen als manch anderes Red-Bull-Übernahmegerücht in ganz Europa in den letzten Jahren.

Die Frauen von RB Leipzig am Wochenende offenbar mit dem nächsten Spielausfall. Die Partie gegen den Heidenauer SV wurde abgesagt. Laut Sächischer Zeitung tritt der Gast wegen einiger fehlender Stammspielerinnen nicht an. Damit geht es auf den Oktober zu und das Frauenteam hat nach der Annulierung der ersten Spiele und dem regenbedingten Ausfall letzte Woche erst ein Ligaspiel absolviert.

Im Nachwuchsbereich die U23 von RB Leipzig morgen (24.09.2016) mit einem Heimspiel gegen den FC Schönberg. Schönberg ist überraschend ordentlich in die Saison gestartet. Zu Hause setzte man mit Siegen gegen Cottbus, Nordhausen und den BAK schon mal ein paar Ausrufezeichen. Auswärts ist man allerdings bisher maximal ein Durchschnittsteam der Regionalliga. Als Dritter in der Tabelle ist der RB-Nachwuchs sicherlich Favorit. Auch ein Ausdruck der veränderten Rolle, die das Team in der Regionalliga in dieser Saison spielt. Anpfiff im Markranstädter Stadion am Bad ist 13.30 Uhr.

Die U19 von RB Leipzig in der Bundesliga Nord/ Nordost nach der Niederlage im Spitzenspiel bei Hertha BSC letzte Woche schon morgen (24.09.2016) mit dem nächsten Spitzenspiel gegen den VfL Wolfsburg. RB derzeit mit sieben bzw. fünf Punkten Rückstand auf Hertha und Wolfsburg, die an der Tabellenspitze liegen. Rechnet sich der RB-Nachwuchs im Kampf um die Meisterschaft noch was aus, ist das Spiel gegen Wolfsburg schon fast ein must win. Anpfiff am Cottaweg ist 12 Uhr.

Um den Nachwuchstag noch richtig fett zu machen, spielt auch die U17 von RB Leipzig am morgigen Samstag. Und zwar gegen Hansa Rostock. Zweiter gegen Elfter in der Bundesliga Nord/Nordost. RB relativ deutlich Favorit gegen die Gäste, die seit drei Spielen punktlos sind. Anpfiff am Cottaweg ist 15.30 Uhr.

——————————————————————————-

Erfolgs-Duo Stöger und Schmadtke. Photo by Alex Grimm/Bongarts/Getty Images
Photo by Alex Grimm/Bongarts/Getty Images

——————————————————————————-

[1.FC Köln] Die Euphorie mitnehmen: https://www.fc-koeln.de/de/fc-info/news/detailseite/details/die-euphorie-mitnehmen/

[1.FC Köln] Erklärung der AG Fankultur: https://www.fc-koeln.de/fc-info/news/detailseite/details/erklaerung-der-ag-fankultur/

[1.FC Köln] Punkte, Jubiläen – und Leipzig: https://www.fc-koeln.de/fc-info/news/detailseite/details/punkte-jubilaeen-und-leipzig/

[4-4-2] Embolo ist auf Schalke am richtigen Ort: http://www.4-4-2.com/bundesliga/schalke-04/embolo-ist-richtigen-ort/

[11Freunde] Falsche Freunde: http://www.11freunde.de/artikel/zu-besuch-bei-rb-leipzig

[11Freunde] »Das Modell RB Leipzig finde ich fragwürdig«: http://www.11freunde.de/node/388971

[BILD] Die Power-Bullen: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/die-power-bullen-47955710.bild.html

[BILD] „Papa“-Comeback in der Bundesliga: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/papa-comeback-in-der-bundesliga-47950138.bild.html

[BILD] Köln-Stars haben Meisterprämie: http://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-koeln/fc-stars-haben-meisterpraemie-47955700.bild.html

[Blick] „Leipzig wäre besser gewesen“: http://www.blick.ch/sport/fussball/international/bundesliga/hitzfeld-ueber-die-embolo-krise-leipzig-waere-besser-gewesen-id5521610.html

[Blick] Das steckt hinter dem irren Red-Bull-Gerücht: http://www.blick.ch/sport/fussball/superleague/bekommt-yb-jetzt-fluegel-das-steckt-hinter-dem-irren-red-bull-geruecht-id5517923.html

[Bundesliga] FC Köln: Mit breiter Brust ins Spitzenspiel gegen RB Leipzig: http://www.bundesliga.de/de/liga/news/fc-koeln-geht-mit-breiter-brust-ins-spitzenspiel-gegen-rb-leipzig-blmd6n.jsp

