Pressekonferenz: RB Leipzig vs. FC Erzgebirge Aue

[Nach dem Spiel zwischen RB Leipzig und Erzgebirge Aue hier die Einschätzungen der beiden Trainer Falko Götz und Alexander Zorniger von der Pressekonferenz nach dem Spiel.]

————————————————————————–
20:31

Zwei Halbzeiten, zwei völlig unterschiedliche Gesichter. In der ersten Halbzeit spielte nur RB Leipzig, geht früh in Führung und lässt sich dann derart von unterirdischen Auern einlullen, dass man es verpasst, die Partie frühzeitig zu entscheiden.

20:38

Der Knackpunkt im Spiel dann die Horrorverletzung von Niklas Hoheneder, der nach einem Kopfballduell ungebremst mit dem Kopf zuerst auf dem Boden aufkommt, regungslos liegenbleibt und minutenlang behandelt werden muss. Es wird über eine Halswirbelverletzung spekuliert. Lendenwirbelstauchung ist auch im Spekulationsangebot. Auf jeden Fall eine ganz üble Szene, die für den Spieler auch ganz übel ausgehen kann. Hoffen wir das beste. Ansprechbar ist er wohl.

20:40

Als Zuschauer hatte man anschließend eigentlich keinen Bock auf Fußball mehr. Vielleicht ging es dem Team in Sachen Schockzustand ähnlich, denn nach der Pause spielte eigentlich nur noch Aue. Die ihre Überlegenheit aber nicht in Tore ummünzen konnte, weil ihnen offensiv die letzte Konsequenz fehlte. Sodass RB den Sieg letztlich über die Zeit retten konnte.

20:45

Falko Götz: „Nach zwei Minuten war unser Matchplan erledigt. Erste Halbzeit wollten wir so nicht haben. Dass es besser geht, haben wir in der zweiten Halbzeit gezeigt. Gallig und aggressiv gewesen. Hatten auch die eine oder andere Chance. Haben dann kämpferisch das abgeliefert, was wir uns vorgenommen hatten. Wissen, dass wir drei Spiele in Folge verloren haben. Zweite Halbzeit hat gezeigt, wo wir ansetzen müssen. Gratulation zum Sieg.“

20:47

Alexander Zorniger: „Verdienter Sieg. Keine zwei Meinungen. Auch in der schwachen zweiten Halbzeit haben wir defensiv gut gearbeitet. Erste Halbzeit, vor allem in den ersten 30 Minuten war ich zufrieden. Danach sind Sachen durchgekommen bei den Spielern, die sie vor ihrer Zeit hier kennengelernt haben. In die Breite gespielt, hier und dort noch ein Pässchen. In der Spitze nicht willig genug, um noch ein Tor zu machen. Bin überzeugt, dass sich Aue unten rausspielt. Haben die Galligkeit, um in der zweiten Liga Siege zu holen. Haben gute Standardschützen und gute Körperlichkeit. Lob an meine Mannschaft für die ersten 30 Minuten und den Sieg.“

20:50

Zorniger: „Compper ordentlich. In der Absicherung nicht immer alles gepasst. Aber nach der langen Zeit verständlich. Wichtige Kopfbälle gewonnen. Am Schluss auch verbal präsent.“

Frage  danach, warum Frahn nach dem Tor sofort zu Zorniger gelaufen ist: „Frahn mag mich. Bin sein Trainer seit zwei Jahren und ich weiß, was er kann. Arbeiten intensiv miteinander. Haben keinen Kader mit Spielern mit 250 Bundesligaspielen. Haben ein paar Spieler, die den nächsten Entwicklungsschritt machen. Frahn muss sein Spiel ein bisschen umstellen und da arbeiten wir daran.“

20:52

„Nicht auszuschließen, dass Hoheneder-Verletzung den einen oder anderen Spieler negativ beeinflusst hat.“ Hoheneder habe in der Halbzeitpause für alle sichtbar mit Halskrause und ganz ruhig in der Kabine gelegen und wurde von Fachpersonal und Physios behandelt. „Gibt aber keinen Grund dann nicht ‚Jetzt erst recht‘ zu sagen. Bin weit davon entfernt, dass als Entschuldigung für die zweite Halbzeit heranzuziehen.“

20:58

Das war es von hier. Mir ist immer noch schlecht von der Hoheneder-Geschichte, die auch die Freude über die Tabellenführung deutlich eintrübt. Gute Besserung Niklas Hoheneder. Viel mehr ist heute Abend nicht mehr wichtig. Wünsche ein schönes Wochenende allerseits. Morgen dann noch die ausführliche Spielanalyse.

Flattr this!

Ein Gedanke zu „Pressekonferenz: RB Leipzig vs. FC Erzgebirge Aue“

  1. Nach Christian Müller im Winter schon wieder so eine Horrorverletzung. Hoffe das es nicht so schlimm ist, wie es aussah. Alles Gute für Hoheneder! Über Tabellenführung kann ich mich nicht freuen :(.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.