Presse 11.09.2015

Heute Abend dann also endlich die Fortsetzung der Zweitligasaison nach der Länderspielpause. Die Ausgangslage vor der Partie zwischen RB Leipzig und dem SC Paderborn ist in den letzten Tagen schon einige Male beschrieben worden. Es treffen zwei Teams aufeinander, die in unterschiedlichem Ausmaß schlechter als erwartet in die Saison gestartet sind und nun punkten wollen. Bzw. siegen „müssen“, wie es RB-Trainer Ralf Rangnick in Bezug auf sein Team vor der Begegnung etwas drastisch formulierte.

Bei RB Leipzig problematisch, dass unklar bleibt, in welcher körperlichen Verfassung die Nationalspieler von ihren jeweiligen Länderspielreisen zurückkehren. Je nach Ergebnis des Fitnesstests wird sich die Aufstellung für das Spiel verändern oder auch nicht. In den Kader zurückkehren wird auf jeden Fall Tim Sebastian. Zum ersten Mal im Kader auch Neuzugang Marcel Halstenberg. Ob beide von Beginn an spielen, ist aber noch unklar.

Am schwerwiegensten bei den Gästen der Ausfall von Kapitän Marvin Bakalorz. Für ihn wird wahrscheinlich Routinier und Ex-BVBer Oliver Kirch ins Team rücken. Zudem ist eine Veränderung des Systems weg vom 4-4-2 hin zum etwas vorsichtigeren 4-2-3-1 denkbar.

23.000 Tickets gingen für die Partie bis gestern weg. Darunter sind 450 Freikarten, die an Flüchtlinge gingen. Bzw. sind das die Karten, die tatsächlich angenommen wurden. Eingeladen waren grundsätzlich alle aktuell in Leipzig gelandeten Flüchtlinge. Begleitet werden sie von etwa 200 Paten aus RB-Fankreisen, die sich um die Betreuung der Gruppe vor und während des Spiels kümmern wollen.

Die LVZ gestern schon mit der Nachricht, dass RB Leipzig und der langjährige Marketing-Chef Jörg Kurzeja getrennte Wege gehen. „Einvernehmlich“, wie es so schön heißt. Und im Kern vielleicht gar nicht so einvernehmlich war. Angedeutet werden in dem Beitrag „Risse“, die darauf beruhen sollen, dass Kurzeja „die Marke Red Bull ins rechte Licht rücken“ wollte und immer wieder im Zusammenhang mit Spielen öffentlichkeitswirksame Ideen entwickelte (wenn man bspw. an die Wolfs-Fallen oder die Pokal-Hürden vor den Pokalspielen gegen Wolfsburg und Augsburg denkt), seit Amtsantritt von Ralf Rangnick aber diese Art von Vereinsmarketing eher weniger gern gesehen wurde.

Letztlich scheint es so, als würde damit in einem weiteren Vereinsbereich eine Veränderung im Sinne Ralf Rangnicks durchgeführt. Viele entscheidende Mitarbeiter, die nicht durch Ralf Rangnicks Hände gegangen sind, gibt es damit bei RB Leipzig nicht mehr. Das mag im Sinne eines gemeinsamen Arbeitens nachvollziehbar sein, ist aber für eine Vereinsentwicklung auch über ein Rangnick-Zeitalter hinaus unter Umständen nicht wirklich zielführend.

Erklärt wird von der LVZ auch noch das Organigramm des Vereins, das aus „vier Club-Säulen“ bestehe. Operatives Geschäft unter Leitung von Ulrich Wolter, Finanzen unter Leitung von Frank Zimmermann, Kommunikation unter Leitung von Florian Scholz und Marketing, das aktuell leitungslos ist.

Im Nachwuchsbereich tritt die U23 von RB Leipzig am Sonntag beim Berliner AK an. Da die Profis schon heute spielen, ist damit zu rechnen, dass wieder einige nicht eingesetzte Spieler dort Spielpraxis sammeln werden. Inwieweit das dem sportlichen Erfolg zuträglich ist, wird man sehen. Die Gastgeber sind in jedem Fall eine harte Nuss und bei drei Siegen, drei Unentschieden und nur einem Gegentor noch ungeschlagen. Die Gegnerschaft des Berliner AK war allerdings bisher auch noch nicht der namhafte Teil der Regionalliga. Für den RB-Nachwuchs wird es bei bisher nur vier Punkten und viel gezahltem Lehrgeld langsam zur Pflicht mal ein paar Punkte irgendwo mitzunehmen. Auch in Berlin werden Flüchtlinge zum Spiel freien Eintritt haben.

