Transfergerüchte: Enrico Kern

Enrico Kern (Quelle: Ostsee-Zeitung vom 14.05.2010): Enrico Kern gehört wohl zu den bekannteren Spielern im ostdeutschen Fußball. Bereits für Deutschlands Nachwuchsnationalmannschaft aktiv bestritt er bei Hansa Rostock in der Saison 2007/ 2008 32 Bundesligaspiele mit immerhin 7 Toren. Als Stürmer stünde er in Leipzig in direkter Konkurrenz zu Frommer und Höfler. Ob er diese aus der Start-Elf verdrängen könnte, bliebe abzuwarten, zumal Kern in der abgelaufenen Saison eher aus einem Leistungstief heraus agierte und in der zweiten Saisonhälfte fast ausschließlich als Einwechselspieler zum Zuge kam. Zudem ist Kern mit seinen 31 Jahren nicht gerade der Jüngste. Einen realistischen Anstrich bekäme das Gerücht überhaupt erst, wenn Hansa tatsächlich  heute abend absteigen sollte und Kern ablösefrei nach Leipzig kommen könnte. Geld wird man bei Red Bull für einen Spieler, der nicht gerade Perspektivspieler wäre, nicht in die Hand nehmen. Fazit: Ein Enrico Kern in Top-Form wäre sportlich ohne Zweifel eine Riesensache für RasenBallsport Leipzig, ein lustloser Kern in seinen letzten Profi-Zügen ein Desaster (auch für die Stimmung im Team).

Flattr this!

2 Gedanken zu „Transfergerüchte: Enrico Kern“

  1. Der zweite Teil nicht, denn nun spielt er in Aue. Ich würde nicht sagen, dass ich enttäuscht bin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.