Keine Transfergerüchte mehr: Watzka, Laas, Fillinger, Kittner

Bei Maximilian Watzka war ja schon länger klar, dass er nächste Saison bei RasenBallsport Leipzig spielen wird, sodass die offizielle Bestätigung des Transfers ohne große Überraschung freudig entgegengenommen werden kann. Mit ihm wurde auch die begrüßenswerte Verpflichtung von Alexander Laas bekannt gegeben, der hoffentlich dem linken Mittelfeld Flügel verleihen wird. Hingegen wechselt Mario Fillinger, der auch für das linke Mittelfeld im Gespräch war von Rostock zum FSV Frankfurt und Ole Kittner wird keine Konkurrenz zu Herztsch und Kläsener sondern Innenverteidiger bei der TuS Koblenz, wo er sich sicherlich mehr Einsatzzeiten als in Leipzig verspricht. Zwei sehr gute Neuverpflichtungen, zwei Absagen, die nicht übermäßig schmerzen.

Flattr this!

Von Markranstädt nach Delitzsch

Eine Baustelle ist bei RasenBallsport Leipzig Geschichte. Die plötzlich wegen des Umzugs der bisherigen 2. bis 4. Mannschaft nach Markranstädt zum SSV fehlende zweite Mannschaft wird ihre neue Heimat ab der neuen Saison durch eine Kooperation mit dem ESV Delitzsch in eben dieser Kleinstadt vor den Toren Leipzigs haben. Das ist gut so und für alle Beteiligten wird sicher ein (finanzieller oder sportlicher) Mehrwert aus dieser Zusammenarbeit resultieren.

Von Markranstädt nach Delitzsch weiterlesen

Flattr this!

Bad news are good news

Ach lieber RasenBallsport Leipzig: Man muss auch dies hier einmal zugeben; schon die Derbyniederlage, aber vor allem die Trainerentlassung haben dieser kleinen, bescheidenen Webpräsenz – zumindest im Vergleich zu vorher – einen wahren Besucherandrang beschert. Frei nach der bekannten, im Titel zitierten PR-(Allerwelts-)Weisheit. Also sollte ich Ihnen aus meiner Sicht wahrscheinlich ein freundliches ‚Weiter so!‘ zurufen. Naja, viel Spielraum für spektakulär platzende Newsbomben gibt es wohl nicht mehr.

Flattr this!

Stühlerücken

Wer prognostiziert hätte, dass die Derby-Niederlage vom Samstag bereits am Sonntag Abend wieder vergessen ist, den hätte man wohl als weltfremd bezeichnet. Doch Red-Bull-Fußballchef Dietmar Beiersdorfer hatte eine Idee, wie das ganze gelingen könnte. Mit Trainer Tino Vogel und Sportlichem Leiter Joachim Krug mussten die letzten zwei der von Anfang an hauptsächlich Verantwortlichen ihren Hut nehmen. Mit 22 Punkten Vorsprung Meister geworden und dann entlassen? Das ist zumindest ungewöhnlich.

Stühlerücken weiterlesen

Flattr this!

FC Sachsen Leipzig vs. RasenBallsport Leipzig 2:1

Um es vorneweg in aller Kürze zu sagen und auch auf die Gefahr hin sarkastisch zu klingen, was gar nicht so gemeint ist: schön war es das letzte Spiel und Derby der Saison. Wetter prima, Spiel zwar nicht hochklassig aber unterhaltsam und selbst die Stimmung im Stadion war zu weiten Teilen angenehm.

FC Sachsen Leipzig vs. RasenBallsport Leipzig 2:1 weiterlesen

Flattr this!

Transfergerüchte: Schinke, Franke, Hahne, Laas

Langsam dürfte die Zeit der Gerüchte zu Ende gehen. Für die nächste Woche ist die Bekanntgabe der ersten Neuverpflichtungen geplant und dann sollte bald klarer werden, wie der Kader von RasenBallsport Leipzig in der neuen Regionalliga-Saison aussieht. Bis dahin bleiben aber noch die diversen, kursierenden Gerüchte.

Transfergerüchte: Schinke, Franke, Hahne, Laas weiterlesen

Flattr this!

