Presse 11.10.2013

Ein Tag noch bis zum Sachsenpokalspiel zwischen Lok Leipzig und RB Leipzig. Allgemeine Berichte über die unterschiedlichen Welten, in denen beide Vereine agieren und die Hoffnung, dass alles ruhig bleibt. Ansonsten keine Neuigkeiten im Vergleich zu gestern.

BILD spekuliert noch über einen Einsatz des 18jährigen, ehemaligen RB-Spielers Patrick Lunderstädt. Die LVZ berichtet, dass es das Duell in die Sportschau der ARD schaffen wird. Und der MDR überträgt im Livestream.

Vorverkauft wurden bis Donnerstag Abend reichlich 7.000 Karten. Sollte dementsprechend auf 12.000 bis 15.000 Zuschauer hinauslaufen.

Ansonsten ein Tag der spannenden, juristischen Auseinandersetzungen. Im Streit zwischen Jeremy Karikari, der auf Wiedereinstellung geklagt hatte und RB Leipzig einigte man sich auf einen Vergleich. Karikari hätten für die Monate Juni bis August noch 38.000 Euro brutto bekommen müssen. Man einigte sich auf 25.000 netto, verrechnete dies mit 30.000, die Karikari dem Verein noch wegen eines Darlehens schuldete und landete so bei 5.000 Euro, die Karikari dem Verein noch zurückzahlen muss. Für Karikari sicherlich letztlich ein guter Vergleich, bei dem er finanziell relativ viel rausschlagen konnte.

Interessant an dem Vergleich, dass die fristlose Kündigung gegen Karikari offenbar gute Chancen gehabt hätte, vor Gericht kassiert zu werden. Ansonsten wäre RB wohl nicht bereit gewesen, praktisch die kompletten Lohnkosten für Karikari auch zu zahlen (wobei sie letztlich tatsächlich weniger zahlen, da Lohnsteuer und Co wegfallen, da man die Summe ja verrechnet und dementsprechend nichts auszahlt).

Was auch bedeuten würde, dass die Verletzung eines Gastes in der Diskothek mit einer zerbrochenen Flasche (was nun als offizieller Kündigungsgrund gelten kann) offenbar kein ausreichender Grund ist, einen Profifußballervertrag zu kündigen. Wäre zumindest eine mögliche Interpretation.

Interessant auch die offen gelegten Einkommensverhältnisse. In Leipzig verdiente Karikari pro Monat 6.000 Euro brutto in der Regionalliga und hätte in der dritten Liga eine Gehaltserhöhung auf 9.000 Euro bekommen. Bei seinem neuen Verein in Osnabrück verdient er inzwischen nur 4.500 Euro brutto Grundgehalt (plus Punktprämien und Co sicherlich). Einerseits ist dies sicherlich der wirtschaftlichen Potenz der Vereine geschuldet. Andererseits dürfte sich das Interesse an Karikari seit seiner Vertragsunterzeichung in Leipzig 2012 doch einigermaßen gelegt haben, sodass sich das Gehalt auch aus dem sehr späten Unterzeichnen eines neuen Vertrags in Osnabrück erklärt.

Ob man in Osnabrück die Story von Karikari, der abgebrochenen Flasche und dem Verletzen eines anderen Discogängers kannte und wenn nein, wie man sie findet, ist nicht bekannt.
Auch Streit gibt es mit Ex-Geschäftsführer Wolfgang Loos. Der stand noch bis Ende Juni 2013 bei RB unter Vertrag und pocht nun auf die vertraglich vereinbarte Aufstiegsprämie von 50.000(!) Euro. RB Leipzig will 15.000 zahlen. Loos nicht unter 40.000 kassieren. Auf welcher Basis RB Leipzig die Aufstiegsprämie verringern will, wenn sie denn bei Loos im Vertrag steht, ist nicht bekannt. Formaljuristisch dürfte Loos in der weitaus besseren Position sein.

Am Rande eines Gesprächs auf HFM-TV wird klar, dass Weltenbummler Heiner Backhaus, der unter anderem für den FC Sachsen und für Lok Leipzig kickte, inzwischen für RB Leipzig Spieler bei deren Integration in Deutschland betreut. Im Konkreten sprach er von Christos Papadimitriou und verdeutlichte an dessen Beispiel, was es bedeute, bei RB Leipzig spielen zu wollen, nämlich sein komplettes Leben nur diesem Ziel unterzuordnen.

Matthias Hamrol, ehemaliger Keeper von RB Leipzig, ist derweil weiter arbeitslos und spielte deswegen beim VfL Wolfsburg II zur Probe vor. Da man gegen ein unterklassiges Team spielte und deutlich gewann, gab es für Hamrol in 45 gespielten Minuten sicherlich nicht viele Möglichkeiten sich auszuzeichnen.

Aus der eher dubiosen und sehr unwahrscheinlichen Gerüchteecke: The Australian mit einem Bericht, dass der Chef von Red Bull Soccer Gerard Houllier möglicherweise kurzfristig die australische Nationalmannschaft von Holger Osieck übernehmen könnte, falls der weiterhin erfolglos bleibe.

