Presse 11.03.2013

Aufarbeitung des gestrigen 0:0 in Halberstadt in den heutigen Netzartikeln. Es dreht sich viel um den Schiedsrichter und um Schnee. Ich hatte meinen Teil ja heute schon im Blog beigetragen.

Der Nachwuchs war genauso partiell erfolgreich wie die Profis:

Sehr erfreulich der 2:0-Sieg der U23 bei der zweiten Mannschaft des FSV Zwickau. Es war schon der dritte Sieg im dritten Rückrundenspiel. Damit ist man nun wieder in Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen und hat mit Zwickau einen direkten Konkurrenten abgeschüttelt. Dominik Kaiser stand in diesem Spiel zum Sammeln von Spielpraxis 90 Minuten lang auf dem Feld.

Die U19 dagegen mit einer ganz bitteren Niederlage. Das sehr späte 0:1 gegen Aue dürfte praktisch das Ende der Aufstiegshoffnungen gewesen sein. In zwei Heimspielen gegen die Plätze 1 und 2 Union Berlin und Aue (also den Mannschaften, die man eigentlich noch einholen wollte) hintereinander nur einen Zähler mitzunehmen (gegen Union), ist schlicht zu wenig, um aufsteigen zu können. Schade, der Nichtaufstieg in die Bundesliga ist ein schmerzlicher Rückschritt in den Bemühungen, den Nachwuchsbereich erstklassig aufzustellen. Und es wird der zweite Nichtaufstieg in Folge, denn auch im vergangenen Jahr scheiterte man (nur knapp) an diesem (damals recht ambitionierten) Ziel.

Die U17 erarbeitete sich in der Bundesliga im Duell zweier Tabellennachbar einen 1:0-Erfolg. Damit ist ihnen der Klassenerhalt ziemlich sicher nicht mehr zu nehmen. Was man nach 17 von 26 Spielen und dem Katastrophenstart in die Saison als sehr positive Überraschung empfinden kann.

Für das Spiel der Profis am Freitag gegen Auerbach gibt es genau wie für zwei Nachholespiele in Berlin bereits Karten.

Heute Abend wird Alexander Zorniger bei Sky Sport News HD in der Sendung „Inside Report“ zu Gast sein. Es geht um die „Generation Konzepttrainer“ und darum, wie Zorniger RB in die Bundesliga bringen will. Das Programm ist nicht frei empfangbar. Vielleicht tauchen ja aber morgen trotzdem irgendwo im Netz (z.B. bei Sky selbst) Sendungsmitschnitte auf.

Radovan Vujanovic gesteht via Oberösterreich Nachrichten, dass er 2010 ein Angebot von RB Leipzig hatte, was besser dotiert gewesen sein soll als das von Hansa Rostock (die damals schon sehr pleite waren), das er stattdessen annahm. In Rostock schoss er in 33 Drittligapartien 7 Tore, wurde anschließend für ein Jahr nach Münster verliehen und ist anschließend ablösefrei in die dritte österreichische Liga gewechselt. Ohne respektlos klingen zu wollen, ging ich schon 2010, als das Gerücht aufkam, davon aus, dass der Magdeburger Regionalligaspieler Vujanovic für die Perspektive von RB Leipzig sportlich zu leicht ist (http://rotebrauseblogger.de/2010/04/30/transfergeruchte-vujanovic/ ). Stattdessen kamen ja damals Frahn, Kutschke und Kammlott. Keine schlechten Alternativen..