Moderne Werbeästhetik

Moderne Werbeästhetik in Musikcliplänge hat Nike mit seinem neuesten Fußball-Spot produziert.

(Video bei Youtube nicht mehr vorhanden)

Beim sportinsider gibt es dazu ein nettes Zitat, das die Verknüpfung von Produkten mit einer bestimmten Aura bzw. einem positiven Lifestyle-Image beschreibt. Tatsächlich definiert sich die moderne Warenwelt (Stichwort Apple!) schon lange nicht mehr unbedingt über die Verknüpfung von Produkten und Funktionalität, sondern Produkte müssen darüber hinaus ein – im besten Fall durch virale Verbreitung gestärktes – positives, ästhetisches Image aufweisen. Apple hat dies vorgemacht, andere haben nachgezogen. Mir persönlich leuchtet es zwar nicht ein, z.B. für einen Apple Geld zu zahlen, dass sich nicht unbedingt ganz pragmatisch in der Produktfunktionalität wiederfinden lässt, aber das was sich Nike mit seinem Fußball-Spot ausgedacht hat, macht auf jeden Fall Spaß. Insbesondere der gescheiterte Rooney ist großartig.

Flattr this!

Saisonrückblick

Auch wenn die Saison noch nicht in allen Ligen beendet ist, wird es langsam Zeit einmal einen kurzen Blick auf die Gewinner und Verlierer der Saison zu werfen, zumal die Entscheidungen auch in Regional- und Oberliga (zumindest was die Vereine in Ostdeutschland angeht) bereits gefallen sind.

Saisonrückblick weiterlesen

Flattr this!

Kaderschmiede 2010/2011 – Update 1

So, die ersten Entscheidungen hinsichtlich des neuen Kaders scheinen gefallen zu sein. Beim letzten Markranstädt-Heimspiel wurden Toni Jurascheck, Christian Mittenzwei, Michael Lerchl und – für mich überraschend – auch Sebastian Hauck und Stefan Schumann (die bisher für mich klar zum neuen Regionalliga-Kader gehörten) offiziell verabschiedet. Dazu kommen noch die Oldies Frank Räbsch und Ronny Kujat, die am Samstag gegen den FC Sachsen vielleicht noch einmal ein paar Minuten Einsatzzeit kriegen (hoffentlich kriegen es die Sachsen-Fans hin Fußball-Gott Kujat, der ja vor allem auch ihr Fußball-Gott war, am Karriere-Ende würdevoll zu verabschieden). Im Gegenzug heißt das, dass Alexander Moritz, Sebastian Albert und Christian Streit wohl weiterhin bei RasenBallsport Leipzig bleiben.

Kaderschmiede 2010/2011 – Update 1 weiterlesen

Flattr this!

Grün-weiße (Nicht-)Fusionen

Man steckt ja nicht drin, von daher sollte man sich auch mit Bewertungen zurück halten, aber die derzeitige Situation zwischen den beiden grün-weißen Vereinen BSG und FC Sachsen ist zumindest skurril. Da bietet die eine Seite – die BSG – an, bedingungslos beizutreten, wenn die andere Seite – der FC Sachsen – sich dazu entschließt, den Namen der BSG anzunehmen. Darauf reagiert die Mitgliederversammlung der anderen Seite mit dem Angebot in ergebnisoffene Verhandlungen zu treten. Ähm, um es mit Jens Fuge zu sagen: „Mir fällt nichts ein, über was man (…) noch verhandeln soll.“ [broken Link]

Grün-weiße (Nicht-)Fusionen weiterlesen

Flattr this!

Champions League Finale 2010

Ach lieber FC Bayern München: Es hätte alles so schön werden können. Triple-Sieger und Fußball-Legende für immer. Nun mussten Sie aber doch einsehen, dass Sie als deutsches Top-Team schlechthin von der absoluten europäischen Spitze weiter entfernt sind als Sie das vor dem Finale gedacht hatten – Sichtweite, maximal. Das macht grundsätzlich gar nichts, führt aber hoffentlich zu der Erkenntnis, dass Sie nächstes Jahr ein paar Prozente drauflegen müssen, wenn Sie weiter und dauerhaft an die europäische Spitze heranrücken wollen.