Die U19 bestreitet ihr fünftes Spiel der Bundesligasaison zu Hause. Man empfängt Rot-Weiß Erfurt. RB Leipzig mit sechs Punkten aus vier Spielen und zuletzt zwei Siegen auf dem aufstrebenden Ast. Erfurt mit vier Punkten aus drei Spielen insgesamt nicht schlechter unterwegs. Um Anschluss an die Spitze zu halten, ist ein Sieg für den RB-Nachwuchs fast zwingend. Anstoß am Cottaweg ist am morgigen Samstag (12.09.2015), um 12 Uhr. Vielleicht sieht man ja nebenbei ein paar Profis auslaufen..

Bliebe noch die U17, die bereits heute im NOFV-Pokal beim JFC Gera antritt. Das Spiel beim thüringischen Verbandsligisten (dritte Spielklasse in Deutschland hinter Bundesliga und Regionalliga) muss man bei allem Respekt in die Kategorie Pflichtaufgabe schieben.

[Berliner Zeitung] Steffen Baumgart bringt Berliner AK unter Topteams der Regionalliga: http://www.berliner-zeitung.de/sport/berliner-ak-steffen-baumgart-bringt-berliner-ak-unter-topteams-der-regionalliga,10808794,31779148.html

[BILD] Rangnick bringt den 40. Neuen: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/spielt-gegen-paderborn-42529170.bild.html

[Freie Presse] Neuzugang Halstenberg gegen Paderborn im Kader von RB Leipzig: http://www.freiepresse.de/SPORT/Neuzugang-Halstenberg-gegen-Paderborn-im-Kader-von-RB-Leipzig-artikel9298712.php?cvdkurzlink=1

[FuPa] Berliner AK lädt Flüchtlinge zum Heimspiel ein: http://www.fupa.net/berichte/berliner-ak-laedt-fluechtlinge-zum-heimspiel-ein-350271.html

[Kicker] Rangnick: „Für uns zählt nur der erste Heimsieg“: http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/634814/artikel_rangnick_fuer-uns-zaehlt-nur-der-erste-heimsieg.html

[LVZ] RB-Trainer Rangnick: „Keine Alternative zum Heimsieg“: http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/RB-Trainer-Rangnick-Keine-Alternative-zum-Heimsieg

[LVZ] 450 Flüchtlinge besuchen das Heimspiel von RB Leipzig: http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/450-Fluechtlinge-besuchen-das-Heimspiel-von-RB-Leipzig

[LVZ] RB und Marketing-Chef Jörg Kurzeja gehen getrennte Wege: Nur Print

[MDR] RB Leipzig will ersten Heimsieg: [broken Link]

[Mitteldeutsche Zeitung] „Mehr Tiefgang”: Rangnick fordert Heimsieg gegen Paderborn: http://www.mz-web.de/rb-leipzig/rb-leipzig-vs–sc-paderborn–mehr-tiefgang—rangnick-fordert-heimsieg-gegen-paderborn,27404014,31778016.html

[Neue Westfälische] Diego Demme: Ein Ostwestfale in Sachsen: http://www.nw.de/sport/sc_paderborn_07/20565650_Diego-Demme-Ein-Ostwestfale-in-Sachsen.html

[RB-Fans] Leipziger Nationalspieler: http://www.rb-fans.de/artikel/20150910-special-nationalspieler.html

[RB Leipzig] „Wichtig ist, dass wir unseren ersten Heimsieg einfahren!“: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2015_16/Stimmen-Hinspiel-Paderborn.html

[RB Leipzig] U23 vor schwerer Auswärts-Aufgabe beim Berliner AK!: [broken Link]

[RBL Observer] Vorschau RB Leipzig – SC Paderborn 07: http://rblobserver.blogspot.de/2015/09/vorschau-rb-leipzig-sc-paderborn-07.html

[Schwarz und Blau] Vorbericht: RB Leipzig gegen SC Paderborn 07: http://schwarzundblau.com/2015/09/10/vorbericht-rbl-scp-2015-16/

[Spox] RB auf Wolke vier – Bochum allmächtig: http://www.spox.com/de/sport/fussball/zweiteliga/1509/Artikel/zwischenzeugnis-nach-fuenf-spielen-bochum-leipzig-petersen-duesseldorf.html

[Urbanite] RB Leipzig gegen SC Paderborn: Heimsieg ist alternativlos: http://www.urbanite.net/de/leipzig/artikel/rb-leipzig-gegen-sc-paderborn-heimsieg-ist-alternativlos

[Westfalen-Blatt] Leipziger Luxus-Sorgen: http://www.westfalen-blatt.de/SCP/2108608-Sieben-Laenderspiel-Abstellungen-Paderborns-Gegner-haette-lieber-sonntags-gespielt-Leipziger-Luxus-Sorgen

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.