Presse 18.09.2015

Heute Abend 18.30 Uhr dann das Spiel von RB Leipzig gegen den 1.FC Heidenheim. Bei RB Leipzig sind keine neuen Verletzten zu Atinc Nukan und Terrence Boyd dazugekommen. Auf Seiten der Gastgeber ist Smail Morabit fraglich. Robert Strauß fällt weiter aus. Die letzte Woche verletzten Stamminnenverteidiger Mathias Wittek und Kevin Kraus können dagegen mitwirken.

Heidenheim sieht sich naturgemäß als Außenseiter und will aber trotzdem gewinnen. RB Leipzig sieht sich naturgemäß nicht als Außenseiter und will mal eine kleine Serie starten.

Heidenheim-Geschäftsführer Holger Sanwald in der Pressekonferenz vor dem Spiel (Video auf der Heidenheimer Homepage) mit ein paar interessanten Anmerkungen, in denen sich der schwierige Spagat ausdrückt, einerseits normale Beziehungen zu RB Leipzig als Ligakonkurrenten und andererseits ein gutes Verhältnis zu den eigenen Fans, die ein Problem mit RB Leipzig haben, haben zu wollen. Man habe dem Wunsch der Fans entsprochen, auf das RB-Logo im Spieltagsumfeld zu verzichten und habe sich im Gegenzug gewünscht, dass die Fans auf verunglimpfende Banner gegen RB Leipzig verzichten. Mal sehen, wie das dann vor Ort aussieht.

Sowohl der 1.FC Heidenheim als auch RB Leipzig scheinen derweil an der BILD-Aktion „Wir helfen“ teilzunehmen und einen entsprechenden, veränderten Ärmelaufdruck zu tragen. Die in beiden Bundesligen mit allen Teams geplante Aktion war einerseits wegen des Medienpartners umstritten, andererseits weil BILD-Chefreporter Kai Diekmann mit einem Tweet gegen den von der (freiwilligen) Aktion abgesprungenen FC St. Pauli aufgefallen war und sich daraufhin Vereine wie der VfL Bochum solidarisch mit St. Pauli erklärten und die Aktion auch nicht durchführen. Viel Kuddelmuddel, Geschrei und Abgrenzungsgestik. Und nächste Woche sitzen alle (außer Bochums Gertjan Verbeek, der da sowieso seine Fehde mit der BILD austrägt) in der Alltagsarbeit wieder mit BILD am Tisch und freuen sich über deren Reichweite..

Die Red Aces mögen die BILD-Zeitung derweil auch nicht und sehen darin ein Blatt, das „Migrant*innen und Flüchtlinge seit Jahren kriminalisiert und pauschalisiert“ und kanzelt die „Wir helfen“-Aktion als „Symbolpolitik“ ab. Man wolle stattdessen zusammen mit dem Verein „eigene und autonome Wege des gesellschaftlichen und antirassistischen Engagements gehen“ und habe zuletzt auch schon gezeigt, dass man dazu in der Lage sei. Vielerlei markige Worte hat man in dem Papier auch noch untergebracht.

Im Nachwuchsbereich tritt die U23 in der Regionalliga gegen den VfB Auerbach an. Nach vier Niederlagen in Folge und nur vier Punkten aus sieben Spielen steckt der RB-Nachwuchs im Tabellenkeller fest und braucht gegen den Zehnten ziemlich dringend einen Sieg. Gespielt wird am Sonntag (20.09.2015), um 13.00 Uhr im Markranstädter Stadion am Bad. Da die Profis bereits heute spielen, ist davon auszugehen, dass wieder einige Spieler ohne Spielzeit aus dem Zweitligakader zur U23 geschickt werden (zumindest jene, die nicht mit nach Heidenheim reisten, was laut BILD auf Hierländer, Strauß, Bellot, Gipson und Compper zutraf). Zuletzt erwies sich dies nicht gerade als leistungsfördernd für eine dadurch Woche für Woche neu zusammengewürfelte Elf.

