Schlagwort-Archive: Rubin Kasan

Testspiel: RB Leipzig vs. Rubin Kasan 1:0

Das sechste Spiel der Vorbereitung brachte für RB Leipzig den sechsten Sieg. 1:0 heißt es am Ende am Rande des Trainingslagers in Österreich in einem untypisch ruppigen Spiel gegen den russischen Erstligisten Rubin Kasan, den man erst letzten November in einem Testspiel in Leipzig mit 2:1 besiegt hatte. Zwei rote Karten sammelte dabei der Kontrahent ein. Die eine früh in der ersten Halbzeit, die andere früh in der zweiten Halbzeit.

Daraus könnte man schlussfolgern, dass das Testspiel und dessen Ergebnis nur sehr wenig Aussagekraft haben. Gegen neun Gegenspieler lassen sich Abläufe nun mal nicht in dem selben Maß testen wie gegen elf. Andererseits hatte man durch den Kick schon mal einen Realabgleich, was einen in der zweiten Liga gegen robust agierende Gegner mit Fokus auf die tiefe Verteidigung (die das russische Team spätestens mit neun Akteuren spielte) erwartet.

Klarer wird langsam auch der Blick darauf, wie sich Ralf Rangnick seine taktische Formation bzw. die Besetzung der einzelnen Positionen vorstellt. In den Testspielen wurde überwiegend ein 4-4-2 mit zwei Sechsern gespielt. Praktisch ist dies ein 4-2-2-2, bei dem die beiden äußeren Mittelfeldspieler vor allem auch zentrale Aufgaben Richtung Zehn erledigen sollen und nicht an der Linie klebende Außenspieler sind. Die Breite im Spiel sollen dann im Wechselspiel die Außenverteidiger, einer der Stürmer und auch mal die Zehner herstellen.

Testspiel: RB Leipzig vs. Rubin Kasan 1:0 weiterlesen

Flattr this!

Abseitiger Bonustrack

Da waren wir wieder. Länderspielpause ist perfekte Podcastzeit, so befreit von allen kommunikativen Zwängen, die das Tagesgeschäft Fußball so bereithält. Und so plauderten André Herrmann, Dirk Hofmeister und meine Wenigkeit mal wieder miteinander. Manchmal um den heißen Brei herum, manchmal auf eher direktem Wege.

Wie immer rissen wir dabei die Schwelle des guten Zeitgeschmacks mit Leichtigkeit, ohne auch nur ansatzweise in die Nähe der Langeweile zu geraten. Unterstützt wurden wir dabei wieder mal von kulinarischen Besonderheiten, die nur teilweise sport- oder kindergerecht waren.

Abseitiger Bonustrack weiterlesen

Flattr this!

Testspiel: RB Leipzig vs. Rubin Kasan 2:1

Nächste Länderspielpause, nächstes Testspiel für RB Leipzig. Diesmal ging es gegen den russischen Erstligisten Rubin Kasan, der in weiten Teilen mit einer B-Elf in Leipzig antrat. Wenn man in die lustige Welt der Quervergleiche einsteigen will, dann gewann Union Berlin vor gerade mal fünf Wochen in der letzten Länderspielpause gegen Kasan (das damals noch etwas besser besetzt antrat) mit 4:0. RB Leipzig sicherte sich vor allem dank starker erster 20 Minuten ein 2:1.

Angetreten war RB Leipzig ohne die auf Länderspielreisen weilenden Poulsen, Kalmár und Klostermann und die angeschlagenen Kimmich, Demme und Khedira. Trotzdem beließ es Alexander Zorniger bei einem 4-3-1-2, in dem Federico Palacios Martinez in die Kaiser-Rolle schlüpfte, während Kaiser von der Zehn zurück auf die Sechs rutschte.

Begutachten durfte man auch mal für immerhin 45 Minuten Sommerneuzugang Ante Rebic, der nach bisher durchwachsener Zeit bei RB Leipzig mit einigen Verletzungen und Schwierigkeiten bei der Systemanpassung deutlich sichtbar zeigen wollte, was er drauf hat. Und dabei das bestätigte, was man schon über ihn wusste, dass er im Eins-gegen-Eins ein prima Offensivspieler ist. Zudem bereitete er beide RB-Treffer mit vor. Das erste indem er Stefan Hierländer im Strafraum freispielte, der dann den Ball nur noch Terrence Boyd auflegen musste. Das zweite, indem er im Strafraum den Ball klug auf Clemens Fandrich zurücklegte.

Testspiel: RB Leipzig vs. Rubin Kasan 2:1 weiterlesen

Flattr this!