Testspiel: RB Leipzig vs. SG Sonnenhof Großaspach 0:0

Siebtes Testspiel von RB Leipzig in der Vorbereitung auf die Regionalliga 2012/2013. Mit dem Vorjahreszweiten (hinter den Stuttgarter Kickers) der Regionalliga Süd SG Sonnenhof Großaspach, Alexander Zornigers Ex-Team, wartete die erste ernstzunehmende Standortbestimmung. Zumal Großaspach genau wie RB Leipzig derzeit auch im Trainingslager weilt und am 12.08. in die Saison startet, also alles in allem ziemlich am selben Punkt der Vorbereitung sein dürfte. Das intensive und insgesamt gerechte 0:0 verweist darauf, dass rund um RB Leipzig noch nicht alles glänzt. Was zum jetzigen Stand, drei Wochen nach der Verpflichtung von Alexander Zorniger auch gar nicht anders sein kann.

Man hatte ja nach den bisherigen Testspielen und der entstehenden Euphorie rund um den neuen Trainer und die veränderten spieltaktischen Maßgaben schon fast das Gefühl, dass für einige nur noch die Höhe der jeweiligen Siege in Frage steht. Es könnte sein, dass sich der eine oder die andere in der Regionalliga noch umschauen wird. In diesem Sinne kam die leichte Erdung (nicht zu verwechseln mit Enttäuschung) der RasenBallsportler und ihrer Anhänger durchaus zu einem ganz guten Zeitpunkt, denn nun kann zumindest niemand mehr behaupten, dass er nicht gewusst habe, dass es gegen Regionalliga-Spitzenmannschaften auch unter veränderten Verantwortungsvorzeichen schwer würde. Mich bestätigt das Spiel ein bisschen in der Ansicht, dass der Löwenanteil der Arbeit noch wartet und sich Detailarbeit nennt.

Aufstellungstechnisch könnte die 1.Halbzeit schon relativ nah an der Stammformation sein. Zumindest würde ich behaupten, dass mit Coltorti, Müller, Judt, Röttger, Kaiser und Frahn praktisch alle Spieler auf dem Feld standen, die Stand jetzt wohl auch für den Punktspielauftakt Startformationkarten haben. Nach dieser Rechnung blieben nur noch fünf Plätze offen. Nimmt man an, dass Rockenbach auf links auch ziemlich sicher gesetzt ist und Fabian Franke sicherlich keine schlechten Karten hat, bleiben gar nur noch drei bis vier Plätze, allesamt in der zentralen Achse (Verteidigung, Mittelfeld, Sturm).

Zu vermuten ist, dass die verbleibenden drei Testspiele (Fortuna Chemnitz, Union Sandersdorf und ???) im Gegensatz zu den bisherigen sieben Partien nicht mehr zum kompletten Durchwechseln genutzt werden, sondern die Einsatzzeiten der Spieler langsam erhöht werden. Also vermutlich vor allem bei den Spielern, die das Kerngerüst der Mannschaft bilden. Von daher könnte das nächste Testspiel zwei Wochen vor dem Pflichtspielstart am 28.07. in Chemnitz bereits kleinere Aufschlüsse über die Ideen des Trainers liefern.

Momente, die die Welt nicht braucht - Patrick Koronkiewicz verletzt am Boden | © GEPA pictures/ Amir Beganovic

Fehlen musste gegen Großaspach auf Seiten von RB Leipzig wie schon am Vortag im Spiel gegen Irdning Roman Wallner wegen leichter Blessuren. Nach dem Spiel gesellte sich Patrick Koronkiewicz zur Verletztenliste hinzu. Im Trainingslager verletzungsbedingt auszufallen, ist sicherlich auch in Bezug auf Kaderplätze ziemlich suboptimal. Dazu setzte gegen Großaspach die zukünftige Nummer 3 im Tor Matthias Hamrol planmäßig und unverletzt aus.

Fazit: Auch das Spiel gegen Großaspach war nur ein Testspiel. Und dass das System von RB Leipzig aus dem vollen Training heraus bereits dafür reicht, gegen ein gut organisiertes Regionalliga-Topteam kein Tor zu kassieren, ist erst mal eine gute Nachricht. Dass es für die Regionalliga noch ein paar Prozente mehr braucht, ist dagegen vielleicht keine gute, aber eine anspornende Nachricht.  Das Trainingslager in Österreich hat noch zwei volle Arbeitstage, bevor es am Mittwoch zurück gen Leipzig geht. Dann dürfte es langsam gen Feinschliff, Spritzigkeit und Regeneration gehen. Und langsam beginnt auch das Vorsaison-Kribbeln.

——————————————————————————————–

Tore: Fehlanzeige

Aufstellung 1. Halbzeit: Coltorti – Müller, Sebastian, Franke, Judt – Röttger, Kaiser, Ernst, Heidinger – Kutschke, Frahn

Aufstellung 2. Halbzeit: Bellot – Koronkiewicz, Hoheneder, Hoffmann, Schinke – Nattermann, Schulz, Karikari, Rockenbach – Kammlott, Frahn

Zuschauer: ??? (in Liefering, Österreich)

Links: RBL-Bericht [broken Link]

———————

Bild: © GEPA pictures/ Amir Beganovic

Flattr this!

2 Gedanken zu „Testspiel: RB Leipzig vs. SG Sonnenhof Großaspach 0:0“

  1. wer sind deiner meinung nach die möglichen fehlenden „stammspieler“ bzw die, mit denen wir am ersten spieltag in der startformation rechnen können? verletzungen jetzt mal außen vor… bzw. wen würdest du am liebsten dort sehen?

  2. Ich werde die Tage noch mal einen Kaderplanungstext schreiben (so ich dazu komme), aber vermutlich stellen sich noch die Fragen Karikari oder Ernst, Kutschke oder Kammlott oder Wallner und Hoheneder oder Sebastian. Ich wäre für Karikari, Wallner und weiß ich nicht. Aber wie gesagt, mehr dazu vermutlich gen Ende der Woche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.