Die U19 nach drei Siegen in Folge am sechsten Spieltag der Bundesliga mit einer Art überraschendem Spitzenspiel. Am morgigen Samstag (19.09.2015) tritt man beim FC St. Pauli an, der mit vier Siegen und einer Niederlage aktuell Platz 3 belegt, während RB Fünfter ist und mit einem Sieg an St. Pauli vorbeiziehen kann. Die Hamburger im bisherigen Saisonverlauf mit Genie (7:0 in Cottbus, 4:2 gegen Bremen) und Wahnsinn (0:11 gegen Wolfsburg). Mal sehen, in welche Richtung das Pendel diesmal ausschlägt.

Bliebe noch die U17, die wie die U19 am morgigen Samstag nach Hamburg fährt und dort zeitgleich zur U19 beim HSV antritt. Die Gastgeber starteten durchwachsen in die Saison und liegen mit fünf Punkten auf Platz 6. RB Leipzig startete vernünftig und liegt mit drei Punkten Rückstand auf Wolfsburg auf Platz 3. Kein ganz einfaches Spiel für den RB-Nachwuchs, aber auch keine unlösbare Aufgabe.

[1.FC Heidenheim] „Jeden Zentimeter beackern und Zweikämpfe annehmen“: [broken Link]

[1.FC Heidenheim] Der Bullenstall wurde wieder kräftig aufgerüstet: [broken Link]

[Aalener Nachrichten] Sanwald beugt sich den Fans: http://www.schwaebische.de/sport/regionalsport_artikel,-Sanwald-beugt-sich-den-Fans-_arid,10306870_toid,6.html

[BILD] Rangnick in der Selke-Falle: http://www.bild.de/sport/fussball/ralf-rangnick/in-der-selke-falle-42620986.bild.html

[Heidenheimer Zeitung] FCH: Becherwerfer aus Spiel gegen Kaiserslautern ermittelt: http://www.swp.de/heidenheim/sport/fussball/regional/art1170747,3433550

[Kicker] Heidinger freut sich auf den Ex-Klub: http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/635252/artikel_heidinger-freut-sich-auf-den-ex-klub.html

[Meedia] Bild-Chef Kai Diekmann wirft FC St. Pauli „kein Herz für Flüchtlinge“ vor und gerät in einen Shitstorm: http://meedia.de/2015/09/16/bild-chef-kai-diekmann-wirft-fc-st-pauli-kein-herz-fuer-fluechtlinge-vor-und-geraet-in-einen-shitstorm/

[RB-Fans] Vor zwei Jahren war noch alles anders: http://www.rb-fans.de/artikel/20150917-vorbericht-heidenheim.html

[RB Leipzig] „Ich hoffe, dass in Heidenheim mein Torknoten platzt!“: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2015_16/Stimmen-Hinspiel-Heidenheim.html

[RB Leipzig] Auswärts in Heidenheim! Der FCH im Gegnercheck!: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2015_16/Statistiken-Hinspiel-Heidenheim.html

[RB Leipzig] Die Roten Bullen bestreiten Benefizspiel gegen Werder Bremen!: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2015_16/Benefizspiel-Werder-Bremen.html

[RBL Observer] Vorschau 1. FC Heidenheim 1846 – RB Leipzig: http://rblobserver.blogspot.de/2015/09/vorschau-1-fc-heidenheim-1846-rb-leipzig.html

[Red Aces] Bild dir deine Meinung?: http://www.red-aces.de/stellungnahmen/bild-dir-deine-meinung/

[Red Bull] Einerkette: Tim Thoelkes RB-Leipzig-Kolumne – Der Stadionsprecher über Bartlängen, Klamotten-Okkultismus und andere Rituale: [broken Link]

[rotebrauseblogger] Synchrontänzer: http://rotebrauseblogger.de/2015/09/16/synchrontaenzer/

[Süddeutsche Zeitung] Auch Union, Freiburg und Bochum stellen sich gegen „Bild“: http://www.sueddeutsche.de/medien/wir-helfen-aktion-auch-union-freiburg-und-bochum-stellen-sich-gegen-bild-1.2652909

[Welt] 1. FC Heidenheim sieht sich als Außenseiter gegen Leipzig: http://www.welt.de/regionales/baden-wuerttemberg/article146520299/1-FC-Heidenheim-sieht-sich-als-Aussenseiter-gegen-Leipzig.html

Flattr this!

Ein Gedanke zu „Presse 18.09.2015“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.