Schlagwort-Archive: Stoke City

Testspiel: RB Leipzig vs. Stoke City 1:2

Letztes Testspiel vor Beginn der neuen Saison. Eigentlich immer als so etwas wie die Generalprobe ausgerufen. Da auf RB Leipzig nächste Woche noch das Spiel beim Sechstligisten Dorfmerkingen wartet und das (bei allem Respekt) noch als zusätzliches Vorbereitungsspiel auf die Saison durchgeht, war das Spiel gegen Stoke City zwar quasi eine Generalprobe, aber dann auch doch nicht so richtig. Sind halt dann doch noch irgendwie zwei Wochen bis zum scharfen Start beim FC Schalke 04 zum Topspiel des ersten Spieltags in der Bundesliga.

Im Gegensatz zu manchen Ankündigungen wechselte Ralph Hasenhüttl allerdings nicht zur Pause komplett durch, sondern ließ eine Stunde lange jene Kernelf spielen, die man derzeit als A-Elf bezeichnen könnte. Auch wenn Hasenhüttl immer mal wieder darauf hinweist, dass es eine solche A-Elf in diesem Jahr gar nicht geben wird, sondern die A-Elf aus 16, 17 Feldspielern besteht.

Sei es drum. Die Aufstellung gab durchaus ein paar Aufschlüsse, wo der Trainer sein Team gerade sieht und wer auf welchen Positionen die Nase vorn hat. Interessant dabei, dass in der Startelf gegen Stoke City auf seiten von RB Leipzig fast ausschließlich Spieler standen, die schon in der Vorsaison dabei waren. Scheint derzeit noch ein bisschen auf Stabilität gesetzt zu werden. Und die Spieler, die das System schon kennen, versprechen entsprechend mehr an Stabilität als eine Formation mit vielen Neuzugängen.

Testspiel: RB Leipzig vs. Stoke City 1:2 weiterlesen

Flattr this!

Premier League: Chelsea FC vs. Stoke City 1:0

Denke ich an Chelsea, dann denke ich zuerst an das Halbfinale der Champions League 2009 gegen den FC Barcelona. Das Hinspiel in Spanien endete 0:0 und nachdem man im Rückspiel früh in Führung ging, schien es als hätten die Engländer, damals unter der Leitung von Guus Hiddink, gegen den Favoriten die Vorteile auf ihrer Seite.

Ich fieberte seinerzeit oft zumindest am TV mit Chelsea, was auch eine Nachwirkung der Mourinho-Ära war, denn den umstrittenen portugiesischen Trainer mochte ich ob seiner Ecken, Kanten und Erfolge doch recht gern. Und da zudem Michael Ballack seit 2006 zum Lineup bei den Blues zählte und Michael Ballacks sportlicher Teil seines Lebens bei mir schon immer große Bewunderung hervorrief, blieb ich beim Londoner Club irgendwie hängen.

Weswegen ich also Anfang Mai 2009 bei den Schwiegereltern ins spe auf der Couch hockte und ziemlich aufgeregt und fingernagelkauend televisionär mithelfen wollte, den Erfolg über die Runden zu bringen. Das Spiel war auch deswegen so hochspannend, weil es der norwegische Schiedsrichter Tom Henning Øvrebø dazu machte. Neben einer ungerechtfertigten roten Karte für die Gäste nach einer reichlichen Stunde verweigerte er Chelsea insgesamt gleich fünf(!) Elfmeter von der Marke ‚kann man vielleicht geben‘ bis ‚muss man mit ziemlicher Sicherheit geben‘. Es kam, wie es kommen musste und Barcelona erzielte in der Nachspielzeit den Ausgleich und ’schummelte‘ sich ins Finale. (Mit den Fußballrobotern aus Barcelona stehe ich seitdem auf dem Kriegsfuß, auch wenn sie nicht wirklich dafür können.)

Premier League: Chelsea FC vs. Stoke City 1:0 weiterlesen

Flattr this!