[Focus] „1860 ist viel schlimmer als RB Leipzig“: http://www.focus.de/sport/fussball/bundesliga2/pauli-coach-pestet-gegen-ex-club-wut-interview-von-lienen-alle-reden-ueber-rb-leipzig-1860-ist-viel-schlimmer_id_5977142.html

[Fohlen hautnah] »Den Punkt durch kämpferische Einstellung erarbeitet«: http://fohlen-hautnah.de/neuigkeiten/181-den-punkt-durch-kaempferische-einstellung-erarbeitet

[Geissblog] Müdigkeit, Wehwehchen und ein extremer Gegner: http://geissblog.koeln/2016/09/muedigkeit-wehwehchen-und-ein-extremer-gegner/

[Goal] RB Leipzig sammelt Sympathiepunkte: http://www.goal.com/de/news/827/bundesliga/2016/09/22/27772222/rb-leipzig-sammelt-sympathiepunkte

[Kicker] Schmadtke: „Ich gönne jedem diese Freude“: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/660859/artikel_schmadtke_ich-goenne-jedem-diese-freude.html

[Kicker] Hasenhüttl: „Wir kommen nicht, um zu applaudieren“: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/660990/artikel_hasenhuettl_wir-kommen-nicht-um-zu-applaudieren.html

[LVZ] Der glänzende Poulsen: nur Print

[LVZ] Gladbach-Fans fluten Toilettentrakt im Stadion von RB Leipzig: http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Gladbach-Fans-fluten-Toilettentrakt-im-Stadion-von-RB-Leipzig

[LVZ] Knallharte Bundesliga: RB Leipzig erzielt Bestwert aber keinen Sieg: http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/Knallharte-Bundesliga-RB-Leipzig-erzielt-Bestwert-aber-keinen-Sieg

[LVZ] Brauseprovokation und Duell der Österreicher: Forsberg und Papadopolous fehlen: http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/Brauseprovokation-und-Duell-der-Oesterreicher-Forsberg-und-Papadopolous-fehlen

[mitgedacht] So war’s in Leipzig!: http://www.mitgedacht-block.de/so-wars-in-leipzig/

[Mitteldeutsche Zeitung] Ausfälle bei RB – Hasenhüttl ohne Fosberg und Papadopoulos: http://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/ausfaelle-bei-rb-hasenhuettl-ohne-fosberg-und-papadopoulos-24795816

[Mitteldeutsche Zeitung] Reform der DFB-Regeln – Hasenhüttl fordert fünf statt drei Wechselspieler: http://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/reform-der-dfb-regeln-hasenhuettl-fordert-fuenf-statt-drei-wechselspieler-24796528

[Mitteldeutsche Zeitung] 1:1 gegen Gladbach – Fehler können wehtun: http://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/1-1-gegen-gladbach-fehler-koennen-wehtun-24789574

[Mitteldeutsche Zeitung] Erste Spannungen – RB-Angreifer Emil Forsberg hat Mühe, seinen Frust zu verbergen: http://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/erste-spannungen-rb-angreifer-emil-forsberg-hat-muehe–seinen-frust-zu-verbergen-24790076

[Neues Deutschland] Die Ansprüche in Leipzig wachsen: https://www.neues-deutschland.de/artikel/1026456.die-ansprueche-in-leipzig-wachsen.html

[Presseportal] 25.09.2016 – 17.30 – 50°56’1“N, 6°52’30“O Deutschlands Energie-Gipfel beginnt: http://www.presseportal.de/pm/52007/3437488

[Rabale und Liebe] #RBLBMG und am Ende ärgerst du dich: http://rabale-und-liebe.de/2016/09/22/rblbmg-und-am-ende-aergerst-du-dich/

[RB Leipzig] „Gegen Köln werden Kleinigkeiten entscheidend sein!“: http://www.dierotenbullen.com/rbl/neuigkeiten/Saison_2016_17/Stimmen-Hinspiel-Koeln.html

[RB Leipzig] Heimbilanz ausbauen! U23 empfängt Schönberg!: http://www.dierotenbullen.com/rbl/neuigkeiten/Saison_2016_17/U23-Vorschau-Hinspiel-Schoenberg.html

[RB Leipzig] Super-Samstag für unseren Nachwuchs!: http://www.dierotenbullen.com/rbl/neuigkeiten/Saison_2016_17/Nachwuchs-Vorschau-KW-38.html

