Pressekonferenz: RB Leipzig vs. FSV Zwickau

[Nach der Partie RB Leipzig gegen den FSV Zwickau folgen hier die Einschätzungen der beiden Trainer Torsten Ziegner und Alexander Zorniger live aus der Pressekonferenz zum Spiel. Ab ca. 15.30 Uhr. Zudem wird insbesondere Alexander Zorniger sicherlich ein paar Worte zum in der Halbzeitpause ausgelosten Relegationsgegner von RB Leipzig zu verlieren haben.]

15.50

Zur Auslosung muss man gar nicht viel sagen. Es wurde – aus meiner Sicht glücklicherweise – nicht Kiel und ansonsten muss man es nehmen, wie es kommt. Es werden zwei schwere Spiele gegen eine in jedem Fall sehr gute Regionalliga-Mannschaft. Alles reinwerfen und dann aufsteigen und feiern. That’s it.. In diesem Sinne einen schönen Sonntag noch.

15.48

Zum Spiel meinerseits noch: Insgesamt passte gerade beim letzten Pass in der Spitze nicht alles, aber dafür, dass hier eine komplett neue Mannschaft gegen den Staffelzweiten, der sehr viel Qualität hatte und noch mal alles in das Spiel warf, gespielt hat, war es absolut ok. Heidinger als Rechtsverteidiger(!) natürlich mit Problemen gegen den besten Linksaußen der Liga Luge. Da war defensiv der Knackpunkt, der sehr viel Probleme bereitete. Ansonsten war es schön, dass Siebeck aus der U23 zu seiner Pflichtspielpremiere kam. Schöne Sache für den jungen Mann, dem man seine Nervosität anmerkte, der aber seine Sache insgesamt prima machte.

15.44

Das war es schon von der Pressekonferenz. Zorniger noch mit der Bemerkung, dass man bei den Sportfreunden Lotte vermutlich gerade auch nicht jubelnd da sitzt. Insgesamt hält sich bei ihm die Freude über das Los in Grenzen, weil Zorniger offenbar großen Respekt vor beiden möglichen Kandidaten (Lotte und Fortuna Köln) hat, aber er saß jetzt auch nicht totunglücklich auf seinem Stuhl.

15.43

Torsten Ziegner: “Alles in allem ein gerechtes Unentschieden. Beide hätten auch Tore schießen können. RB ist besser ins Spiel gekommen. Das haben wir überstanden und ab Mitte der ersten H#lfte das Spiel bestimmt. Im 16er nicht durchschlagskräftig genug. In der zweiten Halbzeit RB besser. Mit der einen oder anderen Chance. Hintenraus hatten wir dann wieder die Chancen. Man hat gemerkt, dass es bei uns auch eine Kraftfrage ist. Können mit dem Unentschieden gt leben. War ein Highlight hier in Leipzig vor einem tollen Publikum zu spielen. RB soll endlich aus der Liga verschinden. Machen eine tolle Arbeit hiet. Werde die Daumen drücken.”

Alexander Zorniger: “Man hat gemerkt, dass bei uns nicht alle Rädchen ineinander gegriffen haben. Haben es bei all den Umstellungen aber sehr gut gemacht. Hatten Abstimmungsprobleme. War mir wichtig, dass alle auf dem Platz alles abrufen. Finde Zwickau eine super Truppe. Haben mit Luge einen tollen Mann links. Wollten nicht früh angreifen, weil wir dazu nicht abgestimmt genug waren. Publikum hatte heut ein feines Gespür.”

“Lotte ist ne ganz gewachsene Mannschaft mit ganz viel Power, einem positiv verrückten Trainer. Köln individuell sehr gut und auch als Team. War auf die Regionalliga Nord und West nicht sonderlich scharf.” In Richtung auslosende Schönheitskönigin mit einem Schmunzeln: “Du bist hauptsächlich schön.”

Zorniger hätte gerne zuerst auswärts gespielt, aber findet es auch nicht schlimm, dass es andersherum geht.

15.34

Ein Spiel gab es heute auch noch. 0:0 gegen Zwickau. Insgesamt ok. Wenn dann war Zwickau näher dran am Sieg.

15.33

Dazu spielen vermutlich Kiel gegen Kassel und Elversberg gegen 1860 II. Dass nur einer der beiden Kiel oder Kassel aufsteigt, ist das erste Opfer der Regionalligareform.

15.31

Der Gewinner des Relegationsspiels gegen RB Leipzig sind also die Sportfreunde Lotte. Oder falls sie ihren Vorsprung noch verlieren Fortuna Köln. Beides anspruchsvoll, aber machbar. Zuerst zu Hause sollte auch kein Nachteil sein. Da das Auswärtsspiel am Sonntag stattfindet, dürfte ein hübscher Auswärtsblock zusammenkommen.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.