Eine eher witzige Geschichte mit ernstem Hintergrund gibt es in Jena. Dort plant nämlich Präsident Zipfel sich die Reisekosten für die Fahrt zum ausgefallenen Spiel in Neustrelitz (3000 Euro) vom Gastgeber zurückzuholen. Man werde den NOFV einschalten, heißt es in der Ostthüringer Zeitung. Begründet wird dies damit, dass die Neustrelitzer die Partie nicht schon am Samstag abgesagt hätten, obwohl da bereits Schneefall für die folgende Nacht angesagt gewesen sei. Witzige Begründung, weil der Platz am Samstag komplett grün und bespielbar war. Dass Jena ernsthaft beklagt, dass Neustrelitz eine Partie nicht absagte, obwohl die Wetterprognosen nicht günstig gewesen seien, ist reichlich erstaunlich. Denn eigentlich ist ja das Hauptkriterium der Zustand des Platzes und nicht irgendwelche Wettervorhersagen. Im konkreten Fall hat Jena ganz schön Pech gehabt, umsonst anzureisen. Aber so ist es nun mal im Winter im Amateurfußball..

Und noch vom Samstag die BILD-Meldung zu einer Fernsehsendung vom letzten Donnerstag, in der sich Axel Kruse über RB Leipzig („Rotzball“) mokiert hatte. Auf dieser Ebene der ‚Debatte‘ berührt mich das persönlich nicht mal. In offensichtlicher Anlehnung an Watzkes letztwöchigen Auftritt im Doppelpass auf Sport1 die – freundlich gesagt – bodenständige Variante Watzkes zu spielen, ist dann doch ziemlich nah dran an langweilig.

—————————————————————————————-

[BILD] Bullen nur remis im Schnee-Mat(s)ch: http://www.bild.de/regional/leipzig/rb-leipzig/rb-leipzig-gegen-halberstadt-29447104.bild.html

[BILD] Kruse beleidigt die Bullen im Fernsehen: http://www.bild.de/regional/leipzig/rb-leipzig/rb-leipzig-kruse-beleidigt-die-bullen-im-tv-29433010.bild.html

[L-IZ] Halberstadt vs. RB Leipzig 0:0 – Fußball-Fight mit Happy End: [broken Link]

[LVZ] Ein Punkt für RB und Gelb-Rot für Kutschke: http://www.rb-fans.de/forum/viewtopic.php?f=20&t=5495

[LVZ] RB Leipzig gegen Germania Halberstadt: Schlitterpartie mit Platzverweis für Kutschke: http://www.lvz-online.de/gestaltete-specials/knipser/rb-leipzig/rb-leipzig-gegen-germania-halberstadt-schlitterpartie-mit-platzverweis-fuer-kutschke/r-rb-leipzig-a-178658.html

[MDR] Halberstadt punktet gegen den Ligakrösus: [broken Link]

[MDR] Halberstadt trotzt RB Leipzig (Video): [broken Link]

[oönachrichten] Diese Freunde machen am Samstag Ernst: http://www.nachrichten.at/sport/lask/Diese-Freunde-machen-am-Samstag-Ernst;art100,1079455

[Ostthüringer Zeitung] FC Carl-Zeiss-Präsident will unnötige Reisekosten von TSG Neustrelitz zurück: http://www.otz.de/web/zgt/sport/detail/-/specific/FC-Carl-Zeiss-Praesident-will-unnoetige-Reisekosten-von-TSG-Neustrelitz-zurueck-1351944311

[redbulls] Stark gekämpft! Die Roten Bullen holen in Unterzahl ein 0:0 in Halberstadt: [broken Link]

[redbulls] U23: 2:0-Auswärtssieg unserer Roten Bullen beim Verfolger Zwickau: [broken Link]

[redbulls] RBL-Nachwuchsergebnisse vom Wochenende: 8 Siege und 2 Niederlagen: [broken Link]

[redbulls] Hoheneder, Frahn, Kutschke und Zorniger nach dem Spiel in Halberstadt (Audio): [broken Link]

[redbulls] Vorverkauf für das Flutlichspiel gegen Auerbach und die Auswärts-Nachholer!: [broken Link]

[Sky] INSIDE REPORT am 11.03.2013: [broken Link]

[Volksstimme] Keine Tore im Vorharzer Schneetreiben: http://www.volksstimme.de/sport/regionalsport/1037260_Keine-Tore-im-Vorharzer-Schneetreiben.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.