Schlagwort-Archive: Identität

Dekret des Zentralkomitees der RB-Einheitsfanclubs

Das Zentralkomitee der Einheitsfanclubs von RB Leipzig ist das wichtigste Fangremium. Bei aller Einigkeit unterscheidet uns nichts. Aus Anlass des zurückliegenden Auswärtsspiels beim 1.FC Köln möchten wir als Fans von RB Leipzig erklären, was diesen, unseren Club besonders macht.

Tradition

Traditionsverein ist ein Kampfbegriff, der oft treffend benutzt wird. Das haben wir zutiefst verinnerlicht. Unsere Tradition ist der Kommerz und unser Gründungsdatum ist uns völlig egal. Immerhin ist die Quersumme 11. Tradition ist für uns ein Synonym für „Zukünftig wird alles besser“. Schon Dietrich Mateschitz prägte den Satz, dass wir in 500 Jahren immer noch 100 Jahre jünger sind als unsere Konkurrenten. Oder so ähnlich. In diesem Geist steht RB Leipzig als Erbe einer Vereinstradition, die immer jung und seiner Zeit weit voraus sein wird.

Dekret des Zentralkomitees der RB-Einheitsfanclubs weiterlesen

Flattr this!

Vom Tor zum Hype in einem Tweet

Am Anfang war es nur ein Tor, das Daniel Frahn nach handgestoppten 8,6 Sekunden gegen den VfB Stuttgart II erzielte. Klar ein besonderes, weil es in Deutschlands Profiligen bis dahin nur ein schnelleres gegeben hatte und weil die spezielle Anstoßvariante mit Anleihen beim American Football eine interessante war, aber eben nur ein Tor.

Eines das im Stadion, bei vielen jener, die die Variante schon aus einigen Spielen zuvor kannten, mit einem überraschten „Wow, dass das mal zu einem eigenen Tor und nicht zu einem Kontergegentor führen würde..“ freudig-erregt zur Kenntnis genommen wurde. Und eines, das medial als schnellstes Tor der Drittligageschichte, das die Basis für einen sicheren Heimsieg von RB Leipzig legte, eher nüchtern denn euphorisch beschrieben wurd“e.
Vom Tor zum Hype in einem Tweet weiterlesen

Flattr this!