(Keine) Transfergerüchte (mehr): Geißler, Hahne, Ismaili

Und weiter nimmt der Kader von RasenBallsport Leipzig für die neue Saison annehmbare Konturen an. Tom Geißler ist der nächste namhafte Spieler mit Leipziger Vergangenheit, den es mit einer Menge Erst- und Zweitligaerfahrung zurück in seine fußballerische Heimat verschlägt. (Keine) Transfergerüchte (mehr): Geißler, Hahne, Ismaili weiterlesen

Flattr this!

Ab in den Norden

Ich hatte ja vor kurzem noch darüber spekuliert, ob – angesichts der Tatsache, dass die Regionalliga Süd zu dem Zeitpunkt nur aus 17 statt 18 Teams bestand – RasenBallsport Leipzig eventuell in den Süden müsse. Spätestens seitdem der Bonner SC keine Lizenz für die Regionalliga bekam und der Nachrücker Wormatia Worms signalisierte, dass man gerne das Team sei, dass die Südstaffel komplettiert, war RasenBallsport Leipzig raus aus dem undankbaren Rennen um einen nicht gewollten Platz in der falschen Liga. Ab in den Norden weiterlesen

Flattr this!

Kaderschmiede 2010/2011 – Update 2

Nachdem ich mir in der letzten Kaderschmiede sicher war, dass die Herren Moritz, Streit, Albert und Reimann aufgrund dessen, dass Sie beim letzten Heimspiel nicht verabschiedet wurden, weiterhin für RasenBallsport Leipzig auflaufen würden, muss ich nun eingestehen, dass ich damit Unrecht hatte. Nicht nur dies, mit Jochen Höfler muss ein weiterer Spieler überraschend gehen und trainiert zusammen mit Alexander Moritz zur Probe bei Carl Zeiss Jena mit. Dafür durften sich Benjamin Bellot und Sebastian Albert über die einjährige Verlängerung ihrer Verträge freuen. Der aktuelle Kader im Einzelnen: Kaderschmiede 2010/2011 – Update 2 weiterlesen

Flattr this!

Die Sache mit dem Kelch

Neben illusorischen Namen wie Hitzfeld oder Klinsmann hörte man in der Trainersache Leipzig auch den Namen Peter Pacult. War da jemals etwas dran?
Ja, ich habe darüber nachgedacht. Ich finde ihn gut, er ist im heutigen Fußball, in dem sich viele nur arrangieren, einer der wenigen, die noch Vorstellungen haben. Pacult und Leipzig, das kann man eventuell einmal ab der 2.Liga machen. (Dietmar Beiersdorfer in der Kronen-Zeitung vom 19.06.2010)

Puh, da werden aber einige, die Herrn Pacult noch aus seiner eher erfolglosen Zeit bei Dynamo Dresden kennen, froh sein, dass der Kelch an Leipzig vorüber gegangen ist. Auch in Österreich werden Pacults Fähigkeiten eher kritisch gesehen, wie man in diesem (auch ansonsten mit kompetenten Taktik-Analysen aufwartenden) Blog nachvollziehen kann. Und sowieso: Zwar sollte man – wenn denn alles gut läuft in den nächsten zwei bis drei Jahren – nach dem Aufstieg in die zweite Liga noch mal den kompletten, sportlichen Bereich auf den Prüfstand stellen, aber jetzt schon über Orals Nachfolger zu philosophieren, ist eventuell der nicht ganz perfekte Zeitpunkt.

Flattr this!

Schon wieder ein richtiger Trainer zur richtigen Zeit

Nun ist es also heraus, was nicht nur die Spatzen seit längerem von den Bäumen pfiffen: Tomas Oral wird der neue Übungsleiter bei RasenBallsport Leipzig. „Der richtige Mann zur richtigen Zeit am richtigen Ort“, waren Dietmar Beiersdorfers – zu erwartenden – Worte bei der Präsentation. Und tatsächlich: Aus sportlicher Sicht ist dies eine absolut nachvollziehbare, vernünftige und richtige Entscheidung, wenn man einen Blick auf das Anforderungsprofil wirft.

Schon wieder ein richtiger Trainer zur richtigen Zeit weiterlesen

Flattr this!

Die Ruhe nach den Vuvuzelas

Noch nerviger als die Vuvuzelas selbst sind ja ehrlich gesagt die Diskussionen, die in diesen WM-Tagen darüber geführt werden (was ich sicher anders sehen würde, wenn ich im Stadion neben einem Vuvuzela-Tröter sitzen müsste). Ein bisschen hat man das Gefühl, dass sich jeder bemüßigt fühlt, eine Meinung dazu herausposaunen zu müssen. Dementsprechend ist das Vuvuzela-Tröten entweder das nervigste Geräusch, das je aus einem Fußballstadion gedrungen ist oder zu verteidigendes, südafrikanisches Kulturgut. Doch fernab dessen fiel vorgestern eins auf: Als Uruguay gegen die Südafrikaner das 2:0 erzielte, war eine Minute lang komplette Vuvuzela-Ruhe in Stadion und Fernsehapparat. Man hörte die Fans und Spieler Uruguays jubeln und sonst nichts. Schräg, wie schnell man vergessen kann, wie sich Fußballspiele ohne Vuvuzela anhören.