Ostklassiker mit einem englischsprachigen Artikel, in dem den Gegnern von RB Leipzig für ihre Äußerungen und Aktionen der Kopf gewaschen und ihnen empfohlen wird, sich mehr für den eigenen Verein einzusetzen als gegen RB.

Die Mitteldeutsche Zeitung mit einem wirren (SID-Agentur-)Bericht, in dem alte Aussagen dreier ostdeutscher Funktionäre aus der 11Freunde und neue Aussagen von RB-Nachwuchschef Frieder Schrof wild und willkürlich durcheinander geschmissen werden, sodass ein komplett unstimmiges Bild entsteht.

Apropos Nachwuchs: Am Wochenende ruht der See bei RB Leipzig zumindest was die älteren Jahrgänge angeht still. U23, U19 und U17 haben spielfrei. Dafür spielen jene Spieler der ersten Mannschaft, die nicht krank sind und gegen Lok nicht oder nur kurz zum Einsatz kamen, ergänzt durch Spieler der U23 und vielleicht ja auch U19, am Sonntag ab 11 Uhr am Cottaweg ein Testspiel gegen den Regionalligisten Wacker Nordhausen.

[11 Freunde] In unterschiedlichen Welten: http://www.11freunde.de/artikel/vor-dem-duell-lok-leipzig-gegen-rb
[BILD] Mit Lunderstädt gegen die Bullen?: http://www.bild.de/regional/leipzig/lok-leipzig/mit-lunderstaedt-gegen-die-bullen-32920714.bild.html
[BILD] Karikari muss an RB 5000 Euro zahlen: http://www.bild.de/regional/leipzig/rb-leipzig/jeremy-karikari-muss-5000-euro-zahlen-32920710.bild.html
[HFM-TV] 1.FC Lok Leipzig gegen RB Leipzig, Talk zum Pokalkracher am 12.10.2013 – Teil 1: 1.FC Lok Leipzig gegen RB Leipzig, Talk zum Pokalkracher am 12.10.2013 – Teil 1
[L-IZ] Alles oder nichts: Leipziger Vereine freuen sich auf’s Pokal-Derby: [broken Link]
[LVZ] Sportschau adelt Pokal-Duell: http://www.rb-fans.de/forum/viewtopic.php?f=20&t=6719
[LVZ] RB-Kader „verschlankt“ – Zorniger: „Wollen Herrn Seifert keine Party abziehen lassen“: http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/RB-Archiv/RB-Kader-verschlankt-Zorniger-Wollen-Herrn-Seifert-keine-Party-abziehen-lassen
[MDR] Ungleiches Duell in Leipzig: [broken Link]
[Mitteldeutsche Zeitung] RB Leipzigs Jugendexpansion am Pranger: http://www.mz-web.de/fussball/jugendfussball-im-osten-rb-leipzigs-jugendexpansion-am-pranger,20642322,24598088.html
[Ostklassiker] On Red Bull and apathy: [broken Link]
[rb-fans] Mission Titelverteidigung startet mit Stadtderby: http://www.rb-fans.de/artikel/20131010-vorbericht-lok.html
[rb-fans] Wochenrückblick: http://www.rb-fans.de/artikel/20131011-special-wochenrueckblick.html
[RB Leipzig] Zorniger und Frahn vor dem Duell gegen Lok: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2013_14/Stimmen-Pokalspiel-Lok.html
[Sächsische Zeitung] Zwei unterschiedliche Welten: http://www.sz-online.de/nachrichten/zwei-unterschiedliche-welten–2683066.html
[The Australian] Houllier may have to step in as temporary replacement for Osieck: http://www.theaustralian.com.au/news/houllier-may-have-to-step-in-as-temporary-replacement-for-osieck/story-e6frg6n6-1226737947212
[Urbanite] Pokal-Derby: 1. FC Lok Leipzig gegen RB Leipzig: http://www.urbanite.net/de/leipzig/artikel/pokal-derby-fc-lok-leipzig-gegen-rb-leipzig
[VfL Wolfsburg] Testspiel: U23 schlägt Oberligist Freie Turner Braunschweig 6:0: [broken Link]
[Volksfreund] Ex-Trierer Karikari und RB Leipzig schließen Vergleich: http://www.volksfreund.de/nachrichten/sport/sportmix/regional/Sportmix-Regional-Ex-Trierer-Karikari-und-RB-Leipzig-schliessen-Vergleich;art165758,3669292
[Weltnest] Derby in Leipzig: Raus aus der Abseitsfalle: [broken Link]

2 Gedanken zu „Presse 11.10.2013“

  1. @rblogger…aus 28 Eur brutto macht man 25000 Eur netto! Glaub, ich werde doch Profifußballer und verletze einfach wahllos Leute in Diskotheken. Ooooder dir ist da doch ein kleiner Fehler unterlaufen ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.