Champions League Finale 2010 weiterlesen

Flattr this!

RasenBallsport Leipzig vs. Rot-Weiß Erfurt II 4:1

Gab es gestern fußballerisch noch etwas anderes als dies hier? Im letzten Spiel in Markranstädt vor dem Umzug in die Schüssel alias das Zentralstadion alias (zukünftig) die Red-Bull-Arena gewannen die RasenBallsportler mit 4:1 gegen die U23 von Rot-Weiß Erfurt, siegten damit zum 15.Mal in Folge und nahmen den (schon längst gesicherten) Meister-Pokal entgegen. Damit bleibt nur noch der Abschluss der Saison, das ‚Auswärts’spiel beim FC Sachsen im Zentralstadion. Und dann wird hoffentlich bald klarer, wie der Kader für die kommende Saison aussieht.

Links: RBL-Liveticker [broken Link], RBL-Bericht [broken Link], MDR-Bericht [broken Link], RWE-Bericht [broken Link]

Flattr this!

Finale der Gemeinsamkeiten

Mourinho hält sich für den Größten. Er könnte Recht haben. (sportschau.de [broken Link])

Besser könnte man es nicht auf den Punkt bringen. Und damit auf in den Champions-League-Finaltag, der uns zu einem Finale führt, das wie ein Ausflug in die Vergangenheit wirkt. Ein deutsches und ein italienisches und kein englisches und spanisches Team, damit hätte man vor der Saison beim Wettanbieter des Vertrauens sicher viel Geld gewinnen können. Zudem gab es wohl selten so viele Gemeinsamkeiten zwischen zwei Finalisten, wie in diesem Jahr.

Finale der Gemeinsamkeiten weiterlesen

Flattr this!

Transfergerüchte: Marcel Busch

Marcel Busch (Quelle: rwahlenfans.de [broken Link]): Busch ist ein 28jähriger Rechtsverteidiger, spielt also auf einer Position, die aktuell bei RasenBallsport nicht gerade mit übermäßiger Klasse bestückt ist. Zusammen mit Maximilian Watzka könnte er auf der rechten Seite ein gutes Gespann bilden, was auch ein Klassenunterschied zu den bisherigen Duos, die sich auf rechts versuchen durften darstellen würde. Als bisheriger Kapitän von RW Ahlen wäre Busch wohl auch charakterlich über jeden Zweifel erhaben. Das Problem an diesem Gerücht besteht darin, dass der Zweitliga-Stammspieler Busch noch bis 2011 an Rot-Weiß Ahlen gebunden ist und nur gegen Ablöse (die allerdings vertraglich fixiert zu sein scheint) gehen könnte. Fazit: Marcel Busch wäre eine super Verstärkung; angesichts der Tatsache, dass er Ablöse kostet, scheinen die Chancen auf einen Transfer allerdings gering.

Flattr this!

Keine Transfergerüchte mehr: Kern, Gorschlüter, Frahn

Enrico Kern hat sich für den Verbleib in der Zweitklassigkeit und für Erzgebirge Aue entschieden. Tim Gorschlüter wechselt zu den Sportfreunden Lotte in die Regionalliga West. Und Daniel Frahn hat um ein Jahr bis 2011 in Babelsberg verlängert. Bei allen dreien hält sich meine Trauer über die nicht gelungene Verpflichtung in Grenzen. Daniel Frahn wäre sicher noch der interessanteste der drei gewesen, bei ihm wäre vor allem unklar gewesen, ob er außerhalb des Systems Babelsberg funktioniert.

Flattr this!

Regionalliga reloaded

Von einer Regionalliga-Reform war in den letzten Tagen zu lesen [broken Link]. Sogar der Vorschlag, die zweiten Mannschaften in eine eigene Staffel zu verschieben, kam dabei auf den Tisch, dürfte aber kaum zu halten sein, da die Deutsche Fußball-Liga, also letztlich die Proficlubs zustimmen müssten. Diese aber wehren sich schon seit geraumer Zeit gegen solche Vorschläge.

Regionalliga reloaded weiterlesen

Flattr this!

rotebrauseblogger unterstützen