Flattr this!

(Keine) Transfergerüchte (mehr): Sebastian, Flückiger

Die Verpflichtung von Tim Sebastian hatte noch nicht einmal Zeit zum Gerücht zu werden, da war sie auch schon verkündet. Nur der Bulls Club machte im Forum der RB-Fans den RasenBallsport-Verantwortlichen die Freude zunichte, endlich mal einen Transfer zu verkünden, von dem in Fußball-Leipzig noch niemand etwas ahnen konnte und verkündete die Verpflichtung einige Stunden vor der offiziellen Bekanntgabe. (Keine) Transfergerüchte (mehr): Sebastian, Flückiger weiterlesen

Flattr this!

Red Bull sugarfree

Jemandem wie mir, der eine Tasse Kaffee mit 4 Stück Zucker versüßt, bedeutet das Label zuckerfrei nicht besonders viel. Lediglich für die Cola mache ich im Normalfall eine Ausnahme, aber auch das resultiert eher aus Zeiten, in denen am Tag schon mal 2 große Flaschen des Energiespenders im darüber leicht verwunderten Magen landeten. Nun also Red Bull ohne Zucker, da muss ich als Betreiber eines Unterstützerblogs für den Leipziger Fußballableger von Red Bull durch – selbst wenn das Sommerloch Felix Magath auf den virtuellen Trainerstuhl bei RasenBallsport Leipzig spült.

Red Bull sugarfree weiterlesen

Flattr this!

WM-‚Prognose‘

Die WM geht los und damit stellt sich auch wieder die Fragen aller Fragen: Wer wird eigentlich Weltmeister? Ganz klar: England, die sind dieses mal dran. Oder vielleicht doch Holland? Könnte ich mich auch mit anfreunden. Oder Spanien? Ach nee, lieber nicht. Argentinien, Brasilien? Vielleicht. Deutschland? Ach naja. Italien, Frankreich? Vielleicht wieder mit der nächsten Spieler-Generation. Der gelebte Anti-Fußball aus Griechenland? Nur, wenn sie wieder mit Libero spielen oder eine unorthodoxe Sechser-Kette als Abwehrriegel aufbauen. Ok, dann andersherum, wer hat eigentlich gar keine Chance auf eine positive Überraschung? Honduras, Nord- und Südkorea, Neuseeland, Algerien und Südafrika. Naja, dann wissen wir ja jetzt mehr..

Und übrigens: Der NZZ-WM-Team-o-mat [broken Link] ist der Meinung, dass Frankreich am besten zu meinen fußballerischen Präferenzen passen würde. Ach herrje..

Flattr this!

Transfergerüchte: Gunkel, Kutschke, Lewerenz

Auch wenn inzwischen diverse Transfergerüchte rund um RasenBallsport Leipzig – so wie die unten folgenden – als sichere Transfers gelten, verbleiben sie hier in diesem Blog solange Gerüchte, wie die offizielle Bestätigung durch den Verein aussteht. Ich weiß, das kann im Fall der Fälle eine ganze Weile dauern, aber besser so rum als hinterher eigentlich fixe Transfers wieder aus dem Kopf/ Kader streichen zu müssen. Und aus den Trainergerüchten halte ich mich mal raus und warte auf die Verkündung des Vereins.

Transfergerüchte: Gunkel, Kutschke, Lewerenz weiterlesen

Flattr this!

Keine Transfergerüchte mehr: Watzka, Laas, Fillinger, Kittner

Bei Maximilian Watzka war ja schon länger klar, dass er nächste Saison bei RasenBallsport Leipzig spielen wird, sodass die offizielle Bestätigung des Transfers ohne große Überraschung freudig entgegengenommen werden kann. Mit ihm wurde auch die begrüßenswerte Verpflichtung von Alexander Laas bekannt gegeben, der hoffentlich dem linken Mittelfeld Flügel verleihen wird. Hingegen wechselt Mario Fillinger, der auch für das linke Mittelfeld im Gespräch war von Rostock zum FSV Frankfurt und Ole Kittner wird keine Konkurrenz zu Herztsch und Kläsener sondern Innenverteidiger bei der TuS Koblenz, wo er sich sicherlich mehr Einsatzzeiten als in Leipzig verspricht. Zwei sehr gute Neuverpflichtungen, zwei Absagen, die nicht übermäßig schmerzen.

Flattr this!

Von Markranstädt nach Delitzsch

Eine Baustelle ist bei RasenBallsport Leipzig Geschichte. Die plötzlich wegen des Umzugs der bisherigen 2. bis 4. Mannschaft nach Markranstädt zum SSV fehlende zweite Mannschaft wird ihre neue Heimat ab der neuen Saison durch eine Kooperation mit dem ESV Delitzsch in eben dieser Kleinstadt vor den Toren Leipzigs haben. Das ist gut so und für alle Beteiligten wird sicher ein (finanzieller oder sportlicher) Mehrwert aus dieser Zusammenarbeit resultieren.

Von Markranstädt nach Delitzsch weiterlesen

Flattr this!

rotebrauseblogger unterstützen