[Rheinische Post] Kilometerfressen allein reicht nicht: http://www.rp-online.de/sport/fussball/rb-leipzig/rb-leipzig-kilometerfressen-allein-reicht-nicht-aid-1.6277806

[Rheinische Post] Kölner Trikot-Aktion gegen RB Leipzig hat wenig Fans: http://www.rp-online.de/sport/fussball/1-fc-koeln/trikot-aktion-des-1-fc-koeln-gegen-rb-leipzig-erntet-viel-kritik-aid-1.6280402

[rotebrauseblogger] Kampf um den Nicht-Ballbesitz: http://rotebrauseblogger.de/2016/09/23/kampf-um-den-nicht-ballbesitz/

[Sächsische Zeitung] Heidenau-Spiel bei RB Leipzig abgesagt : nur Print

[Sportbild] Kaiser: „Über Dortmund mussten wir schmunzeln“: http://sportbild.bild.de/bundesliga/vereine/bundesliga/rb-leipzig-kapitaen-kaiser-ueber-dortmund-mussten-wir-schmunzeln-47947730.sport.html

[Süddeutsche Zeitung] Dampfwalzen ärgern Feinfüßler: http://www.sueddeutsche.de/sport/rb-leipzig-dampfwalzen-aergern-feinfuessler-1.3174742

[Süddeutsche Zeitung] „RB Leipzig pflegt einen ekligen Spielstil“: http://www.sueddeutsche.de/sport/rasenschach-die-taktikkolumne-leipzigs-eckliger-fussball-1.3176953

[Tagesspiegel] RB Leipzig: Gekommen, um zu nerven: http://www.tagesspiegel.de/sport/auch-borussia-moenchengladbach-leidet-rb-leipzig-gekommen-um-zu-nerven/14586928.html

Flattr this!

3 Gedanken zu „Presse 23.09.2016“

  1. Das Du Dich so ruhig gewählt über den 11(falsche)Freunde-Artikel äusserst, verdient Respekt!!!
    Was da Herr Biermann verzapft (schönes Wortspiel), ist unter aller ***. Ich habe mir mal die Mühe gemacht und auch die Kommentare dazu gelesen und sie da, selbst die RBL-Contra-Fraktion stand mehr oder weniger auf unserer Seite. Jedesmal beim Anstehen bzw. Bezahlen von Wurst und Bier im Zentralstadion, überlege ich dies zu boykottieren 😉

    Was mir seit der Buli-Vorschau von Dir auffällt, das es keine anderen Blögge als Vorschau gibt. Sprich solche wie Übersteiger, Textilvergehen usw. Ich dachte, da kommt noch mehr in Liga1. Was ich mir seit dieser Saison regelmäßig anhöre, ist die Vorschau auf meinSportradio. Eine runde Sache, die ich nur empfehlen kann. Vielleicht kannst Du dies, wenn es technisch möglich ist, mit einbauen.

    1. Bei den Blogs muss man mal gucken. Ist in der ersten Liga so, dass da manche Sachen auch im Strom der großen Presse online untergehen bzw. nur noch gefunden werden, wenn man den Blog regelmäßig liest oder darüber bei Twitter oder so stolpert. Bei Gladbach gab es ja jetzt z.B. diese mitgedacht-Geschichten. Ist natürlich auch nicht immmer so, dass jedes Posting die Relevanzschwelle überschreitet und hier verlinkt wird. Sportradio gucke ich mal. Tue ich mir manchmal schwer, Sendungen zu verlinken, die nicht fast ausschließlich um RB Leipzig gehen. Zumal ich Podcasts wenn dann erst mit einiger zeitlicher Verzögerung höre und es dann auch schon zu spät ist, sie noch zu posten.

      Zu den Fragen in der Spielvorschau: Zur Herkunft der Forsberg-Verletzung gab es keine näheren Aussagen. Und die Abwesenheit der Spieler begründet sich soweit ich das sehe aus der englischen Woche und dem engen Terminplan. Genau weiß ich es aber auch nicht.

      (Und warum dein erster Kommentar unter dem Presseartikel nicht freigeschalten wurde, weiß ich nicht. Auf irgendwas muss der Spam- oder Böse-Worte-Detektor angesprungen sein. Vermutlich, weil Zentralstadion drin steht. ;-))

  2. Danke für die Erklärungen!

    Ich habe es selbst noch nicht getestet, aber es soll möglich sein, die einzelne Spieltagsvorschau zu hören.

    zu den Spieltagsvorschauen halte ich „Drüben bei Spox“ meiter meine Augen offen.

    Vielleicht war es auch „11Freunde“, die Dein Browser nicht zulässt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *